[GELÖST] HM hängt andauernd - RasPi defekt

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

flo_ded
Beiträge: 77
Registriert: 08.05.2018, 00:46
Hat sich bedankt: 11 Mal

[GELÖST] HM hängt andauernd - RasPi defekt

Beitrag von flo_ded » 14.09.2021, 12:47

Hallo,

ich nutze einen RasPi4 mit Raspberrymatic (aktuelle Version).
Mein System verlief bis zuletzt einwandfrei. Ohne irgendwelche Änderungen vorzunehmen streikt mein HM neuerdings. Ich vermute die Fehler sind seit Sonntag da. Ich lass jeden Sonntag Morgen um 4 Uhr die CCU neustarten. Das hatte bisher nie Probleme verursacht, eher im Gegenteil, zyklische Neustarts einmal die Woche haben die Stabilität eher erhöht.

Fehler sind unter anderem: Schalter welche Aktionen auslösen sollen, funktionieren nicht. Seit heute kann sich nicht mal mehr TinyMatic mit meiner CCU syncronisieren. Wenn ich auf die WebUI geh und Geräte öffne, hängt sich die CCU auf. Genauso wenn ich in der Systemsteuerung auf Zentralen Wartung klicke. Folge ist dann der Alarm "ReGaHss restarted" oder auch schon "HMIP Server restarted" oder "rfd restarted".

CPU Last ist allerdings total im Rahmen. Alle unter 1.0 und 10s bei max. 20%. DutyCycle ist ebenfalls in Ordnung mit ca. 15%.

Ich habe schon mehrere Neustarts gemacht. Über das WebUI ein Backup eingespielt. Sogar schon System-Reset gemacht, doch auch hier kommt es zu einer "Loading" Dauerschleife sobald ich auf Geräte im WebUI gehe.

Irgendwas ist mächtig faul! Kann es die SD Karte sein? Was bleibt den sonst noch außer die SD Karte? Die ist allerdings eine SanDisk Extreme Pro oder so ähnlich von Weihnachten 2020, sprich 9 Monate alt.
Meine Backups sind allerdings stolze 560 MB groß weil ich noch ioBroker, RedMatic und CCU Historian nutze.

Ich würde als nächstes die SD wechseln. Hättet ihr sonst noch Tipps für mich?

Vielen Dank im voraus.
Zuletzt geändert von flo_ded am 15.09.2021, 22:06, insgesamt 2-mal geändert.
RasPi 4B 4GB
Addons: CCU-Historian, CUxD, hm-ioBroker, E-Mail, HVL, RedMatic

MichaelN
Beiträge: 3131
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: HM hängt andauernd

Beitrag von MichaelN » 14.09.2021, 13:27

flo_ded hat geschrieben:
14.09.2021, 12:47
Mein System verlief bis zuletzt einwandfrei.
Warum dann?
flo_ded hat geschrieben:
14.09.2021, 12:47
Ich lass jeden Sonntag Morgen um 4 Uhr die CCU neustarten
flo_ded hat geschrieben:
14.09.2021, 12:47
zyklische Neustarts einmal die Woche haben die Stabilität eher erhöht.
Offensichtlich nicht.
flo_ded hat geschrieben:
14.09.2021, 12:47
Kann es die SD Karte sein
Möglich. Nimm diesmal aber eine "Endurance" Karte
flo_ded hat geschrieben:
14.09.2021, 12:47
ioBroker, RedMatic
Und auch da gab es keine Änderungen und Du hast die schon mal versuchsweise deaktiviert?

flo_ded
Beiträge: 77
Registriert: 08.05.2018, 00:46
Hat sich bedankt: 11 Mal

Re: HM hängt andauernd

Beitrag von flo_ded » 14.09.2021, 13:48

Tja das frag ich mich genauso.
Den Neustart mache ich schon seit über einem Jahr. Bisher war nie etwas.

Kannst du mir eine Endurance Karte empfehlen?

Nee die Addons haben sich ebenfalls nicht geändert. Jetzt im Zustand eines Factory Resets sind ja Symptome dieselben und da ist nichts mehr vorhanden.
RasPi 4B 4GB
Addons: CCU-Historian, CUxD, hm-ioBroker, E-Mail, HVL, RedMatic

MichaelN
Beiträge: 3131
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: HM hängt andauernd

Beitrag von MichaelN » 14.09.2021, 13:51

Ich habe mir letztens die Max Endurance von SanDisk geholt. Langzeit Erfahrungen liegen aber noch nich vor.

66er
Beiträge: 2896
Registriert: 23.08.2015, 11:06
System: CCU
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: HM hängt andauernd

Beitrag von 66er » 14.09.2021, 14:06

flo_ded hat geschrieben:
14.09.2021, 12:47
... Ich lass jeden Sonntag Morgen um 4 Uhr die CCU neustarten. Das hatte bisher nie Probleme verursacht, eher im Gegenteil, zyklische Neustarts einmal die Woche haben die Stabilität eher erhöht.
...

Interessant wäre zu wissen, wie Du diesen Neustart organisierst bzw. ablaufen lässt?
- POWER hart aus und wieder an ?
- per Skript ?
- sonst irgendwie ?


Meiner Meinung nach solltest Du bei einem instabilen System (sonst müßtest Du nicht 1 x in der Woche rebooten!) nach der Ursache suchen und nicht (durch Neustart) an den Auswirkungen doktern. :wink:

Nur meine persönliche Einstellung:
Unter den von Dir genannten Bedingungen wäre die Homematic bei mir längst rausgeflogen.

