Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Depechem
Beiträge: 77
Registriert: 21.10.2018, 07:33
Wohnort: Dresden

Re: Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Beitrag von Depechem » 15.12.2018, 16:54

So um allen aus denn Weg zu gehen habe ich ein weiteres Funkmodul RPI-RF-MOD für 40 Eur!! bei ELV bestellt. Es ist heute angekommen.
Ende vom Lied genau die gleichen schlechten RSSI Werte wie vorher.
eQ-3 hat da einfach nur Müll für extrem viel Geld auf den Markt geworfen. Traurig...
Dateianhänge
FDE2DE32-6AB2-4967-A4FB-93D642ED5981.jpeg
6D298111-3C92-44C6-BE32-6B0D33E2DBC8.jpeg
Raspimatic auf RPI3b+
HM & HMiP
FHEM

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4591
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Beitrag von jmaus » 15.12.2018, 17:52

Depechem hat geschrieben:
15.12.2018, 16:54
Ende vom Lied genau die gleichen schlechten RSSI Werte wie vorher.
eQ-3 hat da einfach nur Müll für extrem viel Geld auf den Markt geworfen. Traurig...
Langsam, Langsam - bei vielen (einschließlich mir) funktioniert das RPI-RF-MOD problemlos und sehr gut. Ich habe null Kommunikationsstörung und funke vom Keller bis zum Dach ohne Probleme. Also mal nicht so weit aus dem Fenster lehnen sondern andere Positionen/Antenne und Co probieren und wenn alles nicht klappt das alte Funkmodul nehmen und wenn das auch nicht funzt halt auf Wired wechseln und wenn das auch nicht geht, Pech gehabt ;)
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Depechem
Beiträge: 77
Registriert: 21.10.2018, 07:33
Wohnort: Dresden

Re: Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Beitrag von Depechem » 15.12.2018, 18:45

jmaus hat geschrieben:
15.12.2018, 17:52
Depechem hat geschrieben:
15.12.2018, 16:54
Ende vom Lied genau die gleichen schlechten RSSI Werte wie vorher.
eQ-3 hat da einfach nur Müll für extrem viel Geld auf den Markt geworfen. Traurig...
Langsam, Langsam - bei vielen (einschließlich mir) funktioniert das RPI-RF-MOD problemlos und sehr gut. Ich habe null Kommunikationsstörung und funke vom Keller bis zum Dach ohne Probleme. Also mal nicht so weit aus dem Fenster lehnen sondern andere Positionen/Antenne und Co probieren und wenn alles nicht klappt das alte Funkmodul nehmen und wenn das auch nicht funzt halt auf Wired wechseln und wenn das auch nicht geht, Pech gehabt ;)
Ich denke/habe gehofft du hast den ganzen Post gelesen.
Falls ja, solltest du gemerkt haben das ich einen HM-CFG-USB-2 (HM USB Stick) an den Pi gesteckt habe und damit extrem bessere RSSI Werte und keinerlei Kommunikationsstörungen habe. Sie Den angehangen Fotos im entsprechenden post. Wie „Allibaba“ im ELV Forum geschrieben hat wird dieses überteuerte Modul durch den Aufbau Probleme mit dem Empfang von Daten haben.
Oder wie kann man mir erklären das ein 4 Jahre alter Funk USB Stick 10fach bessere Empfangsleistung beschert...
Raspimatic auf RPI3b+
HM & HMiP
FHEM

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4591
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Beitrag von jmaus » 15.12.2018, 20:02

Das mag ja sein. Ich und viele andere haben jedoch trotzdem keinerlei Problem mit dem funkmodul. Wie gesagt, ich habe keinerlei Kommunikationsstörungen oder Aktiren die sich nicht schalten lassen. Aber wenn bei dir der HM-CFG-USB Stick geht, dann ust dich alles gut. Dann besorg dir noch den HmIP-RFUSB und steck den auch noch ran und dann hast du nicht nur BidCos-RF sondern auch HmIP....
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Depechem
Beiträge: 77
Registriert: 21.10.2018, 07:33
Wohnort: Dresden

Re: Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Beitrag von Depechem » 15.12.2018, 20:11

jmaus hat geschrieben:
15.12.2018, 20:02
Das mag ja sein. Ich und viele andere haben jedoch trotzdem keinerlei Problem mit dem funkmodul. Wie gesagt, ich habe keinerlei Kommunikationsstörungen oder Aktiren die sich nicht schalten lassen. Aber wenn bei dir der HM-CFG-USB Stick geht, dann ust dich alles gut. Dann besorg dir noch den HmIP-RFUSB und steck den auch noch ran und dann hast du nicht nur BidCos-RF sondern auch HmIP....

