[GELÖST] LANGW auf RPiMatic: massive Probleme

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
cotonila
Beiträge: 49
Registriert: 17.11.2016, 20:51
Wohnort: bei Riesa

[GELÖST] LANGW auf RPiMatic: massive Probleme

Beitrag von cotonila » 19.10.2018, 12:29

Hallo,

auf der Suche nach einer Lösung und vielen gescheiterten Lösungsansätzen, sowie dem lesen verschiedener Post, öffne ich nun doch dazu mal ein eigenes Thema.

Das Problem ist folgendes:

In meiner Homematic Heimsteuerung gibt es eine Zentrale (Tinkerboard) und 3 fake LANGW auf RPiMatic Basis RPi3B und HM-MOD-RPI-PCB Funkmodul. Zur besseren Verständlichkeit werden ich jetzt immer von Zentrale, LANGW Boden, LANGW Treppe und LANGW Garage schreiben. Alle Komponenten hängen an einem Swich und sind per Ethernet LAN angebunden. (Kein Powerline-Adapter, WLAN etc.)
Seit einigen Monaten, ungefähr seit Mai, habe ich zunehmend regelrechte Abstürze von 2 der 3 LANGW zu verzeichnen. Diese Abstürze häufen sich mittlerweile immer weiter, bis sie nun diese Woche fast 3-4x täglich passieren.
Der Absturz ist aber scheinbar "nur" ein Absturz auf Funkebene, denn die RPi kann ich per SSH "reboot" jederzeit neu starten. Ebenso bleiben die LANGW in der Zentrale als "verbunden" angezeigt.
In früheren Chats, war schon von anderen die Idee, dass das LAN die Verbindung trennt. Aber dem ist nicht so...
Ab und an hilft auch kein Reboot der LANGW, sondern die ganze Zentrale muss durchgestartet werden.
Meist geht der DC der beiden LANGW auf -1 bzw. wechselt zwischen -1 und 0 und immer dann, wenn kein bzw. kaum Traffic vorhanden ist. Grafik siehe Anhang.
Lösungen den Funkverkehr künstlich zu erhöhen habe ich bisher nicht angewandt.


Bisher durchgeführte Fehler-Eingrenzungsversuche in (versucht) in chronologischer Reihenfolge aufzuschreiben:
  • Netzteile der RPi LANGW getauscht und auf dem Boden wegen eventuell zu hohen Temperaturen das Netzteil gegen ein besseres mit größerem Temp.-Bereich getauscht, sowie die CCU Temp. zur Kontrolle in eine Var schreiben (Danke an Jérôme P.)
  • RPi3B der LANGW Treppe und Boden getauscht
  • RTC PiFace Shime aus beiden GW entfernt, nun in keinem mehr vorhanden
  • NTP auf den 3 LANGW eingerichtet indem ich sie kurzzeitig wieder zur CCU gemacht habe (was sinnlos war)
  • Systemzeiten auf Zentrale und ioBroker syncronisiert
  • alle 3 LANGW auf selben RaspberryMatic Stand (letzter funktionierende) gebracht --> 2.29.23.20171216
  • Funkmodul (HM-MOD-RPI-PCB) von LANGW Treppe gegen neues (HM-MOD-RPI-PCB) getauscht
  • Zentrale mit neuem Funkmodul (RPI-RF-MOD) versehen
  • Rückbau Funkmodul (RPI-RF-MOD) von Zentrale auf (HM-MOD-RPI-PCB)
  • ioBroker neunen RPi spendiert, da ich Fehler von der Seite ausschließen wollte
  • Umbau ioBroker auf Tinkerboard wegen performance
  • Rückbau WLAN (AVM) Mesh Repeater um Fehler im LAN auszuschließen
  • Test Switch
  • Regelmässiges auslesen der Logdatein - leider ohne Erkenntnis für mich...

Fazit:

Ich bin mit meinem Latein am Ende und benötige Hilfe.
Das Problem besteht etwa seit der FW 2.31.25.20180526. Das ist aber eine wage Vermutung, da ich anfangs auf die Neustarts nicht gegeben habe und mir deshalb auch nicht gemerkt habe, wann es begann.
Ich will auch nicht behaupten, dass es an der RaspberryMatic liegt, weiß aber nicht mehr was es noch sein kann.
Denn eines ist komisch. Es sind immer die 2 selben LANGW betroffen.
Ich will noch versuchen die LANGW auf RPi3B+ umzubauen, verspreche mir davon allerdings nicht viel.

An Geräten ist in dieser Zeit nichts hinzu gekommen und das System lief in dieser Konstellation vorher etwa 1 Jahr ohne große Probleme.

