[GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Hubiherzog
Beiträge: 141
Registriert: 15.10.2014, 20:04

Re: [GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Beitrag von Hubiherzog » 27.03.2018, 11:00

Hallo, JMaus,

Danke für Deine schnelle Antwort; somit kann ich das Thema für mich abhaken.

- die beiden Alarmmeldung (ein/aus) wurden generiert und erschienen in der WebUi - hab es nur nicht aufgeführt, da dies schon vorher funktionierte.
- Deine Bitte wird berücksichtigt, war mir einfach nicht bewußt.

Ich hatte dem S.USV-Hersteller versprochen, nach erfolgreichem update eine Vollzugsmeldung zu senden; hast Du noch Fragen oder Hinweise für die Herren ?

mfg
Hubiherzog

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4384
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Beitrag von jmaus » 27.03.2018, 12:04

Hubiherzog hat geschrieben: Ich hatte dem S.USV-Hersteller versprochen, nach erfolgreichem update eine Vollzugsmeldung zu senden; hast Du noch Fragen oder Hinweise für die Herren ?
Ja, die habe ich in der Tat. Folgende Änderungswünsche/Hinweise hätte ich da noch:
  • Der Client+Daemon schmiert mit einem SegFault ab wenn er die susv.cfg datei nicht im fest definierten Verzeichnis /opt/susv/susv.cfg findet
  • Der Client+Daemon sollte eine Option erhalten um den Pfad zur Konfigurationsdatei über die Kommandozeile zu überschreiben. D.h. z.B. ein Aufruf wie "/opt/susvd/susv -c '/etc/susv.cfg'" sollte die Konfigdatei dann von /etc/susv.cfg einlesen statt standardmäßig hart verdrahtet nur von /opt/susv. Das selbe sollte im Daemon ermöglicht werden.
  • Hat ein Board noch keine aktuelle Firmware installiert in der die Hardware Version mit integriert ist gibt der "susv" Client bei jedem Aufruf andere (falsche) Werte aus.
  • Die Firmware für die ältere Hardware Version 1 sollte aktualisiert werden sodass auch hier eine Hardware Versionserkennung möglich ist.
  • Die Client/Daemon Software sollte nicht für Hardware Version 1 und 2 unterschiedlich sein sondern quasi ein unified binary existieren das beide Hardwareversionen steuern/managen kann (sollte intern modularisierbar sein).
  • Es sollte möglich sein den konkreten Hardwareboardtyp (mobile vs basic) via susv client herauszufinden.
All diese Anpassungen/Anregungen würden es mir dann nämlich ermöglichen die automatische S.USV Firmware-Update Funktion beim Hochfahren von RaspberryMatic wieder zu aktivieren. Momentan ist es einfach nicht möglich via Aufruf des "/opt/susv/susv -status" clients zu erfahren ob es sich um die HW-Version 1 oder 2 handelt und um welchen Boardtype (Basic bs. mobile). Daher kann ich die Firmware leider nicht automatisch updaten lassen.
RaspberryMatic 3.45.5.20190330 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Hubiherzog
Beiträge: 141
Registriert: 15.10.2014, 20:04

Re: [GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Beitrag von Hubiherzog » 28.03.2018, 12:53

Hallo, JMaus,

zu Deinen/unseren Fragen habe ich folgende Antwort von Olmatic bekommen:
Olmatic hat geschrieben:recht herzlichen Dank für Ihre weiteren Rückmeldungen. Hierzu hätten wir einige Anmerkungen.

Können Sie uns bitte mitteilen, welchen genauen Grund Sie in der variablen Einstellung des Config-Verzeichnisses sehen? Dieser Punkt bzw. der Nutzen ist uns aktuelle noch nicht ganz klar und wurde daher noch nicht implementiert.
• Die falsche Ausgabe der HW-Revision, speziell bei Modulen ohne aktuelle Firmware ist leider ein Bug in der Software und wird im Zuge des kommenden Updates behoben.
• Die kommende Firmware für die Module der HW Revision 1 ist gerade in der Entwicklung wird in Kürze veröffentlicht. Mit dieser wird es auch möglich sein, nur noch einen Client / Daemon zu nutzen.
• Der konkrete Boardtyp kann bereits durch den Client herausgefunden werden und wird bspw. durch den Status-Aufruf bereits im Header angezeigt. Eine einfachere Möglichkeit liegt allerdings darin, den Typ durch den i2c-Befehl 0x22 anzufragen. Dieser wird im 3. Feld des zurückgegebene Arrays angezeigt und hat folgende Aufschlüsselung:
o 0x00 - Advanced
o 0x01 - Basic
o 0x02 - UPs
o 0x03 - tinker
o 0x04 - advanced mobile
o 0x05 - basic mobile
o 0x06 - UPs mobile
o 0x07 - tinker mobile


Ich hoffe wir konnten zu den aktuell offenen Punkten eine ausreichende Auskunft geben und bedanken uns schon jetzt im Voraus für Ihre Feedback.
Die Antwort sieht doch vielversprechend aus.

