Mount Befehl funktioniert nicht

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Marcus1807
Beiträge: 83
Registriert: 12.07.2013, 11:12
Wohnort: Fürth
Danksagung erhalten: 2 Mal

Mount Befehl funktioniert nicht

Beitrag von Marcus1807 » 03.08.2018, 13:13

Hallo in einem sh-Script versuche ich ein Laufwerk meines QNAP-Nas zu mounten.
bis zum April hat das wunderbar funktioniert. Jetzt musste ich mit Erschrecken feststellen dass keine Backups mehr erstellt werden.

IN der sh-Datei steht folgernder Befehl:

Code: Alles auswählen

mount -t cifs -o sec=ntlm,username=123,password=456 //192.168.999.99/Backup/Homematic/RaspberryMatic /mnt
im putty kommt folgende Meldung:
mount: mounting //192.168.178.32/Backup/Homematic/RaspberryMatic on /mnt failed: Operation not supported
Weiß jemand warum?

Vielen Dank
Marcus
------------------------------------------------------------------------------------------------
when you make a change: ensure that it is an improvement... :idea:

Raspberrymatic auf PI3+

roe1974
Beiträge: 425
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Mount Befehl funktioniert nicht

Beitrag von roe1974 » 03.08.2018, 13:38

ich würde bei dem verzeichnis NFS aktivieren, und über NFS mounten.....funktioniert (habe Synology) wunderbar.....

lg Richard

Marcus1807
Beiträge: 83
Registriert: 12.07.2013, 11:12
Wohnort: Fürth
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mount Befehl funktioniert nicht

Beitrag von Marcus1807 » 03.08.2018, 15:24

Code: Alles auswählen

mount -t nfs 192.168.xxx.xx:/Backup/Homematic/RaspberryMatic /mnt
Fehlermeldung
mount: mounting 192.168.178.32:/Backup/Homematic/RaspberryMatic on /mnt failed: Connection refused
im QNAP Nas habe ich folgendes für das "Backup" Verzeichnis eingestellt:
Host / IP / NEtzwerk: *
Erlaubnis: lesen/schreiben
Squash option: NO_ROOT_SQUASH
Anonymer GID: guest
Anonymer UID: guest

eine Idee woran das liegen könnte?
Danke
------------------------------------------------------------------------------------------------
when you make a change: ensure that it is an improvement... :idea:

Raspberrymatic auf PI3+

roe1974
Beiträge: 425
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Mount Befehl funktioniert nicht

Beitrag von roe1974 » 03.08.2018, 17:06

vorausgesetzt das NFS für das verzeichnis aktiviert ist mounte ich auf der SYN so:

Code: Alles auswählen

mount -t nfs 192.xxx.xxx.xxx:/volume1/hmbackup/ -o rw,nolock /mnt
lg Richard

rhobin
Beiträge: 989
Registriert: 09.11.2009, 12:01

Re: Mount Befehl funktioniert nicht

Beitrag von rhobin » 03.09.2019, 15:06

Hi Leute,
habe ein ähnliches Problem

Auf einem NFS-Server (Raspi) existiert ein Verzeichnis, dass ich in mehreren anderen Raspis mounte u.a. früher auch in einer CCU1

Überall funktioniert der Befehl

Code: Alles auswählen

sudo mount -a
ganz hervorragend.
in der "etc/exports" sind alle Mounts ordentlich verzeichnet

Code: Alles auswählen

/data/nfs/ccu       192.168.XXX.53/255.255.255.0(rw,sync,no_subtree_check,fsid=0,no_root_squ$
/data/nfs/ccu       192.168.XXX.49/255.255.255.0(rw,sync,no_subtree_check,fsid=0,no_root_squ$
/data/nfs/ccu       192.168.XXX.23/255.255.255.0(rw,sync,no_subtree_check,fsid=0,no_root_squ$
/data/nfs/ccu       192.168.XXX.3/255.255.255.0(rw,sync,no_subtree_check,fsid=0,no_root_squa$
klappt auch wunderbar bei den Adressen "53", "49" und "3" (CCU1) nur nicht bei der "23" (Rasberrymatic)

es kommt immer der Fehler

Code: Alles auswählen

mounting 192.168.XXX.26:/data/nfs/ccu on /var/datadisk failed: Connection refused
"26" ist der NFS-Server

Fällt irgendwem dazu was ein?
Danke
Rhobin

jp112sdl
Beiträge: 3214
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mount Befehl funktioniert nicht

Beitrag von jp112sdl » 03.09.2019, 16:19

Ich nutze es zwar nicht daheim, hatte aber im Berufsleben schon ab und an meine Probleme damit.
Zu 99% lag es an der NFS-Version (zu 1% an sec=...). Der Client kam mit einer höheren Version als auf dem Server lief.
Schau dir mal die NFS Client-Optionen an.
Vielleicht musst du auf RaspberryMatic-Seite beim Mount mal eine niedrigere Version versuchen.
In etwa

Code: Alles auswählen

mount -t nfs -o vers=3 XXX.XXX.XXX.XXX:/sample/nfs /mnt/nfs

VG,
Jérôme

rhobin
Beiträge: 989
Registriert: 09.11.2009, 12:01

Re: Mount Befehl funktioniert nicht

Beitrag von rhobin » 03.09.2019, 17:36

...das hört sich gar nicht dumm an, hab gelesen, dass V3 und V4 nicht miteinander können, bin aber nicht auf die Idee gekommen, dass auf der RaspiMatic die V4 läuft, der Server läuft garantiert mit V3...

Hab die Raspimatic gerade wieder abgeklemmt, weil ich noch Probleme mit der Anbindung des wired-Lan-Gateway habe und erstmal wieder die gute alte CCU1 drangehängt (sonst krieg ich kein Warmwasser zum duschen ::)))))) )

probier ich morgen gleich aus
Danke für den Tipp

rhobin
Beiträge: 989
Registriert: 09.11.2009, 12:01

Re: Mount Befehl funktioniert nicht

Beitrag von rhobin » 04.09.2019, 12:09

Der Tipp mit "vers=3" funktioniert leider nicht :((

Noch ne? Idee?
Danke
R.

rhobin
Beiträge: 989
Registriert: 09.11.2009, 12:01

Re: Mount Befehl funktioniert nicht

Beitrag von rhobin » 04.09.2019, 12:31

Bingo! :))

Na also:

Code: Alles auswählen

mount -t nfs -o nolock,vers=3 ......
tut es!

:)

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“