[GELÖST] Blinkende Status-LED

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

sickboy2711
Beiträge: 165
Registriert: 12.11.2011, 16:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

[GELÖST] Blinkende Status-LED

Beitrag von sickboy2711 » 21.07.2018, 10:11

Hallo zusammen

Ich habe es endlich durchgezogen und bin auf die alternative des Raspberry umgestiegen.

Ich nutze den PI 3 B mit der Funk-Modulplatine RPI-RF-MOD und RaspberryMatic.
Ich muss sagen, die Performance ist mega! Kein langes warten beim Aufrufen des WebUI oder wechseln der Ansichten. Da merkt man schon den grösseren Prozessor des PI.
Auch die Servicemeldungen sind merklich zurückgegangen.

Was mir aber aufgefallen ist, dass die Status RGB-LED immer blau blinkt, was gm. Anleitung auf eine Fehlende Internetverbindung hinweisen soll.
gm. Fritzbox hat der PI aber eine Internetverbindung (Weltkugel).
Auch die Anleitung von ELV, welche sich auf eine Blinkende Internet-LED bei der CCU2 bezieht habe ich ausprobiert. (UDP Port-Freigabe 123) bringt nicht den gewünschten Erfolg.

Habe ich irgendetwas nicht richtig beachtet oder ist dies noch ein Bug?

Danke für eure Antworten
Zuletzt geändert von sickboy2711 am 21.07.2018, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Homepage zum Thema Bitcoins http://bitcoin4free.biz

Familienvater
Beiträge: 7100
Registriert: 31.12.2006, 15:18
Wohnort: Rhein-Main
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Blinkende Status-LED

Beitrag von Familienvater » 21.07.2018, 10:56

Hi,
sickboy2711 hat geschrieben:
21.07.2018, 10:11
Auch die Anleitung von ELV, welche sich auf eine Blinkende Internet-LED bei der CCU2 bezieht habe ich ausprobiert. (UDP Port-Freigabe 123) bringt nicht den gewünschten Erfolg.
Ich hoffe, Du hast keine Port-WEITERLEITUNG eingerichtet, eine Portfreigabe wäre nur notwendig, wenn Du im Router im Deny-All, Allow-Explizit-Strategie fährst (was 98% nicht tun). Eine Port-WEITERLEITUNG von Außen auf die CCU ist niemals für die Funktion innerhalt des Netzwerks erforderlich und sollte schnellstmöglich abgeschaltet werden (auch wenn theoretisch nicht viel passieren kann, weil auf der CCU kein NTP-Daemon läuft), trotzdem abschalten!

Der Familienvater

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5800
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkende Status-LED

Beitrag von jmaus » 21.07.2018, 11:56

Zeig mal bitte den Inhalt des Verzeichnisses /var/status auf RaspberryMatic denn da drin sollte es eibe Datei "hasInternet" geben die definiert ob die CCU herausgefunden hat das sie das sie ins Internet gelangt.
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

sickboy2711
Beiträge: 165
Registriert: 12.11.2011, 16:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Blinkende Status-LED

Beitrag von sickboy2711 » 21.07.2018, 12:12

Hallo zusammen

@Familienvater: nein ich habe wirklich nur die Freigabe und nicht die Weiterleitung aktiviert.

@:jmaus: die Datei habe ich leider nicht in dem Ordner

Code: Alles auswählen

21.07.2018 07:20:07 D         0 HMServerStarted
21.07.2018 07:19:43 D         8 LEQ0636933.connstat
21.07.2018 07:19:15 D         0 SDinitialised
21.07.2018 07:19:21 D         0 hasIP
21.07.2018 07:19:21 D         0 hasLink
21.07.2018 07:19:40 D         0 hasNTP
21.07.2018 07:19:17 D         0 hasSD
21.07.2018 07:19:44 D         3 multimacd.status
21.07.2018 07:19:48 D         3 rfd.status
21.07.2018 07:20:39 D         0 startupFinished
Wo bekomme ich die her?
Meine Homepage zum Thema Bitcoins http://bitcoin4free.biz

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5800
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkende Status-LED

Beitrag von jmaus » 21.07.2018, 13:33

Führe bitte mal folgenden Befehl in einer SSH Sitzung aus:

Code: Alles auswählen

/usr/bin/wget --spider http://google.com/
Und zeig mal bitte was der ausgibt.

