RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

LibertyX
Beiträge: 559
Registriert: 10.11.2012, 19:47

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Beitrag von LibertyX » 08.05.2019, 08:53

Jailbraik hat geschrieben:
08.05.2019, 06:21
Hallo, bei mir werden seit dem Update keine PushOver Nachrichten mehr versendet.

Kann den Fehler nicht finden.

Wenn ich ins Programm gehe und manuell auslöse kommt auch nichts.

CUXD ist CCU3 2.2.0 installiert.

Jemand einen Tip, wo ich ansetzen kann?

Vielen dank
https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/issues/624
RaspberryMatic (3.41.11.20190126) @RPI3 | 51 HM Geräte und 3 CUxD-Geräte | iobroker.pro - CCU-Historian

Raspihausfan_1
Beiträge: 86
Registriert: 26.06.2018, 11:02

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Raspihausfan_1 » 08.05.2019, 08:59

nicolas-eric hat geschrieben:
08.05.2019, 08:13
Ich würde grundsätzlich die Updatefunktion nicht nutzen, sondern eine 2. SD Karte.
Ich möchte nur kurz daruf hinweisen, dass die Konstruktion des Charly-Gehäuses (ELV Gehäuse RP-Case für Raspberry Pi) wenig animiert, die SD-Card zu wechseln.Bei mir ist bereits die Abdeckkappe für das SD-Kartenfach defekt, wenn das Gehäuse direkt auf der Wand sitzt, kommt man auch nicht ran. Man benötigt wahrscheinlich ein spezielles Auszugswerkzeug, und wenn das Gehäuse weiter oben an einer Wand hängt (wegen Störnebel) braucht man eine Leiter und der Kartentauch ist trotzdem schlecht händelbar.
Die Empfehlung 2. SD-Card zu verwenden geht nur, wenn der Raspi in Reichweite liegt und das Gehäuse frei beweglich ist. Und ein original CCU3-Gehäuse dürfte noch einen höheren Aufwand generieren.
Nach meiner Meinung sind die Gehäuse nicht für einen flotten Kartenwechsel konstruiert.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4555
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Beitrag von jmaus » 08.05.2019, 09:23

lxuser hat geschrieben:
08.05.2019, 08:36
nicolas-eric hat geschrieben:
08.05.2019, 08:13
Vielleicht sollte man diese fehlerträchtige Funktion auch wieder ganz deaktivieren?
@Jens
Wünschenswert fände ich hier noch, wenn der Umweg lokaler Download und anschließender Upload auf den Pi wegfallen würde. Also man das Update im Webinterface starten könnte und Raspberrymatic die Datei direkt von Github zieht.

Dadurch dürften dann auch diverse der hier geschilderten Probleme mit Browsern... entfallen.
Das ist grundsätzlich bereits eingeplant (siehe https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/issues/616). Aber da dies eben auch Arbeiten an der WebUI nach sich zieht dauert sowas bekanntlich seine Zeit weil man eben Dinge beachten bzw neu implementieren muss famit es die alte Methodik nicht zu sehr verändert z.b. Aber wenn hier jemand freie Ressourcen hat und vortreten will das umzusetzen - gerne! Dann einfach an das Ticket hängen und einen PullRequest senden!
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

onkeltommy
Beiträge: 566
Registriert: 07.05.2016, 08:03

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Beitrag von onkeltommy » 08.05.2019, 09:24

Beitrag von nicolas-eric » 08.05.2019, 08:13
Ich würde grundsätzlich die Updatefunktion nicht nutzen, sondern eine 2. SD Karte.
So hat man im Fall der Fälle immer eine sofort startfähige Backup SD und das geht ohnehin schneller.
Dann gäbe es auch über 50% der Probleme nicht, die nach jeder neuen RM Version in Themen wie diesen auftauchen und man könnte entsprechend mehr Zeit für die Hilfe derjenigen aufwenden, die wirkliche Probleme haben.
Erst seitdem es diese Update Funktion in RM gibt, kommen diese Probleme so häufig vor und gibts es seitenlanges „Update geht nicht“.
Vielleicht sollte man diese fehlerträchtige Funktion auch wieder ganz deaktivieren?
Hi
und beim Tinker dann mal schnell die eMMC umlöten ?

