Jungfräuliches Raspberrymatic - trotzdem Eine Komponente der Homematic Zentrale reagiert nicht mehr.

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3690
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Jungfräuliches Raspberrymatic - trotzdem Eine Komponente der Homematic Zentrale reagiert nicht mehr.

Beitrag von jmaus » 05.12.2018, 10:41

PsychoD hat geschrieben:
05.12.2018, 10:34
Noch eine Frage: Beide Module sind aber nicht mit einem RPI-1 kompatibel, oder?
Doch, das HM-MOD-RPI-PCB passt problemlos auf einen RaspberryPi1 und funktioniert damit auch tadellos (sonst würde es ja RaspberryMatic auch nicht für RaspberryPi1 geben). Das RPI-RF-MOD hingegen braucht eine lange GPIO Leiste im zu funktionieren und folglich kann man das erst sinnvoll mit einem RaspberryPi2 oder größer einsetzen.

Allerdings würde ich heutzutage ohnehin nicht mehr zu einem RaspberryPi1 greifen auch wenn der noch im Schrank liegt, denn der Geschwindigkeitsunterschied zum Pi2/Pi3 ist schon immens und das hat auch für eine CCU wesentliche Vorteile.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

PsychoD
Beiträge: 6
Registriert: 02.12.2018, 13:05

Re: Jungfräuliches Raspberrymatic - trotzdem Eine Komponente der Homematic Zentrale reagiert nicht mehr.

Beitrag von PsychoD » 05.12.2018, 11:09

Hmm, von den Bildern her hätte ich es - wenn überhaupt - genau andersherum eingeschätzt.

Allein um alte Hardware (insb. HM-CC-RT-DNs mit USB Stick) nicht wegwerfen zu müssen fände ich die Nutzbarkeit auch mit einem RPI1 super interessant. So ein bisschen Nachhaltigkeitsbemühen steckt da auch drin.

Wäre es für dich, Jens, auch in Ordnung wenn ich dir Stick, auf Wunsch den Raspberry und einen frankierten Rückumschlag dazu zuschicke, und wenn du fertig bist schickst du es mir wieder zurück? Verstehe natürlich, wenn du darauf keine Lust hast.

Viele Grüße
Psy

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3690
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Jungfräuliches Raspberrymatic - trotzdem Eine Komponente der Homematic Zentrale reagiert nicht mehr.

Beitrag von jmaus » 05.12.2018, 13:56

PsychoD hat geschrieben:
05.12.2018, 11:09
Wäre es für dich, Jens, auch in Ordnung wenn ich dir Stick, auf Wunsch den Raspberry und einen frankierten Rückumschlag dazu zuschicke, und wenn du fertig bist schickst du es mir wieder zurück? Verstehe natürlich, wenn du darauf keine Lust hast.
Den Pi bräuchte ich nicht, sondern lediglich den HM-CFG-USB da ich davon keinen hier zum testen habe. Dauerleihgabe wäre natürlich am besten, aber wenn du ihn wieder zwingend zurück haben willst dann schick ich ihn dir auch wieder zurück, klar.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Gluehwurm
Beiträge: 8664
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: Jungfräuliches Raspberrymatic - trotzdem Eine Komponente der Homematic Zentrale reagiert nicht mehr.

Beitrag von Gluehwurm » 05.12.2018, 18:31

PsychoD hat geschrieben:
05.12.2018, 11:09
... Allein um alte Hardware (insb. HM-CC-RT-DNs mit USB Stick) nicht wegwerfen zu müssen ...
Ausser dem USB-Stick musst Du beim "Ersatz" durch den HM-MOD-RPI-PCB nichts wegwerfen.

Gruß
Bruno

pad
Beiträge: 1
Registriert: 06.12.2018, 16:12
Wohnort: Kassel

Re: Jungfräuliches Raspberrymatic - trotzdem Eine Komponente der Homematic Zentrale reagiert nicht mehr.

Beitrag von pad » 06.12.2018, 16:19

Hi,

ich habe haargenau das gleiche Problem. Ich komme auch von FHEM und nutze ein HM-CFG-USB2. Ich bekomme genau die gleichen Fehlermeldungen. Ich möchte in zukunft auch kein HMIP verwenden. Gibt es wirklich keine möglichkeit das abzuschalten? Ich würde mir nun ungern noch etwas anderes kaufen müssen.

Ausserdem habe ich noch ein weiteres Problem. Mir wird angezeigt das für mein HM-CC-RT-DN mit FW Stand 1.4 ein Update verfügbar ist (1.5.3). Ich kann dieses Update auch herunterladen. Allerdings kann ich es nirgends auf den PI laden. Egal welche vorgehensweise ich nutze.

Ich habe bereits folgendes probiert:

Mouseover-> Einstellungen -> Geräte Firmware Übersicht ->Klick auf -> Geräte Firmware <- hier kommt unten kein Button NEU
klick auf -> Einstellungen -> Klick auf Geräte Firmware <- auch hier kommt kein Button NEU

Ich glaube schon fast ich bin behämmert. Ausserdem kann ich einige Systemsteuerungs Menüs nicht öffnen, da mit dann gemeldet wird Virtual Devices und Co reagiert nicht. Als beispiel: Kopplungen und Allgemeine Einstellungen.


P.S.: wenn ich das vorher gewusst hätte, dass es ein HM Treffen in Kassel gibt... :P

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3690
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Jungfräuliches Raspberrymatic - trotzdem Eine Komponente der Homematic Zentrale reagiert nicht mehr.

Beitrag von jmaus » 06.12.2018, 16:26

pad hat geschrieben:
06.12.2018, 16:19
ich habe haargenau das gleiche Problem. Ich komme auch von FHEM und nutze ein HM-CFG-USB2. Ich bekomme genau die gleichen Fehlermeldungen. Ich möchte in zukunft auch kein HMIP verwenden. Gibt es wirklich keine möglichkeit das abzuschalten? Ich würde mir nun ungern noch etwas anderes kaufen müssen.
Wie schon gesagt, mir fehlt leider der notwendige HM-CFG-USB zum testen und entsprechendes reparieren.
RaspberryMatic 3.41.11.20181126 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Dunkelschunkel
Beiträge: 5
Registriert: 10.09.2017, 00:11

Re: Jungfräuliches Raspberrymatic - trotzdem Eine Komponente der Homematic Zentrale reagiert nicht mehr.

Beitrag von Dunkelschunkel » 07.12.2018, 08:32

Hallo Gemeinde,

ich schließe mich den Problemstellern an und kann aus dem Gedächtnis bestätigen:
Allgemeine Einstellungen - geht nicht
Firmwareupdate HM-Komponenten - geht nicht

Einen Thread zu sich nicht öffnenden Menüpunkten und ein klein wenig Forschung gab es bereits hier - leider etwas verblasst.
--> viewtopic.php?f=65&t=38886
Auszug: Mit RaspberryMatic 2.27.8.20170620 gab es diesbezüglich keine Probleme - danach nicht mehr - von mir damals getestet.

Die Meldungen zu den nicht reagierenden "Virtual Devices" bzw. "HMIP-RF" wird immer wieder vorgebracht und hängt meines Erachtens nicht unbedingt mit dem HM-CFG-USB-2 zusammen --> https://homematic-forum.de/forum/viewt ... l+devices

Mein Setup ist ein
1 Raspberry 2 mit Raspberrymatic
1 HM-CFG-USB-2
4 HM-CC-RT-DN
3 HM-Sec-SCo
1 HM-TC-IT-WM-W-EU

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“