RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

CharlyFive
Beiträge: 174
Registriert: 01.04.2019, 18:24
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Beitrag von CharlyFive » 08.07.2019, 17:56

Das Problem besteht in dieser Version immer noch:
viewtopic.php?f=65&t=46816

https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/issues/476

Auf der aktuellen CCU3 FW besteht das Problem nicht. Auch mit vorherigen CCU3 FW Versionen bestand das Problem nicht.

mape
Beiträge: 85
Registriert: 11.06.2015, 09:08

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Beitrag von mape » 08.07.2019, 22:10

In meiner Verzweiflung alle HMIP Geräte neu anlernen zu müssen und alle Programme neu einzugeben habe ich nun ein Downgrade auf 3.37.8.20180929 und einspielen des Backups vor dem Update durchgeführt.
Was soll ich sagen, alles wieder so wie vorher, alle HMIP Geräte vorhanden.

gobi.todic
Beiträge: 4
Registriert: 10.07.2019, 08:58

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Beitrag von gobi.todic » 10.07.2019, 10:37

Hallo zusammen,

neu hier :D. Zuerst Mega Dank an Jens, bin selber Entwickler und weiß ganz genau wie viel Zeit es Kostet, die Software mit solcher Hingabe zu entwickeln.

Nun zu meiner Erfahrung:

2 Homematic Systeme (mit CCU2 angefangen, mittlerweile auf CCU3 umgestiegen und auch eine komplette Installation auf Raspi) und nicht so wenig Komponenten im Einsatz (Rollos, Steckdosen, etliche HM-LC-Sw4-DR aber auch HmIP-FSM.., HM-PB-4Dis-WM), Homebridge, Siri etc. alles lief bisher ziemlich smooth. Bin kein HM-Profi aber mit Hilfe von Foren und ziemlich viel Zeit (und ja manchmal Verbissenheit) hab das System so gebaut, dass es tut was es soll.

Update 3.45.7.20190622 von 3.45.7.20190511 wie immer über SystemUpdate Plugin eingespielt. Zuerst auf der Raspi. Alles brav und ohne Probleme gelaufen. Das System läuft stabil und alles ist da :D

Dann auf der CCU3, (auch von 3.45.7.20190511) gleiche Vorgehensweise. Nun sind alle IP Komponenten weg in der WebUI. Das Anlernen (automatisch oder per Eingabe Key/SGTIN) zeigt keine Geräte im Posteingang (scheinen alle bekannt zu sein) nur ich sehe sie einfach nicht inder Übersicht.

Und (ja es ist mir mega peinlich, aber die Vorsicht wird einfach mit der Zeit entschärft :D, Asche auf mein Haupt) keine Sicherung gemacht.
Rollback auf alte FW Versionen, bringt keine Besserung (ja ja ich habe keine Sicherung zum Einspielen)

Was nun? HM auf der CCU3 komplett neu aufsetzen? Werksreset? Müssen alle Komponenten wieder abgelernt werden? Oder passiert das durch Werksrest?

Danke und Grüße
gobi

Xel66
Beiträge: 5641
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Xel66 » 10.07.2019, 10:43

Auch die Vorversion hat schon regelmäßig selbst Backups gemacht, wenn ein USB-Stick zur Verfügung stand. Somit solltest Du im Normalfall eine Sicherung haben.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 103 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
253 Programme, 218 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.7.20190622
---------------------------------------------------------------------------------

gobi.todic
Beiträge: 4
Registriert: 10.07.2019, 08:58

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Beitrag von gobi.todic » 10.07.2019, 10:49

Danke, leider kein USB Stick dran, das wird sich glaube ich jetzt ändern :/
Gruß gobi

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5050
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Beitrag von jmaus » 10.07.2019, 12:20

gobi.todic hat geschrieben:
10.07.2019, 10:37
Was nun? HM auf der CCU3 komplett neu aufsetzen? Werksreset? Müssen alle Komponenten wieder abgelernt werden? Oder passiert das durch Werksrest?
Schau in das Verzeichnis /etc/config/crRFD/data ob da ein Verzeichnis "old" ist wo lauter "*.dev" files drin sind. Wenn ja, dann bist du bei der CCU3 definitiv nicht von der 3.45.7.20190511 gekommen sondern von einer älteren und ein Bug in 20190622 hat zugeschlagen. Die präferierte Lösung wäre Backup einspielen. Aber da du das ja anscheinend nicht hast könnte du nur probieren alle Dateien vom "old" Verzeichnis wieder ins übergeordnete zu verschieben und dann neuzustarten und zu hoffen das alle HmIP Geräte wieder da sind bzw. im Posteingang auftauchen. Ob das so ist, keine Ahnung. Probieren geht über studieren und wenn nicht heisst es nächste mal Backup parat halten! :)
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

gobi.todic
Beiträge: 4
Registriert: 10.07.2019, 08:58

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Beitrag von gobi.todic » 11.07.2019, 09:16

Hallo Jens,

danke für die Hinweise. Leider hat es nicht geklappt. Hab noch auch Weiteres ausprobiert. Mehr kaputt kann ich die Box eh nicht machen :lol:
Leider ohne Erfolg. Ich vermute es ist irgendwo noch eine config, die mit den dev Informationen gefüllt werden muss. Aber das weißt Du sicherlich besser.
Bleibt mir nur CCU3 System Reset. :?

gobi.todic
Beiträge: 4
Registriert: 10.07.2019, 08:58

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Beitrag von gobi.todic » 11.07.2019, 09:23

Hi Jens, ich noch mal :D

Hab noch mal Deine Hinweise durchgelesen und erst jetzt begriffen, dass ich im Posteingang nachschauen soll. OMG, bin ich verpeilt. Hab immer in die Geräteliste geguckt.
Und JAAAA, da sind sie :D, alle bestätigt und sie tauchen jetzt in der Geräteliste auf. Das Einzige - ich muss nun alle orten und erneut benennen. Aber das ist schon das kleinste Übel. So jetzt schnell n Backup :lol:

DANKE!