Ich bin über jede Idee oder Lösung dankbar!

VG Cotonila
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-10-19 um 12.24.54.png
Tinkerboard RaspberryMatic 3.37.8.20181027 CCU; 3x RPi LAN GW 2.29.23.20171216;
783 Kanäle in 227 Geräten; 199 Programme; 294 Systemvariablen
AddOns: CUxD; HQ WebUI; E-Mail; QuickAccess; Drucken; SonosPlayer; WatchDog; div. ESP8266, extra: Homeduino; ioBroker; Medial Neo

macdoc
Beiträge: 11
Registriert: 14.06.2017, 15:00

Re: LANGW auf RPiMatic: massive Probleme

Beitrag von macdoc » 19.10.2018, 17:11

Hallo cotonila,

Du bist nicht allein, da ich eine nahezu identische Konfiguration mit drei LANGW auf RPiMatic Basis und HM-MOD-RPI-PCB Funkmodul betreibe,
ist Dein Beitrag ein deja vu für mich.
Auch bei mir lief die Konfiguration lange Zeit sehr stabil und seit ca. 4 Monaten melden sich immer die zwei selben LANGW regelmäßig ab und erst nach einen Reboot per ssh sind diese wieder verfügbar.
Ein LANGGW funktioniert absolut stabil und zeigt keine Ausfälle.
Wie bei Dir nimmt die Frequenz der Ausfälle pro Tag zu und alle zwei Tage hilft nur noch ein Neustart der Zentrale.
Eine Lösung habe ich leider bisher auch nicht gefunden.
Ich dachte meine Konfiguration hat einen Fehler, doch aufgrund Deines Beitrages vermutete ich doch einen Fehler in der RaspberryMatic.

Viele Grüße von einem Leidgenossen

macdoc

cotonila
Beiträge: 49
Registriert: 17.11.2016, 20:51
Wohnort: bei Riesa

Re: LANGW auf RPiMatic: massive Probleme

Beitrag von cotonila » 19.10.2018, 17:18

Hallo Macdoc,

auch wenn uns das nicht weiter hilft, ist es doch irgendwie ein wenig beruhigend, dass ich nicht der einzige bin...

VG
Tinkerboard RaspberryMatic 3.37.8.20181027 CCU; 3x RPi LAN GW 2.29.23.20171216;
783 Kanäle in 227 Geräten; 199 Programme; 294 Systemvariablen
AddOns: CUxD; HQ WebUI; E-Mail; QuickAccess; Drucken; SonosPlayer; WatchDog; div. ESP8266, extra: Homeduino; ioBroker; Medial Neo

Benutzeravatar
JRiemann
Beiträge: 3732
Registriert: 12.11.2015, 21:05
Wohnort: Aurich

Re: LANGW auf RPiMatic: massive Probleme

Beitrag von JRiemann » 19.10.2018, 18:53

Das ganze ist wahrscheinlich ein Netzwerkproblem.
-1 beim DutyCycle bedeutet das das Gateway nicht mit der CCU verbunden ist und der DC nicht ausgelesen werden konnte.
Wenn haufenweise Servicemeldungen von Geräten auftauchen die mit dem Gateway gekoppelt sind, dann deutet das auch auf einen Verbindungsabbruch hin. Die CCU kann dann über den "Vermittler" (Gateway) keine Befehle an die Geräte senden, oder Statusmeldungen erreichen das Ziel (CCU) nicht. Sobald die CCU eine Antwort erwartet und nicht bekommt hat dies eine Servicemeldung zur Folge.

Bei mir gab es vor längerer Zeit ähnliche Probleme mit Fritz!Powerlan. Nach einem Umstieg auf Devolo gibt es höchstens alle paar Monate einen kurzfristigen Abbruch der sich auch eigenständig wieder verbindet.

Die Firmware der Gateways und der CCU dürfte nebensächlich sein. Meine CCU arbeitet mit 3.37.8, ein Gateway nutzt eine der ersten Versionen mit Fake-Gateway-Unterstützung und das zweite Gateway werkelt mit 2.29.xx.
Viele Grüße!
Jörg

