ioBroker auf "TinkerMatic"?

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4545
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: ioBroker auf "TinkerMatic"?

Beitrag von jmaus » 26.02.2019, 09:14

zautrix hat geschrieben:
26.02.2019, 09:03
Könnte man ein Addon bauen, das nur auf Tinerboard installiert?
Oder man könnte für den Raspi ein Addon bauen, wo man keine weiteren Adapter außer den dann vorinstallierten vis und den HM Adaptern installieren kann. Aber ob man das in iobroker so einfach einstellen kann?
Na, egal , ist erst einmal "zukunftsmusik".

Mich hatte ja gewundert dass schon in Raspimatic node + npm drinne ist. Macht die Sache natürlich viel einfacher.
Ich habe auch gesehen, dass auf git in dem iobroker addon node modules noch mit drin sind. Ob man die noch braucht?
Das node+npm bei RaspberryMatic/CCU3 automatisch dabei ist hast du dem Mediola NEO Addon zu verdanken - und meine Arbeiten an dem ioBroker Addon sind ja schon älter als es die CCU3 mit eigenem node+npm noch nicht gab. Eigentlich wollte ich damals eQ3 davon überzeugen node+npm nicht direkt mit auszuliefern, sondern das node+npm mit in das Medial NEO Addon Verzeichnis zu verbannen. Aber man hatte sich dann aus Zeitmangel dagegen entschieden und Kurzhand node+npm direkt mit ausgeliefert egal ob Mediola NEO Verwendung findet oder nicht. Auch wenn man jetzt prinzipiell das node+npm vom Betriebssystem selbst nehmen könnte würde ich allerdings immer noch dazu plädieren das zu trennen denn ansonsten passiert es vermutlich das irgendwann die node version des Betriebssystems entweder zu alt/neu ist und dann das ioBroker Addon nicht mehr geht. Besser jedes Addon ist "self-contained" und liefert seine eigene node+npm Variante mit. hobbyquaker macht das mit seinem RedMatic ja auch so und das basiert auch auf node+npm und nutzt explizit NICHT das node+npm von Buildroot selbst. Das müsste man im Grunde "nur" nachbauen.
zautrix hat geschrieben:
26.02.2019, 09:03
jmaus hat geschrieben:
25.02.2019, 13:23
Das automatische Starten sollte ein klacks sein und das könnte man in dem Addon wirklich gut/locker unterbringen. Und das Backup über die WebUI wird dann eben einfach den gesamten /usr/local baum inkl. ioBroker backupen, was ja eigentlich IMHO ja auch gewollt sein sollte.
Ja, eigentlich schon. Aber was macht iobroker, wenn man ein backupup macht wenn iobroker läuft. Läßt sich das so ohne weiteres wieder einspielen un starten? Muss man ausprobieren.
Das müsste man sich mal anschauen und ggf. kann man ja mit einer einfachen ".nobackup" Datei im Addon Verzeichnis verhindern das das CCU Backup das Addon mit erfasst. Dann müsste man aber zusätzlich selbst sich um ein ioBroker Backup kümmern, was aber IMHO auch nicht schlimm wäre.
zautrix hat geschrieben:
26.02.2019, 09:03
jmaus hat geschrieben:
25.02.2019, 13:23
Hier wäre meines Erachtens erst einmal angebracht ioBroker zu versuchen von der /opt Nutzung zu entwöhnen. Es muss da ja eine Möglichkeit geben das es unter einem anderen Prefix betrieben werden kann und wenn ja, dann sollte man dafür auch /usr/local/addons/hm-iobroker z.B. nutzen.
Das kann auch davon kommen, dass ich ja ein bereits unter /opt installiertes iobroker einfach rüberkopiert habe. Wenn man direkt unter /usr/local/addons/hm-iobroker loslegt sieht das vielleicht anders aus.
Das habe ich noch nicht probiert. Müsste aber machtbar sein, ja.
zautrix hat geschrieben:
26.02.2019, 09:03
jmaus hat geschrieben:
25.02.2019, 13:23
Wenn du also gerne deine Erfahrungen/Arbeiten in ein CCU Addon verwandeln möchtest so würde ich mich natürlich freuen wenn du dir einfach mein hm-iobroker Addon schnapps und daran (gerne mit meiner Mithilfe) weiter entwickelst. Dazu kann ich dir gerne dann auch direkten Repository Zugang gewähren auf GitHub.
Ja, das werde ich mal angehen. Ich weiß jetzt aber nicht, ob ich in den nächsten Wochen dazu komme. Ansonsten können wir uns ja vielleicht auf dem HM User Treffen in Kassel weiter unterhalten.
Das ist eine gute Idee. Sprich mich dann einfach kurz an. Sei aber bitte nicht verwirrt wenn ich dich erst einmal dann nicht zuordnen kann, denn traditionell komme ich bei den Usertreffen fast immer nicht dazu überhaupt was vom Essen abzubekommen weil immer einige Leute auf mich zukommen. Aber ich würde mich freuen wenn wir das dann kurz besprechen können, denn ich würde wirklich es gerne sehen wenn es ein ioBroker Addon endlich geben würde. Und ja, wäre kein Problem das auf ein Tinkerboard zu beschränken oder zumindest bei < 2GB RAM eine Warnung auszugeben.
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
zautrix
Beiträge: 138
Registriert: 22.05.2016, 18:41
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: ioBroker auf "TinkerMatic"?

