Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

lumi
Beiträge: 26
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 28.08.2019, 21:29

golfmatic hat geschrieben:
26.08.2019, 17:48
@lumi
Hast Du ein Feedback von EQ-3 bekommen?
romeoalfa1975 hat geschrieben:
28.08.2019, 09:30

Hallo!
Gab es schon eine Antwort von eq3?
...
VG
Michael
Hallo zusammen,

eine abschließende Antwort von EQ-3 habe ich noch nicht. Nach Ansicht des Protokolls der frisch installierten CCU3 mit zwei HmIP-Komponenten durch die EQ-3-Entwicklung wurde mir folgendes zurückgemeldet:
--
In der Kundenkonfiguration sind zwei HmIP Geräte angelernt. Wenn hier alle 2-3 Minuten eine Fehlermeldung auftaucht, dann kann der HmIP Dienst nicht ausgefallen sein.
Im Logfile ist der Hochlauf der CCU3 zu sehen. Die Meldung am Ende vom Logfile zeit einen Parserfehler, welcher jedoch nicht zum Absturz vom HmIP Dienst führt.
--
Dies kann ich so auch bestätigen, denn tatsächlich taucht die Fehlermeldung normalerweise alle 2-3 Minuten im Logfile auf, bis der HmIP-Dienst ausfällt. Das habe ich vor einer Woche an EQ-3 zurückgemeldet und seitdem noch keine Antwort erhalten.

Insofern gibt es leider noch keine neuen Erkenntnisse.
Gerti hat geschrieben:
28.08.2019, 15:25
Hi!

Das nichts passiert, stimmt ja nicht.
Man ist bei eQ-3 ja mit der Lösung des Problems beschäftigt.

Gruß
Gerti
Das kann ich so leider noch nicht bestätigen. Außer der Vermutung von jmaus gibt es bisher noch keinen Hinweis, dass EQ-3 das Problem bestätigt hat und daran arbeitet. Dies versuche ich in meiner schon seit Mai andauernden Auseinandersetzung mit dem Support von EQ-3 zu erreichen.
jmaus hat geschrieben:
03.07.2019, 13:12
Soweit ich weiss bzw. meine Informationen gehen arbeitet eQ3 bereits an dem Problem. Und so hoffe ich mit einem der nächsten (O)CCU firmware releases wird es dann gelöst sein.
Gruß
Lumi

lumi
Beiträge: 26
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 28.08.2019, 21:40

romeoalfa1975 hat geschrieben:
28.08.2019, 09:30
Hallo!
Gab es schon eine Antwort von eq3?
Ich habe mein System seit ca. 6 Monaten in Betrieb und in unregelmäßigen Abständen auch dieses Einfrieren der CCU3.
Es passiert immer etwa 1-2 Wochen nach einem Neustart des Systems. Alle HmIP-Geräte lassen sich nicht oder nur zeitverzögert bedienen. Ein Aufrufen der Einstellungen der HmIP-Komponenten in der Geräteliste ist nicht möglich (Nur der Loading-Kreisel). HM-Geräte hingegen lassen sich nach wie vor aufrufen.

Vor etwa 4 Wochen habe ich eine neue CCU3 gekauft und mein Backup dort eingespielt. Auch hier funktioniert es nicht und die CCU3 fror wieder nach wenigen Tagen ein (manchmal kam auch die Meldung, dass HmIP-RF nicht mehr läuft). Ich habe keine Zusatzsoftware drauf (sogar Mediola habe ich deinstalliert) und keine Scripte. Also nur reine WebUI-Programme und entsprechende Variablen.

Überlege nun auch, das System komplett neu aufzusetzen und habe aber Bedenken, dass auch nach einem Werksreset irgendwelche Dateileichen weiterhin vorhanden sind.


Gibt es vielleicht wieder neue Erkenntnisse?

