Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
Obihamster
Beiträge: 405
Registriert: 29.07.2015, 11:31

Re: Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Beitrag von Obihamster » 13.01.2018, 05:21

schneidy76 hat geschrieben:Kann ich so nicht bestätigen, meine MP3 Tonne läuft super und zuverlässig.
Leider nicht bei jeden

viewtopic.php?f=27&t=40138
Alles elektrisch und total überlastet.

digismo
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2017, 10:44

Re: Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Beitrag von digismo » 13.01.2018, 09:48

habt ihr den Aktivelautsprecher mit eingebautem Mp3 Modul 24/7 laufen.
was frisst der so an Strom?

urpils
Beiträge: 415
Registriert: 27.08.2014, 10:51

Re: Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Beitrag von urpils » 13.01.2018, 11:04

Obihamster hat geschrieben: Die Aktoren machen bei mir alle was sie sollen, nur diese MP3 Module sind min 1 mal die Woche weg, daher würde ich sie nicht empfehlen
Kann ich auch nicht bestätigen, im Gegenteil, hier laufen eine MP3-Tonne und zwei MP3-Baussatzmodule/Platinen seit Jahren vollkommen problemlos.

Einzig bei der Tonne stören etwas die kleinen Pausen zwischen den MP3s wenn mehrere MP3s direkt nacheinander ausgegeben werden.
Das Problem mit dem Spruch "Der Klügere gibt nach" ist, dass dann die Dummen die Welt regieren

Schmakus
Beiträge: 41
Registriert: 27.03.2018, 12:04
Wohnort: Mutlangen
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Beitrag von Schmakus » 09.08.2019, 18:55

Hi,
bin beim Stöbern über diesen Thread gestolpert. Der Thread ist ja schon etwas älter, aber vielleicht fehlt die passende Lösung ja noch?
Mit ioBroker u.a. kann Alexa als Sprachausgabe verwenden und jeden beliebigen Text ausgeben lassen.
Zur Automation verwende ich Node-Red.

Folgendes habe ich bis jetzt umgesetzt:
- Status An-/Abwesenheit
- Welcher Rauchmelder hat ausgelöst (in ner Schleife von 10s)
- Status Alarmanlage
- Offenes Fenster im Winter >10 Minuten
- Briefkasten

Grüße
Markus

Fonzo
Beiträge: 1891
Registriert: 22.05.2012, 08:40
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Beitrag von Fonzo » 10.08.2019, 07:20

Schmakus hat geschrieben:
09.08.2019, 18:55
Der Thread ist ja schon etwas älter, aber vielleicht fehlt die passende Lösung ja noch?
Wenn man eine Ausgabe auf Alexa machen will geht das inzwischen auch direkt von der CCU aus.

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1622
Registriert: 21.07.2015, 14:03
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Beitrag von blackhole » 10.08.2019, 13:25

Fonzo hat geschrieben:
10.08.2019, 07:20
Wenn man eine Ausgabe auf Alexa machen will geht das inzwischen auch direkt von der CCU aus.
Der Beitrag auf den du verweist ist meiner, daher gehe ich davon aus, dass du das Alexa.sh-Paket meinst.

Wie in der Anleitung beschrieben, ist das Paket mit leicht modifiziertem Lötzimmer-Skript und zusätzlichen Tools und Skripten für die CCU3 und piVCCU3 mit Original-Firmware konzipiert. Für RaspberryMatic-User ist das nicht geeignet.

Auf einer RaspberryMatic kann das Skript von Loetzimmer (mit und ohne jq) verwendet werden. Das ist aber nicht meine Baustelle.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4801
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Beitrag von jmaus » 10.08.2019, 14:31

blackhole hat geschrieben:
10.08.2019, 13:25
Für RaspberryMatic-User ist das nicht geeignet.

Auf einer RaspberryMatic kann das Skript von Loetzimmer (mit und ohne jq) verwendet werden. Das ist aber nicht meine Baustelle.
Wieso sollte dein Skript nicht auch so 1:1 unter RaspberryMatic funktionieren?!? Kann da momentan nicht erkennen warum das nicht gehen sollte.
RaspberryMatic 3.47.10.20190713 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1622
Registriert: 21.07.2015, 14:03
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Beitrag von blackhole » 10.08.2019, 14:35

jmaus hat geschrieben:
10.08.2019, 14:31
Wieso sollte dein Skript nicht auch so 1:1 unter RaspberryMatic funktionieren?!? Kann da momentan nicht erkennen warum das nicht gehen sollte.
Von welchem Skript sprichst du genau?

blackhole hat geschrieben:
10.08.2019, 13:25
Auf einer RaspberryMatic kann das Skript von Loetzimmer (mit und ohne jq) verwendet werden. Das ist aber nicht meine Baustelle.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4801
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Beitrag von jmaus » 10.08.2019, 17:18

Ich spreche natürlich von deiner angepassten Löung zu alexa Sprachausgabe
RaspberryMatic 3.47.10.20190713 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1622
Registriert: 21.07.2015, 14:03
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspimatic Audioausgabe statt mp3 Gong?

Beitrag von blackhole » 10.08.2019, 23:13

jmaus hat geschrieben:
10.08.2019, 17:18
Ich spreche natürlich von deiner angepassten Löung zu alexa Sprachausgabe
Ach so, du meinst das Alexa.sh-Paket in Gänze (du sprachst vorhin von einem Skript). Ja, das Alexa.sh-Paket ist tatsächlich speziell für die Nutzung mit der CCU3 und piVCCU3 (sprich: für die Original Firmware von eQ-3) konzipiert. Das liegt einfach daran, dass ich eben CCU3 und piVCCU3 einsetzte und nicht RaspberryMatic.

Das ist aber, wie bereits gesagt, nicht weiter schlimm, da auf einer RaspberryMatic das Skript von Loetzimmer (mit und ohne jq) verwendet werden kann. Das wiederum ist aber nicht meine Baustelle, da ich eben kein RaspberryMatic einsetze und somit auch keinen vernünftigen Support für diese Kombination leisten kann. Mir fehlt da auch einfach Zeit und Motivation. Das wiederum ist allerdings auch nicht weiter schlimm, da es genug RaspberryMatic-Nutzer gibt die das Lötzimmer-Skript bereits erfolgreich einsetzen und somit auch entsprechend Support leisten können.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“