Beitrag von zautrix » 26.02.2019, 09:18

SGubler hat geschrieben:
25.02.2019, 21:38

Je mehr Komponenten man auf ein System packt, desto anfälliger werden beide. 2 Tinkerboards und/oder 2 PCs zu warten ist aufwendiger aber einiges sicherer, da wenn das eine Tinkerboard nicht läuft nichts läuft.
Ich habe im Augenblick:
2 Raspis mit RaspiMatic und selber config. Einer "unter strom", der andere ausgeschaltet daneben.
Ein Raspi mit iobroker(mit vis), der mir per pushover mitteilt, ob etwas nicht läuft.
Alle drei kann ich über jeweils eine frtitz dect Steckdose von überall schalten. Bzw. via vpn auch auf die Raspies zugreifen.

Ich kann also bei einer Störung jederzeit auf eine funktionierende Raspimatic umschalten.
Mein Plan wäre nun die Raspimatic Raspis jeweils mit dem Tinker zu ersetzen und dort auch iobroker mit vis drauf zu haben.
Ein raspi mir iobroker ohne vis würde ich behalten um mich zu benachrichtigen, wenn der das Tinkerboard eine Störung hat um auf das andere Tinkerboard umzuschalten.

SGubler hat geschrieben:
25.02.2019, 21:38
Eine gute Kühlung ist aber für die Leistung des Tinkerboards wichtig.
Als Vergleich:
1. Tinkerboard S mit Raspberrymatic und neuem Funkmodul im "Charly" Gehäuse und einfachem CPU Kühlkörper: CPU Temperatur 66°

2. Tinkerboard S mit Raspberrymatic und altem Funkmodul in einem Metallgehäuse mit Kühlkörpern , welche die Wärme auf das Gehäuse übertragen: CPU Temperatur 44 ° (und dabei ist dies die grössere Installation)

Das beschriebene Gehäuse ist das Akasa A-RA03-M1B gibt's bei Akasa oder bei Amazon.
Danke für den Link. Sieht ja ganz gut aus. Ich habe schon ein anderes Alu-Gehäuse bestellt und werde mal austesten wie da die Temp im Gegensatz zum Charly Gehäuse ist.
Gruß aus Nord-Baden,
z.

Benutzeravatar
zautrix
Beiträge: 138
Registriert: 22.05.2016, 18:41
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: ioBroker auf "TinkerMatic"?