VG
Michael
Hallo Michael,
wie gerade geschrieben, hat EQ-3 mir das Problem bisher noch nicht bestätigt. Bei meiner Hauptinstallation (mit ca. 120 HmIP-Komponenten) verweigert EQ-3 den Support, da ich einmal CuXD installiert hatte, was man trotz Deinstallation im Backup noch erkennen kann. Hier erwartet man von mir, dass ich zunächst ein Werksreset mache und das System komplett neu aufsetze, was einen immensen Aufwand bedeuten würde.
Nachdem ich einen Werksreset gemacht hatte und zwei HmIP-Komponenten neu angelernt hatte, trat das Problem bereits wieder auf, so dass ich mit einem Backup von diesem System das Problem erneut melden konnte. Dies wurde bei EQ-3 auch an die Entwicklungsabteilung weitergeleitet und aktuell noch bearbeitet (siehe meinen vorherigen Post).
Hilfreich wäre sicher, wenn Du das Problem ebenfalls an EQ-3 meldest, da Dein System den von EQ-3 erwarteten Zustand hat, d.h. es war noch keine Zusatzsoftware installiert.
Obwohl ich weiß, dass das Problem schon auftrat, bevor ich CuXD erstmalig installierte, habe auch ich mir inzwischen eine zweite CCU3 gekauft, um das System ggf. nach und nach auf die neue CCU3 zu migrieren, damit EQ-3 endlich Support leistet.
Ich finde das Verhalten von EQ-3 hier ebenfalls sehr traurig, da man Nutzer mit dem Problem einfach damit abspeist, das System erstmal mit immensem Aufwand in den Ursprungszustand zu versetzen, anstatt ernsthaft zu prüfen, ob bzw. welches Problem zum Absturz des HmIP-Dienstes führt.
Gruß
Lumi

romeoalfa1975
Beiträge: 23
Registriert: 04.04.2019, 18:26
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von romeoalfa1975 » 28.08.2019, 21:55

Nabend!

Ich habe mittlerweile für meine erste CCU3 Ersatz erhalten und wieder eine GANZ neue, jungfräuliche CCU3 bekommen.

Hier habe ich heute Nachmittag zunächst mal ein Image der SD-Karte angelegt, noch bevor ich die CCU3 das erste Mal eingeschaltet habe!
Anschließend habe ich sie in Betrieb genommen und das obligatorische Firmware-Update gemacht.

Seit heute laufen also zwei CCU3 parallel. Einmal die mit dem eingespielten Backup, das immer wieder nach einigen Tagen auf diesen mysteriösen Fehler läuft und einfriert und einmal die neue ohne auch nur ein einziges Gerät. Ab morgen werde ich mir auch die Mühe machen und jedes Gerät an der alten CCU3 ablernen, in den Werkszustand versetzen und auf der neuen CCU3 wieder einzurichten.

Ich glaube, dass der Fehler im Backup mit gesichert wird und beim Einspielen auf eine neue CCU3 übertragen wird. Quasi wie ein Virus.

Jetzt hoffe ich, dass ich durch diese mühselige Prozedur zum Erfolg gelange. Nebenbei kann man auch gleich mal die Programme ausmisten und auch diese neu (und etwas ordentlicher) anlegen. Da ich sicherlich mehrere Tage dafür brauchen werde, kann ich auch gleich mal beobachten, wie sich die alte und die neue CCU3 verhalten.

Sollte dann wieder etwas auftauchen, werde ich unmittelbar ein Ticket bei eq3 eröffnen und bin dann auf die Lösung gespannt!

Viele Grüße
Michael

CJ-Shrimps
Beiträge: 7
Registriert: 03.07.2019, 11:08

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von CJ-Shrimps » 28.08.2019, 22:18

romeoalfa1975 hat geschrieben:
28.08.2019, 21:55
Nabend!

Ich habe mittlerweile für meine erste CCU3 Ersatz erhalten und wieder eine GANZ neue, jungfräuliche CCU3 bekommen.

Hier habe ich heute Nachmittag zunächst mal ein Image der SD-Karte angelegt, noch bevor ich die CCU3 das erste Mal eingeschaltet habe!
Anschließend habe ich sie in Betrieb genommen und das obligatorische Firmware-Update gemacht.

Seit heute laufen also zwei CCU3 parallel. Einmal die mit dem eingespielten Backup, das immer wieder nach einigen Tagen auf diesen mysteriösen Fehler läuft und einfriert und einmal die neue ohne auch nur ein einziges Gerät. Ab morgen werde ich mir auch die Mühe machen und jedes Gerät an der alten CCU3 ablernen, in den Werkszustand versetzen und auf der neuen CCU3 wieder einzurichten.

Ich glaube, dass der Fehler im Backup mit gesichert wird und beim Einspielen auf eine neue CCU3 übertragen wird. Quasi wie ein Virus.

