RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6283
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Beitrag von jmaus » 24.11.2018, 09:07

joebetter hat geschrieben:
23.11.2018, 15:41
Ich habe aus den vorhergehenden Beschreibungen mal ein Ansible-Playbook gemacht, wer's nutzen möchte...(anbei).
Doof ist nur, dass es im RaspberryMatic kein Python-Interpreter gibt, d.h. man muss ansible-raw verwenden, das ist dann natürlich nicht mehr idempotent aber macht nichts...
Tschuldigung, aber das ist IMHO mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Konvertiere das in einen reinen shell skript und du hast das selbe ganz ohne big dependencies erreicht.
vielleicht kann mal ja mal in Zukunft noch nen Python Interpreter mit ins Image legen?!
Tut mir leid, das wird nicht passieren. Eine CCU/RaspberryMatic setzt aus gutem Grund auf minimalistische Dinge wie busybox, buildroot & Co und python ist einfach zu fett und steht dem entgegen. Wenn du allerdings ein CCU Addon mit Python machen willst kannst du das natürlich gerne tun und hier veröffentlichen.
RaspberryMatic 3.53.30.20200919 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

joebetter
Beiträge: 29
Registriert: 29.03.2017, 16:17
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Beitrag von joebetter » 24.11.2018, 11:43

Hallo Jens,

alles Gut! Erstmal vielen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz an der RaspberryMatic "Front" :wink:
Ist alles gut durchdacht und umgesetzt, es gibt halt nur für manche Dinge etwas abweichende Anforderungen...
Ich hatte nur bemerkt, dass bei mir in Verwendung mit USB-Sticks nach einem reboot der RM in ca. 50% der Fälle
anschließend irgendwie die rrd's korrupt sind und dann in der GUI keine Diagramme mehr verwendbar sind (Fehlermeldung...)
und die rrd's auch nicht mehr geschrieben werden obwohl der Stick eigentlich erkannt und gemountet wurde (allerdings immer, unabhängig vom USB-Steckplatz auf /media/usb1 statt /media/usb0? Ich weis nicht ob das was macht...) jedenfalls hatte ich noch nie Probleme wenn die rrd's auf der SD-Karte liegen und ich habe jetzt schon 2 USB-Sticks ausprobiert... Das ist ärgerlich, weil in so einem Fall keine Daten mehr in die rrd's fließen.
Ansible ist natürlich für die paar Äderungen überdimensioniert, aber da ich alle Maschinen via Ansible pflege und aufsetze, wollte ich für mich keinen Zoo haben und alles in Ansible pflegen. Danke für den Response!

AudiA4-Razer
Beiträge: 22
Registriert: 26.09.2017, 22:16

Re: RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Beitrag von AudiA4-Razer » 13.10.2020, 16:15

Hey Leute bin heute von der CUU2 auf die Raspimatic umgestiegen alles Funktioniert außer meine Diagramme ALLES WEG.

Die letzten 3 Jahre wurden Strom und Wasser ja über die CCU2 aufgezeichnet. Überall hat man gelesen durch das Backup wird alles übernommen.
Pustekuchen.

Jetzt will der Raspi noch ein Speicher obwohl ne 32GB Karte drin steckt.

Von der ersten Seite diese script...

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
ln -s /usr/local/sdcard /media/usb0
touch "/var/status/USBinitialised"
touch "/var/status/SDinitialised"
aber wo eintragen wo speichern gehts da etwas genauer???

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6283
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Beitrag von jmaus » 13.10.2020, 17:55

AudiA4-Razer hat geschrieben:
13.10.2020, 16:15
Die letzten 3 Jahre wurden Strom und Wasser ja über die CCU2 aufgezeichnet. Überall hat man gelesen durch das Backup wird alles übernommen.
Pustekuchen.

