RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4555
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Beitrag von jmaus » 29.04.2019, 15:57

JR13 hat geschrieben:
29.04.2019, 15:36
Tut mir Leid, aber das verstehe ich nicht. Ich musste doch bisher auch mein Login/Passwort übermitteln, ohne das ging es nicht. Die Sicherheit war also vorhanden.
Nein, war es eben nicht. Schau dir deinen Skript noch einmal genau an und du wirst sehend as du die SID (SessionID) ohne irgendwelche Nutzername+Passwort bekommst und erst im 2. Schritt dann Nutzername+Passwort nutzt um dich zu authentifizieren. Das geht nun so herum nicht mehr sondern du musst gleich die login.htm mit nutzername+passwort aufrufen und dann aus dem response eben die SID extrahieren und dann damit weiterarbeiten.
JR13 hat geschrieben:
29.04.2019, 15:36
Wie kann ich denn dann ab jetzt vollautomatisch den HistoryBuffer sichern? (Das läuft auf einem anderen RasPi, ich werte die History-Files aus um z.B. Außen-/Innen-Temperaturen zu verfolgen etc.).
Nunja, abgesehen davon das es mir ohnehin nicht die richtige Methode zu sein scheint zyklisch die *.csv Datei herunterzuladen (hier sollte besser ein Tool wie CCU-Historian oder ioBroker eingesetzt werden um solche Dinge zu erledigen) musst du den Skript eben wie oben beschrieben anpassen.
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

JR13
Beiträge: 8
Registriert: 26.03.2012, 19:16
Wohnort: Nähe von Karlsruhe

Re: RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Beitrag von JR13 » 29.04.2019, 18:24

jmaus hat geschrieben:
29.04.2019, 15:57
JR13 hat geschrieben:
29.04.2019, 15:36
Tut mir Leid, aber das verstehe ich nicht. Ich musste doch bisher auch mein Login/Passwort übermitteln, ohne das ging es nicht. Die Sicherheit war also vorhanden.
Nein, war es eben nicht. Schau dir deinen Skript noch einmal genau an und du wirst sehend as du die SID (SessionID) ohne irgendwelche Nutzername+Passwort bekommst und erst im 2. Schritt dann Nutzername+Passwort nutzt um dich zu authentifizieren. Das geht nun so herum nicht mehr sondern du musst gleich die login.htm mit nutzername+passwort aufrufen und dann aus dem response eben die SID extrahieren und dann damit weiterarbeiten.
JR13 hat geschrieben:
29.04.2019, 15:36
Wie kann ich denn dann ab jetzt vollautomatisch den HistoryBuffer sichern? (Das läuft auf einem anderen RasPi, ich werte die History-Files aus um z.B. Außen-/Innen-Temperaturen zu verfolgen etc.).
Nunja, abgesehen davon das es mir ohnehin nicht die richtige Methode zu sein scheint zyklisch die *.csv Datei herunterzuladen (hier sollte besser ein Tool wie CCU-Historian oder ioBroker eingesetzt werden um solche Dinge zu erledigen) musst du den Skript eben wie oben beschrieben anpassen.
Danke für Deine Hilfe, ich habe das Script umgebaut, jetzt geht es wieder.
Ich werde mir für die Zukunft auch mal CCU-Historian bzw. ioBroker anschauen.
Ich verstehe aber immer noch nicht wo das Sicherheitsrisiko mit einer SID besteht, die keine Anmeldung und damit Autorisierung hat.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4555
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Beitrag von jmaus » 29.04.2019, 22:02

JR13 hat geschrieben:
29.04.2019, 18:24
Ich verstehe aber immer noch nicht wo das Sicherheitsrisiko mit einer SID besteht, die keine Anmeldung und damit Autorisierung hat.
Genau das letztere war das, trotz keinerlei Anmeldung hatte man mit einer SID volle zugriffsrechte und konnte dinge machen die man nicht sollte. Des Weiteren gab es eine maximale Anzahl von SIDs und wenn die erreicht wurde kam es schnell zu Fehlermeldungen das keine weiteren Anmeldungen mehr notwendig sind. Das Problem ist damit auch besser reguliert.
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
sauss
Beiträge: 44
Registriert: 25.03.2018, 09:12
Wohnort: Hennigsdorf
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Beitrag von sauss » 30.04.2019, 14:18

jmaus hat geschrieben:
29.04.2019, 10:42
michihorn hat geschrieben:
29.04.2019, 09:51
Ich habe bewusst kein Add-On installiert und wüsste auch nicht wie. Gibt es eine möglichkeit diesen Alarm abzuschalten?


Und die Frage wäre, warum willst du den Alarm abschalten und reparierst nicht stattdessen die Internetverbindung der CCU die sie aus verschiedenen bereits mehrfach diskutierten Gründen prinzipiell braucht.
Diese Antwort finde ich sehr fragwürdig, wie ich schon mehrfach hier geschrieben habe überwache ich diese Internetverbindung seit Jahren selber. Seit dem letzten Update habe ich diese WatchDog Meldung ca. alle 24 h. Auch wenn es schwerfällt und man es nicht glauben will aber diese Meldung ist einfach für manche User / bzw. Netzwerke zu kurz gewählt. LG
LG Stefan

Benutzeravatar
AndiN
Beiträge: 2401
Registriert: 10.06.2015, 08:54
Wohnort: Hennef

Re: RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Beitrag von AndiN » 30.04.2019, 14:26

sauss hat geschrieben:
30.04.2019, 14:18
Diese Antwort finde ich sehr fragwürdig, wie ich schon mehrfach hier geschrieben habe überwache ich diese Internetverbindung seit Jahren selber. Seit dem letzten Update habe ich diese WatchDog Meldung ca. alle 24 h. Auch wenn es schwerfällt und man es nicht glauben will aber diese Meldung ist einfach für manche User / bzw. Netzwerke zu kurz gewählt. LG
Schau mal hier
Dann wird die nächste kommende RaspberryMatic das vmtl. beheben, wenn das jedoch tagsüber ab/zu auftritt hast du ggf. eine Problem mit deiner Internetverbindung

D.h. nächstes Update abwarten. Und die Frage ist ja wie Du Deine DSL Leitung überwachst und wie lange sie weg ist.

