HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

murpele
Beiträge: 8
Registriert: 22.01.2017, 09:50

HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Beitrag von murpele » 28.01.2017, 17:28

Hallo,

ich habe auf meinem Pi3 die aktuelle RaspberryMatic Version 2.25.15.20170114–beta4 installert.
Gemäß Beschreibung sollten damit nun auch IP-Devices angelernt werden können.

Meine Versuche die Schalt-Mess-Steckdose HMIP-PSM anzulernen, schugen bisher jedoch fehl.

Was mir nicht klar ist:
- Zum Anlernen soll man die SGTIN und den KEY angeben. Auf dem Aufkleber finde ich jedoch nur die SGTIN - und keinen KEY (was sich mit Internetanleitungen widerspricht - hier habe ich gelesen, dass beides auf dem Aufkleber stehen würde). Wo finde ich den KEY? Oder benötige ich diesen hier nicht?
- Gebe ich beim SGTIN alle 24 Stellen an - oder nur die letzten 4 Stellen (wie ich es auch schon gelesen habe)? Wenn alle 24 Stellen: In der Form, wie er auf dem Aufkleber steht (mit den "-"-Zeichen zwischen den Viererblöcken)?
- Hat es etwas zu bedeuten, dass nur die letzten 4 Stellen der SGTIN fett gedruckt sind?

Hoffe meine Fragen outen mich micht als Technis-Legastheniker. Bin eigentlich ziemlich technikaffin - aber irgendwie ist mir der Einstieg in die RaspberryMatic-Welt noch nicht so gut gelungen...

Für jede Hilfe dankbar....

Viele Grüße
Holger

Gluehwurm
Beiträge: 9708
Registriert: 19.03.2014, 00:37
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Beitrag von Gluehwurm » 28.01.2017, 18:34

PSM aus der Steckdose rausziehen, RasCCU in IP Anlernmodus, PSM wieder reinstecken

Das mit den vier Stellen solltest Du einfach nochmal lesen

Gruß
Bruno

murpele
Beiträge: 8
Registriert: 22.01.2017, 09:50

Re: HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Beitrag von murpele » 28.01.2017, 19:05

Hallo Bruno,

danke für Deine Antwort.
Wenn ein Rausziehen und Einstecken des PSM bei mir funktioniert hätte, hätte ich hier nicht im Hilfe gebeten. Leider hilft mir auch der Hinweis auf 'nochmal nach lesen' nicht weiter?

In der Hoffnung, dass jemand auf meine Fragen eingeht...

Viele Grüße
Holger

Gluehwurm
Beiträge: 9708
Registriert: 19.03.2014, 00:37
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Beitrag von Gluehwurm » 28.01.2017, 19:50

Servus Holger,

steht leider nicht in Deiner Frage drin was Du alles probiert hast. Hellsehen liegt mir nicht. Da es bei meinem Raspi 3 mit mehreren Teilen so funktioniert hat, gebe ich halt diese Erfahrung weiter. Die Codes musste ich jedenfalls noch nie eingeben, bei >20 Teilen.

Der Hinweis mit dem "Lesen" bezieht sich auf die Bed.anleitung dieser Teile. Da steht drin, wann die letzten vier Zeichen einzugeben sind.

EDITH: Weil ich es gerade sehe ... der Aufkleber liegt in der Bed.anleitung. Da sind QR-Code, Key und SGTIN zu sehen.


Schönen Abend
Bruno

murpele
Beiträge: 8
Registriert: 22.01.2017, 09:50

Re: HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Beitrag von murpele » 28.01.2017, 22:57

Hallo Bruno,

jetzt kommt mir ein Verdacht....

