[GELÖST] HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

swissroot
Beiträge: 19
Registriert: 21.01.2015, 21:46

Re: HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Beitrag von swissroot » 03.01.2019, 15:52

Kurzer Nachtrag, ist mir vollkommen untergegangenen. Auch ich hatte noch Diagramme am laufen. Da diese in ein paar Vorversionen auf USB migriert wurde funktionierten diese nicht mehr und waren greyed out.

Diese habe ich bis dato so gelassen weil ich diese eigentlich nicht brauche und keinen Stick möchte. Diese habe ich beim oben erwähnten cleanup via ssh gelöscht. Eventuell warens auch die Diagramme welche ins „leere“ liefen.

Grüsse

nicolas-eric
Beiträge: 2798
Registriert: 07.01.2015, 23:26
Wohnort: Scheeßel

Re: HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Beitrag von nicolas-eric » 03.01.2019, 20:04

jmaus hat geschrieben:
03.01.2019, 12:42
comtel2000 hat geschrieben: evtl. lässt sich das Performance Problem weiter Eingrenzen, wenn du oder @nicolas-eric versuchst alle Diagramme (soweit aktiv) in einer Testumgebung zu löschen?
Dazu würde ich auch mal raten. Wäre toll wenn die die ein Problem haben mal versuchen die Diagramme innerhalb der WebUI komplett zu deaktivieren/entfernen und schauen könnten ob dann das „Performance“ problem auch gleich mit weg ist.
Ich habe einige Diagramme, die die Temp/Feuchte Daten von HM Sensoren und die Stromdaten einiger HM Meßaktoren aufzeichnen.
Für HMIP habe ich nur eines, das zeichnet den Verbrauche eines BSM auf, hatte das vor langer Zeit mal testweise angelegt und es dann vergessen.
Insgesamt sind es 10.

Hab grad mal die normale RM 3.41.11.20181222 frisch auf eine Karte gepackt und da das Backup eingespielt.
Die Diagramme waren alle sichtbar und auf dem aktuellen Stand.
Dann habe ich mal alle Diagramme deaktiviert und übers WebUI neu gestartet.

Das Problem besteht noch immer.

Dann habe ich alle Diagramme gelöscht und nochmal neu gestartet.

Auch hier besteht das Problem noch immer.


Alte RM 3.37 Karte rein und es geht wieder.

An den Diagrammen liegt es also wohl eher nicht.

hwegsche
Beiträge: 136
Registriert: 12.10.2014, 11:49

Re: HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Beitrag von hwegsche » 04.01.2019, 13:01

Hallo Ihr Spezialisten,

wollte mich nur melden, da ich auf diesen Tread gestoßen bin. Auch bei mir treten die hier berichteten Fehler auf. Seit ca. 11/2 Wochen zeigt mein IP Wettersensor, dass die Updatedatei zum Gerät übertragen wird. Außerdem erscheint immer wieder die Fehlermeldung, das die Kommunikation zu diesem Sensor gestört sei.

Harald

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4212
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Beitrag von jmaus » 04.01.2019, 13:12

Ich würde bitten hier nicht immer alle HMIP bezogenen Kommunikationsprobleme miteinander zu vermengen. Das hat bereits im GitHub dazu geführt das das dazugehörige Bugticket nicht mehr wartbar ist weil sich zich Leute da betiligt haben die aber unterm Strich alle andere gelagerte Probleme haben/hatten. Nur weil hier von HmIP und Kommunikationsprobleme die Rede ist heisst das nicht das man von exakt selben Problem betroffen ist. Entweder es gehen ALLE HmIP Geräte nicht mehr sobald man auf eine 3.41.x RaspberryMatic Firmware wechselt (dann hat man das hier diskutierte Problem) oder es gehen andere HmIP Geräte sporadisch nicht oder haben ab und zu Kommunikationsprobleme - dann hat das mit diesem Problem hier nichts zu tun.

