RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

fischmir
Beiträge: 879
Registriert: 03.02.2014, 18:04
Wohnort: Münsterland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von fischmir » 24.05.2020, 12:45

Verbesserungsvorschlag:
Bei verwendeten Geräte in Programmen auch Raum und Gewerk anzeigen

..vorweg: Ich meine im Programm selbst und nicht, wenn man ein Gerät auswählt. Wenn man Gerät wählt, dann sieht man einen schönen Dialog, in welchem nach Gewerken und Räumen navigieren kann.

In meinem konkreten Fall geht es um die sinnvolle (redundanzfreie) Benennung von Kanälen. Ich würde Wünschen, Kanäle nur einen sehr kurzen und knappen zu geben, z.B. „Tisch“ oder „LED-Streifen“, „Wandleuchte“, aber z.B. auch „Hue“, „Jalousie“, „Rollade“ oder ähnliches.
Bei den meisten Anwendungen, die man dann mobil verwendet (z.B. @home, Apples Homekit,…) werden die Kanalnamen verwendet. Ein kurzer Name reicht hier meistens aus, da auch die Geräte in mobilen Apps in Räumen organisiert sind. So weiß ich genau, was mit dem Kabal „Jalousie“ im Schlafzimmer gemeint ist.

Das Problem was ich aber habe, dass ich – wenn ich wirklich kurze Namen vergebe – dass dann die Programme nicht mehr so schön lesbar sind.
Nehmen wir das Beispiel der Jalousien/ Rolladen: Wenn ich meinem Kanal nicht auch den Namen des Raumes geben würden, dann sähen die Programme fuchsteufelwild aus:
R_oNamen.jpg
Jetzt sage mir einer, welche Rolladen in welchen Räumen das sind. Geht bisher nicht, daher heißen die Kanäle bei mir „Rollade Küche“, „Rollade Schlafzimmer“, etc..

Ich nenne also ebenfalls Raum und Gewerk im Namen, damit die CCU-Programme „lesbar“ werden. Die wiederum beißt sich aber mit der impliziten Anforderung mobiles Apps nach kurzen Namen. Eine mögliche Lösung könnte sein, Gewerk und Raum bei Geräten und Programmen ebenfalls anzuzeigen. Und zwar in so einer Form, dass die Programm lesbar werden.

Bei der Erstellung des Beispiels ist mit ebenso aufgefallen, dass die Kanalnamen eindeutig sein müssen, dass sollte dann natürlich auch nicht mehr notwendig sein.

Xel66
Beiträge: 7095
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von Xel66 » 24.05.2020, 13:25

Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Die Benennung der Geräte und Kanäle erfolgt in der WebUI. Dort kann man gut damit arbeiten. Und sprechende Namen erlichtern die Orientierung. Weil Deine favorisierte App es anders sortiert, soll die Programmierung der WebUI gändert werden? Sorry, aber an der Stelle wedelt der Schwanz mit dem Hund. Aber des Anwenders Wunsch ist sein Himmelreich.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 103 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
253 Programme, 218 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.7.20190622
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

fischmir
Beiträge: 879
Registriert: 03.02.2014, 18:04
Wohnort: Münsterland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von fischmir » 24.05.2020, 13:39

*Habe ich mich so missverständlich ausgedrückt?

Es soll keine zentrale Programmierung ge- oder verändert werden (welche potnetiell destruktiv wäre), lediglich der Wunsch bei Programmen bei den verwendeten Geräten auch Raum und Gewerk anzuzeigen (damit ich diese nicht im Namen wiederholen muss).

Das hat auch nicht unbedingt etwas mit den mobilen Apps zu tun, sondern eben auch damit, Informationen, welche schon im System vorhanden sind (Raum und Gewerk) nicht im Namen wiederholen zu müssen.

Ich sehe es also eher als Erweiterung weniger als Änderung.

Zwei Fragen an dich:
* Bist du Nutzer mobiler Apps?
* Wie benennst du denn deine Kanäle? Sind ebenfalls Raum und Gewerk im Namen enthalten?

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 2951
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von Black » 24.05.2020, 13:47

benutze ich mobile Apps: ja, Iobroker Vis
Wie benennst du denn deine Kanäle? meine Kanäle heissen alle durchgängig gerät:Kanalnummer


Bei mir wäre dies in der WebUi ein genöle, weil ich stellenweise manchen kanälen mehr als 8 Gewerken zugeordnet habe.

Black
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 3.51.6.20200420 mit Groundplane Antennenmod
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker unter ProxMox auf NUC als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.3
Howto - AstroSteuerung über Zeitmodul flexibel mit Offset / spätestens, frühestens
SDV 3.11.04 Scripteditor und Objektinspektor

technical contribution against annoying advertising

Xel66
Beiträge: 7095
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von Xel66 » 24.05.2020, 13:50

fischmir hat geschrieben:
24.05.2020, 13:39
* Bist du Nutzer mobiler Apps?
* Wie benennst du denn deine Kanäle? Sind ebenfalls Raum und Gewerk im Namen enthalten?
Ja. (auf Andorid)
Und es sind im Namen die Räume für die Zuordnung enthalten.

