Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Gluehwurm
Beiträge: 9244
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von Gluehwurm » 06.12.2018, 13:15

Danke
Schattenschimmer hat geschrieben:
05.12.2018, 23:00
... Schlimm zu sehen, wie viele hm-System im www erreichbar sind.... :shock: ...
Da haben die bisherigen Hinweise, uvm., leider nichts dran geändert ... 8)

HMTester
Beiträge: 172
Registriert: 06.09.2010, 19:32

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von HMTester » 14.12.2018, 12:42

Moin

Ich klink mich mal hier mit rein.
Ich wollte schon lange mal ein HmIP Gerät in meine RaspiCCU3 einbinden um damit einmal ein wenig rumzuspielen.
Hätte nicht gedacht, das es damit soviele Probleme geben wird.

Es ist mir bis jetzt nicht gelungen einen Bewegungsmelder HmIP-SMI in die CCU einzubinden. Das Ding ist also ein nagelneues Getät von ELV und ich gehe nicht davon aus, das es kaputt ist. Trotzdem habe ich mal ein Werksreset durchgeführt. Auf eine Grüne LED Meldung, so wie im Handbuch beschrieben, warte ich allerdings vergeblich. Aber ich vermute mal, das es bei dem Gerät nichts zurückzusetzen gibt, weil es ja noch nie an einer alten CCU angelernt war.

Ich besitze folgende HW:

• Raspi 3B+ mit neuem Funkmodul und ELV Gehäuse, das alte Funkmodul hab ich auch noch.
• externes Netzteil, an das Funkmodul angeschlossen

Habe den kompletten Fred gelesen und alle Schritte bis zur Taktruntersetzung der CPU auf 1200Mhz durchgeführt und ich denke mal, daß mir das gelungen ist.
14-12-_2018_12-25-37.png
14-12-_2018_12-25-37.png (24.25 KiB) 301 mal betrachtet
Leider klapt's nicht mit der Anmeldung. Weder mit den Keys, noch mit der Internet Methode. Den beschriebenen IP Port noch mal in der Windows Firewall freigegeben, aber das war es auch nicht.

Ich muß noch hinzufügen, dass ich auch gestern erste Schritte mit RedMatic gegangen bin. Gefällt mir ganz gut was da entstanden ist.
Nach einigen erfolglosen Anlernversuchen mit HmIP hängt sich die RaspiCCU auf, zuerst kommt das Anlernfenster nicht mehr hoch und in die Systemsteuerung zum Runterfahren komme ich auch nicht mehr rein. Dann hilft nur noch ein reboot kommand über SSH. Ob das jetzt mit RedMatic zusammenhängt muß ich noch rausbekommen.

Kurz gesagt, HMiP erst einmal entäuschend für mich. Aber ich gebe nicht auf...
Vom Raspi-Projekt bin ich voll begeistert. Vielen Dank an die Entwickler, so macht es wirklich Spaß.

Rüdi
--------------------------------------------
• CCU auf Raspi 3B+
• ca 100 HM Geräte im Einsatz
--------------------------------------------

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4395
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 14.12.2018, 14:30

HMTester hat geschrieben:
14.12.2018, 12:42
Es ist mir bis jetzt nicht gelungen einen Bewegungsmelder HmIP-SMI in die CCU einzubinden. Das Ding ist also ein nagelneues Getät von ELV und ich gehe nicht davon aus, das es kaputt ist. Trotzdem habe ich mal ein Werksreset durchgeführt.
Probierst du das anlernen auf einer komplett frischen RaspberryMatic Installation oder ist das eine alte an der du bereits BidCos-RF Geräte angelernt hast und die sogar von der CCU2 übernommen wurde? Wenn letzteres, zeig mal welche Dateien so in einem /etc/config/crRFD Verzeichnis schlummern und welche Dateien in /etc/config liegen die mit "hmip_*" anfangen.
RaspberryMatic 3.45.5.20190330 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

HMTester
Beiträge: 172
Registriert: 06.09.2010, 19:32

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von HMTester » 14.12.2018, 14:47

jmaus hat geschrieben:
14.12.2018, 14:30
Probierst du das anlernen auf einer komplett frischen RaspberryMatic Installation oder ist das eine alte an der du bereits BidCos-RF Geräte angelernt hast und die sogar von der CCU2 übernommen wurde? Wenn letzteres, zeig mal welche Dateien so in einem /etc/config/crRFD Verzeichnis schlummern und welche Dateien in /etc/config liegen die mit "hmip_*" anfangen.
Danke Chef, das ging ja schnell :D, vielen Dank für die Mitarbeit.

