RaspberryMatic und Mediola Dienste

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Damian411
Beiträge: 29
Registriert: 17.02.2017, 08:19

RaspberryMatic und Mediola Dienste

Beitrag von Damian411 » 09.09.2018, 09:09

Hallo zusammen,

Lässt sich RaspberryMatic wie die CCU3 auch mit AIO Neo nutzen?
Meines Wissens ist auf der CCU3 ein Add-On installiert. Ich weiß nicht, wofür das genau benötigt wird.

Falls ja, lassen sich auch die Mediola Cloud Services nutzen?
Insbesondere der Fernzugang würde mich als Alternative zu Cloudmatic interessieren.

VG Damian

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3759
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic und Mediola Dienste

Beitrag von jmaus » 09.09.2018, 10:57

Ab dr nächsten kommenden RaspberryMatic Version die dann auf der CCU Firmware 3.x.x basiert wird es auch genauso wie bei einer CCU3 den NEO Server in gleichem Umfang mit ausgeliefert geben sodass man RaspberryMatic dann genauso wie eine CCU3 mit Mediola nutzen kann.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

mpcc
Beiträge: 493
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic und Mediola Dienste

Beitrag von mpcc » 09.09.2018, 11:03

Was genau macht der NEO Server denn ?

Ich konnte eine CCU3 in Betrieb nehmen, Neo Creator installieren, Lizenz, die der CCU3 beilag, eintragen und
konnte dann problemslos Geräte und Räume der produktiven Raspberrymatic einlesen, die keinen Neo Server
installiert hat .... ?
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

nicolas-eric
Beiträge: 2769
Registriert: 07.01.2015, 23:26
Wohnort: Scheeßel

Re: RaspberryMatic und Mediola Dienste

Beitrag von nicolas-eric » 09.09.2018, 11:10

Jens, wird dann der NEO Server Standard mäßig bei der RM mitinstalliert?
Wird es einen Button geben, um den wieder loszuwerden?
Den benötigen ja wirklich nur die wenigsten.

attach
Beiträge: 146
Registriert: 09.10.2017, 22:22

Re: RaspberryMatic und Mediola Dienste

Beitrag von attach » 09.09.2018, 11:17

Hi, mit dem Mediola Neo Creator kannst Du alle angelernten Geräte der Raspberrymatic importieren und dann eine Fernbedienung z.B. für dein Handy oder Tablet erstellen. Dafür bracht man keinen Neo Server!

Der Neo Server wird benötigt wenn du z. B. den Mediola Automation Manager installierst. Damit kannst du Programme anlegen wie z.B. in der CCU, diese Programme benötigen den Neo Server der dann den zeitlichen Ablauf der Programme triggert.

Ich hoffe die kurze Erläuterung hilft!
Tinkerboard S + RF MOD @ Raspberrymatic 2.37.08.20181026 auf eMMC @ Mediola Fernbedienung @ 77 HMIP Geräte

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3759
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic und Mediola Dienste

Beitrag von jmaus » 09.09.2018, 11:34

Das kann man bei Mediola prinzipiell nachlesen. Der NEO Server ist im Grunde "nur" für das auslagern und abarbeiten in Mediola NEO generierten Logiken gedacht. D.h. wenn man dort Programme, etc. Generiert findet die Abarbeitung eben nicht in der Cloud oder in der App statt sondern eben wie bei einem Mediola Gateway auf einer CCU3 bzw RaspberryMatic. Nicht mehr und nicht weniger.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3759
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic und Mediola Dienste

Beitrag von jmaus » 09.09.2018, 11:36

nicolas-eric hat geschrieben:
09.09.2018, 11:10
Jens, wird dann der NEO Server Standard mäßig bei der RM mitinstalliert?
Wird es einen Button geben, um den wieder loszuwerden?
Den benötigen ja wirklich nur die wenigsten.
Genau so wird es sein. Standardmäßig installiert aber deaktiviert und dann komplett entfernbar mit einem Klick, ja. Genauso wie das bei einer CCU3 ist.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Fonzo
Beiträge: 1316
Registriert: 22.05.2012, 08:40

Re: RaspberryMatic und Mediola Dienste

Beitrag von Fonzo » 09.09.2018, 11:52

Damian411 hat geschrieben:
09.09.2018, 09:09
Lässt sich RaspberryMatic wie die CCU3 auch mit AIO Neo nutzen?
Ja, der NEO Creator zum Erstellen von Remoteoberflächen wird ja unabhängig auf einem anderen Rechner installiert und die Remotes auf die entsprechenden Geräte geladen.
Damian411 hat geschrieben:
09.09.2018, 09:09
Falls ja, lassen sich auch die Mediola Cloud Services nutzen?
Insbesondere der Fernzugang würde mich als Alternative zu Cloudmatic interessieren.
Cloudservices lassen sich nur nutzten wenn der NEO Server installiert ist, dieser dient als Endpunkt zum Erreichen der CCU3 bzw. OCCU. Weiterhin lassen sich mit dem NEO Server dann Automationsprozesse für Homematic anlegen.

Fonzo
Beiträge: 1316
Registriert: 22.05.2012, 08:40

Re: RaspberryMatic und Mediola Dienste

Beitrag von Fonzo » 09.09.2018, 12:03

mpcc hat geschrieben:
09.09.2018, 11:03
Was genau macht der NEO Server denn ?
Der NEO Server dient der Automatisierung. Einerseits ist das der Endpunkt für Mediola Cloud Services und damit für so was wie Alexa, Google Home, Conrad Connect, IFTTT usw. weiterhin kann man damit im Prinzip das gleiche machen wie mit Homematic Programmen auch. Vorteil ist man kann JavaScript nutzen wenn man selber Skripte schreiben will, das ist gebräulicher als die proprietäre CCU Sprache.

Damian411
Beiträge: 29
Registriert: 17.02.2017, 08:19

Re: RaspberryMatic und Mediola Dienste

Beitrag von Damian411 » 09.09.2018, 14:57

Vielen Dank für die Erläuterungen, damit wird der Dienst für mich verständlich.
attach hat geschrieben:
09.09.2018, 11:17
Hi, mit dem Mediola Neo Creator kannst Du alle angelernten Geräte der Raspberrymatic importieren und dann eine Fernbedienung z.B. für dein Handy oder Tablet erstellen. Dafür bracht man keinen Neo Server!

Der Neo Server wird benötigt wenn du z. B. den Mediola Automation Manager installierst. Damit kannst du Programme anlegen wie z.B. in der CCU, diese Programme benötigen den Neo Server der dann den zeitlichen Ablauf der Programme triggert.

Ich hoffe die kurze Erläuterung hilft!
Das bedeutet, ich kann ohne Neo Server Addon die Fernbedienung erstellen. Wenn ich aber mit meinem Smartphone unterwegs und nicht in meinem Heimnetz bin, dann kann ich diese aufgrund fehlender Konnektivität nicht nutzen. Dazu benötige ich wiederum den Neo Server für den Fernzugang, richtig?

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“