[GELÖST] USV via USB an RaspberryMatic (NUT Server)

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
Jailbraik
Beiträge: 378
Registriert: 26.07.2013, 06:53

[GELÖST] USV via USB an RaspberryMatic (NUT Server)

Beitrag von Jailbraik » 20.03.2017, 21:17

Also ich habe ein APC 550 Pro.
Diese würde ich gerne direkt an den PI3 anschließen, zur Überwachung.

Kann mir einer helfen, wie ich das ganze zu konfigurieren habe?
:idea:
@ 07.2013:
CCU2 : Raspberry 3 (BerryMatic) / 78 Aktoren RF / Sonos / Eigenbau: Beschattungssensoren / Wassersensoren / HD+ Server per CCU steuern /

grissli1
Beiträge: 2225
Registriert: 22.06.2012, 17:46
Wohnort: Tirol/Austria

Re: SMS senden bei Stromausfall

Beitrag von grissli1 » 21.03.2017, 12:26

Ist alles auf der ersten Seite im original Thread unter "Zusatzfunktionalitäten" erklärt. Habs auch gerade gefunden :wink: .

Viele Grüße
Chris
System: RaspberryMatic 2.31.25.20180225 auf RPi3, ReverseProxy auf RPi3, mehrere Harmony Hubs

Benutzeravatar
Jailbraik
Beiträge: 378
Registriert: 26.07.2013, 06:53

Re: SMS senden bei Stromausfall

Beitrag von Jailbraik » 21.03.2017, 16:34

Ja, ist schon richtig, aber ich will ja keien Verbindung zu einen Server aufbauen...

Heist es jetzt, ich muss nur den PI3 mit der APS pro per USB verbinden ?

Denke doch, das ich auch etwas Freischalten muss....

IP und Passwort gibt es ja in meinen Fall nicht.

danke
@ 07.2013:
CCU2 : Raspberry 3 (BerryMatic) / 78 Aktoren RF / Sonos / Eigenbau: Beschattungssensoren / Wassersensoren / HD+ Server per CCU steuern /

grissli1
Beiträge: 2225
Registriert: 22.06.2012, 17:46
Wohnort: Tirol/Austria

Re: SMS senden bei Stromausfall

Beitrag von grissli1 » 21.03.2017, 16:41

Du darfst nicht die Anleitung zum Verbinden mit einem Server nehmen, sondern alles über den Link zusammen suchen. Dann die Config anpassen und per USB verbinden.
Wie das mit der Config genau geht muss ich mir selbst erst bei Gelegenheit anschauen. Vielleicht hat es ja schon jemand am Laufen.

Viele Grüße
Chris
System: RaspberryMatic 2.31.25.20180225 auf RPi3, ReverseProxy auf RPi3, mehrere Harmony Hubs

Benutzeravatar
Jailbraik
Beiträge: 378
Registriert: 26.07.2013, 06:53

Re: SMS senden bei Stromausfall

Beitrag von Jailbraik » 21.03.2017, 16:47

Oh , vielen Dank.

Dann muss ich noch ein wenig warten, da habe ich jetzt kaum Zeit für.

Aber es geht in die richtige Richtung - super.
@ 07.2013:
CCU2 : Raspberry 3 (BerryMatic) / 78 Aktoren RF / Sonos / Eigenbau: Beschattungssensoren / Wassersensoren / HD+ Server per CCU steuern /

Hubiherzog
Beiträge: 139
Registriert: 15.10.2014, 20:04

USV via USB an RaspberryMatic (NUT Server)

Beitrag von Hubiherzog » 13.04.2017, 23:42

Hallo,
suche schon seit längerem eine Lösung für einen Stromausfall. JensMaus hat jetzt bereits seit Beta5 NUT implantiert, das eine sehr gute Lösung zu sein scheint.

Habe heute nach Anweisung in JM "Zusatzfunktionalitäten" versucht, die Änderungen in die Dateien nut.conf und upsmon.conf zu installieren.
Als UPS wollte ich eine EATON 3S 550 direkt mit einen USB-Kabel an den Pi3 anschließen - was ich aber im Eifer vergessen hatte.

Somit habe ich NUT ohne Kabel gestartet:
Sofort bekam ich auf der WebUi eine Alarmmeldung. Was sie beinhaltete kann ich schlecht sagen, da das notwendige Feld leer war bzw. NON COMENTAR anzeigte.
Danach habe ich die USV vom Netz genommen - Raspi lief über USV weiter und ich bekam alle 5 Minuten eine Alarmmeldung.
Dies ist für mich schon ein gutes Ergebnis - da man ja diese Alarmmeldung unter Homematic für SMS, e-Mail u.a verwenden kann und dies alles ohne Hardware-Aufwand.

Jetzt hätte nach einiger Zeit - ich habe noch nicht herausgefunden, wie und wo man diese Zeitspanne einstellen kann - der shutdown-Befehl ("poweroff") für den Pi3 erfolgen sollen, aber ich hatte ja das USB-Kabel vergessen ....

Nun ist aber erst einmal Nachtschlaf angesagt.
Erstes Ergebnis. es scheint eine erfolgversprechende Lösung zu sein.

