Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Eisbaer721
Beiträge: 8
Registriert: 21.05.2019, 18:51

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Eisbaer721 » 14.07.2019, 23:04

Hallo zusammen
Dieses Problem habe ich auch schon sehr lange.
Mittlerweile habe viele Versucht.
Als letztes habe ich vorgestern alles gelöscht auf mein Raspberrymatic.
- Firmware von 622 auf 713 installiert.
- Alle Geräte neu angelernt. Immer schön etappenweise. Dabei habe ich den Status im Devconfig immer im Auge behalten. Alles Ok....
- Dann kam das letzte Gerät : HMIP-PS Folge : HMIP-RF not running. :(
- Als nächstes Gerät wieder gelöscht. Fehlermeldung wieder weg.
Lief danach auch mehrere Stunden. (schnell, zuverlässig, kein Status ausgelassen)
Als nächstes reboot. Folge : HMIP-RF not running. :(
Geräte werden nach 2 Tagen mit Sicherheit wieder langsamer bis hin wo sie keinen Status mehr mitbekommen.
Mir war der das Zusammenspiel mit der Zwangstrennung vom Provider auch mal aufgefallen. Danach ging dann gar nichts mehr auf der Webui.
Ich hatte ein Programm was mir alle 3 Min den Durtycycle im Protokoll schreibt. Da konnte ich genau die Uhrzeit vergleichen. Kein anderer Status wurde protokolliert.
Leider bekomme ich die Meldung " HMIP-RF not running" nicht rausgelöscht mit dem Befehl: /etc/init.d/S62HMServer restart
Ich hoffe das schnell eine Lösung kommt. So macht das ganze kein Spaß.
Gruß Marko

Hominger
Beiträge: 46
Registriert: 06.12.2017, 22:14

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Hominger » 19.07.2019, 13:29

Eisbaer721 hat geschrieben:
14.07.2019, 23:04

- Alle Geräte neu angelernt. Immer schön etappenweise. Dabei habe ich den Status im Devconfig immer im Auge behalten. Alles Ok....
- Dann kam das letzte Gerät : HMIP-PS Folge : HMIP-RF not running. :(
- Als nächstes Gerät wieder gelöscht. Fehlermeldung wieder weg.
Lief danach auch mehrere Stunden. (schnell, zuverlässig, kein Status ausgelassen)
Als nächstes reboot. Folge : HMIP-RF not running. :(
@ Eisbär: Wo finde ich denn diese devconfig und die HMIP-RF Meldung ?

Bei uns gab es vor 2 Tagen einen Stromausfall, seitdem läuft kein Rollladen im Haus mehr.
Wie bei den anderen hier - kein Status, Rädchen dreht.
Neustarts und Backups versucht, leider alles negativ. Ich versuch's noch mit "/etc/init.d/S62HMServer restart". Ansonsten habe ich keinen Plan der weiteren Vorgehensweise zu dieser 1. "Großstörung" nach fast 2 Jahren Betrieb.
Ich hoffe, es gibt hierzu eine schnelle Lösung - ohne Neueingabe der Programme !
Gruß Martin


Hominger
Beiträge: 46
Registriert: 06.12.2017, 22:14

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Hominger » 19.07.2019, 16:57

Hallo Marc,

Danke für die Rückinfo.
Den HM Server konnte ich über Putty neu starten - Ergebnis negativ.
Mit der devconfig - Geschichte hab ich noch Zugangsprobleme, es geht weder mit "Admin" noch "root" .....und meinem PW.
Gruß Martin

rolfsg
Beiträge: 8
Registriert: 04.12.2016, 15:17

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von rolfsg » 25.07.2019, 20:45

Hallo zusammen,

Ich habe mir mal einen Skript gebaut mit welchem ich die letzte Antwortzeit meines Wettersensor HmIP-SWO-B abfrage und mich benachrichtigt wenn 10 Minuten ohne Aktualsierung überschritten sind. Typischerweise habe ich mehrere Meldungen pro Tag erhalten, interessanterweise hat sich der HMIP Server aber teils wieder "aufgefangen" und die Sensoren haben den Status wieder gemeldet. Wenn 30 Minuten überschritten waren musste der HMIP Server immer neu gestartet werden.

