Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Gerti
Beiträge: 1113
Registriert: 28.01.2016, 18:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Gerti » 11.08.2019, 10:57

Hi!

Da wird dir die Verbraucherzentrale nichts anderes sagen. Wenn du ein Chiptuning in dein Auto baust und der Hersteller das merkt, ist auch die Garantie flöten, egal ob du es wieder ausbaust oder nicht.

Gruß
Gerti

lumi
Beiträge: 12
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 11.08.2019, 13:21

Das sehe ich anders. Ich habe über die offiziell vorgesehene Möglichkeit der WebUI von ELV empfohlene Zusatzsoftware (CUXD) installiert. Nach dem entsprechenden Hinweis von EQ-3 habe ich diese wieder deinstalliert, aber EQ-3 verweigert weiter den Support. Laut des Hinweises auf der WebUI wird lediglich keine Garantie für installierte Zusatzsoftware übernommen., aber nicht jegliche Garantie durch die Installation einer Zusatzsoftware verwirkt. Mit Chiptuning eines KFZ ist dies meines Erachtens nicht zu vergleichen.

Gerti
Beiträge: 1113
Registriert: 28.01.2016, 18:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Gerti » 11.08.2019, 13:42

Hi!

Der CUxD greift so tief ins System ein, dass er - auch nach der Deinstallation - nachweisbar bleibt, daher kann ich das ohne Weiteres verstehen, dass hier der Support verweigert wird.

Setz das System neu und ohne CUxD auf und wenn das Problem dann noch besteht, hast du ja auch einen Anspruch auf Support.

Gruß
Gerti

lumi
Beiträge: 12
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 11.08.2019, 14:43

Hi,
das habe ich bereits gemacht:
- Deinstallation jeglicher Zusatzsoftware
- Entfernung aller Scripte
- Erstellung eines Backup
- Werksreset
- Firmwareupdate
- Einspielen des Backups

Also habe ich bis auf das Neuanlernen der Komponenten alles gemacht. Das würde bei mehr als 100 HmIP-RF Komponenten Tage dauern und alle Programme müssten auch neu erstellt werden. Oder gibt es hierfür einen einfacheren Weg?
Abgesehen davon hat das Problem damit meines Erachtens nichts zu tun - das hatte ich bereits vorher.

Gruß
Lumi

Gerti
Beiträge: 1113
Registriert: 28.01.2016, 18:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Gerti » 11.08.2019, 15:19

Hi!

Wenn du das Backup zurück spielst, bist du auf demselben Stand wie vor dem Werksreset.
Also unsinnig.
Das der Fehler ggf. nicht damit zusammen hängt, habe ich auch gar nicht angezweifelt. Du darfst nur keinen Support erwarten, wenn Du Zusatzsoftware aufspielst, die so tief in das System eingreift.

Gruß
Gerti

jp112sdl
Beiträge: 3050
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von jp112sdl » 11.08.2019, 16:01

Gerti hat geschrieben:
11.08.2019, 13:42
Setz das System neu und ohne CUxD auf und wenn das Problem dann noch besteht, hast du ja auch einen Anspruch auf Support.
Gerti hat geschrieben:
11.08.2019, 15:19
Du darfst nur keinen Support erwarten, wenn Du Zusatzsoftware aufspielst, die so tief in das System eingreift.
ELV selbst preist also CUxD in einer mehrteiligen Journalreihe als "CUxD – das Leatherman für die Homematic®-CCU" an und schreibt lediglich, dass sie keinen Support für CUxD selbst leisten können:
Aufgrund des großen Funktionsumfangs und der Komplexität kann ELV zu dieser Zusatzsoftware leider keinerlei Support übernehmen.

Deshalb
lumi hat geschrieben:
11.08.2019, 13:21
Laut des Hinweises auf der WebUI wird lediglich keine Garantie für installierte Zusatzsoftware übernommen., aber nicht jegliche Garantie durch die Installation einer Zusatzsoftware verwirkt
sehe ich es hier genau so. Gerade in Bezug auf CUxD.
Aber im System stecken auch noch ganz andere Krücken.
Das einzige weshalb sie den Support verweigern könnten: Keine originale CCU3 mit originale Firmware.

