RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

ravermichl
Beiträge: 20
Registriert: 09.10.2018, 15:04

Re: RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Beitrag von ravermichl » 10.03.2019, 10:21

Hallo miteinander,

bei mir funktionieren nach dem Update keine Virtuellen Taster mehr. Zwar wird der "Knopfdruck" erkannt, allerdings die Aktion nicht ausgelöst.

Muss ich noch was einstellen, dass das wieder geht?

Hütte
Beiträge: 170
Registriert: 08.02.2017, 11:08

Re: RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Hütte » 10.03.2019, 11:34

JPS hat geschrieben:
10.03.2019, 10:00
...
Hier ist das auch so, allerdings gehe ich davon aus, dass das an der Übertragung der FW-Daten an die IP-Geräte im Hintergrund liegt, wie in der Ceckbox nach dem ersten Einloggen angekündigt.
Die Übertragung der FW für IP-Geräte im Hintergrund läuft aber nur, wenn die entsprechende FW über die Links in der Checkbox heruntergeladen wurde und dann auf die Zentrale übertragen wurde. Dazu auf "Einstellungen - Gerätefirmware Übersicht" gehen und danach unten noch auf den Button "Geräte-Firmware" klicken. Dann bekommt man die Übersicht aller FW-Dateien, die auf die Zentrale bereits hochgeladen wurden. Und über den Button "Neu" kann man neue FW-Dateien hochladen.

Wenn also in der Checkbox neue FW-Stände angezeigt werden, so bedeutet das noch lange nicht, dass sie automatisch übertragen werden. Da muss man schon selber Hand anlegen.

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 249
Registriert: 26.03.2016, 09:33

Re: RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Bernd-Joras » 10.03.2019, 12:07

Hütte hat geschrieben:
10.03.2019, 11:34
JPS hat geschrieben:
10.03.2019, 10:00
...
Hier ist das auch so, allerdings gehe ich davon aus, dass das an der Übertragung der FW-Daten an die IP-Geräte im Hintergrund liegt, wie in der Ceckbox nach dem ersten Einloggen angekündigt.
Die Übertragung der FW für IP-Geräte im Hintergrund läuft aber nur, wenn die entsprechende FW über die Links in der Checkbox heruntergeladen wurde und dann auf die Zentrale übertragen wurde. Dazu auf "Einstellungen - Gerätefirmware Übersicht" gehen und danach unten noch auf den Button "Geräte-Firmware" klicken. Dann bekommt man die Übersicht aller FW-Dateien, die auf die Zentrale bereits hochgeladen wurden. Und über den Button "Neu" kann man neue FW-Dateien hochladen.

Wenn also in der Checkbox neue FW-Stände angezeigt werden, so bedeutet das noch lange nicht, dass sie automatisch übertragen werden. Da muss man schon selber Hand anlegen.
Hallo Hütte, erst einmal Danke … so wie Du ein Geräte FW Update beschreibst kenne ich das auch.
Ich will jetzt aber trotzdem einmal zugeben, dass ich hier scheinbar etwas komplett falsch verstanden habe.
Ich dachte bisher das die neue FW der CCU bzw. Raspberrymatic 3.41.15.20190223 hier irgendein Update der IP Geräte mitbringt.
Und das diese Update dann automatisch auf die IP Geräte übertragen wird.
Kannst Du mich, vielleicht auch Andere, hier einmal Informieren wie es sich nun wirklich bzw. richtig verhalten müsste?

DANKESCHÖN… Bernd
RPi3B+ | Erterne Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 80 Geräte davon 6x IP | ca. 150 Programme |
Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, Philips Hue, HConnectVPN, Sonos Player

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 1018
Registriert: 07.08.2010, 22:51
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Beitrag von JPS » 10.03.2019, 13:57

Bernd-Joras hat geschrieben:
10.03.2019, 12:07
Ich dachte bisher das die neue FW der CCU bzw. Raspberrymatic 3.41.15.20190223 hier irgendein Update der IP Geräte mitbringt.
Und das diese Update dann automatisch auf die IP Geräte übertragen wird.
So hatte ich die Checkbox, die beim ersten Einloggen in die WebUI nach dem Update kam, auch verstanden, zumindest zeigt nun bei mir der erste HmIP-BWTH an, dass Konfigurationsdaten zur Übertragung anstehen, ohne dass ich selbst etwas initiiert hätte. Die FW der HmIP-BWTH ist aktuell.
SMART WOHNEN by sTeRn AV | Meine Lösungen, um das Leben zuhause "smarter" zu machen.
Verwendung meiner Hinweise und Skripte auf eigenes Risiko | Ich übernehme hierfür keinerlei Gewährleistung bzw. Haftung

NickHM
Beiträge: 2536
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Beitrag von NickHM » 10.03.2019, 17:17

