RaspberryMatic - RealTimeClock (RTC) Installation

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

steffen.lorch
Beiträge: 16
Registriert: 06.01.2014, 16:38

Re: Anleitung: RealTimeClock (RTC) unter RaspberryMatic

Beitrag von steffen.lorch » 30.05.2016, 21:02

nice. tut. Super Sache.

Wider Erwarten Plug&Play (mit Addon).

Gruß,
Steffen

Luxtra
Beiträge: 434
Registriert: 13.12.2014, 07:00

Re: Anleitung: RealTimeClock (RTC) unter RaspberryMatic

Beitrag von Luxtra » 02.06.2016, 10:50

Hallo,

habe auch zwei von den Teilen besorgt und sowohl zu Hause als auch im Büro eingebaut. Funktionieren P&P, vielen Dank an den Themenstarter.

Ein Frage hätte ich noch, wie stelle ich denn fest, ob die Batterie leer ist?

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4959
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: RealTimeClock (RTC) unter RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 02.06.2016, 10:55

Luxtra hat geschrieben: Ein Frage hätte ich noch, wie stelle ich denn fest, ob die Batterie leer ist?
Meines Wissens nur durch manuelles Messen bzw. dadurch das beim Neustadt die Uhr ggf. doch wieder auf 1970 steht. Es ist aber auch so das die Batterie nur gebraucht/verbraucht wird wenn der RaspberryPi ausgeschalten ist bzw. vom Netz getrennt ist. Ansonsten übernimmt der RaspberryPi die Stromversorgung der RTC und schont somit die Batterie die wie bei normalen Computermainboards mehrere Jahre bzw. locker ein Jahrzehnt halten sollte.
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

sirkimba
Beiträge: 2
Registriert: 30.06.2016, 11:17

Re: Anleitung: RealTimeClock (RTC) unter RaspberryMatic

Beitrag von sirkimba » 30.06.2016, 11:27

Hallo,
erst einmal danke für die super Lösung hier. Ich habe sie prompt umgesetzt und bin zufrieden.
Nun kaue ich gerade an dem Timerproblem mit der Homematic.
Einige meiner Programme werden einfach nicht mehr ausgeführt.
Mir kommt immer ein lächeln ins Gesicht wenn ich höre das angeblich ein 5 minuten Timer die CCU stressen würde und man dann doch besser auf CUxD umsteigt (was auch nicht funktioniert) oder sogar das Polling-Update eines Temperatursensors nutzt. Ganz ehrlich ... Neeee
Da wir hier im Thread von einer RTC reden und einem AddOn der Homematic ... Geht da nicht etwas, so das man via AddOn ggf einstellbar, zyklisch eine oder mehrere Systemvariablen triggern kann und das ganze basiert auf der RTC?

Liebe Grüße und danke nochmal

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4959
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: RealTimeClock (RTC) unter RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 30.06.2016, 12:25

sirkimba hat geschrieben: Mir kommt immer ein lächeln ins Gesicht wenn ich höre das angeblich ein 5 minuten Timer die CCU stressen würde und man dann doch besser auf CUxD umsteigt (was auch nicht funktioniert) oder sogar das Polling-Update eines Temperatursensors nutzt. Ganz ehrlich ... Neeee
Da wir hier im Thread von einer RTC reden und einem AddOn der Homematic ... Geht da nicht etwas, so das man via AddOn ggf einstellbar, zyklisch eine oder mehrere Systemvariablen triggern kann und das ganze basiert auf der RTC?
Nein, sowas geht nicht und ist auch nicht das Ziel dieses Addons. Das Addon wurde alleine dafür geschaffen das man die Hardware der RTC bei RaspberryMatic in Betrieb nehmen kann. Für die Dinge die du willst sind CUxD Timer wirklich das richtige und einzig sinnvolle.
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

sirkimba
Beiträge: 2
Registriert: 30.06.2016, 11:17

Re: Anleitung: RealTimeClock (RTC) unter RaspberryMatic

Beitrag von sirkimba » 30.06.2016, 19:24

Hallo, danke für Deine Antwort. Nur leider ist der Timer von CUxD auch alles andere als befriedigend. Es werden einfach Events vergessen oder besser verschluckt. Ich dachte Mann könnte irgendwie um diesen Eventkern herum kommen.
Ganz ehrlich, eine Hausautomation ohne funktionierenden Timer ...

Danke nochmals für Deinen super Job

WoRie
Beiträge: 1
Registriert: 01.07.2016, 22:52

Re: Anleitung: RealTimeClock (RTC) unter RaspberryMatic

Beitrag von WoRie » 01.07.2016, 22:55

Hi,

ich bekomme das Teil leider nicht zum laufen :( Das Modul steckt auf PIN1, dein Paket habe ich über die WebUI installiert, aber "hwclock" gibt mir in der shell nen Fehler aus:

Code: Alles auswählen

hwclock: can't open '/dev/misc/rtc': No such file or directory

Das Installscript aus dem Handbuch zum Modul kann ich nicht ausführen wegen

Code: Alles auswählen

./install-piface-real-time-clock.sh: line 123: arithmetic syntax error 
Woran kann das liegen?

Viele Grüße

Bernhard61
Beiträge: 17
Registriert: 06.11.2011, 11:59

Re: Anleitung: RealTimeClock (RTC) unter RaspberryMatic

Beitrag von Bernhard61 » 15.07.2016, 14:37

Hallo liebe Leute,

eine Frage, habe die PiFace RTC nach kleinen Problemen am PI3 am laufen, benutze aber YAHM mit FW CCU 2.19.9
Das ADDON läuft vermutlich nur unter RaspberryMatic ?

Vieleicht eine Lösung ohne ADDON ?? (noch Testen)
Meine Idee da die RTC funktioniert und es eine NTP-Serverlösung für den Raspberry gibt
http://www.linux-fuer-alle.de/zeitsynch ... ientserver
Denn Raspberry als NTP-Server einzurichten Feste IP, und der CCU unter NTP die IP vom Raspberry zu geben.
Raspberry LXCCU,Pushover,TC35i,SMS-Server,LAN-Gate,RS485-Gate
ca. 70 IO´s in 46 Geräten, CuxD,HomeputerCL, RaspberryMatic im Test
Fritzbox 7490,VPN,Android,HomeDroid,MyFritz!Beta, usw.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4959
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: RealTimeClock (RTC) unter RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 15.07.2016, 14:58

Bernhard61 hat geschrieben: eine Frage, habe die PiFace RTC nach kleinen Problemen am PI3 am laufen, benutze aber YAHM mit FW CCU 2.19.9
Das ADDON läuft vermutlich nur unter RaspberryMatic ?
Natürlich benötigst du das Addon bei Nutzung von YAHM nicht wirklich da du die RTC ja im Host-Linux initialisieren solltest. D.h. du musst einfach nur nach Standardanleitung für die PiFace RTC vorgehen und die RTC im Host-Linux in Betrieb nehmen dann sollte auch YAHM davon profitieren.
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

dondaik
Beiträge: 10238
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Anleitung: RealTimeClock (RTC) unter RaspberryMatic

Beitrag von dondaik » 15.07.2016, 14:58

und warum nicht die FB als NTP? - einfacher geht nicht! :-)
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“