Wechsel des Funkmoduls: HM-MOD-RPI-PCB -> RPI-RF-MOD

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
hasenpups
Beiträge: 15
Registriert: 30.07.2018, 08:46

Wechsel des Funkmoduls: HM-MOD-RPI-PCB -> RPI-RF-MOD

Beitrag von hasenpups » 27.01.2019, 13:47

Hallo,

Kann ich bei einem RaspberryMatic einfach das Funkmodul wechseln?
Aktuell nutze ich ein HM-MOD-RPI-PCB und würde gerne auf das neuere RPI-RF-MOD wechseln.

Ich meine mich zu erinnern, dass dann die HMIP Geräte wieder gelöscht und neu angelernt werden müssen.

Gruß
Stefan

Hütte
Beiträge: 120
Registriert: 08.02.2017, 11:08

Re: Wechsel des Funkmoduls: HM-MOD-RPI-PCB -> RPI-RF-MOD

Beitrag von Hütte » 27.01.2019, 15:14

Also, als ich vom Pi3 mit HM-MOD-RPI-PCB auf Tinker S mit RPI-RF-MOD gewechselt habe, musste ich nicht ein einziges Gerät ab- und neu anlernen. Nur nach dem ersten Reboot war der DC relativ hoch und es gab eine ganze Zeit lang Meldungen wegen Kommunikationsstörungen. Das liegt aber einzig daran, dass für die HmIP-Geräte über den Server von EQ-3 neue Schlüssel für die Kommunikation des neuen Funkmoduls mit den HmIP-Geräten generiert werden müssen. Also sicherstellen, dass die Zentrale mit dem Internet verbunden ist und ein paar Stunden Geduld mitbringen und nicht dauernd die Zentrale neu booten, weil im Moment nicht alles so funktioniert, wie es soll.

Und ganz wichtig ist es, darauf zu achten, dass das neue Funkmodul direkt mit einem leistungsstarken Netzteil versorgt wird und nicht nur über den GPIO. Dadurch wird dann auch der Pi mit Strom versorgt. Wenn du also das Charly-Gehäuse von ELV mit dem dazugehörigen Netzteil verwendest, dann sollte alles passen. Ansonsten kann es dir passieren, dass die Spannung einbricht und der Pi dauernd rebootet.

hasenpups
Beiträge: 15
Registriert: 30.07.2018, 08:46

Re: Wechsel des Funkmoduls: HM-MOD-RPI-PCB -> RPI-RF-MOD

Beitrag von hasenpups » 27.01.2019, 15:26

Na das klingt doch super. Da kann ich ja das Modul wechseln und mich einfach mal zurück lehnen. Der Wechsel eilt auch nicht, da es eh nur das Testsystem ist. Ich wollte mir nur unnötige Arbeit sparen.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“