JPS hat geschrieben:
10.03.2019, 13:57
So hatte ich die Checkbox, die beim ersten Einloggen in die WebUI nach dem Update kam, auch verstanden, zumindest zeigt nun bei mir der erste HmIP-BWTH an, dass Konfigurationsdaten zur Übertragung anstehen, ohne dass ich selbst etwas initiiert hätte. Die FW der HmIP-BWTH ist aktuell.
Hallo

das hatte Jens irgendwo hier beschrieben. Alle HMIP Geräte die in Programmen verwendet werden bekommen Anpassungen durch ein automatisch ablaufendes Script. Das bedeutet nicht, dass die Gerätefirmware komplett neu übertragen wird. Die Änderungen passieren in der Zentrale und es müssen nur einmal Konfigdaten an das Gerät übertragen werden. So als wenn das Gerät zum ersten Mal in einem WebUi Programm benutzt wird.
Das sollte selbst bei vielen HMIP Geräten nach 15 min erledigt sein.
Ein dauerhafter Anstieg des DC ist damit nicht zu erklären.

Ausserdem liegt die Dc Grenze bei der Übertragung neuer FW auf die Geräte bei 50...60%. Das würde deutlich auffallen, wenn der Durchschnitt unter 10% liegt. Damit sind +5...10% nicht zu erklären.

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 249
Registriert: 26.03.2016, 09:33

Re: RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Bernd-Joras » 10.03.2019, 17:32

NickHM hat geschrieben:
10.03.2019, 17:17
Das sollte selbst bei vielen HMIP Geräten nach 15 min erledigt sein.
Ein dauerhafter Anstieg des DC ist damit nicht zu erklären.
Danke NickHM .... so in etwa hatte ich das auch verstanden ...
Somit bleibe ich bei meiner Aussage, für mein System ist seit 3.43.15.20190223 der DC leicht angestiegen.
Es sind für zwei meiner IP-Geräte nach dem UPD auf 3.43.15.20190223, Konfigurationsanpassungen gelaufen, für 5 weitere IP Geräte konnte ich das nach nunmehr 7 Tagen noch nicht erkennen. Ich habe nichts am system geändert und/oder hinzugefügt.

Ist ja auch alles nicht tragisch bei mir, sollte aber der Information dienen, da ich diesen Thread dafür so verstanden habe.
Schönen abend Euch allen noch ... Bernd
RPi3B+ | Erterne Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 80 Geräte davon 6x IP | ca. 150 Programme |
Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, Philips Hue, HConnectVPN, Sonos Player

Hütte
Beiträge: 170
Registriert: 08.02.2017, 11:08

Re: RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Hütte » 10.03.2019, 19:49

@Bernd

Wie NickHM schon geschrieben hatte, werden durch die neu eingeführten virtuellen Tasten für HmIP Geräte Konfigurationsdaten von der Zentrale an alle HmIP Geräte geschickt. Ob man selber aktiv werden muss oder nicht, hängt davon ab, um welche HmIP Geräte es sich handelt. Bei Geräten, die permanent durch 220V versorgt werden, muss man nichts unternehmen, da das Funkmodul ebenfalls permanent auf Empfang ist und diese Konfigurationsdaten sofort entgegennimmt. Also bei meinen HmIP-BWTH tauchten kurz die Meldungen auf, dass Konfig-Daten zur Übermittlung anstehen und verschwanden kurz darauf auch wieder. Ebenso war es bei meinen Bewegungsmeldern HmIP-SMI. Obwohl diese Batterie betrieben sind, wurden die Konfig-Daten auch automatisch übertragen. Wahrscheinlich verfügen diese Geräte über eine Wake-Up-Modus. Ganz anders bei den Tür/Fenster-Kontakten HmIP-SWDO. Hier muss man bei jedem Gerät die Systemtaste am Gerät drücken. Dann blinkt diese kurz orange auf und das war es dann. Je nachdem, wie viele man davon hat und wie lange man benötigt, um durch das ganze Haus zu rennen, und die jeweiligen Geräte zu aktivieren, die gerade in der Liste der Service-Meldungen auftauchen, kann es auch länger als 15 Minuten dauern. Aber dann hat man gleich etwas für seine Fitness getan. :lol:

Wahrscheinlich haben deine 5 Geräte, bei denen du in den letzten 7 Tagen nichts bemerkt hast, diese Konfig-Daten schon längst erhalten. Um was für Geräte handelt es sich denn bei diesen 5 Geräten?

