Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

MeinRaspiMatic
Beiträge: 2
Registriert: 11.03.2019, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von MeinRaspiMatic » 11.03.2019, 21:07

Hi zusammen,

ein Newbee:
ich hatte das selbe Problem. Auch nach dem Neuaufsetzen und Rückspielen der Konfig war das Gelb/Blaue Blinken wieder da.
Nun habe ich alle Geräte in den Werkzustand zurück gesetzt (1x 5 sec, loslassen, 1x 5 sec - grüner Status)
und siehe da: das letzte Device gelöscht (HmIP)'s only. Das Blinken ist verschwunden.
Jetzt habe ich noch eine RaspberryMatic Reset durchgeführt und fange mal wieder von vorne an - Jammer -

Allerdings hat das Gelb/Blaue nach dem Anlernen des erst Hm-IP Gerätes wieder angefangen.
Ich versuche mal weiter und schaue ob die Kommunikation wieder stabil wird. ???

Update vom Morgen danach:
Nein, das Blinken bleibt und es lassen sich keine weiteren HmIP Geräte anlernen.
Ich mache Heuteabend mal ein neues frische Image und spiele keine Config zurück. Schaun wir mal weiter.
Ich prüfe auch nochmals die Antenne, da ich in der Anzeige RSSI nur den Downstream sehe, der Upstream ist nicht angezeigt.
(Das wäre vor dem Problem genauso, allerdings nur bei HmIP Geräten, die Hm hatten up/down Stream angezeigt.)
Cheers mates
Thomas

MeinRaspiMatic
Beiträge: 2
Registriert: 11.03.2019, 21:00
Kontaktdaten:

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von MeinRaspiMatic » 12.03.2019, 21:29

Ich habe ein Update, das etwas wired ist:
Gerade mal die vorletzt Firmware Version 41 genommen und siehe da, alle Problem mit dem Raspi und dem RPI-RF-MOD sind erledigt.
Konnte gleich in einem Cycle 2x Hm-IP Geräte wieder anlernen.

@Jens:
Das ist wired. Ich bleibe jetzt erstmal auf der 41er Version
Cheers mates
Thomas

preacha
Beiträge: 7
Registriert: 06.04.2019, 01:53

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von preacha » 06.04.2019, 02:39

Ich habe das gleiche Problem wie MeinRaspiMatic. Wie kann ich denn wieder auf die 41er Version downgraden?

Gluehwurm
Beiträge: 10167
Registriert: 19.03.2014, 00:37
System: in Planung
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von Gluehwurm » 06.04.2019, 07:58

Achtung: Doppelpost hier
viewtopic.php?f=69&t=50089&p=502414#p502414

Bitte nicht in mehreren Freds über ein Thema sprechen, das wird so nichts.

vocaris
Beiträge: 28
Registriert: 05.12.2018, 17:52
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von vocaris » 08.09.2019, 08:20

Hallo Gemeinde. Habe leider auch das Problem keine IP Geräte anlernen zu können.
Bin auch Newbee und habe RaspMAtic in der Version 3.47.15.20190831
Meine HM IP Geräte sind von weSmartify. Hier habe ich einen FB Heizkreislauf Aktor und 5 Raumthermostate. Die RT nennen sich RTD 61001-N1. Innen im Gerät steht RTD 61001-983-01 und dass sie wohl von Möhlenhoff gebaut wurden.
Bei einem Werksreset der RTs steht als SW Version 2.0
Jegliche Anlernversuche via KEY&SGTIN schlagen fehl..
Ggf. fehlt mir eine Komponente oder ein stück Software?