Folgende Massnahmen habe ich in den letzten Wochen erfolglos getestet:
- CCU3 auf Werkszustand zurücksetzen, aber Backup wieder eingespielt
- Duty Cycle überwacht
- Add-on entfernt (Watchdog, Historian)
- neuste Firmware Versionen
- Internet Verbindung überwacht
- HM-IP PSM vom System entfernt
- Standort der CCU3 geändert
- systemnahe Skripte (Service Skript) deaktiviert

Dann bin ich letzte Woche auf einige systeminterne Programme gestossen welche wahrscheinlich die HMIP Geräte selbstständig angelegt haben (Screenshot). Diese habe ich mal vorsorglich alle de-aktiviert und siehe da, seit 6 Tagen kein Problem mehr mit den HMIP Komponenten und nicht eine einzige Meldung, dass sich der Wettersensor seit länger als 10 Minuten nicht gemeldet hat.

Vielleicht kann einer von euch Profis dieser Spur mal nachgehen?

--------------------------

Hier noch einige Information zu diesen Programmen. Es wurden total 4 syteminterne Programme angelegt:

a) @HomeNotificationSenderV2 - wurde von der @Home App angelegt und ist noch aktiv. Ich schliesse dieses als Fehlerursache somit aus

b) prgEnergyCounter_18751_MEQ1342283:2 - bezieht sich auf einen HM-ES-PMSw1-Pl-DN-R5 Schalter, da kein HMIP Gerät wahrscheinlich auch nicht die Fehlerquelle aber hier mal der Skript, dieser wird bei Aktualisierung abgelöst wenn der Energiezähler >0 liefert:

Code: Alles auswählen

object chn = dom.GetObject('18751');
object oBoot = chn.DPByControl('POWERMETER.BOOT');
object oEnergyCounter = chn.DPByControl('POWERMETER.ENERGY_COUNTER');
object oSysVarEnergyCounter = dom.GetObject('svEnergyCounter_18751_MEQ1342283:2');
object oSysVarEnergyCounterOldVal = dom.GetObject('svEnergyCounterOldVal_18751');
boolean bootFlag = oBoot.Value();
real devVal = oEnergyCounter.Value();
real devValMax = oEnergyCounter.ValueMax();
real oldDevVal = oSysVarEnergyCounterOldVal.Value();
real diffVal = 0.0;
real sysVarVal = oSysVarEnergyCounter.Value();
integer tmp_devVal = (devVal.ToString().ToFloat() * 100000).ToInteger();
integer tmp_oldDevVal = (oldDevVal.ToString().ToFloat() * 100000).ToInteger();
if (oldDevVal <= 0) {
oSysVarEnergyCounterOldVal.State(devVal);
oSysVarEnergyCounter.State(devVal);
} else {
if ( ( bootFlag == true ) && ( tmp_devVal < tmp_oldDevVal ) ) {
diffVal = devVal;
} else {
if (tmp_devVal >= tmp_oldDevVal) {
diffVal = devVal - oldDevVal;
}
if ((tmp_devVal > 0) && (tmp_devVal < tmp_oldDevVal)) {
diffVal = (devVal + devValMax) - oldDevVal;
}
}
if (devVal > 0) {
oSysVarEnergyCounterOldVal.State(devVal);
}
oSysVarEnergyCounter.State(sysVarVal + diffVal);
}
c) prgDailySunshineRainCounter_40570 - wird täglich um 7:00 ausgelöst, da ich die Probleme nie um Punkt 7:00 hatte wohl auch nicht die Ursache des Übels

Code: Alles auswählen

object chn = dom.GetObject('40570');
object oSysVarSunshineCounterToday = dom.GetObject('svHmIPSunshineCounterToday_40570');
object oSysVarSunshineCounterYesterday = dom.GetObject('svHmIPSunshineCounterYesterday_40570');
object oSysVarRainCounterToday = dom.GetObject('svHmIPRainCounterToday_40570');
object oSysVarRainCounterYesterday = dom.GetObject('svHmIPRainCounterYesterday_40570');
if (oSysVarSunshineCounterYesterday && oSysVarSunshineCounterToday) {oSysVarSunshineCounterYesterday.State(oSysVarSunshineCounterToday.Value());}if (oSysVarSunshineCounterToday) {oSysVarSunshineCounterToday.State(0);}if (oSysVarRainCounterYesterday && oSysVarRainCounterToday) {oSysVarRainCounterYesterday.State(oSysVarRainCounterToday.Value());}if (oSysVarRainCounterToday) {oSysVarRainCounterToday.State(0);}

d) prgSunshineCounter_40570_0017D709AE2D51:1 - dieser wird bei Aktualisierung ausgeführt wenn die Helligkeit >= 0 ist, da ich nachts nie einen HMIP Server Ausfall hatte ist dies mein Tipp für die Urasche des HMIP Übels!

