Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
dvdfan
Beiträge: 42
Registriert: 09.02.2015, 18:00

Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Beitrag von dvdfan » 12.06.2019, 08:25

Ich habe ein einfaches Programm welches überprüft ob meine Solaranlage genug Strom liefert. Sobald das der Fall ist soll die Schwimmbadpumpe eingeschaltet werden. Dazu überprüfe ich ob in der Systemvariable mehr als 1300 Watt sind, dann Pumpe ein.

Funktioniert aber nicht.
Wo liegt mein Denkfehler?

Lg
dvdfan
Dateianhänge
4E925704-26EF-40D6-9F30-CEF1C29C5FD3.jpeg

manfredh
Beiträge: 2244
Registriert: 09.09.2012, 10:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Beitrag von manfredh » 12.06.2019, 08:44

1. Die zwei Bedingungszeilen schaden zwar nicht, sind aber Unsinn.
Die zweite Zeile mit hinten "bei Änderung [Programm] auslösen" startet das Programm, wenn sie erfüllt ist. Bei der folgenden Abarbeitung werden alle Zeilen nur noch geprüft, in deinem Fall also zweimal.

2. Was ist das für eine Servicemeldung? Fehlt dem Aktor vielleicht seine Konfig?

3. Was sagt der Zeitstempel des Programms, nach einer Situation, die eigentlich zum Auslösen hätte führen müssen?


Tipp zur systematischen Fehlereingrenzung:
- Zusätzlichen Trigger per ODER in die Bedingung einbauen (z.B. einen Fensterkontakt), um das Programm zwangsweise durch einen anderen Event testweise auszulösen.
- Zusätzliche Aktion ins DANN einbauen (z.B. Rollladen x auf Pos y), um auszuschließen, dass das Programm zwar läuft, die Aktion(en) aber wegen Problemen des Aktors bzw. Scriptfehler nicht greifen.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

dvdfan
Beiträge: 42
Registriert: 09.02.2015, 18:00

Re: Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Beitrag von dvdfan » 12.06.2019, 08:54

Danke erstmal für die schnelle Antwort.

Zu 1:
War mir klar habe da nur herum experimentiert...
Zu 2: Servicemeldung hat damit nichts zu tun. Informiert nur über eine schwache Batterie eines anderen Actors
Zu 3: ?

Wie oft überprüft das Programm eigentlich ob die 1300 Watt erreicht sind. Oder muss es noch extra gestartet werden?

Lg
dvdfan

deimos
Beiträge: 2982
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Beitrag von deimos » 12.06.2019, 09:17

dvdfan hat geschrieben:
12.06.2019, 08:54
Wie oft überprüft das Programm eigentlich ob die 1300 Watt erreicht sind. Oder muss es noch extra gestartet werden?
"Nur prüfen" triggert niemals, "Bei Änderung" triggert wenn sich die Bedingung von falsch auf wahr ändert (in deinem Fall also, wenn von <1300 auf >=1300 gewechselt wird, aber nicht, wenn von >=1300 auf >=1300 gewechselt wird. "Bei Aktualisierung" triggert immer, wenn ein neuer Wert rein kommt, welcher der Bedingung entspricht.
Alle trigger sirgen dafür, dass ein Programm gestartet wird und dann von oben nach unten abgearbeitet wird, auch wenn der Trigger erst im letzten "Sonst, wenn" definiert war und der erste passende Zweig wird ausgeführt, auch wenn er mit dem Trigger nichts zu tun hat.

Viele Grüße
Alex

dvdfan
Beiträge: 42
Registriert: 09.02.2015, 18:00

Re: Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Beitrag von dvdfan » 12.06.2019, 09:21

Habe jetzt noch eine Zeitsteuerung hinzugefügt wo ich alle 5 min das Programm aufrufe. Siehe da die Pumpe startet.

