HMIP im Raspberrymatic nicht anlernbar

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

frd030
Beiträge: 1452
Registriert: 14.07.2019, 20:49
System: CCU
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: HMIP im Raspberrymatic nicht anlernbar

Beitrag von frd030 » 24.11.2021, 18:32

MichaelN hat geschrieben:
24.11.2021, 16:50
Das bei einem CS von 20% die hmip Geräte nicht funktioniert, ist nicht verwunderlich. Daran solltest du als erstes arbeiten.
der DC ist bei 20%, das spielt keine Rolle. Läuft bei mir auch mal auf 20%!

Der CS (= Carrier Sense Level) wäre in der Tat interessant, müßte mit dem Funkmodul eigentlich auch angezeigt werden.

Daimler
Beiträge: 8642
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: HMIP im Raspberrymatic nicht anlernbar

Beitrag von Daimler » 24.11.2021, 20:11

Hi,

sorry - aber beißt euch doch jetzt bitte nicht an diesem d....... CS fest.
Hat mit diesem Problem absolut 0 / Nichts / Nada zu tun.
Wie auch der DC nicht.
Gruß Günter

pivccx mit 3.xx in Produktiv und Testsystem mit HM-, HM-W, HMIP- und HMIP-W Geräten, HPCx Studio 4.1,
L-Gateways, RS-L-Gateways, HAP, Drap, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM / HM-IP: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Peller6151
Beiträge: 10
Registriert: 22.01.2018, 09:31
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HMIP im Raspberrymatic nicht anlernbar

Beitrag von Peller6151 » 24.11.2021, 21:20

Daimler hat geschrieben:
24.11.2021, 20:11
Hi,

sorry - aber beißt euch doch jetzt bitte nicht an diesem d....... CS fest.
Hat mit diesem Problem absolut 0 / Nichts / Nada zu tun.
Wie auch der DC nicht.
Sondern???
Ist ja super, dass du alles fleissig kommentierst, aber hast du vielleicht eine Idee, die mir helfen könnte? Oder was ich kontrollieren könnte?

LG

Daimler
Beiträge: 8642
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: HMIP im Raspberrymatic nicht anlernbar

Beitrag von Daimler » 25.11.2021, 08:14

Peller6151 hat geschrieben:
24.11.2021, 21:20
Ist ja super, dass du alles fleissig kommentierst ...
Wow :!:

Aber egal - ich versuche einmal das imA Wichtigste des von dir Geschriebenen bzw vom mir Verstandene hier zusammenzufassen und dir meine Ideen mitzuteilen.:

Du hast / hattest ein System mit neuem Sicherheitschlüssel.
Du hast HM und HM-IP Geräte.
1. Irgendwann waren alle IP-Geräte verschwunden und ließen sich auch nach einem Gerätewerksreset nicht wieder anlernen.

2. Daraufhin hast du ein aktuelles RM-Image auf eine neue SD gespielt.
Nun ließen sich die IP-Geräte wieder anlernen und funktionierten / ließen sich per WebUI bedienen und der Status stimmte.

3. Dann hast du ein Backup aus Mai eingelesen, in dem alle? Geräte vorhanden sind und auch funktionieren.
Hier besteht aber das Problem, dass du die IP-Geräte nach einem WR (WebUI und Gerät) auch nicht mehr anlernen kannst.

Alle Versuche wurden am selben Standort und mit der selben Hardware durchgeführt.
Geräte-Werksreset und Anlernen machst du nat. richtig - genau wie in der BA beschrieben.

Da du uns bisher auch nicht verraten hast, wieviele und welche HM- und HM-IP Geräte du überhaupt im Einsatz hast
/Glaskugel an:
Bei Punkt 3 könnten dann tatsächlich DC oder CS eine Rolle spielen.
DC kann man auschließen - der liegt ja nur bei 20 %.
Also bliebe der CS - den weißt aber nur du.

Du hast auch kein aktuelles Backup oder SD-Image deines Systems.

Nun hast du imA 2 Möglichkeiten:

1.
Mit den Kollegen hier versuchen, die Probleme bei 3 herauszufinden.
Wenn sie es herausfinden, hättest du u. U. auch eine Lösung für 1.
Hierzu ein Ratschlag:
Fragen nicht mit Romanen beantworten, sondern kurz, bündig und gezielt.

2.
Von 3 ein Image der SD auf eine 2. ziehen und davon starten.
DVs notieren. Programme notieren oder per Addon 'Programme drucken' - alternativ 2. PI
Die HM-Geräte ablernen.
HM-IP per WR und WebUI ablernen und zus. WR am Gerät.
Mit einem frisches Image booten.
Geräte neu anlernen und DVs und Programme neu erstellen.
Hier könnte es dir helfen, einen 2. PI ohne Funkmodul mit der SD-Kopie zu starten und dort ins WebUI zu gehen.