Code: Alles auswählen

object chn = dom.GetObject('40570');
object oOverflow = chn.DPByControl('WEATHER_TRANSMIT.SUNSHINEDURATION_OVERFLOW');
object oSunshineCounter = chn.DPByControl('WEATHER_TRANSMIT.SUNSHINEDURATION');
object oSysVarSunshine = dom.GetObject('svHmIPSunshineCounter_40570_0017D709AE2D51:1');
object oSysVarSunshineOldVal = dom.GetObject('svHmIPSunshineCounterOldVal_40570');
object oSysVarCounterToday =  dom.GetObject('svHmIPSunshineCounterToday_40570');
object oSysVarCounterYesterday =  dom.GetObject('svHmIPSunshineCounterYesterday_40570');
boolean overFlowFlag = oOverflow.Value();
real devVal = oSunshineCounter.Value();
real devValMax = oSunshineCounter.ValueMax();
real oldDevVal = oSysVarSunshineOldVal.Value();
real diffVal = 0.0;
real sysVarVal = oSysVarSunshine.Value();
real sysVarTodayVal = oSysVarCounterToday.Value();
real todayTotal = 0.0;
integer tmp_devVal = (devVal.ToString().ToFloat() * 1000).ToInteger();
integer tmp_oldDevVal = (oldDevVal.ToString().ToFloat() * 1000).ToInteger();
if (overFlowFlag == false) {
! Normal conditions
if (tmp_oldDevVal <= tmp_devVal) {
diffVal = devVal - oldDevVal;
}
! Device has rebooted
if (tmp_oldDevVal > tmp_devVal) {
diffVal = devVal;
}
} else {
!overFlow is true
if (tmp_oldDevVal > tmp_devVal) {
! An device overflow has occured
diffVal = (devVal + devValMax) - oldDevVal;
} else {
! Once the overflow flag has been set it will only be false when the device reboots
! Therefore this is the normal condition after an device overflow
diffVal = devVal - oldDevVal;
}
}
oSysVarSunshineOldVal.State(devVal);
oSysVarSunshine.State(sysVarVal + diffVal);
todayTotal = sysVarTodayVal + diffVal;
if (todayTotal >= 1440.0) {todayTotal = 0.0;}
oSysVarCounterToday.State(todayTotal);
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-07-25 um 20.36.12.png
Zuletzt geändert von rolfsg am 28.07.2019, 14:56, insgesamt 2-mal geändert.
CCU3
- Neo Server
- CuX
- CCU Historian

Hütte
Beiträge: 204
Registriert: 08.02.2017, 11:08

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Hütte » 26.07.2019, 01:10

Also. Wenn dein HM-IP PSM "Poolpumpe" hiess, dann ist dieses Programm (das zweite in der Liste deines Screen-Shots) eindeutig diesem Gerät zuzuordnen. Du hast geschrieben, dass du dieses Gerät entfernt hast. Allerdings würde ich dann davon ausgehen, dass das System dieses Programm auch automatisch löscht, wenn du es über "Einstellungen - Geräte" und den Button "Löschen" korrekt löschst. Ansonsten bleiben da unter Umständen Variablen und/oder Programme im System erhalten, die unter Umständen getriggert werden, dabei aber ins Nirwana zeigen und dann zu Problemen führen.

Falls du aber mal das Gerät direkt in den Werkszustand zurück gesetzt hattest und danach neu angelernt hattest, kann ich mir gut vorstellen, dass dann das System für dieses Gerät eine neue interne ID für die interne(n) Systemvariable(n) vergibt, die auch Bestandteil des Programm-Namens sind - in deinem Fall war dann die alte ID 17851. Dann bleiben eben diese "Leichen" zurück.

"Dummerweise" werden eben systeminterne Variablen nicht angezeigt, um sich dann wiederum anzeigen zu lassen, in welchen Programmen sie benutzt werden. Und die systeminternen Programme tauchen leider auch nicht in der Liste "Status und Bedienung - Programme" auf, um festzustellen, wann sie das letze Mal ausgeführt wurden. Denn dann hätte man einen Anhaltspunkt, ob es sich bei den Programmen um alte "Leichen" handelt.