VG,
Jérôme

lumi
Beiträge: 12
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 11.08.2019, 20:24

jp112sdl hat geschrieben:
11.08.2019, 16:01

ELV selbst preist also CUxD in einer mehrteiligen Journalreihe als "CUxD – das Leatherman für die Homematic®-CCU" an und schreibt lediglich, dass sie keinen Support für CUxD selbst leisten können:


Deshalb
lumi hat geschrieben:
11.08.2019, 13:21
Laut des Hinweises auf der WebUI wird lediglich keine Garantie für installierte Zusatzsoftware übernommen., aber nicht jegliche Garantie durch die Installation einer Zusatzsoftware verwirkt
sehe ich es hier genau so. Gerade in Bezug auf CUxD.
Aber im System stecken auch noch ganz andere Krücken.
Das einzige weshalb sie den Support verweigern könnten: Keine originale CCU3 mit originale Firmware.
Das sehe ich bezüglich CUXD ganz genauso. Und da ich eine CCU3 habe, die ausschließlich mit originaler Firmware eingesetzt wurde, gibt es überhaupt keinen Grund, den Support zu verweigern.
Hier bin ich lediglich auf der Suche nach einer Lösung für das o.g. Problem gelandet und weil ich deshalb einen Umstieg auf RaspberryMatic in Erwägung gezogen hatte.

lumi
Beiträge: 12
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 13.08.2019, 09:40

Hallo,
ich habe gestern alle automatisch angelegten, internen Programme deaktiviert, dabei handelt es sich um prgEnergyCounter*, die jeweils zu HmIP-BSM angelegt wurden.
Einen Zusammenhang des HmIP-RF-Problems zu diesen Programmen kann ich leider ausschließen, da der Dienst heute Nacht wieder ausgefallen ist.

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 1809
Registriert: 12.09.2015, 22:31
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Black » 13.08.2019, 11:29

wenn du planst umzuziehen, dafür gibt es zumindestens ein hilfstool:

viewtopic.php?f=31&t=47049

Alles automatisch damit geht nicht, aber ein Umzug geht dann so

Auf dem Altsystem
Backup räume, gewerke, favoriten, systemvariablen ziehen
Backup geräte und kanalnamen ziehen
Backup Systemvariablen ziehen
(Die Backups werden ID unabhängig Namensbasiert angelegt)
Backups programme ziehen

Dann auf dem Neuen System die Geräte anlernen (das geht net automatisch)
Restore geräte und Kanalnamen machen
restore Systemvariablen machen
Restore Räume und Gewerke und favs machen (die Räume und Gewerke werden neu angelegt, die Kanäle automatishc zugeordnet)
zum Schluss, wenn alle das restored ist

restore der programme machen, dabei werden die bestandsprogramme neu angelegt.

Das funktioniert und nimmt einem Systemumzug ein wenig den Schecken und viel arbeit ab

Black

(rechtschreibfehler gehen zu lasten meiner handytastatur)
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 3.45.7.20190507 mit Groundplane Antennenmod (Mein Grundstück ist halt etwas gross)
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker unter ProxMox auf NUC als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.3
SDV 3.08.11 Scripteditor und Objektinspektor

lumi
Beiträge: 12
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 13.08.2019, 12:01

Black hat geschrieben:
13.08.2019, 11:29
wenn du planst umzuziehen, dafür gibt es zumindestens ein hilfstool:

viewtopic.php?f=31&t=47049
Hallo Black,

danke für den Tipp - Dein Tool kannte ich bisher nicht, aber ich hatte gehofft, dass es genau so etwas gibt.
Tatsächlich überlege ich mir, das System komplett neu aufzusetzen, da ich EQ-3 dann vermutlich schneller dazu bewege, Support zu leisten, als wenn ich versuche, EQ-3 rechtlich dazu zu bewegen.
Zum Neuaufsetzen des Systems hätte ich noch eine Frage:
1) Ich überlege, dass System auf einer nagelneuen CCU3 komplett neu aufzusetzen, damit das System garantiert frei von Zusatzsoftware ist. In diesem Falle müsste ich alle HmIP-RF-Komponenten zuvor vermutlich aus der alten CCU3 löschen, damit ich sie an der neuen CCU3 anlernen kann, oder?
1.1) Kann ich die mit Deinem Tool erzeugten Backups nach dem Anlernen der HmIP-RF-Komponenten auf der neuen CCU3 dennoch problemlos einspielen? Werden die Komponenten anhand der Seriennummer identifiziert/zugeordnet?

2) Alternativ würde ich das System auf der vorhandenen CCU3 neu aufsetzen. Hier würde ich dann nach dem Ziehen der Backups ein Werksreset machen, die aktuelle Firmware neu einspielen, die Geräte neu anlernen und die Backups mit Deinem Tool wieder einspielen. Das vorherige Löschen/Ablernen der HmIP-Komponenten von der CCU3 könnte ich mir in diesem Falle sparen, oder?

Welchen Weg würdest Du gehen? Der 2. Weg mit der bestehenden CCU3 ist sicher etwas weniger aufwendig und günstiger. Aber ist damit wirklich sichergestellt, dass alle Spuren einmal installierter Zusatzsoftware gelöscht werden?

Gruß
Lumi

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“