WebUI Update mit installierter SSD funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
DerHeimer
Beiträge: 129
Registriert: 30.08.2014, 00:57

WebUI Update mit installierter SSD funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Beitrag von DerHeimer » 27.11.2018, 14:27

Hallo,

bis einschließlich dem 1126er Update hat noch nie ein Update via WebUI funktioniert. Dabei ist immer das zuletzt aktuelle Image drauf.
Letztendlich bleibt die CCU immer mit violetter LED stehen. Ich warte auch 6-7h. Ein power off und on hilft auch nicht.

Ich habe es mit IE, Edge, FireFox und Chrom versucht. Es ist immer das gleiche Verhalten. Update wird hochgeladen, ich muss die eula oder was auch immer akzeptieren, es kommt zur installation, LED bleibt lila.

Die Lösung ist bisher, dass ich einfach das Image neu mit Etcher installiere, CCU hochfahre und dann ein Backup einspiele. Geht auch, aber dazu muss ich einen Schrank hoch klettern. Schöner wäre somit den direkten Weg per WebUI.
Bei vielen funktioniert es - bei einigen nicht.

Ich nutze ein Raspi 3b+ - und jetzt kommt es vermutlich: mit einer SSD.
Ich persönlich mag diese Lösung, auch wenn an vielen Stellen es als sinnlos dargestellt wird. Meine Erfahrungen sind dagegen mehr als positiv: einfacheres abziehen und installieren der SSD zum Update, gemessen doch schneller als reine SD, stabiler aus dem Bauch heraus als diese SD Karten, die ich einfach nicht so mag.
Aber es soll bitte gar nicht darum gehen, ob diese Lösung sinnvoll ist. Viele kaufen sich ein Gerät mit eMMC oder ähnlichem, dass sollte keine Rolle spielen.

Da das System mehr als gut läuft, wenn ich es händisch aktualisiere, frage ich mich nun also, warum das Update via WebUI nicht funktioniert?

Ich würde gerne selber auch danach suchen, benötige bitte aber einen Schubs in die richtige Richtung.
Wo genau wird denn das File hochgeladen (Folder)?
Welcher Prozess packt es aus?
Was passiert dann? Wer macht was?
Gibt es Kontrollfiles?


Viele Grüße,
Heim

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3695
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: WebUI Update funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Beitrag von jmaus » 27.11.2018, 14:34

DerHeimer hat geschrieben:
27.11.2018, 14:27
Ich nutze ein Raspi 3b+ - und jetzt kommt es vermutlich: mit einer SSD.
Ich persönlich mag diese Lösung, auch wenn an vielen Stellen es als sinnlos dargestellt wird. Meine Erfahrungen sind dagegen mehr als positiv: einfacheres abziehen und installieren der SSD zum Update, gemessen doch schneller als reine SD, stabiler aus dem Bauch heraus als diese SD Karten, die ich einfach nicht so mag.
Aber es soll bitte gar nicht darum gehen, ob diese Lösung sinnvoll ist. Viele kaufen sich ein Gerät mit eMMC oder ähnlichem, dass sollte keine Rolle spielen.
Doch es spielt momentan eine Rolle. Eine SSD wird per USB an den RaspberryPi angeschlossen und taucht zusätzlich zur SD Karte als zweites Device dann auf. Darauf ist die Firmware-Update Funktion momentan noch nicht vorbereitet. Wenn man jedoch ein Tinkerboard mit eMMC hat dann ist das momentan bereits voll unterstützt und auch von mir so getestet. Das mit SSD aber eben nicht und im Grunde tritt das dann auch auf wenn man sein RaspberryMatic auf einem USB Stick installiert und davon bootet. Ergo, es ist momentan einfach nicht unterstützt RaspberryMatic auf einer SSD zu installieren bzw. es gibt da eben noch einen kleinen Bug (eben besagtes WebUI update geht noch nicht).

Die Frage wäre also welche SSD setzt du ein und welches SSD<>USB Interface nutzt du. Dann könnte ich nachschauen ob ich das nachgestellt bekomme und den Fehler in der UpdateFunktion finden kann der momentan noch verhindert das das Update auf das richtige Device angewendet wird.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Benutzeravatar
AndiN
Beiträge: 2285
Registriert: 10.06.2015, 08:54
Wohnort: Hennef

Re: WebUI Update funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Beitrag von AndiN » 27.11.2018, 14:45

Hallo,
Ich habe es mit IE, Edge, FireFox und Chrom versucht. Es ist immer das gleiche Verhalten. Update wird hochgeladen, ich muss die eula oder was auch immer akzeptieren, es kommt zur installation,
Das hört sich normal an. Wäre die Datei beschädigt würde eine Meldung kommen "keine gültige Software". Du lädst auch definitv die gepackte Datei hoch und nicht eine entpackte Datei? Das würde ich zur Sicherheit prüfen. Safari fällt mir spontan ein, der die Dateien automatisch entpackt.

