Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Gluehwurm
Beiträge: 9853
Registriert: 19.03.2014, 00:37
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Gluehwurm » 29.10.2019, 23:15

Wieivele HMIP-Geräte hast Du denn ?

Gruß
Bruno

romeoalfa1975
Beiträge: 103
Registriert: 04.04.2019, 18:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von romeoalfa1975 » 30.10.2019, 05:04

Ca. 90 Stück. Und einen klassischen Homematic-Sensor.

romeoalfa1975
Beiträge: 103
Registriert: 04.04.2019, 18:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von romeoalfa1975 » 03.11.2019, 09:56

Moin,
Nach dem letzten Stillstand des HmIP-Dienstes am 29.10. war es heute morgen wieder so weit: Das Neustart-Skript wurde ausgeführt und hat den Dienst wieder gestartet, nachdem eine gewisse Zeit keine Daten mehr von den Lichtsensoren empfangen werden konnten.

Also lief das System gerade einmal 5 Tage ohne Zwischenfall.

Da es bei vielen Systemen diese Fehler nicht zu geben scheint, bei einigen jedoch schon: Könnte es sein, dass vielleicht bestimmte HmIP-Geräte dafür verantwortlich sind, und weniger die CCU/Raspberrymatic?

Meine zweite Zentrale, die ich als Reserve habe, läuft seit dem Update auf 3.47.22 mit einem einzigen, zum Testen angemeldeten HmIP-Thermostat, ohne Fehler.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5554
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von jmaus » 03.11.2019, 11:05

romeoalfa1975 hat geschrieben:
03.11.2019, 09:56
Da es bei vielen Systemen diese Fehler nicht zu geben scheint, bei einigen jedoch schon: Könnte es sein, dass vielleicht bestimmte HmIP-Geräte dafür verantwortlich sind, und weniger die CCU/Raspberrymatic?

Meine zweite Zentrale, die ich als Reserve habe, läuft seit dem Update auf 3.47.22 mit einem einzigen, zum Testen angemeldeten HmIP-Thermostat, ohne Fehler.
Nein, mit HmIP Geräteunterschieden hat das nichts zu tun. Das Problem ist im Grunde bekannt und wurde von eQ3 mit dem 3.47.22 nur abgemildert und nicht gänzlich eliminiert. Wie ich bereits in früheren Beiträgen versucht habe zu erläutern wird das vermeintlich "Stehenbleiben" des HmIP Dienstes dadurch verursacht, das externe Dienste/Apps über die XMLRPC Schnittstelle Daten abgreifen, dann aber ab einem gewissen Punkt nicht mehr netzwerktechnisch erreichbar sind (z.b. Die Nutzung einer Smarthome-App zum Anzeigen der Stati und dann verlassen des WLAN bzw abschalten des Smartphone). Und dann passiert es leider, das der HmIP Dienst durcheinander kommt wenn es versucht Statusänderunh an diese registrierten, externen Apps/Dienste auszuliefern, diese aber eben nicht mehr erreichbar sind.

Ergo, sollte man am besten mal ein Auge darauf werfen mit welchen Apps/Dienste (Smartphone Apps, ioBroker, etc) man von aussen so auf seine CCU zugreift und diese zu testzwecken einfach mal komplett deaktivier, den HMIP Dienst dann neustartet und dann beobachtet ob das Problem weg ist. Und das das Problem bei dir lediglich auf deiner produktiven CCU auftritt, aber eben nicht in deinem Testsystem spricht IMHO genau dafür das du eben z.b. Nur dein produktives System via solcher externer Apps regelmäßig abfragst oder eben auf Grund der größeren Menge von HmIP Geräte im produktiven System es nur bei diesem System dazu kommt weil dort einfach mehr bzw höher frequentiert statusänderunge an registrierte externe XMLRPC Dienste verteilt werden.

