RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 5483
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von jp112sdl » 22.06.2020, 13:01

shartelt hat geschrieben:
22.06.2020, 12:46
verbinden sich die LAN Gateways nichtmehr korrekt
Die Verbindung geht ja immer von der CCU aus.
Ich könnte mir vorstellen, dass halboffene Verbindungen im RFD bestehen bleiben, während der hmlangw diese schon verworfen hat.
Denn nach einem Neustart der CCU (bzw. reicht ein Neustart des RFD allein schon aus) wird die Verbindung wieder korrekt aufgebaut.
Aber dafür hab ich zu wenig Ahnung von der Materie geschweige denn vom hmlangw-Code selbst.
Hab den halt nur mal irgendwann vor geraumer Zeit für die CCU2-Architektur kompiliert.

Bisher benötigte ich noch kein GW... stehe jetzt aber an dem Punkt, dass ein kürzlich verbauter Sensor funktechnisch recht ungünstig liegt.
Der wird dann wohl vorerst mit einem Repeater gangbar gemacht.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

shartelt
Beiträge: 2507
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von shartelt » 22.06.2020, 13:39

jp112sdl hat geschrieben:
22.06.2020, 13:01
Denn nach einem Neustart der CCU (bzw. reicht ein Neustart des RFD allein schon aus) wird die Verbindung wieder korrekt aufgebaut.

korrekt. Zu Beginn des "Problems" habe ich auch immer die CCU neugestartet und die letzten Monate auf den RFD umgestiegen, das half immer sofort.

roe1974
Beiträge: 572
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von roe1974 » 22.06.2020, 15:32

OK .. wie startet man den RFD neu ?
/etc/init.d/s61rfd restart ??

Aber wieso passt alles wenn ich das LGW neu starte bei Netzwerktrennung ... wenn die Verbindung von der CCU ausgeht ?

lg Richard

shartelt
Beiträge: 2507
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von shartelt » 22.06.2020, 15:52

roe1974 hat geschrieben:
22.06.2020, 15:32

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/s61rfd restart 
korrekt

jp112sdl
Beiträge: 5483
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von jp112sdl » 22.06.2020, 16:03

shartelt hat geschrieben:
22.06.2020, 15:52
roe1974 hat geschrieben:
22.06.2020, 15:32

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/s61rfd restart 
korrekt
Wenn, dann mit großem "S". S61rfd
Aber auf der RaspberryMatic macht man es mit "monit restart rfd".
Kann sonst passieren, dass der Monit-Daemon den RFD neu zu starten versucht, wenn das init.d Skript ihn gerade beendet hat ^^

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

roe1974
Beiträge: 572
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von roe1974 » 22.06.2020, 16:05

ah cool ! DANKE !!!!
lg Richard

jp112sdl
Beiträge: 5483
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von jp112sdl » 01.07.2020, 23:04

jmaus hat geschrieben:
22.06.2020, 11:37
Ich hab ehrlich gesagt schon länger die Vermutung das doch noch irgendwas mit dem reverse-engineerten "hmlangw" Dienst nicht ganz 100% stimmt und es deshalb zu gewissen sporadischen Verbindungsabbrüchen kommt. Bis jetzt hab ich mich aber an das Thema noch nicht rangetraut bzw. hab noch nicht ausreichend zeit dafür gefunden das zu debuggen.
Das Problem tritt auch bei Verwendung des originalen LAN GW auf...
viewtopic.php?p=590964#p590962

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

MathiasZ
Beiträge: 1692
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von MathiasZ » 02.07.2020, 08:50

@jmaus
Zum Thema nix zu verbergen haben. Sorry, aber den Link musste ich einfach teilen: :mrgreen:
https://www.rtl.de/cms/intimer-cyber-la ... utType=amp
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“