WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

F2EbXg
Beiträge: 59
Registriert: 23.04.2017, 19:12

Re: WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Beitrag von F2EbXg » 18.11.2018, 20:51

Hallo Black,

Wer ist Jens? :oops:

Ich habe mal per Programm auf einer frisch installierten CCU2 mit HQ WebUI knapp über 400 Zeichenketten-Variablen angelegt – mit dem unten stehenden String:. Die normale GUI zeigt jetzt noch aktuell unter Einstellungen, die Variablen an, über Status und Bedienung ist vorbei :D

Die HQ WebUI kriegt die Anzeige auch nicht mehr verarbeitet.

Ich könnte jetzt natürlich alles zu Fuß machen, aber ich muss noch einiges anlegen und wollte es mir eigentlich einfach machen, da alle Variablen initial befüllt werden müssen.

Code: Alles auswählen

yZ48TT->4f6749q495YoLt->f49YoLts48|yZ48TT->qwfUSH->f49YoLts48|yZ48TT->S4f67S->f49YoLts48|yZ48TT->q49526842684482684Sq495R48268448->f49YoLts48|yZ48TT->49USS482684Sq495R48268448->f49YoLts48|yZ48TT->K494f6748R49->f49YoLts48|yZ48TT->YoLtq495CHT->f49YoLts48|yZ48TT->SqwfR49CH49USGyZ4848->f49YoLts48|yZ48TV->4f6749q495YoLt->f49YoLts48|yZ48TV->qwfUSH->f49YoLts48|yZ48TV->S4f67S->f49YoLts48|yZ48TV->q49526842684482684Sq495R48268448->f49YoLts48|yZ48TV->49USS482684Sq495R48268448->f49YoLts48|yZ48TV->K494f6748R49->f49YoLts48|yZ48TV->YoLtq495CHT->f49YoLts48|yZ48TV->SqwfR49CH49USGyZ4848->f49YoLts48|yZ487->4f6749q495YoLt->f49YoLts48|yZ487->qwfUSH->f49YoLts48|yZ487->S4f67S->f49YoLts48|yZ487->q49526842684482684Sq495R48268448->f49YoLts48|yZ487->49USS482684Sq495R48268448->f49YoLts48|yZ487->K494f6748R49->f49YoLts48|yZ487->YoLtq495CHT->f49YoLts48|yZ487->SqwfR49CH49USGyZ4848->f49YoLts48|yZ482684V->4f6749q495YoLt->f49YoLts48|yZ482684V->qwfUSH->f49YoLts48|yZ482684V->S4f67S->f49YoLts48|yZ482684V->q49526842684482684Sq495R48268448->f49YoLts48|yZ482684V->49USS482684Sq495R48268448->f49YoLts48|yZ482684V->K494f6748R49->f49YoLts48|yZ482684V->YoLtq495CHT->f49YoLts48|yZ482684V->SqwfR49CH49USGyZ4848->f49YoLts48|497T->4f6749q495YoLt->f49YoLts48|497T->qwfUSH->f49YoLts48|497T->S4f67S->f49YoLts48|497T->q49526842684482684Sq495R48268448->f49YoLts48|497T->49USS482684Sq495R48268448->f49YoLts48|497T->K494f6748R49->f49YoLts48|497T->YoLtq495CHT->f49YoLts48|497T->SqwfR49CH49USGyZ4848->f49YoLts48|497V->4f6749q495YoLt->f49YoLts48|497V->qwfUSH->f49YoLts48|497V->S4f67S->f49YoLts48|497V->q49526842684482684Sq495R48268448->f49YoLts48|497V->49USS482684Sq495R48268448->f49YoLts48|497V->K494f6748R49->f49YoLts48|497V->YoLtq495CHT->f49YoLts48|497V->SqwfR49CH49USGyZ4848->f49YoLts48|4926847->4f6749q495YoLt->f49YoLts48|4926847->qwfUSH->f49YoLts48|4926847->S4f67S->f49YoLts48|4926847->q49526842684482684Sq495R48268448->f49YoLts48|4926847->49USS482684Sq495R48268448->f49YoLts48|4926847->K494f6748R49->f49YoLts48|4926847->YoLtq495CHT->f49YoLts48|4926847->SqwfR49CH49USGyZ4848->f49YoLts48|4926842684V->4f6749q495YoLt->f49YoLts48|4926842684V->qwfUSH->f49YoLts48|4926842684V->S4f67S->f49YoLts48|4926842684V->q49526842684482684Sq495R48268448->f49YoLts48|4926842684V->49USS482684Sq495R48268448->f49YoLts48|4926842684V->K494f6748R49->f49YoLts48|4926842684V->YoLtq495CHT->f49YoLts48|4926842684V->SqwfR49CH49USGyZ4848->f49YoLts48

