[GELÖST] GPIO Pins unter RaspberryMatic nutzen

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3906
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [WIEDER AUSGETRETEN] GPIO Pins unter RaspberryMatic nutz

Beitrag von jmaus » 01.03.2018, 19:07

Black hat geschrieben:sollte... Konjunktiv.... tuts aber nicht,die Fehlermeldung hab ich mir nicht ausgedacht
Zeig mal den Script den du exakt verwendest um die gpio über sysfs zu setzen. Du musst natürlich – damit der gpio über sysfs überhaupt adressiert werden kann' – einmalig vorher ein "echo XXX >/sys/class/gpio/export" mit der gpio Nummer machen, aber das auch nach jedem reboot einmalig wiederholen.
RaspberryMatic 3.41.11.20181222 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 1047
Registriert: 12.09.2015, 22:31
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: [WIEDER AUFGETRETEN] GPIO Pins unter RaspberryMatic nutz

Beitrag von Black » 01.03.2018, 19:23

ok, geht nu... danke... so ein export kann wunder wirken.

ich progs aber trotzdem unter wiringpi nu um. die bibliothek hab in in python auch ,da lässt sich das schön vorher auf nem anderen pi testen.
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 3.41.11.20181222 mit Groundplane Antennenmod (Mein Grundstück ist halt etwas gross)
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.2
SDV 3.07.01 Scripteditor und Objektinspektor

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3906
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [WIEDER GELÖST] GPIO Pins unter RaspberryMatic nutzen

Beitrag von jmaus » 01.03.2018, 19:30

In der Tat ;)

Aber dran denken: So ein export ist nach jedem reboot notwendig um über sysfs die GPIOs ansprechen zu können. Oder du verwendest in Zukunft einfach das „gpio“ kommando des WiringPi Paketes un die GPIOs auszulesen oder zu setzen dann brauch man das „export“ nicht. Das war übrigens die Hauptmotivation das WiringPi als neues Standardpaket aufzunehmen. Das vereinfacht einiges in Umgang mit den GPIOs.
RaspberryMatic 3.41.11.20181222 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

reisner
Beiträge: 1
Registriert: 30.12.2018, 17:25

Re: [WIEDER GELÖST] GPIO Pins unter RaspberryMatic nutzen

Beitrag von reisner » 30.12.2018, 17:41

jmaus hat geschrieben:
01.03.2018, 19:30
In der Tat ;)

Aber dran denken: So ein export ist nach jedem reboot notwendig um über sysfs die GPIOs ansprechen zu können. Oder du verwendest in Zukunft einfach das „gpio“ kommando des WiringPi Paketes un die GPIOs auszulesen oder zu setzen dann brauch man das „export“ nicht. Das war übrigens die Hauptmotivation das WiringPi als neues Standardpaket aufzunehmen. Das vereinfacht einiges in Umgang mit den GPIOs.
Hallo Jmaus,
bisher habe ich im Bezug auf RaspberryMatic und GPIO nur etwas zum schalten der Pins gefunden, was bei mir auch funktioniert (RPi3 B+), was mich aber besonders interessieren würde, kann man auch auf einen Interrupt am GPIO in RaspberryMatic reagieren?

Gruß
reisner

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“