Wie gesagt, das Problem ist bekannt und eQ3 arbeitet an einer dauerhaften Lösung durch komplettes Redesign des Eventmanagers im HmIPServer. Allerdings wird das vmtl noch einige Zeit brauchen bis dazu der Fix draußen ist.
RaspberryMatic 3.49.17.20191225 @ ESXi mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

romeoalfa1975
Beiträge: 103
Registriert: 04.04.2019, 18:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von romeoalfa1975 » 03.11.2019, 13:28

Hallo Jens,

danke für die ausführliche Antwort. Ich habe mal geschaut, was ich an Smarthome-Apps nutze. Das gibt es nur die Bedienoberfläche von Mediola auf einem Tablet, und die bekannte "@home 2.0"-App. Die nutze ich mal zu Hause im WLAN oder von unterwegs mit einer VPN-Verbindung. Ich melde mich nach Nutzung der App jedoch nirgends ab, sondern nutze auf dem iPhone nur die Home-Geste, um die App zu beenden.

Seit der Installation der 3.47.22 habe ich meine Homebridge, die auf einem RaspberryPi läuft, vom Netz genommen, um diese als Fehlerquelle ausschließen zu können.

Es kann im Grunde daher nur an der @home-App liegen oder an Mediola - andere zugreifende Geräte und Apps nutze ich nicht.

Hast Du evtl. denselben Verdacht oder gibt es noch andere Szenarien, die per XMLRPC auf die Zentrale zugreifen?
Kann es auch damit zusammenhängen, dass ich oft auf der WebUI unterwegs bin, aber regelmäßig vergesse, mich ordentlich abzumelden?

Gruß
Michael

lumi
Beiträge: 32
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 06.11.2019, 21:09

Hallo,
ich kann erstaunlicherweise berichten, dass meine CCU3 seit dem Update auf die Original-Firmware 3.47.22 mit aktivierter Cloudmatic seit nun 14 Tagen ohne Probleme und Absturz des HmIP-Dienstes läuft. Mit den Firmware-Versionen 3.47.15 und 3.47.18 stürzte der HmIP-Dienst jeweils nach 10 Tagen ab. An meiner CCU3 betreibe ich 123 HmIP-Komponenten-Komponenten, keine anderen. Auch die Homebridge ist im Einsatz und läuft problemlos. Insofern bin ich positiv überrascht!
Ich werde berichten, ob es dabei bleibt.
Gruß
Lumi

Hütte
Beiträge: 319
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Hütte » 07.11.2019, 17:00

@Michael,

ich hatte seit dem Update der Mediola-App auf Version 1.7.0 (auf Android) das Phänomen, dass die Rega mehrfach von Monit neu gestartet wurde. Weiss aber nicht, ob die Rega komplett abstürzte oder Monit feststellte, dass die Rega nicht mehr korrekt arbeitet und somit die Rega neu startete. Bei mir ist im Flur ein Tablet an die Wand "genagelt", auf dem die App permanent läuft und nur der Bildschirm über einen BWM gesteuert ein-und ausgeschaltet wird. Wenn man also durch den Flu läuft, z.B. wenn man das Haus verlassen will, dann hat man auf einen Blick die wichtigsten Statusinformationen.
Im Log sah ich zu den Zeiten, kurz bevor die Rega neu gestartet wurde, jede Menge Fehlermeldungen, die auf die IP des Tablet verwiesen und auf Statusabfragen der HmIP-Geräte. Bei den HM-Classic-Geräten gab es keine Fehlermeldungen im Log. Hatte testweise die App beendet und es war Ruhe im System. Nach Starten der App ging das Spiel nach einiger Zeit wieder los. Ich hatte dann die Refreshzeit der Seite, die standardmäßig in der Mediola-App angezeigt wird, von 1 Sekunde auf 5 Sekunden hochgesetzt, diese FB dann in der App neu geladen und seitdem ist auch wieder Ruhe im System. Keine Fehlermeldungen und keine Neustarts der Rega durch Monit.