Ich habe die "Telekom-gebrandete-Version" des HMIP-PSM. Die Telekom vertreibt ja den Magenta Smart Home Dienst und deren HomeBase lässt sich mit (einigen) Homematic und ZigBee Geräten betreiben.
Auf dem PSM-Schalter selbst ist nichts Telekom-spezifsches zu erkennen. Das Gerät steckte aber in einer magenta-Telekom-eingefärbten Verpackung. Eine Bedienungsanleitung war aber nicht dabei. Aus sicht der Telekom wird diese ja auch gar nicht benötigt. Die Verbindung zur Telekom-HomeBase lässt sich sehr leicht mit der SmartHome-App hergestellt. Ein Key wird nicht benötigt - man muss lediglich die letzten 4 Stellen der SGTIN eingeben (nachem die HomeBase den PSM gefunden hat).

Mir scheint, dass ich eine ungebrandete Versioin des PSM-Schalters kaufen muss, wenn ich ihn mit Raspberrymatic betreiben möchte...
Oder doch nicht?

Gruß
Holger

Gluehwurm
Beiträge: 9708
Registriert: 19.03.2014, 00:37
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Beitrag von Gluehwurm » 28.01.2017, 23:43

Schätze mal nicht, daß da ein Unterschied ist, da ich aber nur "Original"-Teile habe, bin ich überfragt. Das mit den vier Stellen deckt sich jedenfalls mit dem Access-Point. Lad Dir mal die Anleitung von eq-3 runter, vielleicht steht was brauchbars drin.

Irgendwo in der Verpackung müsste aber so ein QR-Code sein, das Zeug kann doch auch per Handy angelernt werden.

Benutzeravatar
Herbert_Testmann
Beiträge: 11096
Registriert: 17.01.2009, 11:30
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Beitrag von Herbert_Testmann » 29.01.2017, 00:22

Hallo

es gibt die Nummer auf dem Gerät selbst und dann liegt jedem Gerät noch ein Aufkleber mit einem zweiten Code bei. Ein recht großer Aufkleber mit einem QR Code Bild.
Ist der nicht im Karton geht das Anlernen mit 2 Codes natürlich nicht.

Der andere Anlernmodus geht auch ohne Nummern.
Zwischenstecker in die Steckdose und innerhalb von 30 sec den Anlernmodus über Internet in der WebUi starten. Die CCU2 sollte den Zwischenstecker finden.
---
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig

Gluehwurm
Beiträge: 9708
Registriert: 19.03.2014, 00:37
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Beitrag von Gluehwurm » 29.01.2017, 21:23

murpele hat geschrieben:Die Verbindung zur Telekom-HomeBase lässt sich sehr leicht mit der SmartHome-App hergestellt.
Du versuchst aber nicht die Geräte an zwei Zentralen gleichzeitig anzumelden, oder ?

Benutzeravatar
Homoran
Beiträge: 8606
Registriert: 02.07.2013, 15:29
Wohnort: Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Beitrag von Homoran » 29.01.2017, 21:26

Gluehwurm hat geschrieben:
murpele hat geschrieben:Die Verbindung zur Telekom-HomeBase lässt sich sehr leicht mit der SmartHome-App hergestellt.
Du versuchst aber nicht die Geräte an zwei Zentralen gleichzeitig anzumelden, oder ?
Und auch nicht an CCU und Access point gleichzeitig.
Das und in der Anleitung ist ein logisches oder :lol:

Gruß
Rainer
Alle meine Hinweise sind auf eigene Gefahr umzusetzen. Immer einen Fachmann zu Rate ziehen!

methodus
Beiträge: 67
Registriert: 05.07.2011, 20:17

Re: HomematicIP und Pi3: HMIP-PSM anlernen

Beitrag von methodus » 15.02.2017, 19:45

Ich habe meine PSMs auch von der Telekom. Sie sind absolut identisch und lediglich die Umverpackung ist magenta. Wenn das Anlernen nicht geklappt hat, einfach nochmal resetten: beim Einstecken die Taste gedrückt halten, bis die Leuchte orange blinkt und dann während des Blinkens nochmal so lange drücken bis es grün blinkt. Danach in der CCU den Anlernmodus starten.

Den Key findest du übrigens auf dem QR-Code-Aufkleber, der in der Packung beiliegt.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“