cotonila
Beiträge: 49
Registriert: 17.11.2016, 20:51
Wohnort: bei Riesa

Re: LANGW auf RPiMatic: massive Probleme

Beitrag von cotonila » 19.10.2018, 19:13

Hallo Jörg,

danke für deinen Post.
Den Gedanken habe ich auch schon mehrfach verfolgt, bin jedoch aus mehreren Gründen immer wieder davon abgekommen.
  • 1. Die Zentrale zeigt immer das die LANGW verbunden sind
  • 2. Die LANGW sind nach wie vor per LAN erreichbar. Die WLAN Funktion habe ich aus
  • 3. ich habe mehrfach versucht eventuell störende Netzwerkgeräte vom LAN zu nehmen - auch ohne Erfolg
  • 4. Ich habe absolut NICHTS am LAN geändert - außer die FW geupdatet
  • 5. ich kenne die Niederfrequenzstöreinflüsse der AVM Power LAN Adapter, der Witz kommt jetzt aber. Das LANGW in meiner Garage, welches immer funktioniert, hängt genau an solch einem Power LAN Adapter...
VG
Tinkerboard RaspberryMatic 3.37.8.20181027 CCU; 3x RPi LAN GW 2.29.23.20171216;
783 Kanäle in 227 Geräten; 199 Programme; 294 Systemvariablen
AddOns: CUxD; HQ WebUI; E-Mail; QuickAccess; Drucken; SonosPlayer; WatchDog; div. ESP8266, extra: Homeduino; ioBroker; Medial Neo

cotonila
Beiträge: 49
Registriert: 17.11.2016, 20:51
Wohnort: bei Riesa

Re: LANGW auf RPiMatic: massive Probleme

Beitrag von cotonila » 28.10.2018, 13:24

Für den Fall es interessiert überhaupt noch jemanden, bei mir liegt das Problem am ioBroker. Diesen habe ich nun seit letztem Wochenende komplett vom Netz und siehe da, seit dem läuft auch die Homematic wieder anständig und ohne Absturz oder Funkaussetzer durch.

Ich vermute nun, dass ein Update in irgend einer ioBroker Instanz den Fehler verursacht.
Dem werde ich in den nächsten Tagen nachgehen.
Das geht aber nur in dem man ein Updaten nach dem anderen macht mit genug Testzeitraum dazwischen.

Irgendwie habe ich das geahnt, aber jetzt ist es bestätigt.
Man sollte halt nicht immer blind alle Updates anschieben...

Wenn ich mehr weis, gibts weitere Infos...

VG Toni
Tinkerboard RaspberryMatic 3.37.8.20181027 CCU; 3x RPi LAN GW 2.29.23.20171216;
783 Kanäle in 227 Geräten; 199 Programme; 294 Systemvariablen
AddOns: CUxD; HQ WebUI; E-Mail; QuickAccess; Drucken; SonosPlayer; WatchDog; div. ESP8266, extra: Homeduino; ioBroker; Medial Neo

cotonila
Beiträge: 49
Registriert: 17.11.2016, 20:51
Wohnort: bei Riesa

Re: [GELÖST] LANGW auf RPiMatic: massive Probleme

Beitrag von cotonila » 28.11.2018, 12:17

So - ein paar Tage sind nun noch vergangen und ich habe noch ein paar Versuche unternommen.
Dazu gehören
- ioBroker Image neu geladen und auf altes Tinkerboard SD Karte aufgespielt
- ioBroker Image für Raspberry geladen und in Betrieb genommen (also Hardware getauscht)
- jeweils versucht die Updates der Adapter einzeln durchzuführen und abzuwarten was passiert

Irgendwie hat alles nicht geholfen. Die Fehler traten nach kurzer Zeit immer wieder auf.
Im Grunde kann ich es nicht erklären da ich die "vermeintliche" Fehlerquelle immer weiter versucht habe einzugrenzen, bis irgendwann nichts mehr vom "alten" übrig war. Nicht mal das Netzteil oder das Patchkabel.

Irgendwann hab ich dann aufgegeben, mir die komplette Kalenderabfrage per Google Script in die CCU geholt und die Diagramme schreibe ich mittlerweile nicht mehr ganz so schön, mit CCU Historian.
Alles in Allem aber ein guter Kompromiss, denn HM war und ist mein Hauptsystem und ioB "nur" Lieferant. So muss nicht ein weiterer RPi laufen.

Warum - Wieso - Weshalb - Keine Ahnung mehr aber jetzt läuft die CCU 3 mit RPMatic wieder sauber.

VG Toni
Tinkerboard RaspberryMatic 3.37.8.20181027 CCU; 3x RPi LAN GW 2.29.23.20171216;
783 Kanäle in 227 Geräten; 199 Programme; 294 Systemvariablen
AddOns: CUxD; HQ WebUI; E-Mail; QuickAccess; Drucken; SonosPlayer; WatchDog; div. ESP8266, extra: Homeduino; ioBroker; Medial Neo

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“