Funkleistung, CCU stehend oder liegend?

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
virgin
Beiträge: 495
Registriert: 09.01.2013, 18:36
Wohnort: Leichlingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Funkleistung, CCU stehend oder liegend?

Beitrag von virgin » 10.06.2019, 09:09

Mein Raspi mit dem RP-RF-Mod im ELV Gehäuse und Raspberrymatic scheint aufrecht stehend eine deutlich bessere Funkverbindung zu haben als liegend. In diesem Falle steht ja die Antenne quasi senkrecht im Gehäuse, also wie bei der CCU2.

Kann das jemand bestätigen, ist das funktechnischer Unsinn, nur meinen besonderen Umständen oder meiner eingeschränkten Wahrnehmung geschuldet? :D
Bernd

dondaik
Beiträge: 10234
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Stehen oder liegen?

Beitrag von dondaik » 10.06.2019, 09:20

:-)
einfach mal die grundlagen , hier, stall.biz oder dem www lesen ... ist nicht schwer das selber herauszufinden :mrgreen:
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

NickHM
Beiträge: 2778
Registriert: 23.09.2017, 12:04
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Stehen oder liegen?

Beitrag von NickHM » 10.06.2019, 09:52

Hallo

Kurzfassung

Ob eine Antenne horizontal oder vertikal polarisiert (ausgerichtet) ist, wirkt sich je nach Frequenz bei weiteren Entfernungen auf die Ausbreitung aus. Bei Hm Im Haus spielen eher Reflektionen eine Rolle.
Grundsätzlich ist der Empfang am besten, wenn die Sendeantenne und die Empfangsantenne gleich ausgerichtet sind. Ist eine vertikal und die andere Horizontal ausgerichtet hat man die maximale Dämpfung (Verlust).

Nun ist es allerdings bei der Vielzahl von HM Sensoren und Aktoren unrealistisch, alle Antennen grundsätzlich gleich auszurichten. Teilweise ist von aussen nicht erkennbar, wie die Antenne im Gerät liegt.
Wenn die Änderung er Ausrichtung der Zentrale Erfolge bringt, sei es durch die Lage der Antenne oder durch Reflektionen, dann sind das ortsabhängige individuelle Erfahrungen die man berücksichtigen sollte.
Es kann z.B. auch helfen, einen UP Rollladen oder Schalt Aktor in der Dose zu drehen um bessere Verbindungswerte zu erreichen.

schöne Rest Pfingsten dann noch

virgin
Beiträge: 495
Registriert: 09.01.2013, 18:36
Wohnort: Leichlingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stehen oder liegen?

Beitrag von virgin » 10.06.2019, 09:58

NickHM, vielen Dank. Mich haben vor allem Euere praktischen Erfahrungen interessiert.

Fakt bei MIR: wenn ich den Raspi vertikal platziere habe ich bessere über alles betrachtet deutlich bessere Empfangswerte.
Bernd

jp112sdl
Beiträge: 3207
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stehen oder liegen?

Beitrag von jp112sdl » 10.06.2019, 11:45

In Ergänzung zu Nicks Ausführungen hier mal noch eine Grafik der Abstrahlcharakteristik von Monopolantennen.
Bild
Einfach das Bild mal 90° kippen, dann erkennst du den Unterschied

VG,
Jérôme

virgin
Beiträge: 495
Registriert: 09.01.2013, 18:36
Wohnort: Leichlingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stehen oder liegen?

Beitrag von virgin » 10.06.2019, 12:55

jo112sdl,

vielen Dank für die Grafik.
Bernd

Raspihausfan_1
Beiträge: 130
Registriert: 26.06.2018, 11:02
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Stehen oder liegen?

Beitrag von Raspihausfan_1 » 10.06.2019, 21:27

Die Antennen sind in den HM-Baugruppen mehrfach gewinkelt verlegt. Wahrscheinlich, um ein extrem ausgerägtes Maximum in einer Richtung zu vermeiden.
Bei mir ist, weil Charly in Überkopfhöhe montiert ist, Charly "liegend" auf der Wand, also Anschlüsse nach links, Herzschlag-LED nach rechts, damit ich erkennen kann, ob RM noch lebt. Leider wird diese LED nicht per Lichtleiter zur Fronseite geführt, die Funkmodul-LED ist da lageunabhängig.
Ideal wäre es, wenn die Funkmodul-LED alternierend den Herzschlag vom Raspi und die Informationen vom Funkmodul anzeigen könnte.

virgin
Beiträge: 495
Registriert: 09.01.2013, 18:36
Wohnort: Leichlingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stehen oder liegen?

Beitrag von virgin » 10.06.2019, 21:38

In meiner Raspi Variante im ELV Gehäuse ist die Antenne nicht gewinkelt bzw. nur ganz marginal gewinkelt verlegt. Sie läuft längs der Gehäuse Seite. Daher vermute ich, dass ich stehend bessere Ergebnisse erziele.
Bernd

NickHM
Beiträge: 2778
Registriert: 23.09.2017, 12:04
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Stehen oder liegen?

Beitrag von NickHM » 11.06.2019, 07:29

virgin hat geschrieben:
10.06.2019, 21:38
In meiner Raspi Variante im ELV Gehäuse ist die Antenne nicht gewinkelt
Die Aussage bezog sich wohl eher auf Sensoren in kleinen Gehäusen. Das ist einfach der Bauform geschuldet. Selbst ELV sollte wissen, dass ein grade ausgerichteter Draht die bessere Antenne ist und wo der Platz es her gibt, wird es auch gemacht. Der Rest ist Kompromiss zwischen Gehäusegröße und HF Wissen.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“