ABER: um NUT richtig einzustellen und auch zu verstehen sollten wir uns im Forum austauschen; es gibt zwar eine umfangreiche NUT-Anleitung - aber nur in englisch.

Werde über Ostern weiter testen und dann wieder berichten.
Wünsche allen ein Frohes Osterfest.

Hubiherzog

hetty
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2016, 08:22

Re: SMS senden bei Stromausfall

Beitrag von hetty » 14.04.2017, 10:22

Hallo,

ich habe es nach langem geschafft, meine APC BACK-UPS Pro 1500 per USB direkt an meinen RasPi anzusprechen.

Der Pi (NUT) und die USV Kommunikation laufen stabil.
Jedoch mit einigen Schwierigkeiten bei der Einbindung.
Meine UPS scheint nur mit dem "usbhid-ups" Treiber zu funktionieren, und der ist zur Zeit noch nicht im System von Jens integriert.
Den Treiber habe ich mir daraufhin über den Git von Jens (der eine super Arbeit macht) selbst in das System integriert.
Des Weitern greife ich in das read-only File system des RasPi ein! (Mir ist bewusst, dass man das nicht machen soll)
Das HomematicRaspi System habe ich daraufhin so eingerichtet, das es Server spielt (netserver).
Bei einem Stromausfall werden Netzwerk-Geräte (Windows, Linux und Nas System), die auch an der USV hängen heruntergefahren.
Den RasPi fahre ich nicht herunter!

Wenn Interesse besteht, versuche ich eine Anleitung zu erstellen, wie ich es bei mir zum Laufen bekommen habe.

Frohe Ostern

Frank
RaspberryMatic - RPI3 mit 80 Aktoren/Sensoren
1x Raspi3 1x RTC DS3231 3x Lan-Gateway
Gesteuert werden:
Heizkörper, Heizung (Biostar 23), Beleuchtung, Multimedia, Pool, Teich

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3759
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: SMS senden bei Stromausfall

Beitrag von jmaus » 14.04.2017, 11:21

hetty hat geschrieben: ich habe es nach langem geschafft, meine APC BACK-UPS Pro 1500 per USB direkt an meinen RasPi anzusprechen.

Der Pi (NUT) und die USV Kommunikation laufen stabil.
Jedoch mit einigen Schwierigkeiten bei der Einbindung.
Meine UPS scheint nur mit dem "usbhid-ups" Treiber zu funktionieren, und der ist zur Zeit noch nicht im System von Jens integriert.
Den Treiber habe ich mir daraufhin über den Git von Jens (der eine super Arbeit macht) selbst in das System integriert.
Des Weitern greife ich in das read-only File system des RasPi ein! (Mir ist bewusst, dass man das nicht machen soll)
[...]
Wenn Interesse besteht, versuche ich eine Anleitung zu erstellen, wie ich es bei mir zum Laufen bekommen habe.
In der Tat wäre es gut du könntest diese Informationen zur Verfügung stellen damit ich evaluieren kann welche Teile ich davon dann im nächsten RaspberryMatic Release aufnehmen kann. Gerade die Anpassungen am GitHub Repo könntest du natürlich am besten als PullRequest senden, dann könnte ich mir das genauer anschauen und direkt integrieren.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

hetty
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2016, 08:22

Re: SMS senden bei Stromausfall

Beitrag von hetty » 14.04.2017, 11:49

Hi Jens,
ich arbeite schon an einer Anleitung.

Aber für dich schon mal vorab, die Einbindung des "usbhid-ups" Treibers für den Git.

In der Datei "buildroot-external/configs/raspmatic_rpi_defconfig" folgendes einfügen:
BR2_PACKAGE_LIBUSB_COMPAT=y

Dadurch werden die fehlenden Treiber und Libs in das System eingebunden.
Dann kann ich das Treibereinbinden aus der Anleitung draußen lassen.

Ich hoffe, die Anleitung bis morgen fertig zu haben. :D
Als Elektronik Hardware Entwickler habe ich nur geringe Programmierkenntnisse, und arbeite nach dem Motto "learning by doing"

Vor deiner Arbeit ziehe ich einfach nur den Hut!

Gruß

Frank
RaspberryMatic - RPI3 mit 80 Aktoren/Sensoren
1x Raspi3 1x RTC DS3231 3x Lan-Gateway
Gesteuert werden:
Heizkörper, Heizung (Biostar 23), Beleuchtung, Multimedia, Pool, Teich

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3759
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: USV via USB an RaspberryMatic (NUT Server)

Beitrag von jmaus » 14.04.2017, 19:16

hetty hat geschrieben: Aber für dich schon mal vorab, die Einbindung des "usbhid-ups" Treibers für den Git.

In der Datei "buildroot-external/configs/raspmatic_rpi_defconfig" folgendes einfügen:
BR2_PACKAGE_LIBUSB_COMPAT=y

Dadurch werden die fehlenden Treiber und Libs in das System eingebunden.
Dann kann ich das Treibereinbinden aus der Anleitung draußen lassen.
Erledigt, siehe:

https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... c3e778450e
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“