Also bitte mehr Diskussionsdisziplien hier sonst ist dieser gesamte Beitrag hier für die Katz. Wenn also HmIP Geröte nicht gehen, dann zuerst auf eine 3.78.x RaspberryMatic zurückgehen und wenn sie dann unmittelbar gehen dann noch die offizielle CCU3 3.41.11 Firmware probieren iv sie dann immer noch gehen und wenn ja dann wieder auf die 3.41.11 RaspberryMatic wechseln und schauen ob sie dann unmittelbar nicht mehr gehen und wenn all dies mit jA beantwortet werden kann, dann hat man auch das selve Problem wie hier diskutiert und kann hier auch mitreden. Alles andere sind ansonsten andere HmIP bezogene Probleme die nicht hier hin gehören.
RaspberryMatic 3.43.15.20190223 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

beckerpa
Beiträge: 42
Registriert: 15.04.2018, 08:34
Wohnort: 56329 St. Goar

Re: HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Beitrag von beckerpa » 06.01.2019, 18:12

Hallo zusammen, hallo Jens,

ich wollte einfach nur mitteilen, dass vermutlich bei mir seit den letzten Updates evtl. das gleiche Problem vorhanden ist.
Zumindest schließe ich darauf, da das Log-File ähnlich aussieht wie im Eingangspost.
jmaus hat geschrieben:
28.12.2018, 23:14
Wie ich schon im RaspberryMatic GitHub geschrieben habe kann ich das Problem leider weder nachvollziehen noch habe ich es bisher bei irgendeiner meiner Testinstallationen selbst reproduzieren können. Und wenn dieses Problem wirklich generell wäre dann müsste es bei viel mehr Personen auftreten. Und erklären kann ich mir dieses vermeintliche Problem auch nicht.
Vor Allem mit den Präsenzmeldern gibt es starke Verzögerungen beim Aus- bzw. Einschalten der Präsenzerkennung, was häufig einfach nicht funktioniert (wird morgens und abends durch Programme gesteuert). Im Moment der Ansteuerung hängt einfach alles.
Ich benutze übrigens noch das alte Funkmodul.
homematic-ccu2-2019-01-05.log
(340.78 KiB) 15-mal heruntergeladen
Wenn ich irgendwie zur Lösung beitragen kann, einfach anschreiben. Geht aber leider nur an den Wochenenden und mit relativ wenig "Hochwert-Wissen".

Viele Grüße
beckerpa
Raspi 3B mit RasberryMatic mit 548 Kanälen in 124 Geräten (HmIP und HM), CUxD, 106 Programme
Raspi 3B+ mit ioBroker
HmIP AP mit 65 Geräten / HmIP

Josl
Beiträge: 45
Registriert: 10.07.2016, 13:49
Wohnort: Niederbayern

Re: HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Beitrag von Josl » 11.01.2019, 12:29

Ich nutze mit meinem Pi3+ noch das alte Funkmodul (USB-Netzteil mit 2,5 A). Neben 5 FS20 und 15 HM Geräten nutze ich auch noch 2 HM-IP Geräte.
Nach dem Update von 3.37 auf 3.41 sind nur die HM-IP Geräte nicht mehr erreichbar (Servicemeldung und UNREACH Markierung). Vielfach verschwindet dieser Zustand, wenn ich einen Schaltbefehl über die WebUI auslöse - allerdings nur für kurze Zeit. Spätestens wenn die HM-IP Geräte aus Programmen heraus angesprochen werden, kommt es wieder zur beschriebenen Situation.

Nach dem Wechsel zurück zur letzten 3.37 verschwinden diese Probleme. Diesen Wechsel habe ich in der Vergangenheit mehrfach durchgeführt und jeweils mehrere Tage beobachtet. Immer mit dem gleichen Ergebnis: 3.41 fehlerhaft, 3.37 stabil.

Den beschriebenen Wechsel habe ich immer mit der gleichen Geräte-/Programmkonfiguration durchgeführt (auch mit unterschiedlichen SD-Karten). Nach meinem laienhaften Verständnis kann das Problem deshalb nur in der FW 3.41 liegen. Auffällig ist auch, dass die angezeigte Sende-/Empfangsleistung der HM-IP Geräte unter 3.41 rd. 8db geringer ist als unter 3.37. Allerdings schwanken diese 'Werte immer auch etwas, sodass dies nicht unbedingt der FW 3.41 zuzurechnen sein muss.

Mehr kann ich zu diesem Thema leider nicht beitragen. Mir war die Problembeschreibung aber wichtig, da Jens dies auf seinen Systemen anscheinend bisher nicht nachvollziehen konnte, auf der anderen Seite aber davon doch eine Vielzahl von Anwendern davon (unterschiedlich) betroffen sind.

Josl

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4212
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Beitrag von jmaus » 11.01.2019, 13:06

Danke für die Hinweise, die ich übrigens sehr ernst nehme.

