RaspberryMatic WLAN stotternd/unzuverlässig ... Häufiges [ifplugd(wlan0) restarted]

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Hackertomm
Beiträge: 247
Registriert: 18.04.2018, 12:32
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: RaspberryMatic WLAN stotternd/unzuverlässig ... Häufiges [ifplugd(wlan0) restarted]

Beitrag von Hackertomm » 05.06.2020, 11:19

Ich habe über 1,5 Jahre eine Raspberrymatic mit einem Raspberry 3B per OnBoard WLAN betrieben.
Da steckte noch das alte Funkmodul drauf, später wurde diese Raspberrymatic mit dem Neuen Funkmodul in ein Charly Gehäuse verbaut.
Aber ich hatte keine Probleme mit dem 2.4GHz WLAN, das lief eigentlich klaglos und machte sogar einige Updates mit.
Aber ich hatte mir vorher auch mal am PC und einem externen WLAN-Stick mit Antenne, die Umgebung angesehen, sprich was sich da auf welchen Kanälen tummelt!
Und siehe da, ich kam auf über 32 2.4Ghz WLANs in der Reichweite meines WLAN-Sticks!
Empfangbar an der Raspberrymatic waren davon aber nur eine Handvoll, ca.4-6.
Wobei ich dazu sagen muss, ich wohne im Dachgeschoss, wo auch mein WLAN Router steht!
Aber mit dem Windows Programm "Acrylic" konnte ich sehen, was sich auf welchen Kanälen tummelt und den für mich besten, da freien Kanal rausfinden.
Wobei ich auch rausfand, das sich da ein paar "Gäste Zugänge" tummeln, die wahrscheinlich noch nie einer gebraucht hat und diverse WLAN Drucker.
Auch fand ich heraus, dass ich mit meinem 5GHZ WLAN so gut wie Exklusive bin, nur mein Nachbar nutzt auch 5GHZ an seiner Fritzbox.
Auf 2.4GHz lief eigentlich nur die Raspberrymatic, sonst spielt da alles auf 5GHz WLAN ab.

Wie gesagt, so lief meine Raspberrymatic im Kunststoffgehäuse gut 1,5Jahre lang.
Falls du ein Metallgehäuse benutzt, das wäre nicht zielführend, da es den WLAN Verkehr arg dämpfen kann!
Gruß
Hackertomm

Virtual Image auf einer Qnap TS-453pro, 2GHZ Celeron u. 8GB RAM, aktuell Raspberry X86, Vers. 3.51.6.20200621

Ahnungsbefreit
Beiträge: 16
Registriert: 17.06.2020, 18:06
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: RaspberryMatic WLAN stotternd/unzuverlässig ... Häufiges [ifplugd(wlan0) restarted]

Beitrag von Ahnungsbefreit » 30.06.2020, 09:46

Also ich habe seit Tag 1 diese Fehlermeldungen. Die CCU steht einen Meter neben der Fritz!Box mit (natürlich) freier Sichtverbindung. Da kann man kaum von einer schlechten WLAN Verbindung ausgehen, zudem gibt es hier auch wenige fremde WLAN Netze, die allesamt extrem schwach hier ankommen. Keine Ahnung, wo hier das Problem liegt. Ich klicke die Meldung halt einfach aus Gewohnheit immer weg, Probleme mit der Erreichbarkeit der CCU hatte ich nie...
Genau ist es bei mir auch. Habe den Pi4 zur Zeit noch im gleichen Raum wie die Fritz!Box aber bekomme nach jedem Neustart 1-3 solcher Meldungen, dann ist Ruhe...

Stefan_E
Beiträge: 2
Registriert: 27.07.2020, 21:24
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)

Re: RaspberryMatic WLAN stotternd/unzuverlässig ... Häufiges [ifplugd(wlan0) restarted]

Beitrag von Stefan_E » 27.07.2020, 21:31

Dasselbe hier .. neu auf RaspberryMatic, FritzBox 7490 30cm neben Raspi ...

debianatoe
Beiträge: 368
Registriert: 05.12.2016, 19:04
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RaspberryMatic WLAN stotternd/unzuverlässig ... Häufiges [ifplugd(wlan0) restarted]