Jetzt hoffe ich, dass ich durch diese mühselige Prozedur zum Erfolg gelange. Nebenbei kann man auch gleich mal die Programme ausmisten und auch diese neu (und etwas ordentlicher) anlegen. Da ich sicherlich mehrere Tage dafür brauchen werde, kann ich auch gleich mal beobachten, wie sich die alte und die neue CCU3 verhalten.

Sollte dann wieder etwas auftauchen, werde ich unmittelbar ein Ticket bei eq3 eröffnen und bin dann auf die Lösung gespannt!

Viele Grüße
Michael
Hallo Michael,

genau das habe ich gemacht. Auf einer jungfräulichen Raspberry PI3 alles neu gemacht. Als ich einigermaßen Fertig war (nur Geräte angelernt und direkt Verknüpfungen erstellt) gingen die Probleme wieder los. Ohne irgendwelche Programme, Skripte, oder Zusatzsoftware. Ich bin mittlerweile auch der Meinung das irgend ein Gerät diese Probleme verursacht. Halt uns auf dem laufenden.

Gruß Christian

lumi
Beiträge: 26
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 28.08.2019, 23:12

Hallo zusammen,
hier noch ein Tipp für alle, die Probleme mit dem Ausfall des HmIP-Dienstes auf der CCU3 haben:
Ich habe mir ein kleines Programm als Watchdog erstellt, das den HmIP-Dienst neu startet, wenn dieser ausgefallen ist.
Um festzustellen, dass der HmIP-Dienst ausgefallen ist, muss man sich zunächst eine HmIP-Komponente suchen, die normalerweise regelmäßig eine Aktualisierung an die CCU3 sendet. Bei mir sind dies drei Lichtsensoren, die alle 2-3 Minuten einen Wert aktualisieren.
Bei jeder Aktualiaierung triggere ich mit 10 Minuten Verzögerung eine Pushnachricht zur Ankündigung des Neustarts (kann man auch weglassen) und alle 15 Minuten ein Script, das den HmIP-Dienst neu startet (siehe Anhang). Wichtig ist, dass man das Häkchen bei ‚Vor dem Ausführen alle laufenden Verzögerungen für diese Aktivitäten beenden (z.B. Retriggern).‘ setzt.

Bei Nutzung von CUXD sieht das Script wie folgt aus:
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State("/etc/init.d/S62HMServer restart");

Ohne CUXD sieht das Script wie folgt aus:
string stdout;
string stderr;
system.Exec("/etc/init.d/S62HMServer restart ", &stdout, &stderr);

Mit diesem kleinen Script wird das Problem des abstürzenden HmIP-Dienstes sehr erträglich. Meine CCU3 lief auf diese Weise bereits ca. 4 Wochen ohne weitere Probleme durch, bis ich aus einem anderen Grund neu starten musste. Während dieser Zeit wurde der Dienst ein paar Mal neu gestartet.

Gruß
Lumi
Dateianhänge
AB5933A0-599E-40CB-8BAA-93308F59FD6E.jpeg
Zuletzt geändert von lumi am 29.08.2019, 07:52, insgesamt 2-mal geändert.

romeoalfa1975
Beiträge: 23
Registriert: 04.04.2019, 18:26
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von romeoalfa1975 » 29.08.2019, 05:34

Guten Morgen!

Auf jeden Fall werde ich hier melden, was passiert. Einerseits habe ich nicht so viel Zeit, dass ich damit schnell voran komme, andererseits kann man das System so auch ganz gut beobachten. Bis heute morgen lief die CCU3 ohne Geräte schon mal sehr gut :lol:

Bei meiner letzten Reklamation bei eq3 hatte ich auch ein Script mit System.Exec() irgendwo drin (ich glaube, das war für den DutyCycle). Das haben die im Backup gesehen und mitgeteilt, dass "umdokumentierte System.Exec()"-Befehle vorkommen und dass Sie daher nicht helfen würden, wenn das System abschmiert. :shock: Daher bin ich nun vorsichtig, was das solche "Modifikationen" angeht.

