Support für Raspberry Pi 4

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Buzz2912
Beiträge: 45
Registriert: 14.10.2012, 12:59

Re: Support für Raspberry Pi 4

Beitrag von Buzz2912 » 11.07.2019, 21:24

BTT

MathiasZ
Beiträge: 1189
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München

Re: Support für Raspberry Pi 4

Beitrag von MathiasZ » 12.07.2019, 06:16

Hackertomm hat geschrieben:
11.07.2019, 11:31
Die Buchse ist schon Normgerecht, nur deren Beschaltung entspricht nicht der USB Norm Vorgabe !
Außerdem trifft das Problem nur zu, wenn man nicht ein Original NT nimmt, sondern eines mit einem USB Kabel, welches diesen Chip implementiert hat.
Wird halt alles komplizierter!
Eine Hohlstecker Buchse wäre da viel unkomplizierter.
Dann könnte man z.B. das ELV NT für das neue Funkmodul verwenden...........
Da hat man nämlich einen Hohlstecker und am Modul auch die entspr. Buchse.
So viel ich gelesen habe, ist die Lösung gerade in Arbeit: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 67303.html
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware auf Raspberry PI3 B+ und der HB-RF-USB, CuxD Highcharts und viele Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, Rock64, 4/32GB über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

Motorpsycho
Beiträge: 48
Registriert: 17.11.2015, 20:05

Re: Support für Raspberry Pi 4

Beitrag von Motorpsycho » 12.07.2019, 09:16

Nicht für Revision 1.

Mir kommt es aber vor, als würde das Problem für mich überhaupt keine Rolle spielen.

MathiasZ
Beiträge: 1189
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München

Re: Support für Raspberry Pi 4

Beitrag von MathiasZ » 13.07.2019, 09:37

für mich auch nicht. Die Bestellung storniert, bis die Raspberry foundation das im Griff hat.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware auf Raspberry PI3 B+ und der HB-RF-USB, CuxD Highcharts und viele Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, Rock64, 4/32GB über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4740
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Support für Raspberry Pi 4

Beitrag von jmaus » 13.07.2019, 09:55

MathiasZ hat geschrieben:
13.07.2019, 09:37
für mich auch nicht. Die Bestellung storniert, bis die Raspberry foundation das im Griff hat.
Gute Idee! Bis dahin wird es dann sicher auch RaspberryPi4 Kompatibilität in RaspberryMatic geben, denn die Firmware des Pi4 ist augenscheinlich auch noch nicht auf der Höhe wie für die anderen Modelle und U-boot bootloader gibt es auch noch nicht für den Pi4. Deshalb kommt die nächste RaspberryMatic Version auch noch ohne Pi4 Support!
RaspberryMatic 3.47.10.20190713 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

deimos
Beiträge: 2790
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: Support für Raspberry Pi 4

Beitrag von deimos » 13.07.2019, 14:28

Hi,
MathiasZ hat geschrieben:
13.07.2019, 09:37
für mich auch nicht. Die Bestellung storniert, bis die Raspberry foundation das im Griff hat.
Das wird grade massiv übertrieben dargestellt: Ja, sie halten sich nicht 100% an den USB-C Standard, was sich aber nur bei einigen wenigen Kabeln bemerkbar macht. Ich habe bei mir hier nur eine einzige Stromversorgung, an der der Pi4 nicht läuft, das ist eine Docking Station von HP. Bei der bin ich aber alles andere als sicher, ob da abgesehen von HP Notebooks irgendwas dran läuft. Wenn man das Original Netzteil vom Raspberry nimmt, hat man keinerlei Probleme macht.
Eine Rückrufaktion werden sie wohl deswegen eher nicht machen und auch wenn das in der nächsten Hardware Rev behoben wird, die wird nicht allzu schnell kommen und bevor die ausgeliefert wird, werden erstmal die Lager mit Rev 1 leer gemacht. Wer also warten will, der dürfte ein Weilchen warten.

Viele Grüße
Alex

MathiasZ
Beiträge: 1189
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München

Re: Support für Raspberry Pi 4

Beitrag von MathiasZ » 13.07.2019, 14:30

Sorry Jens, ich habe nicht vor, die Raspberrymatic auf nem PI4 zu installieren, wenn es der PI2 oder PI 3B(+) auch kann.
Der Raspberry mit 4 GB RAM wäre für eine piVCCU bestimmt gewesen.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware auf Raspberry PI3 B+ und der HB-RF-USB, CuxD Highcharts und viele Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, Rock64, 4/32GB über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

Hackertomm
Beiträge: 80
Registriert: 18.04.2018, 12:32

Re: Support für Raspberry Pi 4

Beitrag von Hackertomm » 15.07.2019, 11:26

Wenn dann ELV auch das RPI-RF-MOD vom Designe her etwas ändert, so dass es ohne Adapter auf einen PI 4 passt, währe es eine gute Lösung.
PI 4, Neues Funkmodul und das passende Hohlstecker NT dazu.
Das wäre für eine Raspberrymatic fast schon "Overdressed" ;-)

Ist aber alles Zukunftsmusik.
Irgendwann wird aber mal ein PI 4 den Weg zu mir finden, mit der Designänderung, allerdings dann nicht für eine Raspberrymatic, dafür tut es der PI 3B hier ganz gut.
Gruß
Hackertomm

Raspberry PI 3B mit altem Funkmodul und ext. Antenne, RTC Shim u. Org. Netzteil, aktuell RaspberryMatic 3.45.7.20190622

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“