RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 3707
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von Black » 14.12.2020, 08:37

Noch ein kurzer Gedankeneinwurf zu dem Thema Systemvariablen ändern in der WebUI.

Ist dies auch vorgesehen mit systemvariablen vom Typ Zeichenkette ?
Wenn ja, ist die Routine Bäng-Resistent ? Eine Zeichenkette kann ja alles enthalten. Wie Mitte des jahres in meinem Thread schon geschrieben, Texte wie "Hallo Welt" oder "die rega is doll" sind nicht primär die Herausforderung. Eine Sysvar kann die Stringdelimiter selber, alle Steuerzeichen (TAB,LF,CR), die escapeten Steuerzeichen und das escaping Zeichen selber enthalten, und dies auch noch in epischer Tiefe. Zudem kann dies auch noch HTML bzw XML Steuerzeichen und deren Codierung enthalten.

Black
Wenn das Fernsehprogramm immer mehr durch nervende Werbung unterbrochen wird und der Radiomoderator nur noch Müll erzählt, ist es besser, die Zeit für sinnvolle Dinge zu nutzen - mal aufs Klo zu gehen, ein Bier zu holen oder einfach mal den roten AUS-Knopf zu drücken.
Klick - und weg

technical contribution against annoying advertising

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6915
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von jmaus » 14.12.2020, 09:02

Black hat geschrieben:
14.12.2020, 08:37
Noch ein kurzer Gedankeneinwurf zu dem Thema Systemvariablen ändern in der WebUI.

Ist dies auch vorgesehen mit systemvariablen vom Typ Zeichenkette ?
Wenn ja, ist die Routine Bäng-Resistent ? Eine Zeichenkette kann ja alles enthalten.
Das wird man sehen wenn die Nutzer drauf losgelassen sind. Aktuell gibt es meines Wissens keinerlei Prüfung was ein Nutzer da eingibt und was nicht. Aber das können wir gerne zusammen dann verfeinern. Wenn du also ne Liste hast von Zeichen bzw Zeichenfolgen die nicht in eine Systemvariable dürfen weil sonst die WebUI durchdreht kann ich das gerne dann unsetzn.
RaspberryMatic 3.53.34.20201121 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 3707
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von Black » 14.12.2020, 09:08

Der Ansatz muss anders herum sein, jens... Eine Sysvar typ Zeichenkette darf erstmal das ganze mögliche Gemenge eines Zeichensatzes enthalten.
Wie du aus unseren Diskussionen mitte des Jahres bezüglich escaping und Bang-Potential weisst, enthält dieses möglichen Sprengstoff. EIne Zeichenkette kann mehrzeilig sein (unescaped Linefeeds), kann Tabs (char(9) enthalten, kann stringdelimiter selber enthalten.Und schlussendlich muss die via dom.GetObject (xxx).State() wieder zurück in die rega.
Also nicht, welche zeichen müssen verboten sein, sondern wie muss die Routine gestaltet sein, dass alles Erlaubte,Mögliche funktional ist.

Black
Wenn das Fernsehprogramm immer mehr durch nervende Werbung unterbrochen wird und der Radiomoderator nur noch Müll erzählt, ist es besser, die Zeit für sinnvolle Dinge zu nutzen - mal aufs Klo zu gehen, ein Bier zu holen oder einfach mal den roten AUS-Knopf zu drücken.
Klick - und weg

technical contribution against annoying advertising

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6915
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von jmaus » 14.12.2020, 09:24

Black hat geschrieben:
14.12.2020, 09:08
Eine Sysvar typ Zeichenkette darf erstmal das ganze mögliche Gemenge eines Zeichensatzes enthalten.
[...]
Also nicht, welche zeichen müssen verboten sein, sondern wie muss die Routine gestaltet sein, dass alles Erlaubte,Mögliche funktional ist.
Du kannst das gerne selbst im nächsten nightly build probieren. Keine Ahnung wie weit Jerome das getestet hat und wir werden sehen wie die Nutzer drauf reagieren bzw. wo die limitationen sind wenn die nightly builds entsprechend getestet werden. Aber aktuell ist es meines Wissens so, das eben keinerlei Prüfung passiert was im Textfeld der WebUI eingegeben wurde und dann wird das 1:1 so als State() ausgeführt. Aber du hast natürlich recht, man müsste das man ausführlich testen, etc. Ich vermute auch das es da limitationen geben wird gerade was die nutzung von HTML tags innerhalb von systemvariablen angeht und auch ein rohes TAB (0x9) wird man nicht über die WebUI eingeben können weil er ja bei drücken von TAB in das nächste WebUI feld springen wird, usw. Ausführliche Tests sind hier also in der Tat angebracht.
RaspberryMatic 3.53.34.20201121 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

stan23
Beiträge: 1366
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von stan23 » 14.12.2020, 09:31

Muss diese Eingabemöglichkeit denn tatsächlich alle merkwürdigen und problematischen Zeichenkombinationen unterstützen?
Ist das nicht eher ein Hilfestellung an die Anwender, mal schnell ohne Skript den Inhalt eine SV zu sehen und zu ändern?