shartelt
Beiträge: 1678
Registriert: 14.01.2015, 14:59

Re: WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Beitrag von shartelt » 18.11.2018, 22:01

habt Ihr denn schon ein Ticket beim Hersteller aufgemacht, anstelle sich hier in einem Nutzerforum auszulassen?

bzw wenn es auf der raspberrymatic nachstellbar ist, ein issue bei git aufgemacht?

alchy
Beiträge: 7709
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Beitrag von alchy » 19.11.2018, 07:12

shartelt hat geschrieben:
18.11.2018, 22:01
habt Ihr denn schon ein Ticket beim Hersteller aufgemacht

Die freuen sich sicher, wenn jemand mit Zusatzsoftware und auch noch mit seit Jahren nicht mehr aktualisierten Zusatzsoftware wie mit HQ WebUI ankommt.
Wenn nichts verschlimmbessert wurde, sind es mitnichten nur 600 Systemvariablen.
Black hat geschrieben:
18.11.2018, 19:13
meines Wissens nach hat dies nix mit der realen Anzahl der Systemvariablen zu tun sonden etwas mit einer buffersize des lighttpd.
Du meinst max-request-field-size ?
Kann man machen :
sollte man nicht mehr machen.

Code: Alles auswählen

Code entfernt
Die Klickibunti ist ja nur die halbe Wahrheit.


Alchy
Zuletzt geändert von alchy am 19.11.2018, 07:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: strike und Code entfernt

.................... Full
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3690
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Beitrag von jmaus » 19.11.2018, 07:40

alchy hat geschrieben:
19.11.2018, 07:12
Black hat geschrieben:
18.11.2018, 19:13
meines Wissens nach hat dies nix mit der realen Anzahl der Systemvariablen zu tun sonden etwas mit einer buffersize des lighttpd.
Du meinst max-request-field-size ?
Kann man machen :
sollte man nicht mehr machen.

Code: Alles auswählen

Code entfernt
"Richtiger" wäre zu sagen "Brauch man nicht mehr macjen". Denn die Einstellung der max-request-field-size ist auf einer CCU3 und RaspberryMatic bereits auf 65535 gesetzt. Und auf das beschrieben Problem sollte das eigentlich keinen Einfluss haben.

Ich vermute eher das irgendwo in der Stringverarbeitung der WebUI es eibfach eine gewisse Grenze gibt. Wenn mir einer das mit einem ReGa-Beispiel-Skript zur Generierung von X Systemvariablen mal beschreibt bzw in GitHub als Ticket aufmacht kann ich mir dss zeitnah mal anschauen.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

alchy
Beiträge: 7709
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Beitrag von alchy » 19.11.2018, 07:56

alchy hat geschrieben:
19.11.2018, 07:12
"Richtiger" wäre zu sagen "Brauch man nicht mehr macjen".
Nein, sollte man nicht mehr machen ist der bessere Ausdruck. :roll:
Denn wenn man es macht, kommt der Webserver nicht mehr hoch wie ich nach posten des Codes feststellen musste.
jmaus hat geschrieben:
19.11.2018, 07:40
Und auf das beschrieben Problem sollte das eigentlich keinen Einfluss haben.
Lesen ! Ich habe das auf Grund des Ausdrucks von Black als FRAGE gebracht, da mir kein anderer Buffersize bekannt ist und ich gerne wüßte was er meint.
jmaus hat geschrieben:
19.11.2018, 07:40
Wenn mir einer das....
Da halt ich mich lieber raus.