Letzteres ist der Fall. Anbei die Screenshots wie gewünscht.
#1
14-12-_2018_12-25-37.png
14-12-_2018_12-25-37.png (22.97 KiB) 273 mal betrachtet
Die *.dev Datei hat den SGTIN im Namen ohne Bindestrich

#2 gefiltert nach "hmip_"
14-12-_2018_12-25-37.png
14-12-_2018_12-25-37.png (22.97 KiB) 273 mal betrachtet
in der einen Datei steht folgendes drin:

Code: Alles auswählen

#Create random address
#Fri Dec 14 11:46:49 CET 2018
Adapter.1.Address=BDBD71
Weiß nicht warum der hier das eine Bild zweimal anzeigt...
LG Rüdi
Dateianhänge
14-12-_2018_14-35-52.png
--------------------------------------------
• CCU auf Raspi 3B+
• ca 100 HM Geräte im Einsatz
--------------------------------------------

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4395
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 14.12.2018, 16:02

HMTester hat geschrieben:
14.12.2018, 14:47
jmaus hat geschrieben:
14.12.2018, 14:30
Probierst du das anlernen auf einer komplett frischen RaspberryMatic Installation oder ist das eine alte an der du bereits BidCos-RF Geräte angelernt hast und die sogar von der CCU2 übernommen wurde? Wenn letzteres, zeig mal welche Dateien so in einem /etc/config/crRFD Verzeichnis schlummern und welche Dateien in /etc/config liegen die mit "hmip_*" anfangen.
Danke Chef, das ging ja schnell :D, vielen Dank für die Mitarbeit.

Letzteres ist der Fall. Anbei die Screenshots wie gewünscht.
Das sieht alles soweit ganz plausibel und nicht maligne aus. Ich würde aber trotzdem (da du lediglich nur 1 HmIP Gerät hast) mal die HmIP Konfiguration komplett löschen, neustarten und den Anlernversuch neu starten.

Wenn das dann immer noch nicht klappt müsstest du mal sagen welches Netzteil du exakt am RPI-RF-MOD angeschlossen hast (Typ + Leistungparameter). Und natürlich sagen wie weit der HmIP Aktor/Sensor beim Anlernversuch entfernt war.
RaspberryMatic 3.45.5.20190330 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

HMTester
Beiträge: 172
Registriert: 06.09.2010, 19:32

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von HMTester » 14.12.2018, 18:36

Hallöchen nochmal
Das Netzteil ist das alte von der CCU2, also 5V DC/1.5A. Sollte passen. Angeschlossen am Funkmodul.
Die Entfernung zum Raspi habe ich schon variiert, daneben gestellt und 2 Meter entfernt.
Ich würde aber trotzdem (da du lediglich nur 1 HmIP Gerät hast) mal die HmIP Konfiguration komplett löschen, neustarten und den Anlernversuch neu starten.
Meinst Du diese Befehlszeile?

Code: Alles auswählen

rm -rf /etc/config/hmip_*.conf /etc/config/crRFD/*
Wenn ja, mach ich das noch mal. Das hatte ich nämlich vor der Taktumstellung ausgeführt. Ich melde mich...

Danke vorerst
--------------------------------------------
• CCU auf Raspi 3B+
• ca 100 HM Geräte im Einsatz
--------------------------------------------

hoedlmoser
Beiträge: 176
Registriert: 19.01.2015, 07:42

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von hoedlmoser » 14.12.2018, 19:28

HMTester hat geschrieben:
14.12.2018, 18:36
Das Netzteil ist das alte von der CCU2, also 5V DC/1.5A. Sollte passen. Angeschlossen am Funkmodul.
nope! das von ELV empfohlene hat 2.5 A, siehe https://www.elv.at/elv-steckernetzteil-5v-2-5-a.html
RaspberryMatic 3.45.5.20190330 on Charly with Pi 3B+ and Aurel Groundplane binded by openHAB 2.4.0

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4395
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 14.12.2018, 20:08

HMTester hat geschrieben:
14.12.2018, 18:36
Wenn ja, mach ich das noch mal. Das hatte ich nämlich vor der Taktumstellung ausgeführt.
Die Taktumstellung kannst du dir sparen, das hat nach meinen Tests keinerlei Effekt. Allerdings einfach aus Kostengründen auf das spezifizierte Netzteil zu verzichten könnte exakt der Grund für deine Probleme sein. Geh hin und kauf das Netzteil das für das RPI-RF-MOD vorgesehen ist und mich würde nicht wundern wenn damit die Probleme weg sind.
RaspberryMatic 3.45.5.20190330 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

HMTester
Beiträge: 172
Registriert: 06.09.2010, 19:32

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von HMTester » 14.12.2018, 20:36

Vielen Dank für die Infos und Deine Hilfe.
Habe grad meine Kiste mit Netzteilen durchgeschaut, leider nichts dabei. Das ärgert mich etwas. Ich werd mir morgen eines besorgen und dann berichten.
--------------------------------------------
• CCU auf Raspi 3B+
• ca 100 HM Geräte im Einsatz
--------------------------------------------

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4395
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Anlernen von Homematic IP-Geräten an RaspberryMatic

Beitrag von jmaus » 14.12.2018, 21:04

HMTester hat geschrieben:
14.12.2018, 20:36
Vielen Dank für die Infos und Deine Hilfe.
Habe grad meine Kiste mit Netzteilen durchgeschaut, leider nichts dabei. Das ärgert mich etwas. Ich werd mir morgen eines besorgen und dann berichten.
Besorg dir am besten exakt das von ELV vorgesehene Netzteil für das RPI-RF-MOD und lass die Chinaböller da wo sie gerade sind. Du hantierst hier mit Hochfrequenztechnik die mitunter sehr empfindlich auf Fremdnetzteile reagier die ggf. zusätzliches Rauschen/Spikes erzeugen können die dann die Funkkommunikation nachhaltig stören könnten.
RaspberryMatic 3.45.5.20190330 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“