RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

zehensocke
Beiträge: 155
Registriert: 06.10.2011, 00:42
Wohnort: Im Südwesten von Frankreich
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2018

Beitrag von zehensocke » 03.04.2018, 11:34

Ich wünsche mir, dass bei Einstellung „nur Fehler“ auch nur Fehler im Syremlog erscheinen und nicht ständig diese Infomeldungen alles zumüllen. Wenn auf Info gestellt ist das Ok, aber nicht wenn nur Fehler eingestellt ist.

hatte ich auch schon mal irgendwo angemerkt und sehe das zu 100% genauso. So habe ich an einem Tag dierekt die erste Seite schon voll und muss scrollen. Wenn ich nur Fehler hätte würde ich direkt sehen, ob was abnormal ist.

Was ganz Banales fällt mir gerade ein. Mehr virtuelle Tasten? Könnte noch ein paar gebrauchen.

Andi
...und ich dachte schon, bei mir im Fehlerlog ist der Wurm drin. Scheint aber wie bei Andi und einigen anderen auch so zu sein.
Deshalb möchte ich mich diesem Wunsch ausdrücklich anschliessen - in den Fehlerlog sollten nur die "Errors" stehen - nicht mehr.

MathiasZ
Beiträge: 1691
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2018

Beitrag von MathiasZ » 21.04.2018, 08:15

einen habe ich noch:
Mein kleiner soll nicht über sein Smartphone alles einstellen bzw ändern können.
Es wäre toll, wenn man verschiedene Nutzer anlegen kann, die dann nur auf seinen Bereich zugreifen können.

Über die WebUI geht das, über eine App wie Home24 leider nicht. Da wird alles angezeigt.
Ich weiß, das ist (leider) mit einer Menge Arbeit verbunden.
Man muß das XML-API so umschreiben, dass man mehrere Nutzer und Paßwörter eingeben kann, was aus meiner Sicht (ich bin Laie)
unmöglich bzw sehr schwer sein wird.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Samhain
Beiträge: 272
Registriert: 30.03.2017, 13:44
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2018

Beitrag von Samhain » 28.06.2018, 19:07

In Verbindung mit den vielen zeitgesteuerten Programmen verliert man leicht die Übersicht, wann welches Programm arbeitet.

Als Verbesserungsvorschlag hätte ich die Idee, dass es eine Timetable gibt. Dort wäre dann sichtbar, wann welches Programm startet. Idealerweise gleich mit einem Indikator in der graphischen Ansicht (unterschiedliche Farben) welches Programm jeweils am Tag gestartet ist. :)

hbrockmann
Beiträge: 18
Registriert: 22.01.2013, 17:21
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von hbrockmann » 20.01.2019, 16:01

Ich würde für die Firmware Updates der Funk Komponenten eine Art "Byte Zähler" beim senden der Firmware zur Komponente nützlich finden.

das man dann z.B. eine Anzeige hätte:
"Die Updatedatei wird zum Gerät übertragen, xx kb gesendet"

Hütte
Beiträge: 410
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von Hütte » 20.01.2019, 19:36

hbrockmann hat geschrieben:
20.01.2019, 16:01
Ich würde für die Firmware Updates der Funk Komponenten eine Art "Byte Zähler" beim senden der Firmware zur Komponente nützlich finden.

das man dann z.B. eine Anzeige hätte:
"Die Updatedatei wird zum Gerät übertragen, xx kb gesendet"
Das würde ich ebenfalls sehr begrüßen. Oder die Möglichkeit, die Übertragung je Gerät einzeln anzustoßen - so wie es bei klassischen HM-Geräten möglich ist. Habe gerade die neue FW-Version eines HMIP-BWTH hochgeladen und jetzt steht bei 14 Geräten "Die Updatedatei wird zum Gerät übertragen". Ich weiß also nicht, wie weit das System bei jedem einzelnen Aktor ist, da bei HMIP die Übertragung sehr langsam erfolgt, um den DC zu schonen. Da kann man nur hoffen, dass kein Reboot des Systems innerhalb der nächsten 2 bis 3 Wochen nötig wird, da ansonsten alle Übertragungen von vorn gestartet werden

Familienvater
Beiträge: 7101
Registriert: 31.12.2006, 15:18
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Rhein-Main
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von Familienvater » 20.01.2019, 20:26

Hi,

da kann Jens fürchte ich auch nichts machen, diese Information rückt der HmIP-Server nicht über die offiziell dokumentierten Schnittstellenfunktionen raus, das müsste wenn dann von EQ3 direkt kommen.