Zum Thema SSD kann ich Nichts sagen. Vermutlich wird das aber schon das Problem sein? Ob die bei der integrierten WebUI Update Routine versucht wid die SSD zu beschriften die nicht da ist? => Absturz? Wäre jetzt ein laienhafter Ansatz.

Ich weiß, dass es irgendwo (habe jetzt auch 20 Minuten erfolgreich gesucht) gab mit genau der Fragestellung wie man sehen kann, ob die Datei wirklich hochgeladen wurde.

Andi

[edit] Mist Jens war schneller. Zuviel korrigiert bei mir ;-) [/edit]
Greenhorn

Letzter Reboot: 27.11.18 - FW Update // Uptime-Rekord: 65 Tage
Systeminfos: 187 Variablen, 100 Programme, 2810 Datenpunkte, 438 Kanäle, 126 Geräte (4x CUX28 (1 Timer, 1 Ping/Alive, 1 Exec, 1x CCU CPU))
Raspberry Firmware: 3.41.11.20181126
Addons: Drucken 1.2a - HQ WebUI 2.5.7 - XML-API 1.20 - CUx-Daemon 2.2.0 - E-Mail 1.6.8c - hm_pdetect 1.5 - hm-watchdog 0.8 - VPN cloudmatic
System angebunden: 3 Roomba 650 Staubsauger - 1 Sprachausgabe via Home24 Media - Zentrale: Asus TF103 mit Home24 Tablet


Diverse Links

Benutzeravatar
DerHeimer
Beiträge: 129
Registriert: 30.08.2014, 00:57

Re: WebUI Update funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Beitrag von DerHeimer » 27.11.2018, 15:15

Mann, Du bist ja schneller als die Polizei! :D

Okay zu Deinen Fragen:
Ich habe KEINE SD mehr drinnen - die habe ich einfach abgezogen. Damals hattest Du ja eine Anleitung, wo du geschrieben hattest, dass der Erststart mit SD zu erfolgen hat. Dabei werden Einstellungen im Raspi angepasst und dann klappt es auch mit angehängter SSD. So war es ja auch bei mir.

Der Adapter ist ein USB3.1 auf M.2 SSD : https://www.youtube.com/watch?v=aai0dbmUquY
Die Platte ist eine Transcend MTS400 M.2 SSD 32GB SATA III, MLC

Wenn ich irgendetwas als verlängerter Arm machen kann, dann schreib's mir bitte.
Ich habe das Problem auf Grund meiner Wünsche - und ich bin gerne bereit es (mit) zu lösen.
Ich denke aber, dass es keine Störung für Git ist, sondern ich wollte hier im Forum um Rat fragen.

Viele Grüße,
Heim

Benutzeravatar
DerHeimer
Beiträge: 129
Registriert: 30.08.2014, 00:57

Re: WebUI Update funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Beitrag von DerHeimer » 27.11.2018, 15:21

Und hier noch ein paar weitere Hardware-Infos:
Keine Ahnung, ob die was helfen. Schaden kann's nicht.

Code: Alles auswählen

# lsblk -o NAME,UUID,FSTYPE,SIZE,LABEL,MOUNTPOINT
NAME   UUID                                 FSTYPE  SIZE LABEL  MOUNTPOINT
sda                                                29.8G
|-sda1 81FD-5791                            vfat    256M bootfs /boot
|-sda2 8bde5a26-8224-4f45-ad6c-b035ce7558ac ext4      1G rootfs /
`-sda3 82bbfced-17f5-461a-913d-5893c5d5a1ee ext4   28.6G userfs /usr/local

Code: Alles auswählen

# lsusb -vd 0424:2514
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002
Bus 001 Device 006: ID 174c:55aa
Bus 001 Device 003: ID 0424:2514
Bus 001 Device 002: ID 0424:2514
Bus 001 Device 005: ID 0424:7800
Bus 001 Device 004: ID 03eb:204b