Und zu den anderen beiden Programmen in deinem Screen-Shot würde ich sagen, dass sie eigentlich zu deinem Wettersensor gehören. Da ich diesen Sensor hicht habe, habe ich auch kein Vorstellung, was diese Programme machen. Vielleicht kannst du ja mal die Scripte hier posten, die dann ausgeführt werden. Eventuell haben wir hier wieder die Situation, dass der Wettersensor mehrfach angelernt, zurück gesetzt und neu angelernt wurde. Nur dass dann die Programme immer noch getriggert werden und das Schreiben in interne Systemvariablen auf eine Fehler läuft, weil unter Umständen versucht wird auf die falsche Variable zu schreiben. Hast du eventuell noch mehr solcher system-internen Programme, die vom Namen her auf den Wettersensor hindeuten könnten?

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4801
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von jmaus » 26.07.2019, 08:18

rolfsg hat geschrieben:
25.07.2019, 20:45
Folgende Massnahmen habe ich in den letzten Wochen erfolglos getestet:
- CCU3 auf Werkszustand zurücksetzen, aber Backup wieder eingespielt
- Duty Cycle überwacht
- Add-on entfernt (Watchdog, Historian)
- neuste Firmware Versionen
- Internet Verbindung überwacht
- HM-IP PSM vom System entfernt
- Standort der CCU3 geändert
- systemnahe Skripte (Service Skript) deaktiviert

Dann bin ich letzte Woche auf einige systeminterne Programme gestossen welche wahrscheinlich die HMIP Geräte selbstständig angelegt haben (Screenshot). Diese habe ich mal vorsorglich alle de-aktiviert und siehe da, seit 6 Tagen kein Problem mehr mit den HMIP Komponenten und nicht eine einzige Meldung, dass sich der Wettersensor seit länger als 10 Minuten nicht gemeldet hat.

Vielleicht kann einer von euch Profis dieser Spur mal nachgehen?
Das ist in der Tat einmal eine interessante Feststellung bzw. hört sich nach einer neuen Erkenntnis an. Können das andere die ähnliche Probleme mit der Aktualisierung von Stati in der WebUI ggf reproduzieren und versuchen einmal die systeminternen Skripte die diese HmIP Geräte abfragen zum Test deaktivieren?!?
RaspberryMatic 3.47.10.20190713 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Eisbaer721
Beiträge: 8
Registriert: 21.05.2019, 18:51

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Eisbaer721 » 26.07.2019, 13:18

Hallo zusammen
Meine Feststellung bisher:
- RAspberrymatic auf Werkszustand zurücksetzen,
- akt. Firmware aufgespielt
- Backup wieder eingespielt ( Backup besteht nur aus HMIP- Aktoren : Broll , Froll und SWDO) (OHNE HMIP PS oder PSM ohne Programm)
Fazit: Alles läuft toll.

Sobald PS oder PSM dazu kommt : HMIP-RF not running und die Statis von Webui werden nicht mehr aktualisiert.
Dann habe ich noch eine HMIP- PSM gekauft. Extra auf Firmware 1.4 gelassen. Diese installiert. Fazit : Alles läuft.
Dann habe ich den Fehler gemacht und die Firmware auf 2.6.2 aktualisiert. Alles friert ein wie bei den anderen beiden Steckdosen die ich schon auf diesen Stand hatte.
lösche ich die PSM ( Werkszustand setzten) läuft das System wieder tadellos.
Also eine Steckdose wollte ich schon ans laufen bringen...... :roll:
Gruß Marko

Sven_A
Beiträge: 2358
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Sven_A » 26.07.2019, 17:38

HmIP-PSM hab ich auf aktueller Version auf meiner RM am laufen... Allein daran kann's nicht liegen. Eher ein defektes Skript im Backup. Jens hat gesagt was zu tun ist.

Eisbaer721
Beiträge: 8
Registriert: 21.05.2019, 18:51

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Eisbaer721 » 26.07.2019, 21:49

tja. Das dachte ich auch . Dann habe ich mal folgende Variante probiert :
- andere SD-Karte
- Raspberry aktuelle Firmware aufgespielt.
- Nur HMIP- PS oder PSM aufgespielt.
- Devconfig - Seite eingerichtet:
Nachgeschaut bei service Massage: HMIP-RF not running.
abgewartet : NIchts ändert sich.
Da kann ich nur noch von ausgehen das HMIP- PS oder PSM immer Schuld daran ist. Oder???

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“