Beitrag von zautrix » 27.02.2019, 09:46

jmaus hat geschrieben:
25.02.2019, 13:23
zautrix hat geschrieben:
26.02.2019, 09:03
jmaus hat geschrieben:
25.02.2019, 13:23
Hier wäre meines Erachtens erst einmal angebracht ioBroker zu versuchen von der /opt Nutzung zu entwöhnen. Es muss da ja eine Möglichkeit geben das es unter einem anderen Prefix betrieben werden kann und wenn ja, dann sollte man dafür auch /usr/local/addons/hm-iobroker z.B. nutzen.
Das kann auch davon kommen, dass ich ja ein bereits unter /opt installiertes iobroker einfach rüberkopiert habe. Wenn man direkt unter /usr/local/addons/hm-iobroker loslegt sieht das vielleicht anders aus.
Das habe ich noch nicht probiert. Müsste aber machtbar sein, ja.
Jepp, so hat das funktioniert. iobroker läuft brav in /usr/local/addons/hm-iobroker.

Jetzt muss ich mir mal anschauen, wie ich dein altes iobroker addon anpasse...
Gruß aus Nord-Baden,
z.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4545
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: ioBroker auf "TinkerMatic"?

Beitrag von jmaus » 27.02.2019, 10:32

zautrix hat geschrieben:
27.02.2019, 09:46
Jetzt muss ich mir mal anschauen, wie ich dein altes iobroker addon anpasse...
Am besten gleich im ausgeheckten Git damit du mir dann ein entsprechenden Pull-Request schicken kannst und wir da zusammen weiter dran basteln können. Vielleicht schaffen wir es ja sogar bis zum Usertreffen etwas halbwegs allgemein lauffähiges hinzubekommen :)
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
zautrix
Beiträge: 138
Registriert: 22.05.2016, 18:41
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: ioBroker auf "TinkerMatic"?

Beitrag von zautrix » 28.02.2019, 09:26

So, installieren, deinstallieren, manueller restart und "start beim Systemhochfahren" gehen schon mal.
Aber so ganz fertig ist das Installieren noch nicht. Auch muss ich noch eine addon website basteln. Und die ganzen verwedeten Lizenzen auflisten.
Da dein altes hm-iobroker addon ziemlich viel beinhaltet, was ich nicht brauche habe ich lieber "from scratch" angefangen aufzubauen was ich brauche. Wenn ich etwas halbwegs brauchbares habe werde ich es dann auf meinem git account einchecken.
Ich beabsichtige 2 Versionen bereitzustellen:
Eine mit Admin und Discovery um ganz von vorne beginnen zu können.
Eine mit den HM Adaptern, vis, history, lightify , web, backitup, pushover, javascript, ping.
Dann muss ich sehen, was so rein theoretisch in den 1 GB RAM des Raspi reinpasst und ob das Sinn macht dafür etwas bereit zu stellen oder ob man sich gleich nur auf die 2 GB des Tinkerboard konzentriert.

Die version mit vis würde dann auch eine kleine Beispiel-View bekommen, damit man gleich ohne großen Zeitaufwand anfangen kann loszubasteln.

Na, mal sehen wie weit ich komme bis zum Usertreffen.
Gruß aus Nord-Baden,
z.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4545
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: ioBroker auf "TinkerMatic"?