Alchy

.................... Full
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

F2EbXg
Beiträge: 59
Registriert: 23.04.2017, 19:12

Re: WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Beitrag von F2EbXg » 19.11.2018, 08:09

Lieber @alchy, ich bitte mir gegenüber um mehr Versachlichung, einverstanden?, danke!

Ich bin sicher nicht annähernd so toll & schlau wie du, aber ...

Ich habe HQ WebUI installiert, um zu schauen, was ich damit noch tun kann, denn auch Variablen wollte ich jetzt nicht per Skript zu Fuß wegräumen.
Ob sich da der Hersteller freut, wenn ich um die Ecke komme – spielt für mich keine Rolle.
Unter Status & Bedienung lädt die CCU3 alle meine Variablen mit Werten in < 2 Sek.
Daran kann es also nicht liegen, dass es unter Einstellungen -> Systemvariablen mit einer weißen Seite quittiert wird.
Ich kann – nein, ich muss – von einer CCU3, erwarten, dass Sie in der Lage ist eine Tabelle mit 600 Zeilen und ein paar Send-Buttons anzeigen zu können -> schließlich werden hier ja keine Werte angezeigt. Ich hätte das Verhalten auf meiner CCU3 also exakt umgekehrt erwartet.

Außer zwei weiteren Addons, die du wahrscheinlich sogar selbst mit aktueller Version installiert haben wirst, besitze ich nichts. Nur mal so viel zu diesem Thema :D

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3690
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Beitrag von jmaus » 19.11.2018, 08:54

F2EbXg hat geschrieben:
19.11.2018, 08:09
Unter Status & Bedienung lädt die CCU3 alle meine Variablen mit Werten in < 2 Sek.
Daran kann es also nicht liegen, dass es unter Einstellungen -> Systemvariablen mit einer weißen Seite quittiert wird.
Nun, es kommt eben auf die individuelle Verarbeitung an der jeweiligen Stelle an. Und genau deshalb bräuchte ich einen reproduzierbaren Fall bei dem man z.B. mittels ReGa-Skript XXX Variablen anlegen lässt und dann das besagte Problem damit getigert wird wenn man das auf einer jungfräulichen CCU3/RaspberryMatic Installation anwendet. Das würde mir dann helfen das Problem zu finden und ggf. einen Fix dafür zu erarbeiten.
F2EbXg hat geschrieben:
19.11.2018, 08:09
Ich kann – nein, ich muss – von einer CCU3, erwarten, dass Sie in der Lage ist eine Tabelle mit 600 Zeilen und ein paar Send-Buttons anzeigen zu können -> schließlich werden hier ja keine Werte angezeigt. Ich hätte das Verhalten auf meiner CCU3 also exakt umgekehrt erwartet.
Prinzipiell sollte das was die Performance, etc. der CCU3/RaspberryMatic angeht natürlich kein Problem sein. Trotzdem solltest du dir die Frage gefallen lassen warum du überhaupt so immens viele Systemvariablen benötigst? Das erscheint mir eher unüblich zu sein und könnte darauf hindeuten das du hier ggf. insgesamt zuviel via Systemvariablen austauscht und ggf. eine andere Herangehensweise in deiner Programmierung sinnvoll bzw. besser angebracht wäre. Und irgendein Limit muss es nunmal geben, denn das die WebUI im Prinzip unendlich viele Systemvariablen darstellen können muss sollte man in der Tat nicht erwarten!
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 905
Registriert: 12.09.2015, 22:31
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Beitrag von Black » 19.11.2018, 09:06

@alchy: yap, ich meinte diese puffergrösse.

----------
die WebUi stammte aus der zeit von einer CCU1 mit ich glaube irgendwas vom damals 64MB Ram. eine CCU3 setzt auf einem P3 mit 1GB auf, lauffähig wäre eine Raspberrymatik auf einem Tinkerboard mit 2GB.
Da stünden also einige Speicherrecourcen mehr zur Verfügung und man könnte irgendwelche vorhandenen Hardcoded buffers eventuell den neuen gegebenheiten anpassen.
---------
hmmm.. mal eben 1000 systemvariablen erzeugen wäre eigentlich kein problem.
Das problem ist, das die community kein wissen über methodenaufrufe wie
CreateObject, RTUpdate, Add etc hat.
auch bei intensivem Blättern in der EQ3 Scriptdoku finde ich da keine Informationen drüber :wink:

Black
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 2.35.16.20180826 mit Groundplane Antennenmod (Mein Grundstück ist halt etwas gross)
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.2
SDV 3.05 Scripteditor und Objektinspektor

alchy
Beiträge: 7709
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Beitrag von alchy » 19.11.2018, 09:14

F2EbXg hat geschrieben:
19.11.2018, 08:09
Lieber @alchy, ich bitte mir gegenüber um mehr Versachlichung, einverstanden?, danke!