Der Neustart der Rega durch Monit ist fast wie ein Reboot des Systems, mit dem Unterschied, dass alle Logs von vor dem Restart noch vorhanden sind. Dadurch bin ich dem Verursacher ja auf die Spur gekommen. Also irgendetwas hat Mediola beim Update auf die Version 1.7.0 in der App geändert, die hier wohl Probleme verursacht.

romeoalfa1975
Beiträge: 103
Registriert: 04.04.2019, 18:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von romeoalfa1975 » 08.11.2019, 09:32

Moin!

Hmmm. Das könnte bei mir ähnlich sein. Ich habe zumindest testweise mal so ein Android-Tablet mit der Mediola-App laufen gehabt. Ebenfalls mit einer Refresh-Zeit von einer Sekunde. Nach dem Update auf die 3.47.22 hatte ich ja bereits einen Absturz der CCU, so dass die HmIP-Sensoren usw. nichts mehr übermittelt haben. Mt den Begriffen Rega und Monit kann ich so nichts anfangen, bei mir stand immer HmIP-RF als fehlerhafter Dienst in einem kleinen Popup-Fenster der WebUI.

So wie ich es hier lese, scheint zumindest die Homebridge nichts damit zu tun zu haben. Hatte den Raspberry mit der Homebridge nämlich auch vorsichtshalber ausgeschaltet und warte jetzt also ohne Homebridge, ohne installierte Zusatzsoftware (außer Mediola ab Werk) und ohne Mediola-Tablet auf den nächsten Absturz.

Bisher läuft alles. Ich frage mich nur, was seit dem Sommer passiert ist. Die CCU3 lief bei mir nämlich seit Januar 2019 bis zum Sommer ohne einen einzigen Absturz. Seit irgend einem Firmware-Update (Juni, Juli?) hält sie keine drei Wochen durch ohne neu gestartet werden zu müssen.

Das ist schon seltsam. Überlege schon, Raspberrymatic zu nutzen, aber ich weiß nicht, ob das dann nicht das gleiche in grün ist.

Gruß
Michael

Hütte
Beiträge: 319
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Hütte » 09.11.2019, 14:26

Bei mir läuft RaspberryMatic auf einem Tinker S Board. Es ist also dasselbe in grün. Bei mir trat das Problem erst nach einem Update der App auf dem Tablet auf. Da war also kein Wechsel der RaspberryMatic-Version beteiligt. In meinen Augen liegt es komplett am Update der App auf dem Tablet.

Monit ist ein Überwachunstool, das Jens vor einigen Versionen in RaspberryMatic eingebaut hat und das diverse Services und Komponenten überwacht und im Bedarfsfall, wenn es fesstellen sollte, dass bestimmte Services nicht mehr arbeiten, dann diese und nur diese neu startet. Dadurch spart man sich den kompletten Neustart des System.

Die Rega ist die Logikschicht des Systems und unter anderem dafür verantwortlich, dass deine Programme so laufen, wie von dir gewünscht. Und ein Neustart der Rega ist fast wie eine Neustart des Systems. Das führt unter anderem dazu, dass, wie bei einem Reboot, alle Programme einmal ausgeführt werden. Und bei mir wird nach einem Reboot eine E-Mail versandt. Dadurch habe ich bemerkt, dass da was nicht stimmt.

lumi
Beiträge: 32
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 10.11.2019, 00:47

Hallo,
ich hatte das Problem bisher auch, ohne dass ich Mediola genutzt habe. Es trat auch auf, wenn keinerlei Zusatzsoftware und weder CloudMatic noch Homebridge genutzt wurde.
Aktuell bin ich mit Firmware 3.47.22 seit 17 Tagen ohne Absturz des HmIP-Dienstes, obwohl ich sogar CloudMatic, Homebridge und die PocketControl-App nutze.
Mag natürlich sein, dass Mediola den HmIP-Dienst besonders stark ‚stresst‘ und daher schneller zum Absturz bringt. Der Fehler soll ja bisher nur abgemildert sein.
Gruß
Lumi

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“