Noch dazu kommt der immer wieder wiederholte und auch zielführende Spruch derjenigen, die Scripte programmieren. "Kein Objekt darf heißen wie ein anderes. Die Namen müssen eindeutig und einmalig sein." Ist auch logisch, wie soll man z.B. solche Kanäle gezielt per Script ansprechen, wenn alle gleich heißen? Insofern birgt Dein Vorgehen nur Probleme. Und warum sollen viele Anwender der WebUI überflüssige Informationen angezeigt bekommen? Wenn ich ein Programm schreibe (zusammenklicke), das den Rollladen im Esszimmer verfahren will, wähle ich den Kanal "Rollladen-Esszimmer" aus und da ist die ggf. eingeblendete Information, dass sich dieser "Rollladen-Esszimmer" im Esszimmer befindet schlichtweg überflüssig. Und lesbarer macht das die Programme für Anwender mit "normaler" Benennung auch nicht.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 103 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
253 Programme, 218 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.7.20190622
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

sulla
Beiträge: 2
Registriert: 21.06.2020, 16:18
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von sulla » 21.06.2020, 16:24

Ich habe ein Netzwerkproblem zwischen der Zentrale und einer Node:
Wenn mein Neztwerk ausfällt (zB Firmware-Update auf den Switches aber auch nur ein Stromausfall auf den Switches) dann verliert die CCU-Zentrale die Verbindung zum Node (und daher auch zu allen Geräten an den Node) und die kommt auch nicht mehr wieder.
Ich muss dann die Zentrale neu starten und dann findet die Zentrale die Node auch wieder.
Gleiches Problem tritt auf, soweit ich weiß, wenn nur die Node neu gestartet wird (zB stromausfall an der Node).

Die Lösung könnte darin liegen, dass die Zentrale alle Nodes, zu denen sie keinen Kontakt hat, periodisch zu kontaktieren versucht.

ich setze ein:
RaspberryMatic-3.51.6.20200420-rpi0

danke,
Wolfgang
Zuletzt geändert von sulla am 21.06.2020, 16:28, insgesamt 1-mal geändert.

sulla
Beiträge: 2
Registriert: 21.06.2020, 16:18
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von sulla » 21.06.2020, 16:28

Zum Betrieb mit einer Zentrale + einer Node:
Man sollte die Zuordnung von Geräten entweder zur Zentrale oder zur Node nicht manuell fest einstellen müssen.
Die Zentrale + Node sollten sich selbst aus der Qualität der Funkverbindung ausmessen, welches Gerät eine bessere Verbindung zur Zentrale oder zur Node hat und die Kommunikation dann entsprechen über die bessere Funkstrecke laufen lassen.
Ist dann ein Befehl abzusetzen, und der Befehl wird über die bessere Funkstrecke nicht bestätigt, dann könnte man es über die andere Funkstrecke versuchen, veilleicht klappt es ja dann über eine alternative Funkverbindung.

ich setze ein:
RaspberryMatic-3.51.6.20200420-rpi0


jp112sdl
Beiträge: 5419
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von jp112sdl » 21.06.2020, 17:30

sulla hat geschrieben:
21.06.2020, 16:24
Die Lösung könnte darin liegen, dass die Zentrale alle Nodes, zu denen sie keinen Kontakt hat, periodisch zu kontaktieren versucht.
Falls du, wie Deimos vermutet, von einem Gateway sprichst:
Das Problem scheinen viele RaspberryMatic Nutzer zu haben.

Normalerweise baut der RF-Daemon (RFD) automatisch die Verbindung zu seinen Gateways nach einem Disconnect wieder auf (versucht es zumindest).
Warum das bei RM nicht funktioniert, weiß ich auch nicht.
Jedenfalls taucht das Problem im Zusammenhang mit den umgebaute CCU2en auch häufig auf.
Wohingegen CCU3 Nutzer scheinbar davon nicht betroffen sind.

Ich weiß auch nicht, wo der RaspberryMatic-RFD her kommt.
Der MD5 Hash unterscheidet sich von der CCU3-Version und allen OCCU-Binaries.

Ich hatte hier mal einen Workaround empfohlen, den aber wohl noch niemand ausprobiert hat:
viewtopic.php?f=43&t=45328&start=250

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5919
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von jmaus » 21.06.2020, 18:17

jp112sdl hat geschrieben:
21.06.2020, 17:30
Ich weiß auch nicht, wo der RaspberryMatic-RFD her kommt.
Der MD5 Hash unterscheidet sich von der CCU3-Version und allen OCCU-Binaries.
Das kann ich dir erklären. Natürlich nimmt RaspberryMatic das RFD binary aus dem OCCU github repository. Allerdings ist es zusätzlich so, das das build system von buildroot standardmäßig nach dem kopieren automatisch sämtliche binaries im nachhinein nochmal durch "strip" laufen lässt um etwaige überflüssig debug symbols, etc. zu entfernen und somit das image so klein wie möglich zu bekommen. Und das führt genau dann dazu das natürlich durch diese geringfügige Modifikation des binaries der md5 hash anders ist. Einen Einfluss auf die Funktionalität sollte dies jedoch nicht haben.

Und warum anscheinend RaspberryMatic mehr anfäliig für LAN-GW Verbindungsabbrüche ist kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht erklären. Ich kann mir das nur so denken, das es ggf, einfach weniger CCU3-Firmware Nutzer gibt die auch ihre alte CCU2 zum LANGW gemacht haben und all diese Nutzer ggf. einfach auch RaspberryMatic nutzen. Vmtl. muss ich doch mal einen Testaufbau bzgl. LANGW machen um zu schauen ob ich das Problem nachstellen kann. Bisher ist mir das nämlich mit einfachen Tests leider noch nicht gelungen.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“