[GELÖST] raspberrymatic error: no ip adress set

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

rutschig
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2017, 09:32

[GELÖST] raspberrymatic error: no ip adress set

Beitrag von rutschig » 01.10.2017, 09:41

Habe gestern das HM Modul gelötet + eingesetzt sowie auf den Raspi das IMAGE RaspberryMatic 2.29.22.20170902 auf die Karte installiert. Raspi fährt hoch, der Ladebalken verschwindet und danach kommt die Meldung "raspberrymatic error no ip adress"
Wenn ich Atl+ F2 eingebe könnte ich mich am System anmelden aber kenne die root Zugangsdaten nicht.

Habe nirgends das Passwort lesen können.
error1.jpg
Error1
error2.jpg
Gruß
r.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3743
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

raspberrymatic error: no ip adress set

Beitrag von jmaus » 01.10.2017, 09:47

Das sieht für mich nach kaputtem image aus. Nehm mal ne neue sd karte und benutze als image flasher etcher (http://etcher.io/) denn das macht ein verify und dann kannst du dir sicher sein das mit der sd karte alles i.o. Ist
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

rutschig
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2017, 09:32

Re: raspberrymatic error: no ip adress set

Beitrag von rutschig » 01.10.2017, 22:19

Ich hatte das Image mehrmals mit ApplePi-Baker auf die SD Karte kopiert. Aber mit etcher hat es jetzt funktioniert. Vielen Dank für den Tipp!

Suenzihome
Beiträge: 13
Registriert: 09.06.2017, 00:19

Re: [GELÖST] raspberrymatic error: no ip adress set

Beitrag von Suenzihome » 26.01.2018, 12:05

Hallo

ich hatte mir gestern erstnoch das Video zum Usertreffen 2017 angeschaut, da wurde auch noch hingewiesen man solle nicht die billigen sd karten vom Aldi nehemn.

ich dachte mir cool.. ich hab mir sandisk ultra 8gb da passt es ja.... jetzt musste ich feststellen das, anscheinden beide karten defekt sind den ich erhalt auch die meldung "no ip adress set"

SHIT...


zum glück hab ich noch eine günstige Kingston karte mit der klappte es anscheinend.

Lg Suenzi

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3743
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] raspberrymatic error: no ip adress set

Beitrag von jmaus » 26.01.2018, 13:47

Solange Etcher (https://etcher.io) beim bespielen der SD Karte verwendet wird und das Verify nach dem eigentlichen Beschreiben keine Fehler bringt sollte die SD Karte soweit eigentlich auch i.O. sein. Und nur weil die Meldung "no ip address set" kommt heisst das ja noch lange nicht das die SD Karte defekt ist. Das muss ein genauerer Blick via ALT+F2 booten erst noch herausstellen.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Peekxx
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2018, 18:14

Re: [GELÖST] raspberrymatic error: no ip adress set

Beitrag von Peekxx » 06.12.2018, 18:21

Hallo, bin ganz neu am Thema Homematic dran.
Ich habe gestern ebenfalls Versuch den RPi mit Raspberrymatic erstmals in Betrieb zu nehmen und bekomme die selbe Fehlermeldung.
Laut Etcher ist die Karte ok.
Jedoch startet Raspberrymatic nicht richtig durch, ich weiß nicht was ich noch machen kann, habe eben schon einen anderen Raspberry bestellt.
Wie kann ich vorgehen?

Xel66
Beiträge: 4269
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: [GELÖST] raspberrymatic error: no ip adress set

Beitrag von Xel66 » 06.12.2018, 22:45

Einige Stabilitätsprobleme sind durch die Verwendung "zu schwacher" Netzteile verursacht. Vermutlich laufen die während irgendeiner Hardwareinitialisierung an ihre Leistungsgrenze und destabilisieren das System. Meistens erfolgt dann ein Reboot und der Spaß beginnt von vorn. Hier scheint das System zumindest zu laufen. Aber einen Test wäre es wert. vielleicht konnte ja nur die Ethernet-Schnittstelle oder ein vorgeschaltetes Hardwarebauteil nicht korrekt initialisiert werden. Steckt vielleicht ein USB-Stick, der "viel Leistung" zieht?

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 2.31.25.20180225
---------------------------------------------------------------------------------

Peekxx
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2018, 18:14

Re: [GELÖST] raspberrymatic error: no ip adress set

Beitrag von Peekxx » 06.12.2018, 23:04

Es handelt sich um eine Ersteinrichtung. Es hängt nichts weiter dran. Das Netzteil habe ich von ELV, welches auch empfohlen wird, ich habe jedoch auch ein alternatives getestet um das Netzteil auszuschließen.
Es scheint so als ob die Fritzbox keine IP vergibt. DHCP ist jedoch aktiv.
Ich bin für Vorschläge offen, es wäre super wenn ich es durch eure Hilfe noch zum Laufen bekomme.

lxuser
Beiträge: 186
Registriert: 11.01.2015, 21:32

Re: [GELÖST] raspberrymatic error: no ip adress set

Beitrag von lxuser » 07.12.2018, 07:19

https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/issues/471

Mal probiert das Netzwerkkabel abzuziehen und wieder anzustecken?

Peekxx
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2018, 18:14

Re: [GELÖST] raspberrymatic error: no ip adress set

Beitrag von Peekxx » 07.12.2018, 08:28

Ja, immer wieder da selbe Ergebnis.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“