Duty cycle von unbekanntem Gerät

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Peter-HER
Beiträge: 9
Registriert: 25.04.2019, 09:33

Duty cycle von unbekanntem Gerät

Beitrag von Peter-HER » 10.05.2019, 11:43

Hallo zusammen,
ich bin mit dem System noch nicht so ganz fit und habe ein seltsames Problem:
Ich habe ganz neu zwei Schaltaktoren mit Leistungsmesser ((HM-ES-PMSw1-DR) installiert:
-Das ist soweit gut und ich kann die Aktoren auch ansprechen
Seit dem bekomme ich regelmäßig Alarmmeldungen, die ich zunächst dem Installations- und Einrichtungsvorgang zugeschrieben habe.
Als auch nach der Nacht weiterhin Alarmmeldungen auftraten habe ich genau hingeschaut und festgestellt, dass bei der duty cycle-Meldung
eine GeräteId ausgegeben wird, die in meinem System nicht existiert (screenshot 1 Alarmmeldung.png).
Beim Anlegen eines Programms habe ich dann zufällig Systemvariable gefunden, die genau diese GeräteId verwenden (screenshot 2
Programm-Variablenauswahl.png).
Diese Konstellation blockiert mein System nachhaltig.
Hat jemand eine Idee zur Ursache und / oder eine Lösung?
Zu meinem System
Raspberry PI 3 B+
RaspberryMatic 3.45.7.20190504
Vielen Dank schon einmal im Voraus
Peter
Dateianhänge
Programme-Variablenauswahl.png
screenshot 2
Alarmmeldung.png
screenshot 1
Zuletzt geändert von Roland M. am 10.05.2019, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben
RaspberryMatic mit RPI-RF-MOD;
XML-Api; CUxD; RedMatic; EMail;CCU-Historian
6 x HM-TC-IT-WM-W-EU; 8 x HM-CC-RT-DN; 12 x HM-Sec-SCo
2 x HM-LC-Sw1PBU-FM; 1 x HM-LC-Sw2PBU-FM; 2 x HM-PB-2-WM55-2
2 x HM-ES-PMSw1-DR (ich verzweifel gerade daran)
0,3 x Erfahrung

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 1801
Registriert: 12.09.2015, 22:31
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Duty cycle von unbekanntem Gerät

Beitrag von Black » 10.05.2019, 11:51

ich würde jetzt mal blind darauf tippen, dass diese unbekannte seriennummer rein zufällig die seriennummer deines Funkmodules ist ^^

und schaltmesssteckdosen schrien förmlich danach, bei ungeschickter Konfiguration Dutycycle zu fressen. Hier mal im Forum danach suchen, da hast du auch Beispiele, wie es erichtig gemacht werden sollte und das die Fallen sind.

Black
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 3.45.7.20190507 mit Groundplane Antennenmod (Mein Grundstück ist halt etwas gross)
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker unter ProxMox auf NUC als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.3
SDV 3.08.11 Scripteditor und Objektinspektor

Peter-HER
Beiträge: 9
Registriert: 25.04.2019, 09:33

Re: Duty cycle von unbekanntem Gerät

Beitrag von Peter-HER » 10.05.2019, 12:01

Hallo Black,
vielen Dank für die Rückmeldung.
Die GeräteIds der neuen Geräte habe ich natürlich als erstes überprüft.
Und nein, hier gibt es keine Übereinstimmung.
Diese Variablen, die mir bei der Programmerstellung angezeigt werden, sind auch nicht in der
Übersicht der Systemvariablen zu finden.
Gruß
Peter
RaspberryMatic mit RPI-RF-MOD;
XML-Api; CUxD; RedMatic; EMail;CCU-Historian
6 x HM-TC-IT-WM-W-EU; 8 x HM-CC-RT-DN; 12 x HM-Sec-SCo
2 x HM-LC-Sw1PBU-FM; 1 x HM-LC-Sw2PBU-FM; 2 x HM-PB-2-WM55-2
2 x HM-ES-PMSw1-DR (ich verzweifel gerade daran)
0,3 x Erfahrung

manfredh
Beiträge: 2203
Registriert: 09.09.2012, 10:41
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Duty cycle von unbekanntem Gerät

Beitrag von manfredh » 10.05.2019, 12:07

Das Funkmodul, das im Raspberry eingebaut ist!

Das hat schließlich auch eine Seriennummer.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4803
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Duty cycle von unbekanntem Gerät

Beitrag von jmaus » 10.05.2019, 12:09

Das ist ganz klar und sicher die Seriennummer deines Funkmodules. Andere Geräte können solch eine DutyCycle Alarmmeldung eigentlich nicht erzeugen. Schau dir doch einfach den Wert deiner "DutyCycle" Variable an und du wirst sehen das diese entsprechend hoch sein wird. Insofern funkst du halt einfach tendenziell zuviel durch die Gegend und endest im gesetzlich vorgeschriebenen Limit sodass dein Funkmodul seinen Dienst für eine gewisse Zeit einstellt. Alle anderen Fehler daraufhin sind dann Folgefehler.
RaspberryMatic 3.47.10.20190713 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Benutzeravatar
AndiN
Beiträge: 2440
Registriert: 10.06.2015, 08:54
Wohnort: Hennef
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Duty cycle von unbekanntem Gerät

Beitrag von AndiN » 10.05.2019, 12:10

und da Du mit der Aussage "Funkmodul" Nichts anfangen konntest und Dich jetzt vermutlich fragst: Was ist mit Deinem Gerät gemeint.