Einerseits kann man es dem Anwender überlassen, da nichts gemeines (d.h. mit Bäng-Potential) einzugeben, andererseits könnte man das in dieser Eingabemaske auf "normale" ASCII-Zeichen beschränken und alles kompliziertere muss der informierte Anwender dann eben per Skript oder externem Tool ändern?
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 7714
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 900 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von jp112sdl » 14.12.2020, 09:46

stan23 hat geschrieben:
14.12.2020, 09:31
Muss diese Eingabemöglichkeit denn tatsächlich alle merkwürdigen und problematischen Zeichenkombinationen unterstützen?
Ich denke auch, dass es sie es nicht muss. Die Eingabe darf aber nicht zu Problemen/Abstürzen führen.
stan23 hat geschrieben:
14.12.2020, 09:31
andererseits könnte man das in dieser Eingabemaske auf "normale" ASCII-Zeichen beschränken und alles kompliziertere muss der informierte Anwender dann eben per Skript oder externem Tool ändern?
Das Problem ist, dass ja der aktuelle Wert in dem Edit-Feld dargestellt und beim Klick auf "Ok" auch wieder als State() gesetzt wird.
Also auch ohne Zutun des Anwenders. Und wenn da schon "komische" Zeichen drin standen, kann es beim Speichern zu einem Problem kommen.


Aktuell (also ohne den Patch) ist es ja so, dass beim Klick auf "Ok" der Inhalt eine SV immer gelöscht (bzw mit dem Min-Wert belegt) wird.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

mbhomie007
Beiträge: 186
Registriert: 13.02.2018, 19:23
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von mbhomie007 » 15.12.2020, 18:37

Hallo zusammen,

wünschenswert wäre, wenn der Duty-Cycle des HAP auch auf der Startseite angezeigt wird.

Screenshot 2020-12-15 183532.jpg
Screenshot 2020-12-15 183532.jpg (23.58 KiB) 607 mal betrachtet
Screenshot 2020-12-15 183317.jpg
Screenshot 2020-12-15 183317.jpg (9.58 KiB) 607 mal betrachtet

Oder ist das schon umgesetzt wurden in der nächsten Version?

Viele Grüße
Marco
Raspberry Pi 3 Model B Plus Rev 1.3 mit RPI-RF-MOD Funkmodul

jp112sdl
Beiträge: 7714
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 900 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von jp112sdl » 15.12.2020, 22:17

jp112sdl hat geschrieben:
08.12.2020, 07:52
Soll das als PR mit in RaspberryMatic rein?
Ich habe den "Restore Config to device" Button für RaspberryMatic erstmal verworfen und baue ihn nur in mein persönliches Customize-Addon mit ein.
Ist wohl doch ein eher spezielles Feature.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

MathiasZ
Beiträge: 2295
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von MathiasZ » 17.12.2020, 15:53

@jmaus
Ich hätte noch einen Wunsch :mrgreen: :mrgreen:
viewtopic.php?f=41&t=63631&start=20
@jp112sdl
Hat schon sehr viel dabei geholfen! 8)
Danke nochmals dafür!
Das lesen vom WebUI Handbuch hilft bei Problemen ungemein!
Zum Download des Handbuchs:
https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downl ... h_eQ-3.pdf
Skript-Dokumentation 1. Teil v2.2:
https://www.eq-3.com/Downloads/eq3/down ... g_V2.2.pdf

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6915
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Beitrag von jmaus » 17.12.2020, 18:35

MathiasZ hat geschrieben:
17.12.2020, 15:53
@jmaus
Ich hätte noch einen Wunsch :mrgreen: :mrgreen:
viewtopic.php?f=41&t=63631&start=20
Da musst du doch nicht hier betteln. der PR ist gemacht und ich werd es mir schon anschauen. Geduld ist eine Tugend :mrgreen:
RaspberryMatic 3.53.34.20201121 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“