Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

hoedlmoser
Beiträge: 180
Registriert: 19.01.2015, 07:42

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von hoedlmoser » 17.12.2018, 19:43

Schattenschimmer hat geschrieben:
05.12.2018, 20:30
Zwei Tage später: Der BSL und der auf 1200MHz gedrosselte Raspi 3B+ funktionieren unauffällig, keine Probleme erkennbar.

Mein persönliches Fazit: Der Raspi 3B+ funktioniert gut, wenn er auf 1200MHz gedrosselt wird.
Erfahrungen von anderen Usern wären super!
der jmaus stellt hier viewtopic.php?f=65&t=47399&start=50#p476708 eine beta zur verfügung die doch auch auf dein problem passt?
RaspberryMatic 3.45.7.20190504 on Charly with Pi 3B+ and Aurel Groundplane binded by openHAB 2.4.0

HMTester
Beiträge: 172
Registriert: 06.09.2010, 19:32

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von HMTester » 17.12.2018, 21:53

Hallöchen
Danke für den Hinweis. Ich schaue es mir mal an.
Warte noch auf das Netzteil, kommt vielleicht schon morgen.
LG Rudi
--------------------------------------------
• CCU auf Raspi 3B+
• ca 100 HM Geräte im Einsatz
--------------------------------------------

HMTester
Beiträge: 172
Registriert: 06.09.2010, 19:32

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von HMTester » 18.12.2018, 11:09

Moin
So Poblem gelöst. Netzteil ist da.
Netzteile.JPG
ausgetauscht, und ihr ahnt es schon, ging immer noch nicht...
Das Problem lag daran, das mein Raspi fein säuberlich in einem Schaltschrak steckte und meine HM Geräte außschließlich über 3 in meinem Haus verteilte LAN Gateways kommunizieren. Als ich den Raspi temporär aus dem Schrank genommen habe, konnte ich den Bewegungssensor anlernen. Dann wollte ich den Sensor einem LAN Gateway zuordnen und mußte feststellen, das der Sensor gar nicht in der Liste auftauchte. Jetzt schmunzeln sicher erfahrene HmIP User :D. Also gut, HmIP Geräte kommunizieren ausschließlich mit der Antenne der RaspiCCU. Eine Repeaterfunktion kann man wohl nur mit einer HmIP Schalt-Mess-Steckdose HMIP-PSM bekommen. Ein LAN Gateway für HmIP gibt's also nicht. Ob es wohl so etwas je geben wird? Wenn man die Aussagen im ELV Forum liest, ist das unwahrscheinlich. Für mich ein Grund vorerst auf HmIP Geräte zu verzichten oder zumindest einen Neukauf zu überdenken.
Muß wohl jetzt meine RaspiCCU außerhalb des Schaltschrankes montieren. Hm...
Danke für die Mitarbeit.
TSchüß Rüdi
--------------------------------------------
• CCU auf Raspi 3B+
• ca 100 HM Geräte im Einsatz
--------------------------------------------

Xel66
Beiträge: 5518
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von Xel66 » 18.12.2018, 11:26

HMTester hat geschrieben:
18.12.2018, 11:09
Also gut, HmIP Geräte kommunizieren ausschließlich mit der Antenne der RaspiCCU.
Hmmmm.... Diese Info ist aber nicht wirklich neu und schon tausende Male hier im Forum zu lesen. Insofern hast Du Dir also selbst ein Bein gestellt.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

HMTester
Beiträge: 172
Registriert: 06.09.2010, 19:32

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von HMTester » 18.12.2018, 11:29

Moin
Ja na klar. Da gebe ich Dir recht.
Ich habe aber trotzdem die Auflösung gepostet, denn aus Fehlern lernt man und andere auch. :D
Tschüß
--------------------------------------------
• CCU auf Raspi 3B+
• ca 100 HM Geräte im Einsatz
--------------------------------------------

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4957
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 18.12.2018, 11:41

HMTester hat geschrieben:
18.12.2018, 11:29
Ja na klar. Da gebe ich Dir recht.
Ich habe aber trotzdem die Auflösung gepostet, denn aus Fehlern lernt man und andere auch. :D
An deiner stelle würde ich jetzt einfach ne externe Groundplane Antenne aus dem Schaltschrank herausführen und gut ist. Und trotzdem gut das du das stärkere Netzteil mit 2.5A am RPI-RF-MOD angeschlossen hast. Die Stabilität deines Systems wird es dir danken!
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Xel66
Beiträge: 5518
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von Xel66 » 18.12.2018, 12:07

HMTester hat geschrieben:
18.12.2018, 11:29
aus Fehlern lernt man und andere auch. :D
100% ACK
und solche Infos halten die Lernkurve steil.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

Holger84
Beiträge: 38
Registriert: 24.04.2012, 09:50

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von Holger84 » 28.02.2019, 16:53

Hallo zusammen,
ich verzweifele auch gerade an meinem ersten HMip Gerät....
Ich bin vor kurzen von YAHM zu RaspiMatic umgezogen und hatte bis jetzt keine HMip Geräte im Einsatz.

Meine Hardware ist ein neuer Raspi 3B+ mit RPI-RF-MOD. (Firmware 3.43.15.20190223)
Ich habe mehre HM Funk und Wired Geräte laufen und wollte jetzt einen HMip-BSM ins System aufnehmen.
Leider ohne Erfolg......

Folgendes habe ich schon versucht:
- Anlernen über Key und SGTIN und auch über den "Internet anlern Modus"
- Inhalt des Verzeichnisses gelöscht: /etc/config/crRFD/ löschen
- Datei gelöscht: /etc/config/hmip_address.conf
- mehrere Neustarts der Raspimatic
- Reset des HMip-BSM

System ist per Netzteil an RPI-RF-MOD angeklemmt.

Aktor und Raspimatic liegen beide auf meinem Schreibtisch so das aus meiner Sicht nichts den Funk stören dürfte.

Hättet ihr noch eine Idee für mich?
Schon mal vielen dank!

Viele Grüße
Holger

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4957
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 28.02.2019, 17:12

Holger84 hat geschrieben:
28.02.2019, 16:53
ich verzweifele auch gerade an meinem ersten HMip Gerät....
Ich bin vor kurzen von YAHM zu RaspiMatic umgezogen und hatte bis jetzt keine HMip Geräte im Einsatz.
Na wenn ich in dem Kontext YAHM lese frage ich mich was "Umgezogen" bei dir heisst? Backup von YAHM eingespielt? Dann kann da leicht etwas durcheinander gekommen sein weil YAHM leider hier/da sich nicht an die CCU Standards gehalten hat. Aber das bekommt man schon aufgedröselt. Schau mal unter /etc/config nach einer Datei "no-coprocessor-update" oder so. Und wenn die da liegt, löschen! und dann lösche mal das gesamte HmIP Konfigurationsverzeichnis mit folgendem Befehl:

Code: Alles auswählen

rm -rf /etc/config/hmip_*.conf /etc/config/crRFD/*
Danach Neustarten und dann sollte hoffentlich das anlernen, usw. wieder gehen.
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Daimler
Beiträge: 5911
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von Daimler » 28.02.2019, 19:59

Hi,
Holger84 hat geschrieben:
28.02.2019, 16:53
Aktor und Raspimatic liegen beide auf meinem Schreibtisch so das aus meiner Sicht nichts den Funk stören dürfte.
Aber je nach Größe des Schreibtisches stören die beiden sich selbst. :wink:
Gruß Günter

pivccx mit 3.45.7 in Produktiv, pivccx mit 3.45.7 Testsystem, Yahx 2.35.16 im 2. Testsystem, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“