Die CCU/Raspberry und die Seriennummer des Moduls findest Du auf der WebUI unter Hilfe.

Andi
Greenhorn

Letzter Reboot: 13.07.19 - FW Update // Uptime-Rekord: 65 Tage
Systeminfos: Raspberry Firmware: 3.47.10.20190713, 125 Geräte
Addons: Drucken 1.2a - HQ WebUI 2.5.7 - XML-API 1.20 - CUx-Daemon 2.3.3 - E-Mail 1.6.8c - hm_pdetect 1.5 - VPN cloudmatic
System angebunden: 3 Roomba 650 - Sprachausgabe via Home24 Media - Zentrale: Asus TF103 mit Home24 Tablet
- Diverse Links

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 1801
Registriert: 12.09.2015, 22:31
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Duty cycle von unbekanntem Gerät

Beitrag von Black » 10.05.2019, 12:13

da hatte ich mich etwas unklar ausgedrückt. ich meinte logischerweise die Seriennumer des Funkmodules der zentrale. die hat natürlich auch eine SerNummer
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 3.45.7.20190507 mit Groundplane Antennenmod (Mein Grundstück ist halt etwas gross)
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker unter ProxMox auf NUC als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.3
SDV 3.08.11 Scripteditor und Objektinspektor

Benutzeravatar
AndiN
Beiträge: 2440
Registriert: 10.06.2015, 08:54
Wohnort: Hennef
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Duty cycle von unbekanntem Gerät

Beitrag von AndiN » 10.05.2019, 12:21

@Black: Ich wusste was Du meinst.... :D Denke jetzt sollte es ihm auch klar sein. Bin gespannt, ob er das jetzt bestätigt, was wir alle vermuten.

Wünsch Euch was

Andi
Greenhorn

Letzter Reboot: 13.07.19 - FW Update // Uptime-Rekord: 65 Tage
Systeminfos: Raspberry Firmware: 3.47.10.20190713, 125 Geräte
Addons: Drucken 1.2a - HQ WebUI 2.5.7 - XML-API 1.20 - CUx-Daemon 2.3.3 - E-Mail 1.6.8c - hm_pdetect 1.5 - VPN cloudmatic
System angebunden: 3 Roomba 650 - Sprachausgabe via Home24 Media - Zentrale: Asus TF103 mit Home24 Tablet
- Diverse Links

Peter-HER
Beiträge: 9
Registriert: 25.04.2019, 09:33

Re: Duty cycle von unbekanntem Gerät

Beitrag von Peter-HER » 10.05.2019, 13:00

Vielen Dank für eure intensive Unterstützung.
Leider reichen meine Kenntnisse noch nicht soweit wie ich das gern hätte (Anfängerfehler).
Auf der Hilfeseite finde ich keinen Eintrag eines Funkmoduls (s. screenshot).
Ich benutze das rpi-rf-mod. Wenn ich den QR-Code des Moduls scanne kommt dort ein ziemlicher
Datenstrom, der für mich keinen Sinn ergibt:
EQ01SG3014F711A0001F58A9A710EDD
LK854FC14315ADE9B7A1471FAF82793
77C
Die störende GeräteId taucht dabei aber nicht auf.
Ich habe jetzt die Schaltaktoren inaktiviert und schaue mir das Umgebungsverhalten an.
Dass die Störung aus der Neuinstallation resultiert ist sehr naheliegend. Gibt es Parameter, mit denen
ich den hohen Traffic einschränken kann? Programmiert habe ich eigentlich nur eine Ein-/Ausschaltung
per Taster.
Gruß
Peter
Dateianhänge
Hilfeseite.PNG
RaspberryMatic mit RPI-RF-MOD;
XML-Api; CUxD; RedMatic; EMail;CCU-Historian
6 x HM-TC-IT-WM-W-EU; 8 x HM-CC-RT-DN; 12 x HM-Sec-SCo
2 x HM-LC-Sw1PBU-FM; 1 x HM-LC-Sw2PBU-FM; 2 x HM-PB-2-WM55-2
2 x HM-ES-PMSw1-DR (ich verzweifel gerade daran)
0,3 x Erfahrung

Daimler
Beiträge: 5877
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln

Re: Duty cycle von unbekanntem Gerät

Beitrag von Daimler » 10.05.2019, 13:01

Hi,
AndiN hat geschrieben:
10.05.2019, 12:10
Die CCU/Raspberry und die Seriennummer des Moduls findest Du auf der WebUI unter Hilfe.
Ist das denn jetzt mittlerweile gefixt - in welcher FW?
Ansonsten kann er mit der SN nicht viel anfangen!:
SN_CCU_1.JPG
SN_CCU_1.JPG (12.96 KiB) 277 mal betrachtet
SN_CCU_2.JPG
SN_CCU_2.JPG (16.38 KiB) 277 mal betrachtet
SN_CCU_3.JPG
SN_CCU_3.JPG (18.63 KiB) 277 mal betrachtet
Gruß Günter

pivccx mit 3.45.7 in Produktiv, pivccx mit 3.45.7 Testsystem, Yahx 2.35.16 im 2. Testsystem, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“