Andi
Greenhorn

Letzter Reboot: 11.05.19 - FW Update // Uptime-Rekord: 65 Tage
Systeminfos: Raspberry Firmware: 3.45.5.20190511, 125 Geräte
Addons: Drucken 1.2a - HQ WebUI 2.5.7 - XML-API 1.20 - CUx-Daemon 2.2.0 - E-Mail 1.6.8c - hm_pdetect 1.5 - VPN cloudmatic
System angebunden: 3 Roomba 650 - Sprachausgabe via Home24 Media - Zentrale: Asus TF103 mit Home24 Tablet
- Diverse Links

Benutzeravatar
sauss
Beiträge: 44
Registriert: 25.03.2018, 09:12
Wohnort: Hennigsdorf
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Beitrag von sauss » 30.04.2019, 14:46

AndiN hat geschrieben:
30.04.2019, 14:26
sauss hat geschrieben:
30.04.2019, 14:18
Diese Antwort finde ich sehr fragwürdig, wie ich schon mehrfach hier geschrieben habe überwache ich diese Internetverbindung seit Jahren selber. Seit dem letzten Update habe ich diese WatchDog Meldung ca. alle 24 h. Auch wenn es schwerfällt und man es nicht glauben will aber diese Meldung ist einfach für manche User / bzw. Netzwerke zu kurz gewählt. LG
Schau mal hier
Dann wird die nächste kommende RaspberryMatic das vmtl. beheben, wenn das jedoch tagsüber ab/zu auftritt hast du ggf. eine Problem mit deiner Internetverbindung

D.h. nächstes Update abwarten. Und die Frage ist ja wie Du Deine DSL Leitung überwachst und wie lange sie weg ist.

Andi
Ich sende fünf Pings im Abstand von ca. 1Minute an Google ... werden diese beantwortet ist i.O ansonsten ist anschließend kein Internet vorhanden anschließend nutze ich ein GSM Modul für diverse Meldung. Würde ich jetzt diese Funktion von WatchDog dafür nutzen wäre es glaube das nervigste Feature der letzten Jahre. :-)
LG Stefan

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4555
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Beitrag von jmaus » 30.04.2019, 15:44

sauss hat geschrieben:
30.04.2019, 14:46
Ich sende fünf Pings im Abstand von ca. 1Minute an Google ... werden diese beantwortet ist i.O ansonsten ist anschließend kein Internet vorhanden anschließend nutze ich ein GSM Modul für diverse Meldung. Würde ich jetzt diese Funktion von WatchDog dafür nutzen wäre es glaube das nervigste Feature der letzten Jahre. :-)
Wie AndiN bereits angedeutet hat wird die nächste Version mit angepasstem Threshold bis zur Alarmmeldung kommen. Dann sollte der Watchdog erst nach 5 Minute konstantem Offline (d.h. keine pingmöglichkeit zu google) eine entsprechende Alarmmeldung bringt. Das sollte in etwa das abbilden was du gerade selbst bereits umgesetzt hast.
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
sauss
Beiträge: 44
Registriert: 25.03.2018, 09:12
Wohnort: Hennigsdorf
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Beitrag von sauss » 30.04.2019, 17:34

jmaus hat geschrieben:
30.04.2019, 15:44
sauss hat geschrieben:
30.04.2019, 14:46
Ich sende fünf Pings im Abstand von ca. 1Minute an Google ... werden diese beantwortet ist i.O ansonsten ist anschließend kein Internet vorhanden anschließend nutze ich ein GSM Modul für diverse Meldung. Würde ich jetzt diese Funktion von WatchDog dafür nutzen wäre es glaube das nervigste Feature der letzten Jahre. :-)
Wie AndiN bereits angedeutet hat wird die nächste Version mit angepasstem Threshold bis zur Alarmmeldung kommen. Dann sollte der Watchdog erst nach 5 Minute konstantem Offline (d.h. keine pingmöglichkeit zu google) eine entsprechende Alarmmeldung bringt. Das sollte in etwa das abbilden was du gerade selbst bereits umgesetzt hast.

Gut ich bin gespannt :idea: ... Ach super Vortrag auf dem User-Treffen 2019 !!!

LG
LG Stefan

onkeltommy
Beiträge: 566
Registriert: 07.05.2016, 08:03

Re: RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Beitrag von onkeltommy » 30.04.2019, 22:03

Gibts vl in der nächsten Version (ja Weihnachten kommt erst :D ) vl die Möglichkeit, dass gesetzte Filter in der UI (auf Wunsch etc) gesetzt bleiben ?

lG

Tom

:mrgreen:
--------------------------
Raspberrymatic aktuelle Version ...... auf TinkerS

TobiS
Beiträge: 4
Registriert: 30.01.2019, 12:47

Re: RaspberryMatic 3.45.5.20190330 – Erfahrungsberichte

Beitrag von TobiS » 01.05.2019, 00:20

onkeltommy hat geschrieben:
30.04.2019, 22:03
Gibts vl in der nächsten Version (ja Weihnachten kommt erst :D ) vl die Möglichkeit, dass gesetzte Filter in der UI (auf Wunsch etc) gesetzt bleiben ?
Soweit ich das richtig verstehe, kommt das mit der nächsten Version: https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/issues/243

Gesperrt

Zurück zu „RaspberryMatic“