Beitrag von jmaus » 28.02.2019, 10:07

zautrix hat geschrieben:
28.02.2019, 09:26
So, installieren, deinstallieren, manueller restart und "start beim Systemhochfahren" gehen schon mal.
Aber so ganz fertig ist das Installieren noch nicht. Auch muss ich noch eine addon website basteln. Und die ganzen verwedeten Lizenzen auflisten.
Da dein altes hm-iobroker addon ziemlich viel beinhaltet, was ich nicht brauche habe ich lieber "from scratch" angefangen aufzubauen was ich brauche. Wenn ich etwas halbwegs brauchbares habe werde ich es dann auf meinem git account einchecken.
Das hört sich doch alles schon sehr sehr gut an!
Können wir uns denn nicht darauf einigen das ich dir Zugriff auf mein hm-iobroker GitHub gebe und du das dort einbongst? Kannst da gerne alles umstrukturieren/ändern usw. Dann können wir daran besser gemeinsam arbeiten - wenn du das willst. Und natürlich kann ich gerne dann auch das "hm-iobroker" GitHub einfach komplett an dich übergeben damit es unter deinem Nutzernamen läuft. Aber für die initiale Entwicklungsarbeit und meine ggf. Beteiligung daran wäre es IMHO schon gut wenn wir da ein gemeinsames GitHub nutzen und das hm-iobroker GitHub ist eben schon da und kann genutzt werden. Was hälst du davon?
zautrix hat geschrieben:
28.02.2019, 09:26
Ich beabsichtige 2 Versionen bereitzustellen:
Eine mit Admin und Discovery um ganz von vorne beginnen zu können.
Eine mit den HM Adaptern, vis, history, lightify , web, backitup, pushover, javascript, ping.
Dann muss ich sehen, was so rein theoretisch in den 1 GB RAM des Raspi reinpasst und ob das Sinn macht dafür etwas bereit zu stellen oder ob man sich gleich nur auf die 2 GB des Tinkerboard konzentriert.
Das mit zwei Versionen würde ich IMHO z.B. schon nicht machen. Liefer es nur mit Admin, Discovery und den HM-Adaptern auf "localhost" getrimmt aus und überlasse es dem Nutzer (der bei ioBroker ohnehin schon fast Bastler/Entwickler ist) welche weiteren Adapter er installiert. Wenn du da jetzt wieder zwei verschiedene Addons rausbringst macht das nur wieder durcheinander und Administrationsaufwand IMHO. Und ich würde mich in der Tat schon aus Sicherheitsgründen auf >1GB beschränken bzw. wir können dann gerne in ioBroker noch was einbauen das es ggf. keine weiteren Adapter mehr installieren lässt wenn der Speicherverbrauch einen gewissen Wert überschreitet. Auch bitte dran denken das es bereits RedMatic gibt das recht Speicherhungrig ist und wenn die Leute sich nun ihr System mit RedMatic, Mediola + ioBroker zuballern dann müssen da schon irgendwelche Schutzmechanismen noch rein. Das können wir aber in ioBroker selbst ggf. einbauen. Bluefox ist da für sowas recht offen.
zautrix hat geschrieben:
28.02.2019, 09:26
Die version mit vis würde dann auch eine kleine Beispiel-View bekommen, damit man gleich ohne großen Zeitaufwand anfangen kann loszubasteln.
Auch das würde ich hinten anstellen. IMHO ist ioBroker nichts für unbedarfte Nutzer und da man bei der vis installation gleich nen Beispiel-view installiert kann man ja dann noch im Nachhinein einbauen. Aber jetzt schon ne komplett vorgefertigte ioBroker Installation mit einer menge von vorinstallierten Adaptern (ausser Admin+Discovery+HM-Adaptern) anzubieten ist IMHO etwas over-the-top und ggf. sogar kontraproduktiv für eine Verbreitung eines solchen ioBroker Addons.

Auf jedenfalls schon einmal Danke an dich das du das Thema endlich angegangen bist, denn eigentlich wollte ich das schon zum letzten Usertreffen gemacht haben aber dann waren andere Dinge eben (wie das so ist) wichtiger. Also schonmal großes "DANKE" von mir!
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
zautrix
Beiträge: 138
Registriert: 22.05.2016, 18:41
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: ioBroker auf "TinkerMatic"?

Beitrag von zautrix » 01.03.2019, 11:47

Genau, lass uns erst einmal mit der "initialen" Version mit admin und discovery anfangen. Ich habe ja den git hm-iobroker geforked, da werde ich mal meinen Krempel dieses WE einchecken. Dann kannst Du dir das mal anschauen und wir bereden wie und wo wir dann zusammen weitermachen und wer Zugriff worauf bekommt.

