Lan Gateway??

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

LoGu
Beiträge: 58
Registriert: 22.11.2017, 17:39

Re: Lan Gateway??

Beitrag von LoGu » 09.05.2019, 16:33

sorry Gluehwurm, verstehe die Frage nicht so ganz...

ich habe mir jetzt einmal die letzten Backup's angeschaut. Die Geräte tauchen in den Einstellungen der Lan Gateway Konfiguration ab Version 3.43.15.20190223 auf... keine Ahnung was ich da gemacht habe ;-) Ich finde aber auch nirgendwo ein Geräte mit der Bezeichnung PEQ1944334...

Ich verstehe halt nicht warum die Geräte unter dem Menüpunkt Lan Gateway aufgeführt werden obwohl ich ja nie einen installiert hatte :| Hat es nun Vor- oder Nachteile das diese nun dort aufgeführt werden??

manfredh
Beiträge: 1971
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Re: Lan Gateway??

Beitrag von manfredh » 09.05.2019, 17:15

Bruno meint vermutlich, ob du die CCU3 jungfräulich Gerät für Gerät beschickt hast oder ob du von einem CCU-Vorgänger per Backup umgestiegen bist.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

LoGu
Beiträge: 58
Registriert: 22.11.2017, 17:39

Re: Lan Gateway??

Beitrag von LoGu » 09.05.2019, 17:44

Ach so sorry :lol: stand auf dem Schlauch :roll:

hab das letzte Update genutzt auf einen Rasp3B mit RPI-RF-MOD um zu steigen. Vorher Rasp3 mit HM-MOD-RPI-PCB.
In den Versionen habe ich aber gesehen das, wie schon beschrieben, die Geräte auch auf den vorherigen Versionen
unter LAN Gateway aufgeführt waren.

Gluehwurm
Beiträge: 9315
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: Lan Gateway??

Beitrag von Gluehwurm » 09.05.2019, 18:19

Nee ... wollte eigentlich nur wissen, ob das Ding selbst gekauft oder ein Geschenk war ... :wink: :mrgreen:
LoGu hat geschrieben:
09.05.2019, 17:44
... Vorher Rasp3 mit HM-MOD-RPI-PCB ...
Mit dem Handy (und dem entsprechenden Programm) kannst Du den QR-Code des Moduls scannen. Der große Aufkleber, bevor der "Schlauch" wieder zuschlägt. :mrgreen:

LoGu
Beiträge: 58
Registriert: 22.11.2017, 17:39

Re: Lan Gateway??

Beitrag von LoGu » 09.05.2019, 20:56

gekauft? klar! ... geschenkt? nein!.... stell dir vor, sogar selbst zusammen gelötet... ;-)

Übeltäter also gefunden :D Danke! Aaaaber, und sorry jetzt schon dafür, so ganz verstanden habe ich es noch nicht. Warum nur die drei Geräte und nicht alle und warum stehen diese dann immer noch dort aufgeführt obwohl "PEQ1944334" nicht mehr existiert?

Umstellen auf Gateway "Standard" oder feste Zuordnung aufheben funktioniert nicht.

Ich finde leider aber auch nicht all zu viel zu dem Thema Gateway. Immer nur Anleitungen wie man einen solchen einrichtet, was ich aber nie wollte und derzeit auch nicht plane ;-)

Gluehwurm
Beiträge: 9315
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: Lan Gateway??

Beitrag von Gluehwurm » 09.05.2019, 22:25

LoGu hat geschrieben:
09.05.2019, 20:56
... warum stehen diese dann immer noch dort aufgeführt obwohl "PEQ1944334" nicht mehr existiert? ...
Das hat eben mit dieser Backup-Geschichte zu tun. Die ID des Funkmoduls wird übernommen, wobei ich die genauen Zusammenhänge gerade nicht mehr weiss.

