Nutzung besonderer Kanäle / Aktionen von Funk-Wandtaster "HM-PB-2-FM" im Programm

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
FNW
Beiträge: 3
Registriert: 10.05.2019, 16:17
Wohnort: Friedrichsthal

Nutzung besonderer Kanäle / Aktionen von Funk-Wandtaster "HM-PB-2-FM" im Programm

Beitrag von FNW » 10.05.2019, 18:06

Hallo zusammen,

ich habe mich gerade hier registriert und hoffe, man muss dann nicht erst andere Sachen tun, bevor man spezielle Fragen formuliert...

Zur Realisierung einer hausumfassenden Rollladen-Steuerung nutze ich RaspberryMatic 3.45.5 über Raspberry Pi 3 Model B ARM-Cortex-A5.
Für jeden Rollladen habe ich als Steuerungs-Gerät einen 2-fach Funk-Wandtaster, Modell "HM-PB-2-FM", angeschafft.

Ich habe ein simples Programm geschrieben, um einen Rollladen durch kurzen Druck auf einen der beiden Taster, wie meistens gewollt, vollständig nach oben oder unten fahren zu lassen.
Durch ein weiteres Programm soll es möglich sein, über längeren Druck eines Tasters den Rollladen in eine bestimmte Position zu bewegen.
Da ich den Rolladen nach "Erkennung" eines langen Tastendrucks gerne so lange fahren lassen würde, bis der Nutzer den Taster loslässt, reicht hierzu der Kanal bzw. die Aktion "Tastendruck lang" leider nicht aus.
Nach Recherche in der HomeMatic-Script Dokumentation, Teil 4 "Datenpunkte", fand ich heraus, dass das eingesetzte Wandtaster-Modell "HM-PB-2-FM" auch den benötigten Kanal "PRESS_LONG_RELEASE" bietet. Dieser steht jedoch nicht als Auswahl-Option in der Oberfläche zur Programm-Erzeugung zur Verfügung.

Meine Frage lautet daher, ob es möglich ist, das Loslassen eines lang gedrückten Tasters durch Abfrage von Kanal "PRESS_LONG_RELEASE" zu erkennen?
Wenn ja, bitte ich Sie darum, mir den erforderlichen HomeMatic-Script-Code und / oder durchzuführende Schritte anzugeben, da ich die Interna des Datenaustauschs zwischen Geräten zur Event-Verarbeitung nicht kenne.

Neben Rückfragen zu diesem Thema bin ich, da ja gerade erst in diese Community eingestiegen, auch offen für sonstige Fragen, inklusive zu meiner Person.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen und nette Grüße
Christian

nicolas-eric
Beiträge: 3101
Registriert: 07.01.2015, 23:26
Wohnort: Scheeßel
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nutzung besonderer Kanäle / Aktionen von Funk-Wandtaster "HM-PB-2-FM" im Programm

Beitrag von nicolas-eric » 10.05.2019, 18:47

Welchen Rolladen Aktor hast Du?
Wenn das HM und nicht HMIP ist, wäre in dem Fall ohnehin eine Direktverknüpfung besser.
Da kann man den von dir genannten Wert auch einstellen.

FNW
Beiträge: 3
Registriert: 10.05.2019, 16:17
Wohnort: Friedrichsthal

Re: Nutzung besonderer Kanäle / Aktionen von Funk-Wandtaster "HM-PB-2-FM" im Programm

Beitrag von FNW » 10.05.2019, 20:54

Danke für die schnelle Antwort! :)

Die Rollläden-Motoren (ich denke, das meinen Sie mit "Aktoren") haben keine HomeMatic-Funktion, weshalb auch keine Direktverknüpfung möglich ist.
Die Motor-Steuerung erfolgt per 230V-Relais über den 8-fach Funk-Schaltaktor "HM-MOD-Re-8". RaspberryMatic übernimmt dabei die Vermittlung vom gedrückten Taster zum entsprechenden Relais.
Für das Fahren eines Rollladens nach oben bzw. unten ist ein eigenes Relais zuständig, weshalb sich mit einem Schaltaktor "HM-MOD-Re-8" jeweils 4 Rollläden steuern lassen.

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 8482
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Nutzung besonderer Kanäle / Aktionen von Funk-Wandtaster "HM-PB-2-FM" im Programm

Beitrag von robbi77 » 10.05.2019, 21:59

Da fehlt dann aber eine Verriegelung, um nicht versehentlich beide Richtungen gleichzeitig anzusteuern. Sollte dies der Fall sein werden sich deine Motoren eventuell mit diversen Rauchzeichen verabschieden.
Außerdem ist ein gezieltes anfahren einer Position nicht möglich, zB. Beschattung, Lüftung, ...

Denn genau dafür gibt es die Rolladenaktoren, dann funktioniert auch eine Direktverknüpfung mit dem Taster und das gewollte funktioniert autark.

Wenn es um den Preis geht, den wirst du beim ersten Rauchzeichen draufzahlen oder bei den Verrenkungen dies unbedingt programmieren zu wollen.

