RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Hütte
Beiträge: 204
Registriert: 08.02.2017, 11:08

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Hütte » 24.07.2019, 20:18

jmaus hat geschrieben:
24.07.2019, 18:05
Zusätzlich zu diesen Hardwarelösung arbeite ich bereits an eine eventl. Möglichkeit sich die Auslastung mit events/sek pro Gerät auflisten zu lassen. Das sollte dann aus der WebUI ggf. einfacher Rückschlüsse auf den Einfluss auf den DutyCycle des Funkmodules geben.
Hallo Jens,

Super Idee. Und vielleicht an Anregung für die Umsetzung, falls sich der extra Aufwand in Grenzen hält und nicht sogar schon geplant ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass in diesem Fall es sogar sinnvoll ist, eine Alarmmeldung abzusetzen, wenn die Anzahl der Events einen bestimmten Level übersteigt. So wird man vielleicht schon rechtzeitig auf potientielle Dauerfunker aufmerksam gemacht. Und um "Nörglern", die sich über zu viele Alarmmeldungen beschweren, aber dann sich hinterher wundern und hier fragen, warum etwas nicht funktioniert, etwas entgegenzukommen. Vielleicht siehst du ja auch gleich noch eine Möglichkeit vor, dass der Nutzer über eine Konfig-Datei diese Schwelle selber anpassen kann. Allerdings würde ich es dann auch für "gerecht" halten, dass er dafür etwas tiefer in das System eingreifen muss. Damit meine ich, dass er dann selber diese Datei über eine SSH-Session ändern muss, die dann einen Reboot übersteht aber unter Umständen nicht ein Update der RaspberryMatic-Version. Und am Besten an dieser Stelle auch konkrete Anweisungen geben, wie man vorzugehen hat. Dann kann ein Nutzer sich nicht herausreden, dass er nicht weiss, wie es geht. Er muss dann nur lesen können. :roll:

Andy1981
Beiträge: 297
Registriert: 25.12.2015, 08:41

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Andy1981 » 24.07.2019, 23:22

roe1974 hat geschrieben:
24.07.2019, 19:09
Gibt es ein problem mit der aktuellen Version und der Benutzung als LGW ?
Habe update durchgeführt, LGW ist in der CCU verbunden....
Die Geräte gehen jedoch nicht ?? ... Kommunikationsfehler .......

Kann das wer bestätigen ?

lg RIchard
Kann ich nicht bestätigen. Meine Geräte laufen über den Gateway problemlos.
Andy

roe1974
Beiträge: 388
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von roe1974 » 25.07.2019, 08:09

Andy1981 hat geschrieben:
24.07.2019, 23:22
roe1974 hat geschrieben:
24.07.2019, 19:09
Gibt es ein problem mit der aktuellen Version und der Benutzung als LGW ?
Habe update durchgeführt, LGW ist in der CCU verbunden....
Die Geräte gehen jedoch nicht ?? ... Kommunikationsfehler .......

Kann das wer bestätigen ?

lg RIchard
Kann ich nicht bestätigen. Meine Geräte laufen über den Gateway problemlos.
Und dein LAN Gateway hat die aktuelle RM installiert ?
lg Richard

Ukle
Beiträge: 29
Registriert: 06.11.2014, 10:59

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Ukle » 25.07.2019, 12:37

Ich denke nicht, dass bei den auf Raspberrymatic basierenden LAN-Gateway-Lösungen bei jedem Releasewechsel ein Upgrade nötig ist, solange sich an der Funkkomponente nichts ändert.
Bei mir laufen z.Zt. zwei LAN-Gateways an der aktuellen Raspberrymatic:
1x HMLGW einer umgebauten CCU2
1x HMLGW basierend auf der Raspberrymatic auf einem Rasppberry Pi 2
Beide haben laut Raspberrymatic- LAN Gateway Konfiguration die Firmware 1.4.1

Es läuft problemlos weiter unter dem neuen Release seit 2 Wochen.
HW: Raspi 3B+ mit dem RPI-RF-MOD im Hutschienenwandgehäuse im Kellergeschoss,
  • externe Antenne (3m) ins Erdgeschoss
Software:
  • Aktuelle RasberryMatic
Addons:
  • Cux Daemon 2.3.2
  • Philips Hue 2.1.0
  • Programmedrucken 1.2a
ca. 68 HM/HM IP Aktoren / Sensoren

roe1974
Beiträge: 388
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von roe1974 » 25.07.2019, 17:37

ok...geht doch
nach dem update des LGW musste ich die zentrale neu booten ... sonost haben die geräte nicht geschaltet obwohl verbunden.... das war bei den vergangenen updates nicht der fall

lg Richard

Hütte
Beiträge: 204
Registriert: 08.02.2017, 11:08

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Hütte » 26.07.2019, 00:17

roe1974 hat geschrieben:
25.07.2019, 17:37
ok...geht doch
nach dem update des LGW musste ich die zentrale neu booten ... sonost haben die geräte nicht geschaltet obwohl verbunden.... das war bei den vergangenen updates nicht der fall