Ich bin sicher nicht annähernd so toll & schlau wie du, aber ...
Spar dir den Quatsch.
Was ich geschrieben habe ist nicht unsachlich sondern meinen Erfahrungen entsprechende Meinungen.
Ich habe dich auch nicht als nicht doll oder nicht schlau oder sonst irgendetwas betitelt, hab auch überhaupt nicht den Dicken raushängen lassen.
Also lass das ! :twisted:

Wenn du eine Bugmeldung an EQ-3 absendest wo du das erwähnst was du hier schreibst, kriegst du *IMHO* die Antwort, welche ich dir oben als Befürchtung vorausgesagt habe. Und das genau mit der Begründung der Verwendung von uralter Zusatzsoftware usw. usw.
Probier es aus.

Du bringst da scheinbar etwas durcheinander.
Ich bin nicht dein Gegner - im Gegenteil ich bin gerne bereit Bugs nachzuvollziehen und zu helfen, melden und auch zur Not anzuprangern.
Trotzdem wir sind hier kein Supportforum des Herstellers.
Wenn du der Meinung bist, dem Hersteller etwas mitteilen zu müssen, dann tu das an geeigneter Stelle.
Das wäre dann als CCU3 Benutzer >>EQ-3<< - hier bist du sogar wieder mal im falschen Unterforum.
Black hat geschrieben:
19.11.2018, 09:06
@alchy: yap, ich meinte diese puffergrösse.
Schade aber trotzdem danke, Bloss nicht durchführen. :mrgreen:


@jmaus

ich kann dir schon mal bestätigen, das weder unter Status und Bedienung noch unter Einstellungen die Seite geladen wird, wenn man 1000 Stringsystemvariablen zusätzlich anlegt mit den Wert welche F2EbXg hier angibt.

Alchy

.................... Full
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

F2EbXg
Beiträge: 59
Registriert: 23.04.2017, 19:12

Re: WebUI maximale Anzahl Systemvariable

Beitrag von F2EbXg » 19.11.2018, 09:35

@alchy: Nix für ungut -> ich habe keine veraltete Addons, ich schrieb über den temporären Ansatz, aber egal, Schwamm drüber

@jmaus:
1. Ich kann das nicht reproduzieren. Ich habe gestern 400 Strings auf einer CCU2 angelegt mit je über 2.300 Zeichen, da ging dann nichts mehr.
Diesen Umfang gaben aber meine 600-700 Variablen gestern nicht im Ansatz auf der CCU3 her, deshalb hätte ich etwas angezeigt bekommen müssen.
Das passierte nicht. Jetzt habe ich so um die 100 bools gelöscht und bekomme wieder etwas angezeigt. Natürlich wird irgendwo die Schwellgröße liegen. Und wenn man dann 1 bit mehr hat, dann übersteigt es eben die eingestellte Grenze.
Ich werde jetzt zum Test immer 10 Variablen mit dem String anlegen, wenn ich mehr als 100 davon anlegen kann und ich bekomme immer noch etwas angezeigt, dann liegt das Problem sicher nicht an der Anzahl an bytes.

2. Ich benötige so viele Variablen, da ich damit Matrizen abbilde, damit ich diese in AIO Creator Neo zur Anzeige bringen kann. Für eine 8 Mal 8 Matrix benötige ich also 64 Variablen. Da ich im Moment nur mit 2 Zuständen arbeite, reicht ein bool dafür völlig aus. Alle Einstellungen werden mit dem Speichern wieder zu einem einzigen String zusammengeführt. Pro Matrix ist das eben ein langer String, der maximal um die 1.400 Zeichen lang sein kann.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“