Gruß
Hubiherzog

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4384
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Beitrag von jmaus » 28.03.2018, 15:45

Hallo Hubiherzog,

folgende Antworten auf die Dinge kannst du gerne an Olmatic weiterleiten:
Olmatic hat geschrieben:recht herzlichen Dank für Ihre weiteren Rückmeldungen. Hierzu hätten wir einige Anmerkungen.
Können Sie uns bitte mitteilen, welchen genauen Grund Sie in der variablen Einstellung des Config-Verzeichnisses sehen? Dieser Punkt bzw. der Nutzen ist uns aktuelle noch nicht ganz klar und wurde daher noch nicht implementiert.
Der Hintergrund ist, das damit es dann möglich wird unterschiedliche Konfigurationen für unterschiedliche Nutzungszenarien anzubieten. D.h. man kann dann z.B. einmal den Daemon mit der Konfigurationsdatei /opt/susv/susv1.cfg starten und in einem anderen Falle eben mit /opt/susv/susv2.cfg. Das ist momentan nicht möglich. Darüber hinaus ist es recht gängig in Linux Programmen, das man Pfade zu Konfigurationsdateien nicht fest in ein Binary verdrahtet. Lediglich ein default Fallback kann man hier fest aufnehmen. Das würde unter anderem auch ermöglichen die S.USV Client/Daemon Programme in einem anderen Verzeichnis als /opt/susv abzulegen.
Hubiherzog hat geschrieben: Die Antwort sieht doch vielversprechend aus.
In der Tat. Wenn Olmatic diese Dinge noch umsetzt könnte ich dann in einer der nächsten RaspberryMatic Versionen wieder das automatisch Firmware-Update der S.USV Boards integrieren. Auch sieht dann die Software schon etwas "runder" aus als das dies noch vor kurzem der Fall war.

Danke dir auch das du so unermüdlich die Vermittlerrolle einnimmst!
RaspberryMatic 3.45.5.20190330 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
19Homer73
Beiträge: 37
Registriert: 31.10.2016, 12:57

Re: [GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Beitrag von 19Homer73 » 12.04.2018, 16:06

Hallo,

ich nutze seit letztem Wochenende auch die S.USV von Olmatic auf meiner RaspberryMatic.
Nach anfänglichen Problemchen (zu schwaches Steckernetzteil, zu kleines Gehäuse...) läuft sie nun bestens!

Wenn ich das Steckernetzteil abziehe, läuft mein Raspi weiter... sehr gut!

Allerdings bekomme ich keine Alarmmeldung...

Im Log steht folgendes:
Wed Apr 11 19:46:20 2018 - SUSVD: Set GPIO27 to output
Wed Apr 11 19:46:21 2018 - SUSVD: Voltage loss!
Wed Apr 11 19:47:10 2018 - SUSVD: Set GPIO27 to input
Wed Apr 11 19:47:10 2018 - SUSVD: Voltage present!

Also alles ok!

Muss ich irgendwo noch etwas einstellen, damit beim Spannungsverlust Alarmmeldungen angezeigt werden?

S.USV-Status:
Dateianhänge
12-04-_2018_16-04-55.jpg

Hubiherzog
Beiträge: 141
Registriert: 15.10.2014, 20:04

Re: [GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Beitrag von Hubiherzog » 12.04.2018, 18:59

Hallo, 19Homer73

da braucht man nix einstellen.
Wenn du den Netzstecker ziehst oder der Strom weg ist erscheint in der WebUi (die muß aber Strom an der WebUi haben sonst geht garnichts) oben recht unter Alarmmeldung ein roter Punkt, d.h. du hast eine Alarmmeldung.
Dann auf den Button drücken und du siehst die Details.

Diese kannst du dann durch ein kleines WebUi Programm oder script auswerten und z.B. eine HM-Alarmsirene auslösen oder, oder .... und auch eine Nachricht per email senden; dafür muß du aber den e-mail Addon installieren.

Dann auf den Button drücken und du siehst die Details.

WebUi-Prügramm könnte so aussehen:

Wenn
-Systemzustand ALARMZONE 1 "ausgeloest" bei "Änderung auslösen"
Dann
- Script "dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State("/etc/config/addons/email/email 02");"


hier mußt Du email 02 aus e-mail-Addon an deine Vorlagenummer anpassen

Gruß
Hubiherzog

Benutzeravatar
19Homer73
Beiträge: 37
Registriert: 31.10.2016, 12:57

Re: [GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Beitrag von 19Homer73 » 13.04.2018, 08:57

Hallo Hubiherzog,

Danke für die Info!

Aber mein Problem ist ja, dass bei gezogenem Stecker, eben KEINE Alarmmeldung erscheint!

Raspi läuft weiter, dank USV, aber keine Alarmmeldung!

Im Log sieht man ja, dass die USV eingesprungen ist.

Meine RaspberryMatic hat die Version 2.31.25.20180324

Grüße,
Homer

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4384
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Beitrag von jmaus » 13.04.2018, 08:59

Du musst sicherstellen das in deinem system mindestens eine Systemvariable vom Typ Alarm gibt ansonsten kann kein Alarm ausgelöst werden.
RaspberryMatic 3.45.5.20190330 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
19Homer73
Beiträge: 37
Registriert: 31.10.2016, 12:57

Re: [GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Beitrag von 19Homer73 » 13.04.2018, 09:04

jmaus hat geschrieben:Du musst sicherstellen das in deinem system mindestens eine Systemvariable vom Typ Alarm gibt ansonsten kann kein Alarm ausgelöst werden.
Super, vielen Dank! :D :D :D
Werde ich bei Gelegenheit sofort testen!

Grüße,
Homer

Benutzeravatar
19Homer73
Beiträge: 37
Registriert: 31.10.2016, 12:57

Re: [GELÖST] Probleme mit S.USV Nutzung

Beitrag von 19Homer73 » 13.04.2018, 20:15

Funktioniert leider nicht... :cry:
Ich habe eine Systemvariable angelegt vom Typ Alarm
Stecker gezogen - Raspi läuft weiter - keine Alarmmeldung!
Was mache ich falsch?

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“