PS: es gab diese Anfragen schon im Forum, Aktor so lange schalten wie Taste gedrückt wird.
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downl ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907

FNW
Beiträge: 3
Registriert: 10.05.2019, 16:17
Wohnort: Friedrichsthal

Re: Nutzung besonderer Kanäle / Aktionen von Funk-Wandtaster "HM-PB-2-FM" im Programm

Beitrag von FNW » 21.05.2019, 23:29

Bitte entschuldigen Sie meine lange "Pause" - am Arbeitsplatz herrscht derzeit viel Stress... :oops:

Die Motoren aller Rollläden sind gegen gleichzeitigen Betrieb in Auf- und Ab-Richtung geschützt. Durchbrennen aufgrund dieser Fehl-Verschaltung ist somit nicht möglich.
Mit "Anfahren einer Position" meine ich zudem nur die Möglichkeit, einen Rollladen anhand des Tasters neben dem jeweiligen Fenster nicht ausschließlich in die Lage "offen" oder "geschlossen" zu bringen. Durch entsprechend langes Betätigen des Tasters soll man den Laden gezielt in eine bestimmte, beliebige Position bringen können.

Schade, dass die Oberfläche auch im Experten-Modus für den Wandtaster (HM-PB-2-FM) nicht sämtliche unterstützten "Kommandos" anzeigt, wie das für den 8-fach Funk-Schaltaktor (HM-MOD-Re-8) erfolgt. Wenn Sie von "Verrenkungen, dies unbedingt programmieren zu wollen" sprechen, muss ich wohl leider auf die direkte Kommunikation per openHAB umstellen...
Laut Internet-Recherchen soll es in diesem Kontext möglich sein, auf den gewünschten Kanal 'PRESS_LONG_RELEASE' zu reagieren.

Sofern es eine alternative, gut zu implementierende Lösung gibt, teilen Sie mir diese möglichst verständlich mit, sodass ich darauf aufbauen kann.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen im Voraus und nette Grüße
Christian

trevyn
Beiträge: 53
Registriert: 25.04.2017, 17:19

Re: Nutzung besonderer Kanäle / Aktionen von Funk-Wandtaster "HM-PB-2-FM" im Programm

Beitrag von trevyn » 22.05.2019, 00:27

Hilft vielleicht der Forenbeitrag auf der ELV Seite direkt schon weiter?
Ich kenne den Aktor leider nicht - daher kann ich nicht direkt helfen.

Auch beschleicht mich leider der Eindruck, dass die Lösung möglicherweise bereits in ihren Anfängen ungeschickt gelöst wurde (mit anderen Worten: unpassende Geräte für das gewünschte Ziel).
Ich habe auch ganz normale Motoren in den Jalousien, diese aber mit entsprechenden Aktoren (HM-LC-Bl1PBU-FM) direkt ausgestattet - das geht problemlos, denn die Aktoren geben auch nur einen Stromfluss auf den entsprechenden Draht für "rauf" oder "runter" :)

Kompliziert wird das ganze nur, wen man die Aktoren (HM-LC-Bl1PBU-FM) nicht mehr direkt verbauen kann, da Leitungen zum Installationsort fehlen und man jetzt nicht die Wand aufstemmen möchte (ich schließe mal auf diesen Zustand, da ja batteriebetriebene Sender genutzt werden).

Aber - was spräche dagegen, das Relais einfach gegen HM-LC-Bl1-FM auszutauschen? 230v liegt ja vor Ort bereits fürs Relais - damit in den Aktor, vom Aktor zur Jalousie und fertig. Dieser Aktor sollte sich auch via Direktverknüpfung mit den verbauten Tastern ansteuern lassen.
Problem vom Tisch.

Lt. ELV Forum gibt es wohl auch die Möglichkeit, diesen Aktor mit dem 8-Kanal-Funkmodul HM-MOD-EM-8 zu verbinden, um die gewünschte Funktionalität herbeizuführen.
RPi 3B im Serverschrank mit Aurel Groundplane Antenne an RPI-RF-MOD - Firmware: 3.45.7.20190622
LanGW: RPi Model A 256MB RAM mit HM-MOD-RPI-PCB, ~ 100 Geräte, IOBroker, Lightify
Addons: XML-API 1.20 - CUx-Daemon 2.2.0 - WebMatic 2.2.3

Fonzo
Beiträge: 1906
Registriert: 22.05.2012, 08:40
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Nutzung besonderer Kanäle / Aktionen von Funk-Wandtaster "HM-PB-2-FM" im Programm

Beitrag von Fonzo » 25.05.2019, 19:24

FNW hat geschrieben:
10.05.2019, 18:06
fand ich heraus, dass das eingesetzte Wandtaster-Modell "HM-PB-2-FM" auch den benötigten Kanal "PRESS_LONG_RELEASE" bietet. Dieser steht jedoch nicht als Auswahl-Option in der Oberfläche zur Programm-Erzeugung zur Verfügung.
Wenn Du das unbedingt auf diesem Weg mit PRESS_LONG_RELEASE lösen willst, geht das z.B. indem Du den Übertragungsmodus in der CCU für das Gerät auf Standard setzt und dann z.B. PRESS_LONG_RELEASE mit IP-Symcon mit einem Ereigniss auf Variablenaktualisierung von PRESS_LONG_RELEASE auswertest und dann passend das Relais schaltest.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“