So oder so: Viel Erfolg
Ich übernehme keine Haftung für von mir gegebene Antworten, Tipps und veröffentlichte Projekte! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Arbeiten an 230V sind von einer Elektrofachkraft auszuführen!

Homematic in Betrieb seit 15.08.2015 | 3x USV APC ES400 | Visualisierung auf ioBroker | Audio: Home24-Apps

Charly in Betrieb seit 21.10.2018 ( 3_51_6) Uptime-Rec. 398 Tage
Rollläden, SSD, Wetter, Logging, Licht, RM, Sonos, Shelly

2. Charly in Betrieb seit 21.04.2020 ( 3_51_6) Uptime-Rec. 225 Tage
Erweiterung GMA, Heizung, Licht, Shelly, SSD, Sonos

>80 Shelly-Geräte an Homematic | CCU2 (2.25.15) Uptime-Rec. 165 Tage und in Rente

Shelly an Homematic | Infrarot-Heizungssteuerung | Fensteröffnungszeit überwachen

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7626
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 876 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM hängt andauernd

Beitrag von jmaus » 14.09.2021, 16:54

flo_ded hat geschrieben:
14.09.2021, 12:47
Ich vermute die Fehler sind seit Sonntag da. Ich lass jeden Sonntag Morgen um 4 Uhr die CCU neustarten. Das hatte bisher nie Probleme verursacht, eher im Gegenteil, zyklische Neustarts einmal die Woche haben die Stabilität eher erhöht.
Tut mir leid, aber ich muss mich meinen Vorrednern anschließen. Die Lösung deines Problems kann nicht sein zyklische Neustart durchführen zu lassen.

RaspberryMatic nutzt doch kein Windows System, sondern entspringt einer extra für embedded System entwickelten Linux Distribution (buildroot) die wie das Linux einer FritzBox z.B. so ausgelegt ist, das man eigentlich nur im Updatefall einen Neustart machen muss. Du solltest also dein Problem "HM hängt andauernd" auf eine andere Art und Weise lösen also das System 1x die Woche neustarten zu lassen.

Auch ich denke (wenn ich deine Fehlerbeschreibung so lese) das es an deiner SD Karte liegen wird. Du solltest da schnell Ersatz beschaffen und dann zu keiner billigen greifen, sondern eben eine Max Endurance Karte oder ähnliches nutzen, dann RaspberryMatic mittels Etcher komplett frisch darauf installieren und dann ein aktuelles Backup zurückspielen. Regelmäßig Neustarts werden dir auf Dauer (wie du ja an dem Beitrag bemerkst) nicht wirklich helfen.
RaspberryMatic 3.59.6.20210911 @ ESXi – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

flo_ded
Beiträge: 77
Registriert: 08.05.2018, 00:46
Hat sich bedankt: 11 Mal

Re: HM hängt andauernd

Beitrag von flo_ded » 14.09.2021, 17:10

Hallo,

dann kam das mit dem Neustarten völlig falsch rüber.
Das ist bei mir kein Dauerzustand dass das System hängt wenn man es nicht zyklisch neustartet.

Das System hängt nun erstmalig so und ich vermute dass es seit dem letzten Neustart so ist. Darum gehts.
RasPi 4B 4GB
Addons: CCU-Historian, CUxD, hm-ioBroker, E-Mail, HVL, RedMatic

66er
Beiträge: 2896
Registriert: 23.08.2015, 11:06
System: CCU
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: HM hängt andauernd

Beitrag von 66er » 14.09.2021, 17:54

Kannst Du bitte auch noch auf meine Frage (s.o.) antworten?

flo_ded
Beiträge: 77
Registriert: 08.05.2018, 00:46
Hat sich bedankt: 11 Mal

Re: HM hängt andauernd

Beitrag von flo_ded » 14.09.2021, 23:38

Neustart wird über ein Skript initiert.

Code: Alles auswählen

system.Save();
string stdout;
string stderr;
system.Exec("/sbin/reboot", &stdout, &stderr); 
RasPi 4B 4GB
Addons: CCU-Historian, CUxD, hm-ioBroker, E-Mail, HVL, RedMatic

flo_ded
Beiträge: 77
Registriert: 08.05.2018, 00:46
Hat sich bedankt: 11 Mal

Re: HM hängt andauernd

Beitrag von flo_ded » 15.09.2021, 16:03

Hi,

also die SD Karte ist es nicht! Ich hab nun mit 3x SD Karten getestet. Alle weisen dasselbe Verhalten auf.
Ich rolle dort mit Etcher oder Rufus die aktuellste RPi4.zip von @jmaus darauf aus.

Sprich es kann keinerlei Einflüsse von irgendwelchen Geräten, Programmen, Addons oder sonst was geben.
Die WebUI ist nach dem hochfahren erreichbar mit initialer Einrichtung. Ist diese abgeschlossen, scheint auf den ersten Blick alles iO. Wähle ich allerdings Status/Geräte in der WebUI auf, kommt es wieder zu einem "Loading" Hänger und die WebUI samt RasPi hängt.

Nun ist mein Best Guess das RPI-RF-MOD ist defekt. Wird das beim Klick auf Geräte, aufgerufen im Code, selbst wenn gar keine Geräte bisher angelernt wurden?
RasPi 4B 4GB
Addons: CCU-Historian, CUxD, hm-ioBroker, E-Mail, HVL, RedMatic

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“