Jetzt will der Raspi noch ein Speicher obwohl ne 32GB Karte drin steckt.
[...]
aber wo eintragen wo speichern gehts da etwas genauer???
Uiui, da verbreitet aber einer miese Laune. Aber gut: Ich denke die Meldungen die da in der WebUI stehen sollten doch eigentlich ausreichend genug sein, oder?
Bildschirmfoto 2020-10-13 um 17.54.26.png
Das sollte doch Aussage/Hinweis genug sein: Du brauchst einen separaten USB Stick für das Speichern der Diagramme. Das ist bei RaspberryMatic nicht anders als bei einer CCU3 Firmware.
RaspberryMatic 3.53.30.20200919 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

AudiA4-Razer
Beiträge: 22
Registriert: 26.09.2017, 22:16

Re: RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Beitrag von AudiA4-Razer » 13.10.2020, 18:12

Nein es soll kein Separater USB Stick dran!

wie bei der CCU2 nur eine SD Karte und die Daten von der Alten SD Karte aus der CCU2 müssen wieder übernommen werden!

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6283
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Beitrag von jmaus » 13.10.2020, 19:26

AudiA4-Razer hat geschrieben:
13.10.2020, 18:12
Nein es soll kein Separater USB Stick dran!

wie bei der CCU2 nur eine SD Karte und die Daten von der Alten SD Karte aus der CCU2 müssen wieder übernommen werden!
Das geht aber bis jetzt nicht und das auch bis jetzt aus gutem Grund, denn überleg noch einmal genau ob du wirklich willst das deine SD karte frühzeitig in den Tod geschickt wird weil dort dauernd Diagrammdaten drauf gespeichert werden...
RaspberryMatic 3.53.30.20200919 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

AudiA4-Razer
Beiträge: 22
Registriert: 26.09.2017, 22:16

Re: RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Beitrag von AudiA4-Razer » 13.10.2020, 19:37

In einem anderen Beitrag hast du noch was anderes geschrieben das es geht...

NickHM
Beiträge: 2985
Registriert: 23.09.2017, 12:04
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Beitrag von NickHM » 13.10.2020, 19:45

AudiA4-Razer hat geschrieben:
13.10.2020, 18:12
Nein es soll kein Separater USB Stick dran!

wie bei der CCU2 nur eine SD Karte und die Daten von der Alten SD Karte aus der CCU2 müssen wieder übernommen werden!
Du kannst hier noch eine Weile wie ein wütendes Kleinkind mit den Füssen auf den Boden stampfen, oder Dich erkundigen, ob die Diagrammdaten nach dem Übertragen von Deiner alten SD Karte auf einen USB Stick dann vielleicht doch noch weiter verwendet werden können.

Xel66
Beiträge: 7759
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Beitrag von Xel66 » 13.10.2020, 19:53

AudiA4-Razer hat geschrieben:
13.10.2020, 18:12
Nein es soll kein Separater USB Stick dran!
Das kann Dein Standpunkt sein, aber der Hersteller hat sich entschieden, die Diagrammdaten eben nicht auf dem gleichen Datenträger zu speichern, der auch das System enthält. Häufige Schreibzugriffe auf solche Speicher führen früher oder später zu Defekten. Und dann startet das System im Falle der SD-Karte nicht mehr. In der CCU2 war auch das System im Flash-Speicher auf dem Bord und die SD wurde als Speichermedium benutzt. In der CCU3 befindet sich das System auf der SD-Karte und deshalb ist ein separater Speicher (in dem Fall vorzugsweise ein USB-Stick) sinnvoll und zielführend. Da es die auch in recht kleiner Bauform gibt, sollte das nicht das Hauptproblem darstellen. Dass die kleinen Sticks natürlich meist nicht sehr hochqualitativ sind, steht wieder auf einem anderen Blatt.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6283
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic SD Karte als USB Speicher nutzen

Beitrag von jmaus » 13.10.2020, 19:55

AudiA4-Razer hat geschrieben:
13.10.2020, 19:37
In einem anderen Beitrag hast du noch was anderes geschrieben das es geht...
Technisch geht alles, ob es aber technisch sinnvoll ist ist eine andere Frage. Ich hab das Thema aber auch auf der erweiterten Agenda. Wie und wann ich es umsetzen werde und dann mit dem Problem der Laufzeit einer SD karte umgehen werde kann ich jedoch schwer abschätzen.
RaspberryMatic 3.53.30.20200919 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“