Das muss doch "woher" kommen, diese Probleme kannte "ich" (bis jetzt) nur mit der CCU2 - die konnte ich irgendwann nur mehr übers Recovery System updaten. Derzeit läuft bei mir daheim 3 RMs auf 2x Raspi (3B, 3B+) + 1x die Hauptzentrale auf TinkerS und bei Sohnemann auf Charly. Alle 4 RMs per WebUi upgedatet, keine Probleme dabei gehabt. Nur bei den Raspis war "langes" (~bis zu 10min) warten nötig, bis die "Eula" zum Update kam.
lG
Tom
--------------------------
Raspberrymatic aktuelle Version ...... auf TinkerS

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4555
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Beitrag von jmaus » 08.05.2019, 09:35

onkeltommy hat geschrieben:
08.05.2019, 09:24
Das muss doch "woher" kommen, diese Probleme kannte "ich" (bis jetzt) nur mit der CCU2...
Sagen wir es einmal so: Es ist eine Kombination aus suboptimalen Uploadroutinen der WebUI und ungeduldigen Nutzern die sogar vielleicht noch zusätzlich einen Laptop zum Updaten nutzen der sich dann nach einer gewissen Zeit in den Schlafmodus legt und wenn man dann zurückkommt ist die Netzwerkverbindung bereits dadurch unterbrochen worden sodass dass im Hintergrund verarbeitende Skript dann abgebrochen hat oder ähnliches...
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
sauss
Beiträge: 44
Registriert: 25.03.2018, 09:12
Wohnort: Hennigsdorf
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Beitrag von sauss » 08.05.2019, 09:38

Raspihausfan_1 hat geschrieben:
08.05.2019, 08:59
nicolas-eric hat geschrieben:
08.05.2019, 08:13
Ich würde grundsätzlich die Updatefunktion nicht nutzen, sondern eine 2. SD Karte.
Ich möchte nur kurz daruf hinweisen, dass die Konstruktion des Charly-Gehäuses (ELV Gehäuse RP-Case für Raspberry Pi) wenig animiert, die SD-Card zu wechseln.Bei mir ist bereits die Abdeckkappe für das SD-Kartenfach defekt, wenn das Gehäuse direkt auf der Wand sitzt, kommt man auch nicht ran. Man benötigt wahrscheinlich ein spezielles Auszugswerkzeug, und wenn das Gehäuse weiter oben an einer Wand hängt (wegen Störnebel) braucht man eine Leiter und der Kartentauch ist trotzdem schlecht händelbar.
Die Empfehlung 2. SD-Card zu verwenden geht nur, wenn der Raspi in Reichweite liegt und das Gehäuse frei beweglich ist. Und ein original CCU3-Gehäuse dürfte noch einen höheren Aufwand generieren.
Nach meiner Meinung sind die Gehäuse nicht für einen flotten Kartenwechsel konstruiert.
Morning ... Versuch es damit klappt prima :-)
Dateianhänge
283EAF40-6720-4B76-82F7-511EC05A4431.jpeg
283EAF40-6720-4B76-82F7-511EC05A4431.jpeg (19.01 KiB) 276 mal betrachtet
LG Stefan

roe1974
Beiträge: 338
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Beitrag von roe1974 » 08.05.2019, 11:22

wo bekommt man das ? link ?

lg Richard

roe1974
Beiträge: 338
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Beitrag von roe1974 » 08.05.2019, 11:37

sauss hat geschrieben:
07.05.2019, 19:59
Hominger hat geschrieben:
07.05.2019, 19:41
Hallo Zusammen,

eigentlich wollte ich mich schon früher melden um mich einerseits für das Mai-Update zu bedanken und andererseits einen Punkt loszuwerden, der mich auch drückt.
Nachdem ich inzwischen das Raspberry Originalnetzteil von 2,5A nun durch ein 3A Netzteil ersetzt habe und die Meldung unten immer noch kommt - Sorry - aber da habe ich Zweifel ich an der Meldungsgenerierung.
Ich hab den Vorteil einer dauernd sich meldenden Meldung noch nicht erkannt, bitte klärt mich auf.
Hallo das würde mich auch interessieren wo diese Schwelle ist. Im Betrieb kommt diese Meldung nicht aber ab und zu bei Neustart.
Wi kann man die Eingangsspannung am PI auslesen ?

lg Richard

onkeltommy
Beiträge: 566
Registriert: 07.05.2016, 08:03

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Beitrag von onkeltommy » 08.05.2019, 11:42

roe1974 hat geschrieben:
08.05.2019, 11:22
wo bekommt man das ? link ?

lg Richard
Hi
Mische mich mal kurz ein :mrgreen:

Den Text beim armen Sohn suchen :D

Code: Alles auswählen

TF auf Micro SD Karte Verlängerungskabel Micro SD auf TF/Micro SD Karte Kabel Adapter Converter Kabel für SanDisk Arduino GPS DVD DVR 
--------------------------
Raspberrymatic aktuelle Version ...... auf TinkerS

roe1974
Beiträge: 338
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190504 – Erfahrungsberichte

Beitrag von roe1974 » 08.05.2019, 11:45

thx, check !
lg Richard

Gesperrt

Zurück zu „RaspberryMatic“