Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

klassisch
Beiträge: 3381
Registriert: 24.03.2011, 04:32

Re: Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Beitrag von klassisch » 29.07.2018, 18:52

andreasph hat geschrieben:
29.07.2018, 18:20
Fallen die Verbesserungen ähnlich gut wie am alten Funkmodul aus?
Davon ist auszugehen. Beide Funkmodule werden mit der gleichen Drahtantenne ausgeliefert und werden höchstwahrscheinlich auch die gleiche Antennenimpedanz erwarten. Vielleicht ist der neue Funkchip besser. Laut Datenblatt sollte er es sein, aber die Erfahrungsberichte sind heterogen. Wenn man also bisher eine externe Antenne gebraucht hat, würde ich ebenfalls wieder eine vorsehen. Und zwar möglichst genau diese und am selben Ort.
Disclaimer: Ich selbst verwende noch das alte Funkmodul und habe bei der Umrüstung von CCU2 auf pVCCU ebenfalls wieder eine Stabantenne eingebaut; von @funkleuchtturm stall.biz. Für mich hat sich das bewährt.

Borland
Beiträge: 374
Registriert: 28.10.2015, 21:12

Re: Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Beitrag von Borland » 29.07.2018, 21:33

Moin,
Habe jetzt auch das alte gegen das neue Funkmodul getauscht.
Läuft auch sprecht gut.
Allerdings leuchtet das Modul im abwechselnd blau und grün.
Die Kombi finde ich nicht in der Beschreibung
https://files.elv.com/Assets/Produkte/1 ... rcodes.pdf
Weis jemand was die Kombi Blau / Grün bedeutet?

VG
B.

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 1013
Registriert: 07.08.2010, 22:51
Kontaktdaten:

Re: Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Beitrag von JPS » 30.07.2018, 00:57

Borland hat geschrieben:
29.07.2018, 21:33
Allerdings leuchtet das Modul im abwechselnd blau und grün.(..)
Weis jemand was die Kombi Blau / Grün bedeutet?
Das dürfte nicht grün sondern gelb sein (wenn es auch bei mir eher als grün denn als gelb daher kommt) und bedeutet, dass eine Servicemeldung vorliegt.
SMART WOHNEN by sTeRn AV | Meine Lösungen, um das Leben zuhause "smarter" zu machen.
Verwendung meiner Hinweise und Skripte auf eigenes Risiko | Ich übernehme hierfür keinerlei Gewährleistung bzw. Haftung

Borland
Beiträge: 374
Registriert: 28.10.2015, 21:12

Re: Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Beitrag von Borland » 30.07.2018, 04:55

Ah, ok.
Besten Dank.

Huttmann
Beiträge: 82
Registriert: 08.06.2012, 09:16

Re: Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Beitrag von Huttmann » 30.07.2018, 10:50

Ich hatte beim Raspi mit dem alten Funkmodul eine Antennenbuchse eingebaut und daran eine Aurel Groundplane Antenne angeschlossen, sehr gutes Ergebnis. Das gleiche habe ich jetzt mit dem neuen Funkmodul auch gemacht, ich weiß noch nicht ob es Vorteile gibt. Grundsätzlich finde ich den Einbau einer Buchse flexibler, man kann daran auch eine Stabantenne drauf schrauben oder eben auch eine Antenne mit Kabel.

Benutzeravatar
klana
Beiträge: 507
Registriert: 08.02.2015, 08:37

Re: Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Beitrag von klana » 30.07.2018, 11:36

Hallo Zusammen,

Nach längerer Homematic Abstinenz habe ich heute das neue Funkmodul in meinen Raspi 3 eingesetzt.
Alles nach Anleitung ...der raspi wird im Netz angezeigt, aber ich kann nicht darauf zugreifen.
Mehrfach neu gestartet, Rettungssystem funktioniert ebenfalls nicht.
Er blinkt nur die ganze Zeit langsam im Wechsel von Orange und Grün

Aktuelles RaspiImage habe ich auch schon auf 3 verschiedene SD Karten geschrieben...aber gleiches Ergebnis.
Der Raspi ist in dem „hässlichen“ Gehäuse von ELV eingebaut., aber das spielt wohl keine Rolle.

Was kann ich jetzt noch machen.

Gruß klana

PS: Hat sich gerade erledigt...die 4. SD Karte hat es dann endlich getan!
Verstehen kann ich das aber nicht, weil alle Karten vorher ein lauffähiges HM RaspberryMatic drauf hatten und auch lauffähig waren. Mit dem neuen Funkmodul ging dann keine davon mehr....egal, hauptsache es geht. Erstmal ohne Zusatzantenne..schaun wir mal....
Es ist nett, wichtig zu sein. Aber es ist wichtiger, nett zu sein.

Borland
Beiträge: 374
Registriert: 28.10.2015, 21:12

Re: Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Beitrag von Borland » 01.08.2018, 09:07

Moin,

gestern ist mein Charly Gehäuse geliefert worden und ich habe natürlich direkt alles eingebaut.
Dadurch ist mir der "Taster" / "Knopf" auf dem neuen Funkmodul aufgefallen den man ja mittels Charly Gehäuse bedienen kann.
Ich wollte da aber jetzt noch nicht draufdrücken, ggf. explodiert der Pi ja dann ;-)

Weis jemand ob / welche Funktion der hat?
Schön wäre es ja z.B. wenn man damit RaspianMatic sauber runterfahren könnte...

VG

B.

Benutzeravatar
klana
Beiträge: 507
Registriert: 08.02.2015, 08:37

Re: Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Beitrag von klana » 01.08.2018, 18:09

Hi,

kurzer Zwischenstand nach ein paar Tagen mit dem neuen Funkmodul.
Ich habe die externe Antenne noch nicht verbaut.

Die Servicemeldungen (Kommunikation gestört) sind etwas weniger geworden (jetzt ca. 2 Stück pro Tag / vorher ca. 4-6 Stück - meist vom LED16 Panel).
Die Kommunikation reicht in alle Winkel des Hauses und ist besser als vorher mit externer Antenne. (RSSI-Werte verglichen)
Am WE werde ich aber trotzdem die ext. Antenne einbauen..Reserven kann man nie genug haben :mrgreen:

Gruß
Klana
Es ist nett, wichtig zu sein. Aber es ist wichtiger, nett zu sein.

Benutzeravatar
klana
Beiträge: 507
Registriert: 08.02.2015, 08:37

Re: Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Beitrag von klana » 01.08.2018, 18:11

Borland hat geschrieben:
01.08.2018, 09:07
...
Weis jemand ob / welche Funktion der hat?
Schön wäre es ja z.B. wenn man damit RaspianMatic sauber runterfahren könnte...

VG

B.
Hi,

war bei Dir keine Anleitung dabei? Da steht es doch drin.
Ich hab Sie leider nicht am Zweitwohnsitz, aber auf jeden Fall beim Strom anschließen für länger als 5 Sek. drücken startet das Rettungssystem.

Gruß
Klana
Es ist nett, wichtig zu sein. Aber es ist wichtiger, nett zu sein.

Gluehwurm
Beiträge: 9249
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: Neues Funkmodul für Raspberry Pi RPI-RF-MOD

Beitrag von Gluehwurm » 02.08.2018, 12:18

Das wird auch in der Artikelbeschreibung so erwähnt, müsste man halt lesen ... 8)

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“