[GELÖST] Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

onliner
Beiträge: 84
Registriert: 18.03.2014, 10:06

Re: Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Beitrag von onliner » 09.10.2018, 16:41

Schon ausprobiert ob der Jumper richtig gesteckt ist, einfach mal den Jumper in (MASKROM-Modus) setzen , dann deaktiviert der die Hardware der eMMC und man müsste von SD-Karte booten können.

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 910
Registriert: 12.09.2015, 22:31
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Beitrag von Black » 09.10.2018, 18:01

ja.

keine funktion
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 2.35.16.20180826 mit Groundplane Antennenmod (Mein Grundstück ist halt etwas gross)
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.2
SDV 3.05 Scripteditor und Objektinspektor

onliner
Beiträge: 84
Registriert: 18.03.2014, 10:06

Re: Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Beitrag von onliner » 09.10.2018, 19:51

Läuft den ein TinkerBoard Image von Sd-Karte oder eMMC.

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 910
Registriert: 12.09.2015, 22:31
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Beitrag von Black » 10.10.2018, 08:52

Auch mit dem TinkerOS von Asus bzw der Armbian Variante war dem Teil kein Leben zu entlocken.

Wir brauchen aber nicht weiter zu probieren, das Dingen ist zurückgeschickt und auch bestätigt vom Lieferanten, das das Dingen platt ist. Im übrigen war meins kein Einzelfall. (Abgetreten bei den Tinkerrboard S, nicht dem normalen)

Black

(der nächste versuch wird dann ein NUK unter PROXMOX)
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 2.35.16.20180826 mit Groundplane Antennenmod (Mein Grundstück ist halt etwas gross)
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.2
SDV 3.05 Scripteditor und Objektinspektor

EckartS
Beiträge: 190
Registriert: 13.11.2012, 23:11
Wohnort: Nürnberg

Re: Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Beitrag von EckartS » 11.10.2018, 17:56

Hallo,

@jmaus: Auf dem per HDMI angeschlossenen Bildschirm kommt gar nichts. Die rote LED auf dem Tinkerboard S leuchtet dauernd, die gelbe und grüne LED nie. Mit TinkerOS geht alles Booten ohne Probleme - von eMMC wie von SD-Card im Maskroom-Mode.

Ich habe das Tinkerboard jetzt zurückgeschickt und hoffe, dass das ein Problem nur an diesem Exemplar war.

Grüße, EckartS
480 Kanäle in 90 Geräten und 35 CUxD-Kanäle in 10 CUxD-Geräten

Hypnos
Beiträge: 91
Registriert: 06.01.2018, 12:48

Re: Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Beitrag von Hypnos » 18.10.2018, 00:54

EckartS hat geschrieben:
11.10.2018, 17:56
Hallo,

@jmaus: Auf dem per HDMI angeschlossenen Bildschirm kommt gar nichts. Die rote LED auf dem Tinkerboard S leuchtet dauernd, die gelbe und grüne LED nie. Mit TinkerOS geht alles Booten ohne Probleme - von eMMC wie von SD-Card im Maskroom-Mode.

Ich habe das Tinkerboard jetzt zurückgeschickt und hoffe, dass das ein Problem nur an diesem Exemplar war.

Grüße, EckartS
Hallo,

ich hatte heute das selbe Problem.

Mit TinkerOS geht Booten von SD Karte, genauso wie von eMMC.

Mit RaspberryMatic der neusten Version geht es nicht.

Die Power LED leuchtet rot.
Mit TinkerOS leuchtet nach ein paar Sekunden die grüne LED auf und kurz danach geht auch der Monitor an.
Bei RaspberryMatic passiert auch nach 30s nichts.

Das mit folgenden Versionen getestet:
RaspberryMatic-3.37.8.20180929-tinkerboard
RaspberryMatic-2.35.16.20180826-tinkerboard

Als letzte Verzweiflungstat habe ich es nochmal mit dieser Version getestet:
RaspberryMatic-2.35.16.20180708-tinkerboard

Damit ließ sich das Tinker Board von SD Karte und von eMMC booten.

Danach hab ich über die WebUI das Update auf 3.37.8.20180929 durchgeführt. Damit startet das Board dann auch mit dieser Version.
Also in den neueren Versionen scheint der Wurm drin zu sein.

Gruß

PS: Das Tinker board ist nicht für mich, sondern ich richte das nur für jemand anders ein.

Benutzeravatar
lolli
Beiträge: 15
Registriert: 28.10.2014, 10:54

Re: Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Beitrag von lolli » 18.10.2018, 07:49

Hi Leute,
bei mir funktioniert das alles seit 01.10. ohne Probleme - bis auf ein paar Sachen im Log-File, da alles funktioniert interessieren die mich nicht ;).

Ich weiß keine Hilfe für euch, nur die Info das es funzt.

Gruß
lolli

sota
Beiträge: 16
Registriert: 21.08.2018, 11:59

Re: Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Beitrag von sota » 02.11.2018, 17:48

Ich habe viel Zeit damit verschwendet, das "Tinker Board S" zum Laufen zu bringen. Das finde ich:

Versionen nach "RaspberryMatic-2.35.16.20180708-Tinkerboard" werden nicht von SD oder eMMC gebootet. Wenn ich 20180708 verwende, bootet es einwandfrei von eMMC und ich kann dann auf die neueste Version aktualisieren, kein Problem.

Also ist seit 20180708 etwas schiefgelaufen und @jmaus ich hoffe sie können das Problem beheben?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3695
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Beitrag von jmaus » 02.11.2018, 17:59

Wenn ich das Problem selbst nicht habe kann ich diesbzgl leider auch nichts reparieren. Bei mir laufen die drei Tinkerboard S mit der neuesten RaspberryMatic Problemlos. Ich bräuchte also mehr Informationen um hier tätig zu werden.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

sota
Beiträge: 16
Registriert: 21.08.2018, 11:59

Re: Auf Tinkerboard S eMMC installieren?

Beitrag von sota » 02.11.2018, 18:36

OK ich verstehe. Haben Sie versucht, eine neue Version mit Etcher zu installieren, oder aktualisieren Sie von einer früheren Arbeitsversion?
Für mich habe ich das Tinkerboard S nur für ein paar Wochen, sodass ich es nicht mit Etcher installieren konnte, es sei denn, ich habe die ältere Version verwendet und dann ein Upgrade durchgeführt. Nun, da ich den Prozess verstehe, ist es in Ordnung, aber dies kann einer anderen Person helfen, die das Problem hat.

Danke,

Pat

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“