[GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Muxer
Beiträge: 81
Registriert: 24.10.2018, 15:30
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: [GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Beitrag von Muxer » 23.01.2023, 19:08

Hallo
ich habe ein Problem meine USV APC CS500 mit der RM zu verbinden.
In der Beschreibung von wolwin steht unter V.
Ein Programm siehe Bild im Anhang soll erstellt werden.
Leider fehlt mir dazu die Systemvariable "sv_USV_ups.status"
Wo wird diese eingericht bzw. ensteht diese ?
Ich finde dazu nichts.
Dateianhänge
wolwin1.jpg
Viele Grüße
Wolfgang

RaspberryMatic
~20 Geräte (HM, HmIP, AskSin)

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 7836
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 1493 Mal

Re: [GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Beitrag von Baxxy » 23.01.2023, 23:46

Du musst alle nötigen SysVars erstmal selbst anlegen.
Dann das Programm mit dem Script was die USV zyklisch ausliest und die SysVars beschreibt.
Das 'HomeMatic' Programm 'timer_USV-Monitor-Werte' anlegen
Da drunter ist ein Link zum Script indem auch die nötigen Namen stehen.

Code: Alles auswählen

! --- mit vorgestelltem 'sv_USV_' abgespeichert werden sollen ---
string s_tmp_svd = s_tmp_cdt # ",battery.charge,battery.runtime,battery.voltage,device.model,input.voltage,output.voltage,ups.load,ups.status";

Muxer
Beiträge: 81
Registriert: 24.10.2018, 15:30
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: [GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Beitrag von Muxer » 24.01.2023, 20:14

Hallo,
das hilft mir weiter, aber meine Routine läuft immer noch nicht.
Da ich überall in der Beschreibung von wolwin suche und mit meinen Einstellungen vergleiche, habe ich unter
WW-mySHT/SHT_RM_Email/bin/hm_sys_ccu_start.txt
in Zeile 38 folgendes gefunden
string s_cuxd = "CUxD.CUX2801001:16.";
Hier sollte doch
string s_cuxd = "CUxD.CUX2801001:1.";
stehen ? Oder ?
Da bei mir noch folgende Variablen sv_EM-CC ,sv_EM-SUBJ
leer sind, bin ich weiter auf der Suche !
Vielleicht hat jemand noch Tipps für mich.
Danke!
Zuletzt geändert von Muxer am 24.01.2023, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Wolfgang

RaspberryMatic
~20 Geräte (HM, HmIP, AskSin)

wolwin
Beiträge: 246
Registriert: 06.06.2018, 12:27
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: [GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Beitrag von wolwin » 24.01.2023, 22:15

Muxer hat geschrieben:
23.01.2023, 19:08
ich habe ein Problem meine USV APC CS500 mit der RM zu verbinden.
Du mixt mehrere Dinge miteinander - gehe schrittweise vor (wie auf Github beschrieben): richte als erstes deine RM als Nut-Client (oder als NUT-Server) ein ... und dann können die USV Werte abgefragt werden. Erst wenn das alles läuft, solltest du zum Email-Versand übergehen ...

Muxer
Beiträge: 81
Registriert: 24.10.2018, 15:30
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: [GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Beitrag von Muxer » 25.01.2023, 17:54

Hallo,
da ich weiterhin nicht weiter komme, hier eine Frage an die Fachleute.
Wie wird das Programm aus der Anlage gestartet?
In den Beschreibungen steht
Wird eine Bedingung formuliert führt ein "nur prüfen" nie zur Auslösung.
Dateianhänge
boot.jpg
Viele Grüße
Wolfgang

RaspberryMatic
~20 Geräte (HM, HmIP, AskSin)

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 7836
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 1493 Mal

Re: [GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Beitrag von Baxxy » 25.01.2023, 17:59

Es wird ausgeführt wenn beim Zentralenstart die SysVar "sv_CCU-Status" auf "Booten" steht.

Das dürfte die umgemodelte originale SysVar "Anwesenheit" sein.

wolwin
Beiträge: 246
Registriert: 06.06.2018, 12:27
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: [GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Beitrag von wolwin » 25.01.2023, 18:20

Baxxy hat geschrieben:
25.01.2023, 17:59
Es wird ausgeführt wenn beim Zentralenstart die SysVar "sv_CCU-Status" auf "Booten" steht.

Das dürfte die umgemodelte originale SysVar "Anwesenheit" sein.
Stimmt. Vorlage war folgender Beitrag:

viewtopic.php?f=31&t=26278

... benenne die alte Systemvariable "Anwesenheit" um in z.B. "sv_CCU-Status" und definiere wahr = "Booten"; falsch = "Betrieb".

Muxer
Beiträge: 81
Registriert: 24.10.2018, 15:30
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: [GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Beitrag von Muxer » 25.01.2023, 19:18

Hallo,
der Tipp war goldrichtig.
Die Info steht leider nicht in der Beschreibung.
Bitte an wolwin Info übernehmen.

Weitere Info für Interessierte
https://homematic.simdorn.net/systemvariablen/

Ich kann dann weiter suchen. Irgendwo ist noch der Wurm drinne.
Wenn ich in Putty den Befehl
upsmon –c fsd
eingebe ,erhalte ich die Fehlermeldung
Network UPS Tools upsmon 2.8.0
Fatal error: A previous upsmon instance is already running!
Either stop the previous instance first, or use the 'reload' command.


Tipps wo ich suchen sollte ?
Viele Grüße
Wolfgang

RaspberryMatic
~20 Geräte (HM, HmIP, AskSin)

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 7836
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 1493 Mal

Re: [GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Beitrag von Baxxy » 25.01.2023, 19:34

Das hatte ich damals bei den "Einrichtungs-Spielereien" auch häufig.

Nach einem Reboot der Zentrale ging es dann.

Bist du mal dem Hinweis mit dem 'reload' nachgegangen?

Code: Alles auswählen

upsmon -c reload

wolwin
Beiträge: 246
Registriert: 06.06.2018, 12:27
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: [GELÖST] RaspberryMatic + NUT-Server - USV-Reboot

Beitrag von wolwin » 25.01.2023, 19:54

Muxer hat geschrieben:
25.01.2023, 19:18
Bitte an wolwin Info übernehmen.
Info und Link wurde auf Github in 'hm_sys_ccu_start.txt' eingefügt und aktualisiert.

Danke :!:

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“