lg Richard
Ich habe bei mir das Original LAN-Gateway im Einsatz. Dort ist ebenfalls die FW 1.4.1 drauf. Und soweit ich mich erinnere, muss "leider" immer nach einem Reboot des LAN-Gateways oder nachdem das LAN-Gateway die die Verbindung zum lokalen Netzwerk verloren hatte und nun wieder online ist, die Zentrale neu gestartet werden, damit alle Geräte, die über das LAN-Gateway verbunden sind, auch angesprochen werden können. Vielleicht hat es bei dir in der Vergangenheit immer funktioniert, weil du zuerst den Raspi, der als Gateway funktioniert, mit dem Update versorgt hast und danach erst dein Hauptsystem. Einfach mal im Hinterkopf behalten und bei den nächsten Updates die Reihenfolge auf einem Zettelchen dokumentieren und beobachten.

jp112sdl
Beiträge: 3006
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von jp112sdl » 26.07.2019, 07:32

Es muss nicht die komplette CCU neu gestartet werden.
Ein Neustart des RFD sollte reichen. (/etc/init.d/S61rfd restart)

VG,
Jérôme

darkbrain85
Beiträge: 1062
Registriert: 27.06.2015, 22:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von darkbrain85 » 26.07.2019, 08:16

jmaus hat geschrieben:
24.07.2019, 18:05
Zusätzlich zu diesen Hardwarelösung arbeite ich bereits an eine eventl. Möglichkeit sich die Auslastung mit events/sek pro Gerät auflisten zu lassen. Das sollte dann aus der WebUI ggf. einfacher Rückschlüsse auf den Einfluss auf den DutyCycle des Funkmodules geben.
Ich war erst kürzlich wieder beim Nachbarn wegen zu hohem DC. Da lag es an einem schlecht durchdachten Programm. Aber woher soll das der 0815 User auch immer alles wissen?

In so fern würde ich mich über so eine Funktion sehr freuen... Das macht mir das Leben leichter... auch wenn meine eigene Installation davon eher weniger betroffen ist..

Sven_A
Beiträge: 2358
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Sven_A » 26.07.2019, 08:41

darkbrain85 hat geschrieben:
26.07.2019, 08:16
...beim Nachbarn wegen zu hohem DC. Da lag es an einem schlecht durchdachten Programm. Aber woher soll das der 0815 User auch immer alles wissen?...
Ganz ehrlich: Die HM mit CCU ist halt nicht für 0815 User, ein wenig Einarbeitung ist nötig. Für 0815 User gibt es die AP, oder der 0815 User muss jemanden bezahlen (oder wie in deinem Fall jemanden haben der ihm hilft).

Aber Zweifelsohne: Eine Anzeige direkt in der WebGUI ist für ALLE User Hilfreich.

roe1974
Beiträge: 388
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von roe1974 » 26.07.2019, 10:30

Hütte hat geschrieben:
26.07.2019, 00:17
roe1974 hat geschrieben:
25.07.2019, 17:37
ok...geht doch
nach dem update des LGW musste ich die zentrale neu booten ... sonost haben die geräte nicht geschaltet obwohl verbunden.... das war bei den vergangenen updates nicht der fall

lg Richard
Ich habe bei mir das Original LAN-Gateway im Einsatz. Dort ist ebenfalls die FW 1.4.1 drauf. Und soweit ich mich erinnere, muss "leider" immer nach einem Reboot des LAN-Gateways oder nachdem das LAN-Gateway die die Verbindung zum lokalen Netzwerk verloren hatte und nun wieder online ist, die Zentrale neu gestartet werden, damit alle Geräte, die über das LAN-Gateway verbunden sind, auch angesprochen werden können. Vielleicht hat es bei dir in der Vergangenheit immer funktioniert, weil du zuerst den Raspi, der als Gateway funktioniert, mit dem Update versorgt hast und danach erst dein Hauptsystem. Einfach mal im Hinterkopf behalten und bei den nächsten Updates die Reihenfolge auf einem Zettelchen dokumentieren und beobachten.
Also nachdem das LGW aktualisert ist, kann ich es starten so oft ich will, ist immer sofort da und die Geräte lassen sich schalten....ohne die Zentrale zu rebooten oder den rfd Dienst neu zu starten.
Das passiert bei mir sogar alle 12h, da das LGW über einen OVPN Tunnel (LTE Verbindung auf der anderen Seite) angebunden ist, und der LTE Link dort durch den Provider alle 12h ein UP/DOWN macht ... der Router startet mir dann jedesmal das LGW durch (Dienste neu Starten am LGW hat hier nie geholfen)...
Aber das rennt seit einem Jahr ohne Probleme......

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“