/+1
Gruß Günter

pivccx mit 3.xx in Produktiv und Testsystem mit HM-, HM-W, HMIP- und HMIP-W Geräten, HPCx Studio 4.1,
L-Gateways, RS-L-Gateways, HAP, Drap, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM / HM-IP: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

frd030
Beiträge: 1452
Registriert: 14.07.2019, 20:49
System: CCU
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: HMIP im Raspberrymatic nicht anlernbar

Beitrag von frd030 » 25.11.2021, 08:47

Daimler hat geschrieben:
25.11.2021, 08:14
Bei Punkt 3 könnten dann tatsächlich DC oder CS eine Rolle spielen.
DC kann man auschließen - der liegt ja nur bei 20 %.
Also bliebe der CS - den weißt aber nur du.
Eben drum fragen "wir", einfach um das auszuschließen oder zu bestätigen, dann wäre der aufwändige nächste Schritt schlicht nicht nötig.
Ja, die Ultima-Ratio wäre das System neu aufzusetzen.

Peller6151
Beiträge: 10
Registriert: 22.01.2018, 09:31
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HMIP im Raspberrymatic nicht anlernbar

Beitrag von Peller6151 » 25.11.2021, 08:51

Hallo Günter,

damit kann man was anfangen. Nichts für ungut, aber die meisten Posts von Dir, zeigten mir nur wie doof ich eigentlich bin, aber waren wenig hilfreich. Ich bin halt kein Megaprofi und habe keine 8500 Posts in einem Forum und weiss genau wie wenig oder mehr man schreiben muss, damit jeder es versteht. Man sehe es mir nach.

DIESER Post hilft mir nun endlich systematisch an die Fehlersuche zu gehen, bzw. evtl. das System nach und nach neu aufzusetzen. Leichter wäre es zwar den Fehler zu finden, aber ich denke das wird minimalinvasive Operation am Gerät werden.

2.
Von 3 ein Image der SD auf eine 2. ziehen und davon starten.
DVs notieren. Programme notieren oder per Addon 'Programme drucken' - alternativ 2. PI
Die HM-Geräte ablernen.
HM-IP per WR und WebUI ablernen und zus. WR am Gerät.
Mit einem frisches Image booten.
Geräte neu anlernen und DVs und Programme neu erstellen.
Hier könnte es dir helfen, einen 2. PI ohne Funkmodul mit der SD-Kopie zu starten und dort ins WebUI zu gehen.


Ich denke, so müsste ich ans Ziel kommen. Bedeutet definitiv mehr Arbeit, aber das ist wohl nicht anders machbar. Aus irgendwelchen Gründen will er mit dem aktuellen Image die HMIp Geräte nicht mehr erkennen und mit ihnen nicht mehr sprechen.

Auf Deine Frage ich habe 2 HMIP Geräte laufen und 25 HM Geräte (Heizung, Thermostate, Klingelsensor, Lichtaktoren und Schalter) im Betrieb. Dazu 3x Funkschaltaktoren 4 fach im Sicherungskasten verbaut.
Mein CS liegt bei 7%.

Sollten dennoch Ideen aus der Gemeinde kommen, an was es liegen könnte, wäre ich dankbar.

LG

Daimler
Beiträge: 8642
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: HMIP im Raspberrymatic nicht anlernbar

Beitrag von Daimler » 25.11.2021, 09:45

frd030 hat geschrieben:
25.11.2021, 08:47
Eben drum fragen "wir",
Du wirst mir aber zustimmen, dass das bei 3 mehr als unwahrscheinlich ist und bei 1 überhaupt keine Rolle gespielt haben kann.


Peller6151 hat geschrieben:
25.11.2021, 08:51
Nichts für ungut, aber die meisten Posts von Dir, zeigten mir nur wie doof ich eigentlich bin.
Wüsste nicht, welcher meiner Beiträge diesen Eindruck erzeugt haben sollte.
Peller6151 hat geschrieben:
25.11.2021, 08:51
... aber waren wenig hilfreich.
Aha - ich dachte, ich erspare dir damit unnütze Arbeit.
Peller6151 hat geschrieben:
25.11.2021, 08:51
2 HMIP Geräte laufen und 25 HM Geräte ... 3x Funkschaltaktoren 4 fach ...
Dann ist der Aufwand ja wirklich überschaubar.
Peller6151 hat geschrieben:
25.11.2021, 08:51
2.
Noch vergessen:
Auf keinen Fall einen SI-Key vergeben, bevor das neue System nicht rundum zufriedenstellen läuft.
Besser noch - überhaupt keinen vergeben.

Wünsche dir viel Erfolg.
Gruß Günter

pivccx mit 3.xx in Produktiv und Testsystem mit HM-, HM-W, HMIP- und HMIP-W Geräten, HPCx Studio 4.1,
L-Gateways, RS-L-Gateways, HAP, Drap, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM / HM-IP: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

frd030
Beiträge: 1452
Registriert: 14.07.2019, 20:49
System: CCU
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: HMIP im Raspberrymatic nicht anlernbar

Beitrag von frd030 » 25.11.2021, 12:39

Daimler hat geschrieben:
25.11.2021, 09:45
frd030 hat geschrieben:
25.11.2021, 08:47
Eben drum fragen "wir",
Du wirst mir aber zustimmen, dass das bei 3 mehr als unwahrscheinlich ist und bei 1 überhaupt keine Rolle gespielt haben kann.
Ich würde das jedenfalls zuerst überprüfen, bevor ich das System neu aufsetze - gerade auch im "unlikely event of loss of cabin pressure".

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“