Mr.Fusion
Beiträge: 150
Registriert: 24.12.2008, 15:55

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Mr.Fusion » 11.07.2019, 14:44

Letzte Nacht um 3 Uhr(!) fingen auf einmal unsere Rauchmelder an zu piepen. Ursache war aber kein Rauch, sondern anscheinend der Monit Watchdog. Ich konnte das zuerst gar nicht nachvollziehen, bis ich dann eine Systemvariable gefunden habe, die da heisst "Watchdog Alarm" "No internet detection..." und als Variablentyp "Alarm". Unser Provider hat Nachts immer eine Zwangstrennung, die auch schon mal länger dauern kann als 5-10 Minuten. Das hat dann anscheinend irgendwie diesen Alarm ausgelöst. Und ich habe mich schon gewundert, warum seit einigen Woche regelmäßig Nachts meine CCu neu bootet. Anscheinend nur, weil das Internet weg ist.

Damit der Hausfrieden wieder gerade hängt (gähn!) habe ich erst einmal diese variable gelöscht. zumal es mich gar nicht interessiert, wenn Ich weiss, dass um 3 Uhr Nachts eine Zwangstrennung meines DSL-Anschlusses geschieht. Ich verstehe aber trotzdem nicht, wieso unsere Feuermelder anfangen zu piepen, wenn ein Alarm durch den Watchdog gemeldet wird? Die Feuermelder werden nirgends mit einem Programm angesprochen und funktionieren bei mir rein als vernetzte Melder an der CCU.

Ich habe nun auch über Kommandozeile "hasInternet" von der Überwachung ausgenommen. Allerdings funktioniert dies wohl nur bis zum nächsten Reboot. Hat irgendwer noch einen Tipp, wie ich die Internetprüfung generell ausschalten kann? Konnte nichts finden und brauche das überhaupt nicht. (Im Gegenteil: stört nur)
--------------------------------------------
748 Kanäle in 80 Geräten:
32x HMW-IO-12-Sw7-DR, 2x HMW-Sen-SC-12-DR, 1x HMW-IO-12-FM, 18x HM-Sen-MDIR-SM, 1x HM-CCU-1, 1x HM-OU-LED16, 2x HM-RC-19-B, 2x HM-RC-4-B, 1x HM-Sec-MDIR, 3x HM-OU-CFM-Pl, 17x HM-WDS30-T-O
--------------------------------------------

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5050
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.45.7.20190622 – Erfahrungsberichte

Beitrag von jmaus » 11.07.2019, 14:54

Mr.Fusion hat geschrieben:
11.07.2019, 14:44
Letzte Nacht um 3 Uhr(!) fingen auf einmal unsere Rauchmelder an zu piepen. Ursache war aber kein Rauch, sondern anscheinend der Monit Watchdog. Ich konnte das zuerst gar nicht nachvollziehen, bis ich dann eine Systemvariable gefunden habe, die da heisst "Watchdog Alarm" "No internet detection..." und als Variablentyp "Alarm". Unser Provider hat Nachts immer eine Zwangstrennung, die auch schon mal länger dauern kann als 5-10 Minuten. Das hat dann anscheinend irgendwie diesen Alarm ausgelöst. Und ich habe mich schon gewundert, warum seit einigen Woche regelmäßig Nachts meine CCu neu bootet. Anscheinend nur, weil das Internet weg ist.
Also erst einmal sei gesagt: Monit ist dein Freund! ;) Und es kann faktisch (ausser du hast eigene Logiken programmiert) nicht sein das auf Grund der Watchdog-Alarmmeldung deine Rauchmelder getriggert werden. Und wenn das so ist dann musst du irgendwelche Programmlogiken aktiviert haben die das aktiv so erledigen. Von sich aus schaltet Monit bzw. der WatchDog-Alarm definitiv deine Rauchmelder nicht ein. Auch ist es definitiv nicht so das dadurch ein Neustart der CCU passiert. Auch das kann nicht passieren bzw. wird definitiv nicht vom WatchDog-Alarm in irgendeinerweise aktiv getriggert. Auch da musst du irgendwelche Logiken umgesetzt haben die deine CCU/RaspberryMatic neustarten lassen. Auch bringt es übrigens nichts diese Alarmvariable selbst zu löschen. Sobald der Monit wieder ein Alarm entdeckt wird er diese wieder selbst anlegen.

Und ob man die Internetwarnung will oder nicht bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Sinnlos ist sie jedenfalls IMHO nicht. Momentan triggert der Monit diese Alarmmeldung jedoch erst bei > 5 Minuten Internet weg und das kann schon von Relevanz sein darüber zu informieren.
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Gesperrt

Zurück zu „RaspberryMatic“