Im Notfall werde ich die Idee mit dem Neustart des HmIP-Dienstes jedoch dennoch einbauen und auf ein Update hoffen :roll:

Viele Grüße
Michael

jp112sdl
Beiträge: 3214
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von jp112sdl » 29.08.2019, 07:24

romeoalfa1975 hat geschrieben:
29.08.2019, 05:34
bis ich aus einem anderen Grund neu starten musste. Während dieser Zeit wurde der Dienst ein paar Mal neu gestartet.
Du hast die "Zwangsausführung beim Boot" deines Brechstangen-Skripts hoffentlich abgefangen. ^^
romeoalfa1975 hat geschrieben:
29.08.2019, 05:34
Ohne CUXD sieht das Script wie folgt aus:
Das kannst du abkürzen, wenn dich die Ausgaben eh nicht interessieren:
system.Exec("/etc/init.d/S62HMServer restart ");

VG,
Jérôme

lumi
Beiträge: 26
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 29.08.2019, 07:55

jp112sdl hat geschrieben:
29.08.2019, 07:24
Du hast die "Zwangsausführung beim Boot" deines Brechstangen-Skripts hoffentlich abgefangen. ^^
Danke für den Hinweis - direkt korrigiert, wenngleich auch bei der Ausführung beim Booten der HmIP-Dienst nicht neu gestartet wurde, da vor Ablauf der Verzögerung Retrievers wird. Die Neustarts sind seit dem Einsatz des Scripts zum Glück äußerst selten geworden.
Die ‚Brechstange‘ ist bisher leider das einzige, das hier geholfen hat.

Gruß
Lumi
Zuletzt geändert von lumi am 30.08.2019, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.

lumi
Beiträge: 26
Registriert: 21.07.2019, 00:53

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von lumi » 29.08.2019, 08:03

romeoalfa1975 hat geschrieben:
29.08.2019, 05:34
Bei meiner letzten Reklamation bei eq3 hatte ich auch ein Script mit System.Exec() irgendwo drin (ich glaube, das war für den DutyCycle). Das haben die im Backup gesehen und mitgeteilt, dass "umdokumentierte System.Exec()"-Befehle vorkommen und dass Sie daher nicht helfen würden, wenn das System abschmiert. :shock: Daher bin ich nun vorsichtig, was das solche "Modifikationen" angeht.
...
Viele Grüße
Michael
Guten Morgen,
das ist richtig - das hatte EQ-3 bei mir auch moniert. Ein Script kann man meines Erachtens allerdings rückstandsfrei wieder entfernen.

Wobei das Verhalten von EQ-3 in diesem Punkt meines Erachtens auch schizophren ist:
Einerseits bewirbt man die Möglichkeit Mails oder Pushnachrichten über Partnerdienste (Cloudmatic) versenden zu können, wofür zwangsläufig ein Script mit System.Exec Aufruf erforderlich ist, auf der anderen Seite verweigert man beim Einsatz eines solchen Scriptes den Support.
Das gleiche gilt für Zusatzsoftware wie CUXD, die über das Schwesterunternehmen ELV umfangreich propagiert wird. Beim Einsatz wird durch EQ-3 dann jedoch der Support verweigert - und in diesem Falle sogar, wenn die Zusatzsoftware wieder entfernt wurde.

Gruß
Lumi

Tibin
Beiträge: 293
Registriert: 26.10.2016, 16:08
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Raspberrymatic ccu3 muss täglich duchgestartet werden sonst kein status von HM IP Geräten

Beitrag von Tibin » 30.08.2019, 12:07

Hallo,
nachdem ich in den letzten 3-4 Wochen auch schon 3 Mal mit dem plötzlichen Ausfall des HMiP-RF Dienstes zu tun hatte, bin ich auf diesen Thread gestoßen.
Meine HMIP Geräte kann ich an einer Hand abzählen und diese waren auch schon ca. 6 Monate in Betrieb ohne diesen Fehler.
Das was ich in den letzten 4 Wochen gemacht habe....
CCU3 Update auf 3.47.15
Neo-Server Update auf 2.4.6
CuxD auf 2.3.3
CCU-Historian auf der Synology installiert
HMIP-PSM bei den Parametern die Verbrauchs- und Leistungsmessung aktiviert (vorher lief der nur mit Standarteinstellungen)

Keine Ahnung in welchem Zusammenhang das jetzt alles steht, aber der letzte Punkt würde hier ja passen.
Ich habe auf jeden Fall die "Brechstange" :wink: mal zum Testen eingebaut.
Gruß Tino

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“