Beitrag von debianatoe » 01.08.2020, 17:57

Nochmal eine andere Sichtweise zu dem Thema: eigentlich ist es doch ein großer Vorteil des Homematic/RaspberryMatic-Systems, daß es auch netz-unabhängig läuft. Damit meine ich zum einen, daß es seine Arbeit über Homematic-Funk (Bidcos, HmIP, ...) oder Wired auch ohne Internet und auch ohne dauerhafte LAN/WLAN-Verbindung verrichtet. Ich nutze das gerne und schalte das Netz von Zeit zu Zeit auch mal bewußt ab, wenn ich es nicht brauche. Dann bekomme ich aber zwangsläufig von Raspberrymatic diese Alarm-Meldung "[ifplugd(wlan0) restarted]", obwohl ich ja genau weiß, daß jetzt kein WLAN mehr da ist. Die CCU2 reagiert da deutlich zahmer: sie blinkt, wenn man ihr die LAN-Verbindung kappt. Das ist auch in Ordnung, finde ich. Sobald die LAN-Verbindung wieder da ist, hört das Blinken von alleine auf und alles ist wieder gut.
Ich fände es gut, wenn man das Verhalten von Raspberrymatic konfigurieren könnte: für manche ist die Netzverbindung wichtig und einen Alarm wert, weil z.B. über das Netz wichtige Prozesse laufen, die bei einem Ausfall gestört werden würden. Anderen ist die Netzverbindung aber nicht so wichtig, weil sie wissen, daß das System seinen Dienst trotzdem zuverlässig verrichten kann. Und die wünschen sich, daß es vielleicht nur irgendwo dezent blinkt oder der Alarm zumindest von alleine wieder verschwindet, wenn das Netz wieder erreichbar ist.
Viele Grüße,
debianatoe

Stefan_E
Beiträge: 2
Registriert: 27.07.2020, 21:24
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)

Re: RaspberryMatic WLAN stotternd/unzuverlässig ... Häufiges [ifplugd(wlan0) restarted]

Beitrag von Stefan_E » 03.08.2020, 22:58

@debianatoe - macht Sinn ...

Nochmals meine Situation: Ich arbeite seit Mitte März zu Hause. Ganzer Tag am WLAN; dann Zeitung lesen auf WLAN; dann Film schauen. Alles 8m von der Fritzbox weg und kein Problem.

Nur die neue RaspberryMatic, die 30cm neben dem Router steht blinkt dauernd, dass das WLAN nicht gehen soll? Und dann lese ich etwas weiter oben, dass das Ding so anspruchsvoll sei, dass es eben eine feste Verkabelung bräuchte ... Hallo?

Hominger
Beiträge: 90
Registriert: 06.12.2017, 22:14
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RaspberryMatic WLAN stotternd/unzuverlässig ... Häufiges [ifplugd(wlan0) restarted]

Beitrag von Hominger » 04.08.2020, 08:39

Ich mach auch schon lange rum, inzwischen ignorier ich's einfach.

Code: Alles auswählen

Aug  4 06:45:35 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
Aug  4 06:55:35 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
Aug  4 07:05:35 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
Aug  4 07:15:35 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
Aug  4 07:25:35 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
Aug  4 07:35:36 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
Aug  4 07:45:36 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
Aug  4 07:55:36 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
Aug  4 08:05:36 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
Aug  4 08:15:36 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
Aug  4 08:25:36 homematic daemon.notice wpa_supplicant[460]: wlan0: WPA: Group rekeying completed with e8:df:70:29:fa:d3 [GTK=CCMP]
RP3b+ mit HM-MOD-RPI-PCB, HM-WDS30-OT2-SM, HmIP-SLO, HmIP-MOD-OC8, 13St. HmIP-BROLL, etc.

Xel66
Beiträge: 7305
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: RaspberryMatic WLAN stotternd/unzuverlässig ... Häufiges [ifplugd(wlan0) restarted]

Beitrag von Xel66 » 04.08.2020, 10:10

Wie gut verstehst Du einen Gesprächspartner in etwas Entfernung, wenn direkt neben Dir jemand anderes ein lautstarken Gespräch führt? Die CCU/RM hat das gleiche Problem.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5993
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic WLAN stotternd/unzuverlässig ... Häufiges [ifplugd(wlan0) restarted]

Beitrag von jmaus » 04.08.2020, 10:43

Genau diese Instabilitäten in der WLAN Kommunikation mit einem RaspberryPi sind unter anderem der Grund warum es standardmäßig in RaspberryMatic immer noch keine WebUI Konfigurationsmöglichkeit gibt. Das würde einfach momentan zu sehr den Eindruck erwecken das das ganze problemlos laufen sollte. Empfehlen kann ich die Nutzung von WLAN zusammen mit RaspberryMatic aktuell nur wenn man hierfür einen externen WLAN USB Stick verwendet den man sogar dann noch via USB Verlängerung etwas abgesetzt am RaspberryPi/Tinkerboard betreibt.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“