Umzug ccu2 auf raspberry

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Energy55
Beiträge: 29
Registriert: 02.02.2017, 20:54

Umzug ccu2 auf raspberry

Beitrag von Energy55 » 07.12.2017, 11:32

Hallo zusammen,
ich möchte von meiner ccu2 auf einen Raspberry umziehen. In die Vorgehensweise habe ich mich eingelesen und die Software dreht bereits auf dem Raspi.
Backup von der ccu2 habe ich erstellt. Jetzt sollen alle Zusatzprogramme gelöscht werden und ein weiteres Backup zum einspielen auf dem Raspi erstellt werden.
Soweit so gut.
Was passiert mit den Firewall Einstellungen? Werden diese übernommen?
Muss XML-API auch gelöscht und wieder installiert werden? Funktionieren dann die externen Zugänge wie Easy App und pocket control?
Muss dieses Prozedere dann bei jedem Update des Raspi erneut durchgeführt werden??
Für aussagekräftige Antworten wäre ich sehr Dankbar.
Schöne Grüße
Energy55

Highfly78
Beiträge: 63
Registriert: 21.03.2015, 13:08
Wohnort: Ruhrpott
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umzug ccu2 auf raspberry

Beitrag von Highfly78 » 07.12.2017, 12:19

Was passiert mit den Firewall Einstellungen? Werden diese übernommen?
Ja.
Muss XML-API auch gelöscht und wieder installiert werden? Funktionieren dann die externen Zugänge wie Easy App und pocket control?
Ja und Ja.
Muss dieses Prozedere dann bei jedem Update des Raspi erneut durchgeführt werden?
Nein.

Einziges AddOn das vor dem Umzug verbleiben darf ist CUxD, selbiges muss aber trotzdem neu mit der ccurm-Version drüberinstalliert werden.

Gruss

Björn

EDIT:
Wegen CUxD guckst du hier:
viewtopic.php?f=37&t=40482
--------------------------------------------
349 Kanäle in 110 Geräten und 116 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten
--------------------------------------------

Energy55
Beiträge: 29
Registriert: 02.02.2017, 20:54

Re: Umzug ccu2 auf raspberry

Beitrag von Energy55 » 07.12.2017, 13:54

Hallo Highfly78,
das ist noch mal eine aussagekräftige Antwort. Vielen dank dafür.
Dann werde ich am Wochenende den Umzug "wagen".
Mit CUxD habe ich mich noch nicht befasst, da ich bis jetzt alles "konservativ" lösen konnte.
Viele Grüße
Energy55

evilernie
Beiträge: 30
Registriert: 22.04.2016, 12:54

Re: Umzug ccu2 auf raspberry

Beitrag von evilernie » 14.12.2017, 21:26

Hallo,

schließe mich mal hier an.

wie sieht es z.B. mit AVM Fritz Scripten aus,

FB-main.sh
FB-AHA.sh
FB-fon.sh
FB.cfg
FB.common

die in

/usr/local/addons/cuxd/user

liegen. Werden die auch mit dem Backup gesichert und sind dann direkt auf dem Raspberry wieder da, also nach dem Backup?

Soll man CUxD vor dem Rückspielen des Backups auf dem Raspberry installieren oder erst Backup und dann das AddOn erst?

Was ist mit HM-pdetect? Wenn ich das deinstalliere, das Backup mache, bleiben die Einstellungen erhalten?

Benutzeravatar
TomT
Beiträge: 566
Registriert: 19.11.2014, 15:13
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Umzug ccu2 auf raspberry

Beitrag von TomT » 15.12.2017, 06:41

Wenn du den CuxD zuerst installierst, dann das Backup, das ja auch die Addons beinhaltet, dann hast du das alte Cuxd drauf und musst darüber erneut installieren.

Also zuerst Raspimatic, dann das Backup, dann CuxD ....

Grüße
Tom

evilernie
Beiträge: 30
Registriert: 22.04.2016, 12:54

Re: Umzug ccu2 auf raspberry

Beitrag von evilernie » 15.12.2017, 09:18

Was ist mit den Scripten im Unterordner cuxd/User. Werden die auch mit dem Backup gesichtet oder noch per Hand wieder drauf. Leider ist mein Pi noch nicht da, sonst hätte ich es schon getestet.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7074
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umzug ccu2 auf raspberry

Beitrag von jmaus » 15.12.2017, 10:15

evilernie hat geschrieben:Was ist mit den Scripten im Unterordner cuxd/User. Werden die auch mit dem Backup gesichtet oder noch per Hand wieder drauf. Leider ist mein Pi noch nicht da, sonst hätte ich es schon getestet.
In einem Backup landet ALLES das sich unter /usr/local befindet. D.h. inkl. aller Addons, etc. Lediglich ein Deinstallieren von CUxD wird das Verzeichnis löschen.
RaspberryMatic 3.55.10.20210213 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

vossi
Beiträge: 12
Registriert: 12.12.2015, 10:43

Re: Umzug ccu2 auf raspberry

Beitrag von vossi » 31.12.2017, 10:27

Hallo zusammen,
habe zwischen den Jahren mein Produktivsystem von CCU2 auf das neuste RaspberryMatic umgestellt. Verlief alles, wie erwartet, völlig problemlos.
Jetzt möchte ich die alte CCU2 natürlich als "Notfall-Backup" (ausgeschaltet) installiert lassen, damit während meiner Abwesenheit die CCU2 bei Bedarf wieder die Haussteuerung übernehmen kann.
Dazu sollte diese natürlich auch den identischen Stand der Programmierung haben.
Kann ich einfach, wie gehabt, ein Backup von RaspberryMatic (natürlich ohne PlugIns) auf die CCU2 zurückspielen? Sollte doch gehen, oder spricht was dagegen?

Danke nochmal an Jens Maus für die Bereitstellung von RaspberrMatic. Spende ist raus ;)
Guten Rutsch an Alle!

Gluehwurm
Beiträge: 11136
Registriert: 19.03.2014, 00:37
System: in Planung
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Umzug ccu2 auf raspberry

Beitrag von Gluehwurm » 31.12.2017, 12:54

Dann lieber einen zweiten Raspi, Modul umstecken und fertig

Gruß
Bruno

vossi
Beiträge: 12
Registriert: 12.12.2015, 10:43

Re: Umzug ccu2 auf raspberry

Beitrag von vossi » 31.12.2017, 14:34

Schon klar, mir würde das ja auch reichen.
Aber ich brauch ne "Stecker raus, Stecker rein" Lösung, alles andere macht die Mitbewohner nicht Glücklich ;)

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“