Code: Alles auswählen

# blkid -o list -w /dev/null
device                     fs_type    label       mount point                    UUID
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
/dev/sda1                  vfat       bootfs      /boot                          81FD-5791
/dev/sda2                  ext4       rootfs      /                              8bde5a26-8224-4f45-ad6c-b035ce7558ac
/dev/sda3                  ext4       userfs      /usr/local                     82bbfced-17f5-461a-913d-5893c5d5a1ee

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3695
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: WebUI Update funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Beitrag von jmaus » 27.11.2018, 15:48

DerHeimer hat geschrieben:
27.11.2018, 15:15
Wenn ich irgendetwas als verlängerter Arm machen kann, dann schreib's mir bitte.
Ich habe das Problem auf Grund meiner Wünsche - und ich bin gerne bereit es (mit) zu lösen.
Du könntest mir die exakt gleiche Hardware zukommen lassen dann habe ich und hätte ich für die Zukunft Testhardware und könnte immer damit Tests bzgl. der SSD Kompatibilität machen.

Und gib mal bitte nur die Ausgaben von "blkid" ohne Optionen hier aus.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Benutzeravatar
DerHeimer
Beiträge: 129
Registriert: 30.08.2014, 00:57

Re: WebUI Update funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Beitrag von DerHeimer » 27.11.2018, 16:56

jmaus hat geschrieben:
27.11.2018, 15:48
Du könntest mir die exakt gleiche Hardware zukommen lassen dann habe ich und hätte ich für die Zukunft Testhardware und könnte immer damit Tests bzgl. der SSD Kompatibilität machen.
Bekommst Du! Willst Du Dir das sinnvollerweise gleich selber bestellen und ich zahle Dir die 50€ per Paypal? Deine Adresse hast Du ja in der Installationsanleitung angegeben.
https://www.amazon.de/Transcend-32GB-SA ... s400s&th=1

https://www.amazon.de/wavlink-Festplatt ... SB+C+Gen+2

Sag mir einfach, was für Dich das Beste ist.
jmaus hat geschrieben:
27.11.2018, 15:48
Und gib mal bitte nur die Ausgaben von "blkid" ohne Optionen hier aus.

Code: Alles auswählen

# blkid
/dev/sda1: SEC_TYPE="msdos" LABEL="bootfs" UUID="81FD-5791" TYPE="vfat" PARTUUID="deedbeef-01"
/dev/sda2: LABEL="rootfs" UUID="8bde5a26-8224-4f45-ad6c-b035ce7558ac" TYPE="ext4" PARTUUID="deedbeef-02"
/dev/sda3: LABEL="userfs" UUID="82bbfced-17f5-461a-913d-5893c5d5a1ee" TYPE="ext4" PARTUUID="deedbeef-03"

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3695
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: WebUI Update funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Beitrag von jmaus » 27.11.2018, 17:05

DerHeimer hat geschrieben:
27.11.2018, 16:56
jmaus hat geschrieben:
27.11.2018, 15:48
Du könntest mir die exakt gleiche Hardware zukommen lassen dann habe ich und hätte ich für die Zukunft Testhardware und könnte immer damit Tests bzgl. der SSD Kompatibilität machen.
Bekommst Du! Willst Du Dir das sinnvollerweise gleich selber bestellen und ich zahle Dir die 50€ per Paypal? Deine Adresse hast Du ja in der Installationsanleitung angegeben.
https://www.amazon.de/Transcend-32GB-SA ... s400s&th=1
https://www.amazon.de/wavlink-Festplatt ... SB+C+Gen+2

Sag mir einfach, was für Dich das Beste ist.
Alles klar, danke. Habe ich mir gerade bestellt. Wenn du willst kannst du mir gerne den Betrag via PayPal zukommen lassen dann sparen wir uns das hin/herschicken :)
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Benutzeravatar
DerHeimer
Beiträge: 129
Registriert: 30.08.2014, 00:57

Re: WebUI Update mit installierter SSD funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Beitrag von DerHeimer » 27.11.2018, 17:18

"Sie haben Post" .. ähh Geld meine ich :mrgreen:

mpcc
Beiträge: 493
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: WebUI Update funktioniert nie. Wie intensiver nach Fehler suchen?

Beitrag von mpcc » 27.11.2018, 17:31

jmaus hat geschrieben:
27.11.2018, 15:48

Du könntest mir die exakt gleiche Hardware zukommen lassen dann habe ich und hätte ich für die Zukunft Testhardware und könnte immer damit Tests bzgl. der SSD Kompatibilität machen.
Du kannst auch das Pi Desktop nehmen was du hast. Da geht das mit nur einer SSD ohne SD Card auch nicht ...
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“