Wie ich oben bereits geschrieben habe, habe ich nur auf Raspimatic umgestellt da ich umbaue und auf HMiP-wired setzen möchte. Da hast du selbst geschrieben das nur das neue Funkmodul damit mit Direktverknüpfungen funktioniert.
Raspimatic auf RPI3b+
HM & HMiP
FHEM

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4591
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Beitrag von jmaus » 15.12.2018, 21:34

Depechem hat geschrieben:
15.12.2018, 20:11
Wie ich oben bereits geschrieben habe, habe ich nur auf Raspimatic umgestellt da ich umbaue und auf HMiP-wired setzen möchte. Da hast du selbst geschrieben das nur das neue Funkmodul damit mit Direktverknüpfungen funktioniert.
Das wird sich noch zeigen müssen und ist wohl noch nicht in Stein gemeißelt. Die Zeichen deuten aber bis jetzt darauf hin. Du kannst und solltest jedoch eben auch mal versuchen verschiedene externe Antennenlösungen an das RPI-RF-MOD anzuschliessen. Das hilt mitunter wunder.
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

hobbyquaker
Beiträge: 3190
Registriert: 12.07.2009, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Beitrag von hobbyquaker » 16.12.2018, 10:15

Habe den Thread nur ünerfolgen, aber falls es noch niemand erwähnt hat: Werte kleiner/gleich -128dBm haben afaik keine Aussagekraft. ich interpretiere die als „rssi kann aus irgendwelchen Gründen nicht ermittelt werden“ und ich glaube solche werte erlauben keinen Rückschluss auf die Feldstärke. Solang die Kommunikation funktioniert sollte man die imho ignorieren.

Depechem
Beiträge: 77
Registriert: 21.10.2018, 07:33
Wohnort: Dresden

Re: Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Beitrag von Depechem » 16.12.2018, 10:58

hobbyquaker hat geschrieben:
16.12.2018, 10:15
Habe den Thread nur ünerfolgen, aber falls es noch niemand erwähnt hat: Werte kleiner/gleich -128dBm haben afaik keine Aussagekraft. ich interpretiere die als „rssi kann aus irgendwelchen Gründen nicht ermittelt werden“ und ich glaube solche werte erlauben keinen Rückschluss auf die Feldstärke. Solang die Kommunikation funktioniert sollte man die imho ignorieren.
Ich denke schon das solche Werte das Problem wenigstens andeuten. Meine Rollos fahren bei Sonnenaufgang automatisch hoch. Heute morgen blieben von 3 Rollos 2 Stück unten (sie sind 5m vom Funkmodul entfernt) haben RSSI Werte von unter -190(Original Stummelantenne) aber brachten in dem Fall nicht mal eine Servicemeldung das sie nicht erreichbar waren. Mit dem USB Stick und Werten von -70 passierte so etwas die letzten 2 Jahre nicht.


Was ich noch dazu sagen muss. Im Moment habe ich ca 20 HM Geräte aus nächster Nähe der CCU(Raspimatic mit Pi3+) angelernt. Weitere ca 40 Geräte in weiterer Entfernung (Rauchmelder, Füllstandsmesser in 20m entfernten Zisterne...) die mit dem USB Stick am Raspberry mit FHEM und RSSI Werten von -70 laufen) Diese brauch ich gar nicht mit dem neuen Modul verbinden wenn nicht einmal die Geräte aus nächster Nähe Problemlos laufen.
Dateianhänge
BA56DBF8-A943-489C-ACEE-1F11DFE97450.jpeg
Raspimatic auf RPI3b+
HM & HMiP
FHEM

Depechem
Beiträge: 77
Registriert: 21.10.2018, 07:33
Wohnort: Dresden

Re: Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Beitrag von Depechem » 16.12.2018, 11:19

Ich möchte es nur gern zum laufen bekommen und da ich nicht mehr weiter weis hoffe ich das ihr noch Ideen habt an was es liegen kann. Laut ELV funktioniert das neue Modul bestens,mehr Aussage geben Sie nicht.
Soll ich mir jetzt noch eine CCU3 kaufen um zu testen?
Die ist doch aber auch nur ein Pi3+ mit dem Funkmodul!?

Eine andere Antenne von Stall.biz kann ich auch noch testen wobei ich mit der originalen Stummelantenne doch wenigstens Geräte aus 5m Entfernung ohne Probleme erreichen sollte (Altbau kein Stahlbeton).

Netzteil ist das originale vom Bausatz Charly

Ich habe keine Idee mehr
Raspimatic auf RPI3b+
HM & HMiP
FHEM

Benutzeravatar
JRiemann
Beiträge: 3903
Registriert: 12.11.2015, 21:05
Wohnort: Aurich

Re: Bitte um Hilfe - RaspberryMatic RPI-RF-MOD extrem schlechte Werte

Beitrag von JRiemann » 16.12.2018, 11:48

Ich gehe davon aus das Du in Deinem Unfeld eine massive Störquelle hast.
Wenn das Modul grundsätzlich so schlecht wäre wie bei Dir, dann würde das Forum vor Hilferufen überquellen.
Ich würde zur Probe mal sämtliche elektronischen Geräte, das W-Lan und sonstiges abschalten bzw. stromlos machen. Was passiert wenn die CCU an einem komplett anderen Ort (andere Etage oder so) getestet wird?

Bei den RSSI Werten ist es so das Werte deutlich über 100 als reine Platzhalter in der Anzeige zu beurteilen sind. Diese entstehen wenn noch kein Wert übertragen wurde oder wenn Geräte die Auswertung nicht ünterstützen.

Eine CCU3 wird Deine Probleme nicht lösen weil dort das selbe Funkmodul verwendet wird.
Viele Grüße!
Jörg

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“