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 10076
Registriert: 19.01.2011, 19:15
System: CCU
Wohnort: Landau
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von robbi77 » 08.09.2019, 09:44

viewtopic.php?f=65&t=53042&p=528164#p528164
Meinst du im anderen Thread gibts eine bessere Lösung.
Danke das du jetzt hier mal die Bezeichnung schreibst.
Das sind keine Homematic Bezeichnungen, werden somit auch ein anderes Funkprotokoll verwenden und werden nicht funktionieren.
Homematic Bezeichnungen beginnen mit HM-... oder HMIP-...
und werden von eQ3 hergestellt.
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/downloads/download/ ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907
Troll des Forums ...

vocaris
Beiträge: 28
Registriert: 05.12.2018, 17:52
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von vocaris » 08.09.2019, 10:40

robbi77 hat geschrieben:
08.09.2019, 09:44
viewtopic.php?f=65&t=53042&p=528164#p528164
Meinst du im anderen Thread gibts eine bessere Lösung.
Danke das du jetzt hier mal die Bezeichnung schreibst.
Das sind keine Homematic Bezeichnungen, werden somit auch ein anderes Funkprotokoll verwenden und werden nicht funktionieren.
Homematic Bezeichnungen beginnen mit HM-... oder HMIP-...
und werden von eQ3 hergestellt.
Diese Thread hier habe ich später gefunden und wollte hier mit einsteigen. Das war/ist der Grunde. Ob es besser wird weiß ich nicht...

OpaAndy
Beiträge: 1
Registriert: 20.07.2020, 13:47
System: CCU

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von OpaAndy » 20.07.2020, 16:12

RMatic (pi3b+) als komplett-Paket von Homematic-Guru zugelegt

Umstieg von CCU2 wie von Jens beschreiben durchgeführt
Backup etc.

danach kein HmIP-Gerät (Steckdose, Lichtsensor, Temp.-FeuchteSensor) erreich.- und schaltbar

Folgendes gemacht:
1.
RMatic --> Systemreset
Hm-IP-Steckdose = externer Werkreset
Anlernen: mit Internet und SGTIN nicht möglich

2.
Antenne abgeschraubt
Anlernen: mit Internet möglich

3.
Backup eingespielt
Kein Anlernen
in der Nähe befindliche HM-IP erreichbar das weiteste im Garten (ca 20m hat keine Verbindung, auch klar)
BidCos-Geräte nur im Nachbarzimmer erreichbar (auch klar)

4.
WLAN-Antenne einer IP-Camera angeschraubt, RMatic auf Dachboden (habe Bungalow-Haus)
Alle Hm-IP erreichbar, nur ein BiDCos (20m) nicht


Interessant ist das Verhalten ohne und mit anderer Antenne (passt nicht zu 868MHz), oder?
das habe ich bei all dem hier noch nicht gelesen

Was tun?
möchte gern auf RMatic wechseln, aber unter diesen Bedingungen ist mir das nicht stabil genug.
Was meint Ihr?

LG
Andreas

was ist da los

Xel66
Beiträge: 7763
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von Xel66 » 21.07.2020, 06:59

OpaAndy hat geschrieben:
20.07.2020, 16:12
danach kein HmIP-Gerät (Steckdose, Lichtsensor, Temp.-FeuchteSensor) erreich.- und schaltbar
Wenn Du ein Backup eingespielt hast, dürfte das normal sein, denn durch das "gewechstete" (andere) Funkmodul mit anderer Seriennummer ist wegen der nicht abschaltbaren signierten Kommunikation im IP-System ein Rekeying erforderlich. Dafür wird eine Internetverbindung benötigt und es benötigt etwas Zeit. Im Normalfall erledigt das die Zentrale allein. Dein Aktionismus macht natürlich diesen automatischen Vorgang kaputt.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

Sven_A
Beiträge: 3276
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von Sven_A » 21.07.2020, 07:50

OpaAndy hat geschrieben:
20.07.2020, 16:12
RMatic (pi3b+) als komplett-Paket von Homematic-Guru zugelegt
Dann frag auch dort nach Support.
Am Projekt beteiligen die sich einzig dadurch dass sie ihren Gewinn selber einstreichen.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“