Inzwischen biete ich zur Analyse des Problem verschiedene Testversionen unter folgendem Link an:

https://cloud.light-speed.de/s/WFTLdHWjLc9d94Z

Wer Zeit/Lust und Energie hat und auch einen reproduzierbaren Testcase kann gerne diese alle nacheinander einmal durchprobieren und mir dann berichten ob und in welcher der Versionen es zu einer Verbesserung der Situation kommt und welche Versionen das gleiche Verhalten aufweisen wie die bisherigen 3.41.11 Versionen von RaspberryMatic. Das würde mir wirklich sehr bei der Fehlersuche helfen!
RaspberryMatic 3.43.15.20190223 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Josl
Beiträge: 45
Registriert: 10.07.2016, 13:49
Wohnort: Niederbayern

Re: HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Beitrag von Josl » 11.01.2019, 13:58

Hallo Jens,

sehr gerne bin ich bereit, mit den Testversionen das Verhalten der HM-IP Geräte auf meinem Pi3+ zu prüfen.
Da aber bei mir die Version 3.37.8.20181026 stabil läuft, werde ich mit deiner Testversion 3.41.11.20190104 beginnen.
Sollte es aber sachdienlich sein, würde ich danach auch deine älteren Testversionen ausprobieren!
Die FW-Versionen werde ich über die Updatefunktion von RM einspielen. Okay?
Das ganze wird dann schon etwas Zeit beanspruchen, da jede Version schon einige Tage laufen soll.

Josl

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4212
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Beitrag von jmaus » 11.01.2019, 14:04

Josl hat geschrieben:
11.01.2019, 13:58
Hallo Jens,

sehr gerne bin ich bereit, mit den Testversionen das Verhalten der HM-IP Geräte auf meinem Pi3+ zu prüfen.
Da aber bei mir die Version 3.37.8.20181026 stabil läuft, werde ich mit deiner Testversion 3.41.11.20190104 beginnen.
Dann habe ich mich falsch/missverständlich ausgedrückt. Es sollten hier alle Versionen nacheinander durchtestet werden und nicht nur zur 3.41.11.20190104 gegriffen werden. D.h. bei der ersten 3.37.8.20190101 beginnen, dann zur 3.37.8.20190102 gehen, dann zur 3.37.8.20190103 und dann erst zur 3.41.11.20190104. Und dann jeweils berichten welche der Versionen geht bzw. eine Besserung in der HmIP-Kommunikation (NICHT des DutyCycle!) bringt und welche exakt gleich ist.

Und ja, die Versionen können über die normale Updatefunktion eingespielt werden. Jedoch ist es besser hierfür eine extra SD Karte zu nehmen um seine produktive Umgebung nicht ggf. zu Schrotten. D.h. am besten mit einer frischen SD Karte beginnen und dort das *.img draufspielen das im zip file liegt. dann das aktuelle backup einspielen und testen.

Das dies mitunter dauern kann ist klar, wenn man allerdings einen entsprechenden schnellen Testcase hat (z.B. immer mit dem gleichen HmIP Gerät testen) sollte es schneller/direkter gehen.
RaspberryMatic 3.43.15.20190223 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

beckerpa
Beiträge: 42
Registriert: 15.04.2018, 08:34
Wohnort: 56329 St. Goar

Re: HMIP Geräte mit 3.41 träge / teils ohne Funktion

Beitrag von beckerpa » 11.01.2019, 16:09

Hallo zusammen, hallo Jens.

Nach den Test der 4 Versionen kann ich für meinen Part folgende Aussagen treffen (in umgekehrter Reihenfolge getestet):

3.41.11.20190104
- Präsenzmelder HmIP-SPI sehr träge, lassen sich kaum ein-, ausschalten
- Servicemeldungen anderer HmIP-Komponenten

3.37.8.20190103
- Präsenzmelder HmIP-SPI sehr träge, lassen sich kaum ein-, ausschalten
- Servicemeldungen anderer HmIP-Komponenten - auch HmIP BROLL

3.37.8.20190102
- Präsenzmelder HmIP-SPI sehr träge, lassen sich kaum ein-, ausschalten
- Servicemeldungen anderer HmIP-Komponenten - auch HmIP BROLL

3.37.8.20190101
- KEINE Servicemeldungen, nicht mal unmittelbar nach dem Hochfahren
- Präsenzmelder HmIP-SPI reagieren sofort, lassen sich ohne Probleme ein-, ausschalten
- auch keine anderen Servicemeldungen


Hoffe geholfen zu haben.

Gruß
beckerpa
Raspi 3B mit RasberryMatic mit 548 Kanälen in 124 Geräten (HmIP und HM), CUxD, 106 Programme
Raspi 3B+ mit ioBroker
HmIP AP mit 65 Geräten / HmIP

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“