Nun das gleiche Programm zum ausschalten der Pumpe bei einem Wert unter 100 Watt.
Photovoltaik produziere derzeit 3000 Watt.
Starte ich das Programm schaltet die Pumpe jetzt aus obwohl über 100 Watt😬
Dateianhänge
AB09FC79-D2C9-46DC-B2BB-6BE1735388CB.jpeg
D69964D5-A0B1-46C3-A965-D1D01CB5AA0F.jpeg

dvdfan
Beiträge: 42
Registriert: 09.02.2015, 18:00

Re: Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Beitrag von dvdfan » 12.06.2019, 09:30

deimos hat geschrieben:
12.06.2019, 09:17
dvdfan hat geschrieben:
12.06.2019, 08:54
Wie oft überprüft das Programm eigentlich ob die 1300 Watt erreicht sind. Oder muss es noch extra gestartet werden?
"Nur prüfen" triggert niemals, "Bei Änderung" triggert wenn sich die Bedingung von falsch auf wahr ändert (in deinem Fall also, wenn von <1300 auf >=1300 gewechselt wird, aber nicht, wenn von >=1300 auf >=1300 gewechselt wird. "Bei Aktualisierung" triggert immer, wenn ein neuer Wert rein kommt, welcher der Bedingung entspricht.
Alle trigger sirgen dafür, dass ein Programm gestartet wird und dann von oben nach unten abgearbeitet wird, auch wenn der Trigger erst im letzten "Sonst, wenn" definiert war und der erste passende Zweig wird ausgeführt, auch wenn er mit dem Trigger nichts zu tun hat.

Viele Grüße
Alex
Danke Alex für deine tolle Erklärung.
Dann hätte eigentlich die Pumpe starten müssen wenn der Wert über 1300 Watt steigt. Hat sie aber nicht.
Als ich noch die Zeitsteuerung mit starte alle 5 Minuten hinzugefügt habe gings? Komisch 🤔
Hab da auch keine Erklärung dafür ...

Schöne Grüße
Peter

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 8574
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Beitrag von robbi77 » 12.06.2019, 10:45

Manuelles „starten“ eines Programms führt das erste DANN aus, fertig.
Meine Signatur, Link, lesen.
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downl ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907

Samhain
Beiträge: 113
Registriert: 30.03.2017, 13:44

Re: Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Beitrag von Samhain » 12.06.2019, 12:46

Mit Verlaub.

Ich würde das so gar nicht machen.

Die Pumpe sollte dauerhaft laufen und das Poolwasser pro Tag mindestens dreimal komplett durchpumpen. Nur weil die Photovoltaikanlage gerade mal weniger produziert, sollte dies kein Grund sein die Pumpe auszuschalten.

Meine große Speckpumpe benötigt ca. 1200 Watt im erweiterten Heizkreis. Sie läuft pro Tag 5-7 Stunden bei ca. 50.000 Liter Wasser. Das reicht gerade mal so. Wenn meine Photovoltaikanlage weniger produziert, dann läuft die Pumpe dennoch weiter. Permanentes Ein- und Ausschalten der Badpumpe fördert nicht gerade die Lebensdauer der Pumpe.

Ich schalte die Pumpe zeitgesteuert (im Sonnenzeitraum) an.

lobito
Beiträge: 40
Registriert: 30.10.2015, 15:10

Re: Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Beitrag von lobito » 18.07.2019, 11:57

Das kommt doch darauf an was die Pumpe für einen Durchsatz hat, natürlich kann man die ausschalten. Meine läuft nur 6h am Tag das reicht bei einem Durchsatz von 11 Kubikmetern/h und 16 Kubik Poolinhalt dicke aus.

Samhain
Beiträge: 113
Registriert: 30.03.2017, 13:44

Re: Schwimmbadpumpe ein/ausschalten funktioniert nicht

Beitrag von Samhain » 18.07.2019, 18:38

Geb Dir Recht, aber das war ja nicht mein Statement 8)

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“