Der Familienvater

mikepiko
Beiträge: 171
Registriert: 18.09.2015, 10:11
Wohnort: Drolshagen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von mikepiko » 21.01.2019, 15:30

Da bereits SNMP drin ist fänd ichs cool wenn man irgendwie ein paar "Daten" aus den HM Komponenten rauskitzeln könnte ...

Temperaturfühler / Feuchte zb.

Der RPI kennt ja bereits alle Werte ... Dann könnte man mit Cacti schön pollen und sich schönere Diagramme basteln ... Auf einem anderen Rechner dann ...
Systemdaten: Raspberry Pi2 ( 84xHM, 14xHMIP, 3xLanGW, 34xHue)
Firmware: 3.51.6.20200420
Addons: XML-API, CUx-Daemon, E-Mail
Voice Assist: Amazon Echo/dot/spot/show(1/3/1/3) via ioBroker

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5938
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von jmaus » 21.01.2019, 15:35

mikepiko hat geschrieben:
21.01.2019, 15:30
Da bereits SNMP drin ist fänd ichs cool wenn man irgendwie ein paar "Daten" aus den HM Komponenten rauskitzeln könnte ...

Temperaturfühler / Feuchte zb.

Der RPI kennt ja bereits alle Werte ... Dann könnte man mit Cacti schön pollen und sich schönere Diagramme basteln ... Auf einem anderen Rechner dann ...
Schreib dir die SNMP rules doch selber. Du kannst dazu eigene SNMP Konfigurationsanweisungen unter /etc/config/snmp/snmpd-user.conf ablegen und dann sollten diese beim starten des SNMPd daemons entsprechend beachtet werden.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

mikepiko
Beiträge: 171
Registriert: 18.09.2015, 10:11
Wohnort: Drolshagen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von mikepiko » 21.01.2019, 15:42

jmaus hat geschrieben:
21.01.2019, 15:35
Schreib dir die SNMP rules doch selber. Du kannst dazu eigene SNMP Konfigurationsanweisungen unter /etc/config/snmp/snmpd-user.conf ablegen und dann sollten diese beim starten des SNMPd daemons entsprechend beachtet werden.
Gibts denn ne Möglichkeit die über die Shell zu holen ? So ne Art get-object ?!
Oder muss ich die mir extra über curl/wget aus der Webseite(xml api) ziehen ?!
Systemdaten: Raspberry Pi2 ( 84xHM, 14xHMIP, 3xLanGW, 34xHue)
Firmware: 3.51.6.20200420
Addons: XML-API, CUx-Daemon, E-Mail
Voice Assist: Amazon Echo/dot/spot/show(1/3/1/3) via ioBroker

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5938
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von jmaus » 21.01.2019, 15:50

mikepiko hat geschrieben:
21.01.2019, 15:42
jmaus hat geschrieben:
21.01.2019, 15:35
Schreib dir die SNMP rules doch selber. Du kannst dazu eigene SNMP Konfigurationsanweisungen unter /etc/config/snmp/snmpd-user.conf ablegen und dann sollten diese beim starten des SNMPd daemons entsprechend beachtet werden.
Gibts denn ne Möglichkeit die über die Shell zu holen ? So ne Art get-object ?!
Oder muss ich die mir extra über curl/wget aus der Webseite(xml api) ziehen ?!
Die Information die du willst musst du dir natürlich mit geeigneten Methoden (XMLRPC, XMLAPI, etc.) holen. D.h. wget, tclsh, etc. etc.
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“