Die im Screenshot geschwärzte OEQ-ID ist die des neuen Funkmoduls? Betroffene (alte ID) Geräte ab- und wieder anlernen. Vielleicht meldet sich aber noch jemand mit mehr Ahnung. :wink:

trevyn
Beiträge: 48
Registriert: 25.04.2017, 17:19

Re: Lan Gateway??

Beitrag von trevyn » 10.05.2019, 01:39

Ich muss mich an der Stelle auch mal einklinken ...

Seit heute fangen bei mir Geräte plötzlich auch an, sich mit einer Seriennummer in der LanGW-Config verbinden zu wollen, die es im System nicht gibt.
Interessanterweise war das vor ein paar Stunden noch nicht der Fall, da ich dort erst in der LanGW Config etwas kontrolliert hatte.
(zumindest wurde es nicht angezeigt)

Aktuell scheinen davon nur Geräte betroffen zu sein, bei denen eigentlich "(Standard)" eingetragen sein sollte.

Mit Sicherheit sagen kann ich:
  • Es handelt sich dabei auch nicht um die Adresse der ehem. CCU2.
  • Es kann auch nicht mit einem Tausch des Funkmoduls zusammenhängen, da ich die betreffende Adresse bereits in der regadom finde, lange (Monate!) bevor ich das Modul getauscht habe.
Erstmaliges Auftreten:
Nach dem Wechsel auf 3.37.8.20180929 (von 3.37.8.20180922 - hier taucht die Serial nirgends auf) bei genau einem Device, das bereits seit 2016 im System vorhanden ist.
Also deutlich nach der Migration auf RaspiMatic und Monate vor einem Wechsel des Funkmoduls.

Mit 3.41.11.20181126 wurden es dann noch mehr Devices, die betreffende Serial als Interface in der regadom stehen haben.

Ich kann das in der LanGW Config umstellen - dann bleibt auch das LanGW, bzw. die Zentrale als "(Standard)" korrekt in der Anzeige stehen - schaut man sich aber einen aktuellen Auszug der regadom an, bleibt weiterhin als "INTERFACE" die nicht existierende Adresse stehen.
(Darauf geachtet, dass die regadom aktuell geschrieben wurde, habe ich.)

Auszuschließen ist nicht, dass ich die regadom nicht richtig zu lesen vermag .)
RPi 3B im Serverschrank mit Aurel Groundplane Antenne an RPI-RF-MOD - Firmware: 3.45.5.20190511
LanGW: RPi Model A 256MB RAM mit HM-MOD-RPI-PCB, ~ 100 Geräte, IOBroker, Lightify
Addons: XML-API 1.20 - CUx-Daemon 2.2.0 - WebMatic 2.2.3

Gerti
Beiträge: 1021
Registriert: 28.01.2016, 18:06

Re: Lan Gateway??

Beitrag von Gerti » 10.05.2019, 07:10

Hi!

Du kannst mal versuchen, die Zuordnung über den Homematicmanager (von hobbyquaker) zu ändern.
Vielleicht klappt es damit?

Gruß
Gerti

trevyn
Beiträge: 48
Registriert: 25.04.2017, 17:19

Re: Lan Gateway??

Beitrag von trevyn » 10.05.2019, 10:07

Danke für den Hinweis mit dem Homematicmanager.

Dort finde ich an keiner einzigen Stelle einen Verweis auf die besagte Adresse - in der Regadom selbst steht sie nach wie vor noch drin.
Sehr sehr seltsam.
Solange die Adresse nicht wieder als konfigurierter Partner in der LanGW Config auftaucht, ist mir das eigentl. auch fast egal.

Trotzdem stellt sich natürlich die Frage: Woher kommt die Adresse und warum wird sie unerwartet plötzlich eingetragen?
RPi 3B im Serverschrank mit Aurel Groundplane Antenne an RPI-RF-MOD - Firmware: 3.45.5.20190511
LanGW: RPi Model A 256MB RAM mit HM-MOD-RPI-PCB, ~ 100 Geräte, IOBroker, Lightify
Addons: XML-API 1.20 - CUx-Daemon 2.2.0 - WebMatic 2.2.3

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“