Und wenn die Checkbox anzeigt, dass für bestimmte Geräte neue Firmware zur Verfügung steht, dann muss man sie immer noch über den Link in der Checkbox herunter laden, egal, ob es sich um HM-RF oder HmIP Geräte handelt. Und danach muss man die FW manuell auf die Zentrale hochladen. Je nachdem, um was für Geräte es sich handelt, ist dann der Übertragungsprozess unterschiedlich. Bei HmIP-Geräten wird dann die FW, nachdem sie hochgeladen wurde, auf die Geräte automatisch im Hintergrund übertragen. Bei meinen 14 HmIP-BWTH hat das etwa 14 Tage gedauert und dann waren alle fast zeitgleich zum Update bereit. Der eigentliche Update der FW geht dann ziemlich schnell. Was dann hinterher wieder zeitaufwendig ist, ist die Tatsache, dass man im Moment zur Sicherheit die HmIP-Geräte ab- und neu anlernen muss, auch wenn es im Changelog nicht immer angegeben ist. Sollte es im Changelog stehen, dann ist es zwingend notwendig. Nur, dass dann diese Geräte leider auch aus allen Programmen und Direktverknüpfungen raus sind. Hier liegt dann der meiste Aufwand nach einem FW-Update der Geräte (nicht der Zentrale). Für diese Geräte müssen dann alle Programme, in denen sie vorher verwendet wurden, wieder angepasst werden und die Direktverknüpfungen müssen neu angelegt werden. Also, vorher alles gut dokumentieren - erleichtert die Arbeit ungemein.

Bei HM-RF Geräten muss man die Übertragung zu dem jeweiligen Gerät manuell anstoßen. Und dann wird die FW in einem Rutsch übertragen, da die HM-RF Geräte noch nicht über den zusätzlichen Speicher verfügen, um eine zweite FW-Version neben der aktuellen Version zwischenzuspeichern. Diese Geräte gehen direkt in den Update-Modus und die FW wird direkt in den Speicher geschrieben. Dies treibt dann allerdings den DC gewaltig in die Höhe, so dann man pro Stunde nur ein bis zwei Geräte mit neuer FW versorgen kann. Danach heißt es dann entweder warten oder Zentrale neu booten, damit der DC-Zähler der Zentrale zurück gesetzt wird. Aber der dauernde Reboot ist wirklich nicht zu empfehlen.
Zuletzt geändert von Hütte am 10.03.2019, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 249
Registriert: 26.03.2016, 09:33

Re: RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Bernd-Joras » 10.03.2019, 20:06

Hütte hat geschrieben:
10.03.2019, 19:49
@Bernd
Wahrscheinlich haben deine 5 Geräte, bei denen du in den letzten 7 Tagen nichts bemerkt hast, diese Konfig-Daten schon längst erhalten. Um was für Geräte handelt es sich denn bei diesen 5 Geräten?
Ersteinmal DANKE => ALLEN !

Bei diesen 2 IP-Geräten habe ich es sofort mitbekommen, da hier eine Servicemeldung generiert wurde die ich zudem als Mail erhalte.

Code: Alles auswählen

1x	HmIP-SPDR	IP Durchgangsmelder FW 1.0.0
1x	HmIP-RC8	IP Fernbedienung (8 Kanal) FW 1.1
Bei diesen 5 IP-Geräten konnte ich bisher nicht feststellen, dass diese Konfig-Daten erhalten haben.

Code: Alles auswählen

2x	HmIP-SMO-A	IP Bewegungsmelder FW 1.2.8
1x	HmIP-SWSD	IP Rauchmelder  FW 1.0.12
2x	HMIP-PSM	IP Mess-Steckdose  FW 2.6.2
@Hütte, ich will hier nochmals explizit „DANKE“ sagen …
Die Erklärung oder auch Funktionsbeschreibung ist wirklich sehr ausführlich und verständlich geschrieben, das hat echt Qualität- DANKE!
RPi3B+ | Erterne Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 80 Geräte davon 6x IP | ca. 150 Programme |
Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, Philips Hue, HConnectVPN, Sonos Player

Bratmaxe
Beiträge: 1348
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Bratmaxe » 11.03.2019, 07:52

Moin,

ich habe das Gefühl, das seit dem letzten Update die Programme nicht mehr direkt bei z.B: Variableänderung starten, sondern immer erst mit der nächsten vollen Minute..
Das kann ich auch reproduzieren, wenn ich z.B. die Variable "Alle Schalfen" schalte, dann dauerte es vor dem Update 1-3 Sekunden und alle Rolladen fuhren runter, jetzt dauert es bis zu 1Minute, bis die Rolladen fahren.
Bisher läuft alles, aber halt immer minimal verzögert..

Habt ihr da ne Idee, ob das mit dem Update zu tun haben könnte, und ob ich da was ändern köntne?

Gruß Carsten
Gruß Carsten

Sven_A
Beiträge: 2081
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen

Re: RaspberryMatic 3.43.15.20190223 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Sven_A » 11.03.2019, 08:39

Hi Carsten,

kann ich bei mir so nicht beobachten. Der Bewegungsmelder in der Küche schaltet die letzte Variable "Alle Wach" (solange nicht Astro Tag, und alle Schlafräume gelüftet,...) und fährt damit die Rolläden hoch, das klappt ohne Verzögerung.

Gruß,
Sven

Gesperrt

Zurück zu „RaspberryMatic“