Soweit geht jetzt alles. npm brauchte noch "einen Tritt" um nicht seinen cache ins readonly /root Verzeichnis zu schreiben beim Adapter installieren.

Bin gerade dabei mehrere Adapter zu installieren und laufen zu lassen. Sieht gut aus.
Gruß aus Nord-Baden,
z.

Benutzeravatar
zautrix
Beiträge: 138
Registriert: 22.05.2016, 18:41
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: ioBroker auf "TinkerMatic"?

Beitrag von zautrix » 01.03.2019, 11:50

jmaus hat geschrieben:
28.02.2019, 10:07
Auf jedenfalls schon einmal Danke an dich das du das Thema endlich angegangen bist, denn eigentlich wollte ich das schon zum letzten Usertreffen gemacht haben aber dann waren andere Dinge eben (wie das so ist) wichtiger. Also schonmal großes "DANKE" von mir!
Ein sehr, sehr großes "DANKE" von mir für RaspberryMatic.

Aber so ist das eben, wenn man etwas wie ioBroker auf Raspberrymatic haben möchte und es kein anderer macht muss man es eben selber machen ;-)
Gruß aus Nord-Baden,
z.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4545
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: ioBroker auf "TinkerMatic"?

Beitrag von jmaus » 01.03.2019, 13:33

zautrix hat geschrieben:
01.03.2019, 11:50
Aber so ist das eben, wenn man etwas wie ioBroker auf Raspberrymatic haben möchte und es kein anderer macht muss man es eben selber machen ;-)
Und genau das war ja meine Hoffnung. Das irgendwer für das ioBroker Addon das Zepter in die Hand nimmt und ich nicht noch ein weiteres Projekt dauerhaft pflegen muss. Hab da ja schon genug GitHub Projekte zu denen ich nicht alle aus Zeitgründen mehr komme. Und RaspberryMatic braucht eben inzwischen auch soviel Aufmerksamkeit das für das andere dann weniger bleibt. Also gut das du das jetzt übernommen hast. Freue mich wenn das ioBroker Addon dann mal soweit ist das man das auf die Nutzer loslassen kann. Sag bescheid wenn du soweit bist, dann schau ich mir das an und dann kannst du nen PR stellen und ich merge das in das originale hm-iobroker und geb dir Vollzugriff darauf und wenn du willst verschiebe ich das auch zu deinem Nutzernamen.
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
zautrix
Beiträge: 138
Registriert: 22.05.2016, 18:41
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: ioBroker auf "TinkerMatic"?

Beitrag von zautrix » 02.03.2019, 14:45

Sooo... ist eingecheckt.


Mir sind jetzt keine Fehler mehr bekannt.
Ich habe ein Verzeichnis modified_iodata_files, wo ich die systembedingt modifizierten Dateien von iobroker drinne sammele. Ist bis jetzt "iobroker" nur selbst drin.
Nach Installation ist ein reboot notwendig. Aus der WebUI kann man nix restarten, das funzt nicht.
Nach reboot wird iobroker automatisch gestartet. Oder eben halt von der Konsole mit iobroker start/stop.
Der "Noteinsteig" mit iobroker start admin (wie alle anderen iobroker xx yy Befehle natürlich auch) sollte auch funktionieren, falls man den admin angehalten hat und sich selbst ausgesperrt hat.

Ich habe die Version mal mit 0.0.7 benannt. Mein Vorschlag wäre, dass wir, wenn wir etwas zum Download anbieten, auch die Version des ausgelieferten admin adapters drin haben. Da hätte man dann einen besseren Überblick.

Du kannst gerne den "ganzen Krempel" in git zu mir rüberschieben, du bist ja froh, wenn du das los bist. Musst mir dann mitteilen welche Aktionen von meiner Seite notwendig sind.
Gruß aus Nord-Baden,
z.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“