[GELÖST] Keine NTP/Chrony Zeitsynchronisation

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

dirkh
Beiträge: 6
Registriert: 13.02.2019, 15:02

Re: Keine NTP/Chrony Zeitsynchronisation

Beitrag von dirkh » 01.03.2019, 14:18

Gelöst!
Da es die Firewall auf meinem Gateway/netzwerkrechner nicht sein kann (IPTABLES alles testweise auf ACCEPT) und überhaupt keine ankommenden Datenpakete getraced wurden, musste es etwas anderes sein:
Der Switch (HPE 1920S), an dem die Geräte hängen hatte die folgende Security Einstellung, die dazu geführt hat, dass die NTP/UDP-Pakete am Switch gedropped wurden:

Prevent UDP Blat Attack
When enabled, the switch drops packets that have a UDP source port equal to the UDP destination port.


Nachdem ich diese Option ausgeschaltet habe, konnte der Raspberrymatic seine Zeit vom NTP-Server holen.
Vielen Dank für die Unterstützung!
Viele Grüße
dirkh

hoedlmoser
Beiträge: 180
Registriert: 19.01.2015, 07:42

Re: [GELÖST] Keine NTP/Chrony Zeitsynchronisation

Beitrag von hoedlmoser » 01.03.2019, 15:54

ich war gerade ob Deiner lösung etwas verwundert, weil ja der chronyd, im gegensatz zu einem ntpd, einen unpriviligierten port (also > 1024) verwendet. tut er auch.

aber der ntpdate nicht, mit dem die RM im init script die erreichbarkeit der NTP server versucht festzustellen.

damit der ntpdate im init script zukünftig auch unprivieligierte ports und nicht den 123er also source port verwendet, habe ich mir erlaubt einen kleinen PR einzustellen. https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/pull/568

edit: und der Jens ist beim mergen schneller als ich hier beim schreiben. :lol:
Zuletzt geändert von hoedlmoser am 01.03.2019, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
RaspberryMatic 3.45.7.20190504 on Charly with Pi 3B+ and Aurel Groundplane binded by openHAB 2.4.0

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4555
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] Keine NTP/Chrony Zeitsynchronisation

Beitrag von jmaus » 01.03.2019, 15:55

hoedlmoser hat geschrieben:
01.03.2019, 15:54
damit der ntpdate im init script zukünftig auch unprivieligierte ports und nicht den 123er also source port verwendet, habe ich mir erlaubt einen kleinen PR einzustellen. https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/pull/568
Danke, hab ich gerade integriert. Damit sollte niemand weiteres mit der nächsten RM version in die gleiche Falle tappen. Super Arbeit!
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

wuscheltuschel
Beiträge: 631
Registriert: 03.12.2012, 19:51

Re: [GELÖST] Keine NTP/Chrony Zeitsynchronisation

Beitrag von wuscheltuschel » 15.03.2019, 04:50

ich verstehe es nicht,

habe gestern meinen Raspbbery mitsamt Fritzbox komplett vom Netz getrennt,
neu gestartet und jetzt aktualisiert sich das Datum auch nicht mehr :-(

Raspi 3 mit "altem" Funkmodul, FW 3.41.11.20190126. Hat bisher immer funktioniert.

Was könnte die Ursache sein?

Jetzt in der Nacht brauche ich keinen Neustart machen.

edit: habe die Gelegenheit genutzt und die neueste Raspi Firmware installiert.

jetzt geht die Uhrzeit wieder. :-)

Xel66
Beiträge: 5190
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: [GELÖST] Keine NTP/Chrony Zeitsynchronisation

Beitrag von Xel66 » 15.03.2019, 09:19

FritzBox im Reboot = keine Internetverbindung. Keine Internetverbindung = keine Zeitserverabfrage. Keine RTL = keine aktueĺe Uhrzeit. Alles logisch.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“