Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
spooner.arthur
Beiträge: 82
Registriert: 08.07.2013, 15:42

Re: Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Beitrag von spooner.arthur » 28.03.2021, 16:19

Hi Bruno,
aber warum geht der Kondensator nach so kurzer Zeit kaputt?
Ich hab aktuell keine Trennrelais verbaut, obwohl ich immer zwei Rolläden parallel angeschlossen habe.
Hat es damit zu tun?

Gruß spooner

Gluehwurm
Beiträge: 11391
Registriert: 19.03.2014, 00:37
System: in Planung
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Beitrag von Gluehwurm » 28.03.2021, 18:27

... habe übersehen, daß Du im Sept. ersetzt hast ... wobei die Frage wäre, ersetzt durch einen neuen oder einen vorhandenen ?
spooner.arthur hat geschrieben:
28.03.2021, 16:19
aber warum geht der Kondensator nach so kurzer Zeit kaputt?
Bis zu einer gewissen SN waren schlechte Elkos im Einsatz.
Hat es damit zu tun?
Aktorbelastung ?? Kann natürlich auch sein, daß die Teile überlastet sind. Aus der Ferne keine Ahnung.

Benutzeravatar
spooner.arthur
Beiträge: 82
Registriert: 08.07.2013, 15:42

Re: Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Beitrag von spooner.arthur » 28.03.2021, 18:48

hab ihn durch einen neuen, original verpackten Aktor ersetzt, welche ich auch Reserve gekauft habe.
Ist auch von 2017.

Mmh, kann ja mal versuchen ihn bei eq3 zu reklamieren, wird aber wahrscheinlich auf Gegenwehr stoßen.

Ist sind überall die gleichen Rollladenmotoren verbaut, deshalb finde ich das so komisch.

Vielleicht muss probier ich in dem Raum mal ein Trennrelais NOBILY Einzelrelais Trennrelais R1-Uni-230.

Martin62
Beiträge: 490
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Beitrag von Martin62 » 28.03.2021, 18:50

Da sind doch mechanische Relais verbaut oder? Dann ist eine "Überlastung" nur auf den Kontakten zu merken. (schalten nicht mehr ab oder gehen nicht) Kommunikation sollte dadurch nicht gestört werden. Kannst du den Aktor vom Motor weiter weg platzieren? Vielleicht streut der Motor zu stark und stört dadurch das Funksignal.
Gruß Martin

Benutzeravatar
spooner.arthur
Beiträge: 82
Registriert: 08.07.2013, 15:42

Re: Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Beitrag von spooner.arthur » 28.03.2021, 18:53

leider nein, die Verkabelung gibt das leider nicht her.

Was mich halt so stutzig macht, ist dass es 3 Jahre einwandfrei hat, dann wurde der Aktor vor 6 Monaten getauscht, weil es Probleme gab und bis zum Motortausch hat es auch einwandfrei funktioniert, und jetzt bockt es wieder.

Martin62
Beiträge: 490
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Beitrag von Martin62 » 28.03.2021, 19:02

spooner.arthur hat geschrieben:
28.03.2021, 18:53


...und bis zum Motortausch hat es auch einwandfrei funktioniert, und jetzt bockt es wieder.
Motortausch ist mir da gleich aufgefallen. :wink:
Gruß Martin

Hütte
Beiträge: 702
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Beitrag von Hütte » 28.03.2021, 21:52

Gluehwurm hat geschrieben:
28.03.2021, 13:59
C26, eigentlich per Forensuche zu finden.

Gruß
Bruno
Da fällt mir gerade ein, ich muss bei mir auch mal wieder bei zwei Aktoren die Kondensatoren tauschen. Die ersten, die deswegen bei mir Probleme machten, waren HM-LC-Sw1PBU-FM.

Aber nun habe ich auch die ersten HM-LC-Bl1PBU-FM. Der eine Aktor fing kurz vor der Winter-Saison an, sporadisch zu ziecken. Das war dann später in Vergessenheit geraten, weil er im Winter nicht angesteuert wurde, aber jetzt wieder. Und nun ist noch ein zweiter Rollladen-Aktor hinzugekommen. Beide sind 2015 angeschafft worden. Mal schauen, wann die anderen 14 Rollladenaktoren sich melden. :roll:

Hütte
Beiträge: 702
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Beitrag von Hütte » 28.03.2021, 22:09

Martin62 hat geschrieben:
28.03.2021, 19:02
spooner.arthur hat geschrieben:
28.03.2021, 18:53


...und bis zum Motortausch hat es auch einwandfrei funktioniert, und jetzt bockt es wieder.
Motortausch ist mir da gleich aufgefallen. :wink:
Eventuell könnte man hier etwas erreichen, wenn man in den Geräteeinstellungen mal testweise die Werte für die Parameter "Statusmeldungen Mindestverzögerung", "Statusmeldungen Zufallsanteil" und "Max. Sendeversuche" jeweils auf das Maximum setzt. OK. Dadurch kommt der aktuelle Status wirklich stark verzögert in der Zentrale an. Aber vielleicht kann man dann dadurch erreichen, aus dem Zeitfenster, während der Motor läuft, falls der wirklich den Funkverkehr stören sollte, herauszukommen, so dass der Aktor noch rechtzeitig wieder mit der Zentrale kommunizieren kann und es nicht zu diesem Fehler in der Gerätekommunikation kommt. Aber ein Rollladen ist ja nun wirklich kein Gerät, das täglich sehr oft bedient wird.

Benutzeravatar
spooner.arthur
Beiträge: 82
Registriert: 08.07.2013, 15:42

Re: Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Beitrag von spooner.arthur » 11.04.2021, 18:15

Hallo Zusammen,
ich stehe gerade auf dem Schlauch oder wie auch immer.
Ich hab gerade den Aktor ausgebaut und möchte diese morgen reparieren, C22 und C26 austauschen (gehe davon aus, dass die Lösung ist).
Des Weiteren wollte jetzt ein Trennrelais einbauen, welches ich ja bisher nicht hatte.

Nun meine Frage:
Benötigt das Trennrelais eine Dauerphase?
Bisher, ohne Relais, hat der Aktor ja die Phase geschaltet und direkt auf die Motoren weitergegeben.
Folgendes Relais habe ich: https://www.nobily.de/media/pdf/7b/77/4 ... NI_neu.pdf

Die Dauerphase macht doch keinen Sinn, oder?

Gruß spooner

Xel66
Beiträge: 9226
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Gerätekommunikation gestört Rolladenaktor HM-LC-Bl1PBU-FM

Beitrag von Xel66 » 11.04.2021, 20:48

spooner.arthur hat geschrieben:
11.04.2021, 18:15
Die Dauerphase macht doch keinen Sinn, oder?
Wenn dem so wäre, dann würde es nicht im Schaltplan drinstehen. Ist zwar nicht gerade eine genormten Zeichnung, aber eigentlich ist es eindeutig beschriftet. Dein Elektriker, der das anschließt, weiß mit dem Schaltplan umzugehen und kann Dir auch erklären, warum es so und nicht anders angeschlossen werden muss.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
341 Kanäle in 111 Geräten und 144 CUxD-Kanäle in 32 CUxD-Geräten:
275 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.55.10.20210213 + Testsystem: CCU2 2.53.27
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“