Und dann bitte mal noch folgendes ausführen:

Code: Alles auswählen

ping -W 5 -c 1 google.com
Und als letztes das noch:

Code: Alles auswählen

route -n
All die Ausgaben sollten erklären warum bei dir RaspberryMatic denkt keine Verbindung zum Internet zu habeb.
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

sickboy2711
Beiträge: 165
Registriert: 12.11.2011, 16:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Blinkende Status-LED

Beitrag von sickboy2711 » 21.07.2018, 13:43

Code: Alles auswählen

# /usr/bin/wget --spider http://google.com/
Spider mode enabled. Check if remote file exists.
--2018-07-21 13:39:03--  http://google.com/
Resolving google.com... 172.217.168.46, 2a00:1450:400a:802::200e
Connecting to google.com|172.217.168.46|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 301 Moved Permanently
Location: http://www.google.com/ [following]
Spider mode enabled. Check if remote file exists.
--2018-07-21 13:39:03--  http://www.google.com/
Resolving www.google.com... 172.217.23.68, 2a00:1450:4002:800::2004
Connecting to www.google.com|172.217.23.68|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: unspecified [text/html]
Remote file exists and could contain further links,
but recursion is disabled -- not retrieving.

Code: Alles auswählen

# ping -W 5 -c 1 google.com
PING google.com (172.217.168.46): 56 data bytes
64 bytes from 172.217.168.46: seq=0 ttl=57 time=17.403 ms

--- google.com ping statistics ---
1 packets transmitted, 1 packets received, 0% packet loss
round-trip min/avg/max = 17.403/17.403/17.403 ms

Code: Alles auswählen

# route -n
Kernel IP routing table
Destination     Gateway         Genmask           Flags  Metric Ref Use Iface
0.0.0.0         xxx.xxx.x.x     0.0.0.0           UG     0      0   0   eth0
xxx.xxx.x.x     0.0.0.0         xxx.xxx.xxx.x     U      0      0   0   eth0
Das sind die Ausgaben von Putty
Zuletzt geändert von sickboy2711 am 21.07.2018, 17:32, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Homepage zum Thema Bitcoins http://bitcoin4free.biz

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5800
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkende Status-LED

Beitrag von jmaus » 21.07.2018, 15:04

Die Ausgaben sehen soweit i.O. aus. Komisch das er dann anscheinend beim hochfahren nicht in der Lage ist zu identifizieren das der Internetzugang geht. Hattest du noch einmal versucht neuzustarten?!? Vielleicht war das ja ein einmaliges Problem.
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Xel66
Beiträge: 6922
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Blinkende Status-LED

Beitrag von Xel66 » 21.07.2018, 15:24

sickboy2711 hat geschrieben:
21.07.2018, 12:12
@Familienvater: nein ich habe wirklich nur die Freigabe und nicht die Weiterleitung aktiviert.
Da Fritzboxen z.B. diesen Ausdruck synonym benutzen ist es nicht sicher, dass nicht doch eine Weiterleitung existiert. Die CCU/RM benötigt an normalen Haushaltsroutern keinerlei Freigaben oder Weiterleitungen!

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 103 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
253 Programme, 218 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.7.20190622
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

sickboy2711
Beiträge: 165
Registriert: 12.11.2011, 16:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Blinkende Status-LED

Beitrag von sickboy2711 » 21.07.2018, 16:09

@jmaus: je schon mehrmals, sogar über die unterschiedlichsten Methoden: Netzstecker ziehen und Lankabel entfernen, Herunterfahren Funktion im WebUI, SSH;
Gm. Fritte ist der PI definitiv im I-Net (auch die Freigabe in der Fringbox habe ich gemacht)

@Xell66: Ich habe wirlich nur die Freigabe aktiviert. Den Fernzugriff mache ich über VPN. Eure Sorge in allen Ehren Dies habe ich lediglich Versucht, da im Forum von ELV des als Lösungsversuch für die CCU angegeben wird. Seit meine Fritz mal gehackt worden ist und ich eine horrente Telefonrechnung bekommen habe bin ich bei so was sehr vorsichtig.

Wär halt cool, wenn ich irgendwie das geblinke abstellen könnte und die Status LED dafür gebrauchen könnte wofür Sie eigentlich gedacht ist.
Meine Homepage zum Thema Bitcoins http://bitcoin4free.biz

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5800
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinkende Status-LED

Beitrag von jmaus » 21.07.2018, 16:38

sickboy2711 hat geschrieben:
21.07.2018, 16:09
Wär halt cool, wenn ich irgendwie das geblinke abstellen könnte und die Status LED dafür gebrauchen könnte wofür Sie eigentlich gedacht ist.
Dann müssen wir gemeinsam versuchen rauszufinden was da beim hochfahren komisch verläuft das er denkt das du kein internet zugang hast. Hast du mal nen hdmi monitor angeschlossen und ALT+F2 gedrückt um zu schauen was er beim hochfahren ausgibt?!? Und hast du im RaspberryMatic DHCP oder eine statische IP Vergabe eingegeben?
RaspberryMatic 3.51.6.20200420 @ ESXi mit ~170 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“